Ursamajoris likes this.
Santiago74
Santiago74 likes this.
UTOPIA
Sehr aussagekräftig. Besonders begeistert mich die Kasel des Priesters (1:31)

MarionKS
In einem der Vorträge in Bristol im Sommer 2012 [5] hat Bischof Williamson ein falsches Zitat vorgelegt, anscheinend zu dem Zweck, die Tatsache zu vertuschen, dass er selbst sowie Erzbischof Lefebvre eine Häresie lehren. Der verurteilte Satz Nr. 16 des Syllabus Errorum (Quanta Cura) entspricht genau der falschen Lehre von Erzbischof Lefebvre. Er lautet: “Die Menschen können im Kult jedweder …More
In einem der Vorträge in Bristol im Sommer 2012 [5] hat Bischof Williamson ein falsches Zitat vorgelegt, anscheinend zu dem Zweck, die Tatsache zu vertuschen, dass er selbst sowie Erzbischof Lefebvre eine Häresie lehren. Der verurteilte Satz Nr. 16 des Syllabus Errorum (Quanta Cura) entspricht genau der falschen Lehre von Erzbischof Lefebvre. Er lautet: “Die Menschen können im Kult jedweder Religion den Weg zum ewigen Heil finden und das ewige Heil erlangen” [6]. Bischof Williamson aber gab als Nr. 16. einen anderen Satz an: “Jedwede Religion ermöglicht es den Menschen, ihre Seelen zu retten” [5].

[5] Richard Williamson, Bristol Conferences, Video 13, 10:32: “Any religion enables men to save their souls.”
Video: www.youtube.com/watch
Transscript: zniepokalana.blogspot.com/…/bishop-williams…

[6] DH2916, Pius IX., Quanta Cura, 1864, Anhang/Suplemento/Appendix “Syllabus errorum”: “16. Homines in cuiusvis religionis cultu viam aeternae salutis reperire aeternamque salutem assequi possunt.”
----
Zur Sedisvakanz: Laut der Lehre der Kirche sind Häretiker kein Glied der Kirche und können somit selbstverständlich auch nicht ihr Haupt sein.
Wer nicht sieht, daß die letzten Männer die den Petristuhl besetzten hartnäckige Häretiker sind, denen kann man nicht helfen. Der Herr läßt hier so brutale Dinge zu, daß ein jeder der Ohren oder Augen hat, es sehen und hören kann.
Faber
adonai3 hat geschrieben:
> Was hatte er denn irr-gelehrt?

Siehe MarionKS 27.11.2013 15:49:05
adonai3
Faber
Egal, was MarionKS ist, was ja hier kein Thema ist, M. Lefebvre ist ein Irrlehrer.


Was hatte er denn irr-gelehrt?
Das der NOM gültig ist?
Oder noch etwas?
cyprian
MarionKS ist aus Brasilien - Faber ist aus Brasilien. Beide sprechen bzw. schreiben super deutsch. Ein Ehepaar? - nur eine Frage. Und wenn schon: auch okay. Aber sie sind eindeutig Sedisvakantisten. Ich kann auch den Standpunkt des Sedisvakantisten sehr gut nachvollziehen und ihnen nicht mal einen Vorwurf machen - gerade jetzt, wo in Rom alles auf den Kopf gestellt wird. - MarionKS hat einen …More
MarionKS ist aus Brasilien - Faber ist aus Brasilien. Beide sprechen bzw. schreiben super deutsch. Ein Ehepaar? - nur eine Frage. Und wenn schon: auch okay. Aber sie sind eindeutig Sedisvakantisten. Ich kann auch den Standpunkt des Sedisvakantisten sehr gut nachvollziehen und ihnen nicht mal einen Vorwurf machen - gerade jetzt, wo in Rom alles auf den Kopf gestellt wird. - MarionKS hat einen guten blog mit wertvollen Beiträgen aus dem reichen Schatz der heiligen Kirche.
EdithTheresia
@Faber
S.E Erzbischof Lefebvre Irrlehrer zu bezeichnen ist ein hartes Stück. PFUI!
Wie kommen Sie auf so was!
Faber
cyprian hat geschrieben:
> @MarionKS - Sie sind sicher Sedisvakantistin.

Egal, was MarionKS ist, was ja hier kein Thema ist, M. Lefebvre ist ein Irrlehrer.

Derweil sollten Sie, cyprian, so Ihnen am Herrn und seiner Kirche liegt, Ihre irreführende Aussage widerrufen, die da lautet: "Ein "Dreimal hoch!" auf die Priesterbruderschaft St. Pius X., der Hüterin des wahren Glaubens!"
cyprian
@MarionKS - Sie sind sicher Sedisvakantistin.
EdithTheresia
@MarionKS
Sie meinen wohl: "... sie empfangen ohne es zu wissen die GNADE der Begiertaufe und vorweg vereinigen sie sich mit der Kirche" ... oder sowas in der Art.
Gottes Segen
MarionKS
@cyprian schreibt: der Hüterin des wahren Glaubens!

Leider nicht! Das ist eine sehr neue "Lehre", die nicht aus der Kirche kommt, sondern von den Feinden der Kirche:
Dom Lefebvre schreibt in "Offener Brief an die ratlosen Katholiken":
"Gott kennt alle Seelen und weiß daher, dass es bei den Protestanten, den Moslems, den Buddhisten und in der ganzen Menschheit Seelen gibt, die guten Willens …More
@cyprian schreibt: der Hüterin des wahren Glaubens!

Leider nicht! Das ist eine sehr neue "Lehre", die nicht aus der Kirche kommt, sondern von den Feinden der Kirche:
Dom Lefebvre schreibt in "Offener Brief an die ratlosen Katholiken":
"Gott kennt alle Seelen und weiß daher, dass es bei den Protestanten, den Moslems, den Buddhisten und in der ganzen Menschheit Seelen gibt, die guten Willens sind. Sie empfangen die Taufgnade, ohne es zu wissen, aber auf wirksame Weise. Dadurch vereinigen sie sich mit der Kirche."

Diese Lehre widerspricht direkt (u.a.) diesem Dogma:
Konzil zu Florenz (1438–1445) (DH 1351)
„[Die heilige römische Kirche, durch das Wort unseres Herrn und Erlösers gegründet,] glaubt fest, bekennt und verkündet, daß ‚niemand außerhalb der katholischen Kirche — nicht nur keine Heiden, sondern auch keine Juden oder Häretiker und Schismatiker — des ewigen Lebens teilhaftig werden können, sondern daß sie in das ewige Feuer wandern werden, "das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist", wenn er sich nicht vor seinem Lebensende ihr (der Kirche) angeschlossen haben. ...
cyprian
Ein "Dreimal hoch!" auf die Priesterbruderschaft St. Pius X., der Hüterin des wahren Glaubens! - All die anderen "altgläubigen" Gruppen, die "in voller Gemeinschaft mit dem Heiligen Vater" sind, würde es ohne die FSSPX nicht geben. Von diesem Vater werden die "Altrituellen" noch eine gehörige Tracht Prügel beziehen - verbal bereits jetzt - aber auch noch ganz praktisch spürbar!