33:57

Der Mittelteil der Messe - Christusteil

8. Vortrag von Don Reto Nay beim Gloria.tv Pfingstseminar in Hohenfurth, Juni 2019
Ja, Hw. haben die "Reformatoren" in Hohenfurth 2019 bisher in der Tat relativ gelobt (besser als Vat.II usw.) - aber der real existierende Protestantismus ist halt ein anthropotheistischer Pelagianismus gewesen, womit LUTHERs - nun nicht ganz falsches - GeGeifer gegen denselbigen sich wider sich selbst und seinesgleichen richtete...
p.scr.: Einem altluthrischen Pastor musste ich mal rechtgeben, dass jetzt die meisten Katholiken das sind, was fast alle Protestanten schon seit langem gewesen sind: Atheisten, die am Sonntag in die Kirche gehen, um sich selbst zu feiern.
Salzburger and 3 more users like this.
Salzburger likes this.
Carlus likes this.
Harmonia celestiala likes this.
Silas Ben likes this.
Mit Erstaunen und Freude konnte ich bemerken, dass auch reformierte Christen an der Veranstaltung teilgenommen haben und vom gloria.tv-Gründer ungewöhnlich respektvoll "behandelt" wurden. Schade nur dass sich dieses Verhalten im gloria.tv-Forum nicht widerspiegelt.
Harmonia celestiala and 2 more users like this.
Harmonia celestiala likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Eva likes this.
"Reformierte" (d.h. Kalvinisten/Zwinglerianer) wohl nicht. Eher "hochkirchliche" AltLutheraner (St.Michael/Wernigerode/St.Ansgar), nicht?
onda likes this.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß, gäbe es den Begriff "Mittelteil der Messe" im Missale Pauls VI., viele diesen hier als Modernismus brandmarkten - nicht zu unrecht!
Quod licet Iovi, non licet bovi.
Alexander VI. likes this.
Manchmal muss man gerade die besonders heiligen Dinge ganz nüchtern beschreiben.

Quadragesima = 40 Tage.
Ita Missa est = Die Messe ist zuende.
a) Bei dem Begriff "Quadragesima" ist unser Deutsches Wort "Tag/Tage" gar nicht inbegriffen!
b) "Ite, missa est" heißt keineswegs "Die Messe ist zu Ende"! - Zugegeben: dieser Ruf ist schwierig zu übersetzen; "Geht, dies ist die Entlassung" kommt dem wohl am nächsten: mit dem Sinn: "Geht, nun seid Ihr gesandt!"
c) Eine Notwendigkeit ("... muß man ... heiligen (sic!) Dinge ganz nüchtern beschreib…More
a) Bei dem Begriff "Quadragesima" ist unser Deutsches Wort "Tag/Tage" gar nicht inbegriffen!
b) "Ite, missa est" heißt keineswegs "Die Messe ist zu Ende"! - Zugegeben: dieser Ruf ist schwierig zu übersetzen; "Geht, dies ist die Entlassung" kommt dem wohl am nächsten: mit dem Sinn: "Geht, nun seid Ihr gesandt!"
c) Eine Notwendigkeit ("... muß man ... heiligen (sic!) Dinge ganz nüchtern beschreiben") kann ich in bezug auf den "Mittelteil" der Messe keineswegs erkennen.
Berti83
Die Opferung selber ist immer das Herzstück einer Messe. Ein bekannter österr. Pfarrer sagte mal: "Ihr könnts vorher schlofn, und nochher schlofn, owa bitte schlofts ned bei da Wondlung"...natürlich etwas überspitzt formuliert
Santiago74 likes this.
@Berti83 Die "Opferung" wäre das "Offertorium" (heute Gabenbereitung genannt). Die Wandlung folgt später :-)
Alexander VI. likes this.
@kathvideo "Opferung" ist schon nicht ganz falsch: ist doch die Wandlung der Augenblick, in dem Christus sich opfert bzw. die Opferung Christi am Kreuz gegenwärtiggesetzt wird.
"Offertorium" gibt man am besten mit "Opferbereitung" wieder - obwohl ich da gar nicht den großen Unterschied betonen möchte: gehören doch "Offertorium" und Wandlung zusammen und sind gar nicht voneinander zu trennen!
Santiago74 likes this.
Hm? Ist nicht die ganze hl. Messe ein "Christusteil"?
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Santiago74 likes this.