katholisch.de
Tesa
101

Papst: Verheiratete Männer könnten priesterliche Aufgaben wahrnehmen

Franziskus sprach im Flugzeug über Zölibat, Abtreibung und Missbrauch Auf dem Rückflug vom Weltjugendtag hat Papst Franziskus Offenheit gegenüber …
Waagerl
Waagerl
Einige Offenbarungen zum Thema Zölibat

Hildegard von Bingen
Hier wird auch das Thema verheiratete Priester angesprochen:


www.rudihaberstroh.de/betra/betrazoeges.pdf
Ist der Begriff "priesterliche Aufgaben" von Papst Franziskus genauer definiert worden? Im Artikel steht nichts dazu. Ein Teil von mir hofft, dass bewusst der Begriff bewusst so ungenau gewählt wurde. Taufe zählt auch zu den priesterlichen Aufgaben und das darf im Notfall ja auch der Laie.
Was dieser Mann (Bergoglio) sagt, ist nicht wichtig - nur was Gott sagt ist wichtig und richtig!
Haltet euch an die Zehn Gebote und fern vom Modernismus jeglicher Art!
Pater Jonas and 2 more users like this.
Pater Jonas likes this.
dlawe likes this.
esra likes this.
Amazing grace likes this.
Zickzack wie immer! Alles Taktik!
Bei Gegenwind rudert PF,
der Falsche Prophet der Bibel zurück, um die Sache heimlich weiter vorantreiben zu können, bis der das Ganze dann zum gegebenen Zeitpunkt als fertige Sache präsentiert!
a.t.m likes this.
Verheiratete Männer können keine priesterlichen Aufgaben wahrnehmen, das müsste Franziskus wissen. Wenn er sich nicht bekehrt wird er in der Hölle landen.
piakatarina and one more user like this.
piakatarina likes this.
a.t.m likes this.
rose3
@Katholische-Legion mit verlaub wär in die Hölle landet ,überlassen wir den Lieben Gott.Ansonst bin ich der gleichen Meinung wie Sie.
Ich verurteile niemanden, das kann nur Gott, da haben Sie Recht. Aber ich zeige auf, auf welchem Weg Franziskus ist mit seinen Aussagen und Handlungen und ich zeige auch den Weg der ihn retten kann. Mit verlaub, man muß die Sünden benennen wenn man sie sieht und dazu gehört es auch auf die Folgen der Sünden hinzuweisen, sowie den Weg der Rettung aufzuzeigen.
Es gibt doch verheiratete römisch katholische Priester
Verheiratete römisch katholische Priester sind äußerst selten. So beispielsweise ein evangelischer Pastor, der verheiratet ist und zum katholischen Glauben konvertierte. Nach Ergänzungsprüfungen wurde er mit Zustimmung Roms vor etlichen Jahren zum rk. Priester geweiht. Jetzt wirkt er als Kaplan.