Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!

Gänswein: "Schmerz, sich mit der neuen Rolle abzufinden"

Der Rücktritt von Benedikt XVI. machte Erzbischof Georg Gänswein zu schafffen, wie er der „Zeit“ sagte. Er habe den Rücktritt als „Amputation“ erlebt: "Ich muss da ehrlich sein mit mir selbst." Es …
cyprian
Ich glaube, dass er das gesagt hat. Eine vertrackte Situation ist das - zwei Herren loyal sein zu müssen!
...vom Klerus immer das Beste annehmen...

Und da sind wir schon!

SPIEGELonline: Kölner Katholiken fordern Mitbestimmung bei Bischofswahl".

Einen Tag früher veröffentlicht, als in der von Professor Zulehner wahrscheinlich unfreiwillig geleakten Strategieplanung angekündigt, aber die Zeit drängte wohl nach dem Fehltritt des Pastoraltheologen...

Schön finde ich den Schlu…More
...vom Klerus immer das Beste annehmen...

Und da sind wir schon!

SPIEGELonline: Kölner Katholiken fordern Mitbestimmung bei Bischofswahl".

Einen Tag früher veröffentlicht, als in der von Professor Zulehner wahrscheinlich unfreiwillig geleakten Strategieplanung angekündigt, aber die Zeit drängte wohl nach dem Fehltritt des Pastoraltheologen...

Schön finde ich den Schlußsatz des Artikels:

Sollten die Forderungen der Kölner Initiative Gehör finden, könne es nicht nur in Köln, sondern auch in den anderen Bistümern, in denen Neuwahlen anstehen "eine Vorfreude auf den neuen Bischof geben und dafür weniger Heuchelei und hofschranziges Klatschen", so Mertes.

Wo wird im Nachhinein wohl mehr Hofschrenzentum herrschen? In einer Diözese, deren Katholiken sich über einen Bischof freuen, weil es der Bischof ist, oder in einer Diözese, deren Gremien und Initiativen sich über einen Bischof freuen, weil es "ihr Mann" ist?
a.t.m
Sehr geehrter Kirchenfreak, vielleicht funktioniert ja dieser de.radiovaticana.va/…/ted-752678 wenn nicht geben sie auf Google bitte einfach nur Radio Vatikan ein und schon können sie auf diese Klicken, lese ja auch jeden Tag die aktuellsten deutschsprachigen Nachrichten aus dem Vatikan.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Kirchenfreak
Es ehrt Sie (und im Grunde ja auch Latina im Hinblick den Hamburger Erzbischof), dass Sie vom Klerus immer das Beste annehmen, auch wenn der Sachverhalt erdrückend ist.
Auch ich wünsche Ihnen Gottes Segen!
Bemerkenswert offene Worte. In Anbetracht dessen, wie vorsichtig, ja übervorsichtig hohe Prälaten herkömmlicherweise ihre Worte für die Öffentlichkeit abmessen (allerdings hat SH Franziskus da einiges geändert): sehr bemerkenswert. Und hinter dem Ausgesprochenen ist noch mehr Unausgesprochenes.
Coelestin V
a.t.m
Kirchenfreak: Ich hoffe das der Vatikan, oder besser gesagt Radio Vatikan für sie eine zuverlässige Quelle ist, siehe de.radiovaticana.va/…/erzbischof_g%c3…_
Ich hoffe das sie sich hier bei den Nachrichten entschuldigen, denn sie haben diese ja der Unwahrheit bezichtigt.

Cyprian: ist vielleicht Franziskus der "Gegenpapst" den er scheitet ja als erstes die Geister, zweitens sind ja auch einige …More
Kirchenfreak: Ich hoffe das der Vatikan, oder besser gesagt Radio Vatikan für sie eine zuverlässige Quelle ist, siehe de.radiovaticana.va/…/erzbischof_g%c3…_
Ich hoffe das sie sich hier bei den Nachrichten entschuldigen, denn sie haben diese ja der Unwahrheit bezichtigt.

Cyprian: ist vielleicht Franziskus der "Gegenpapst" den er scheitet ja als erstes die Geister, zweitens sind ja auch einige seiner Aussagen und sein Verhalten alles andere als katholisch, und drittens beim Rücktritt von seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI ist ja auch so einiges sehr Fragwürdig

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
cyprian
@Coelestin V - Hoffentlich spaltet sie sich endlich auch sichtbar! Ein "Gegenpapst" wäre die Lösung. Das hatten wir schon öfters. Irgendwann wird sich die Spreu vom Weizen scheiden! Noch mehr Angst als Francesco macht mir das Schweigen der Geistlichen und Laien, die diesen Kurs eigentlich nicht mittragen wollen. Was Schnauzehalten aus Kadavergehorsam bewirkt, sahen wir schon nach dem 2. …More
@Coelestin V - Hoffentlich spaltet sie sich endlich auch sichtbar! Ein "Gegenpapst" wäre die Lösung. Das hatten wir schon öfters. Irgendwann wird sich die Spreu vom Weizen scheiden! Noch mehr Angst als Francesco macht mir das Schweigen der Geistlichen und Laien, die diesen Kurs eigentlich nicht mittragen wollen. Was Schnauzehalten aus Kadavergehorsam bewirkt, sahen wir schon nach dem 2. Vatikanum, wo ein grosser Teil wider besseres Wissen die "Reformen" doch mitmachte. "Killing fields" ist die beste Beschreibung für den weltweiten Niedergang des fast 2000 Jahre unter der Leitung des Heiligen Geistes gewachsenen Katholizismus!
Jessi
@Kirchenfreak
Ich teile deine Meinung zu Papst Franziskus!Sehr gut gekontert.
Latina
Es ist zudem sicher sehr anstrengend für Eb Gänswein zwei so unterschiedlichen Päpsten zu dienen....ich glaube aber auch wie bert, dass er das so nicht gesagt hat( sicher gedacht). Er ist ja sehr loyal und diskret. Der Herr möge ihn schützen und segnen!
Anno
Wenigstens ist er ehrlich
bert
Ich kann nicht glauben das Erzbischof Gänswein es so offen gesagt haben soll ...gedacht aber wohl
Ottov.Freising
"Zwei Welten"...? Ich dachte, da "passt kein Blatt Papier dazwischen"?
Galahad
Sehr gute Worte von diesem guten Prälaten. Gott segne und stärke ihn. Er erfreue sein Herz.