Des Schöpfers Liebe wird mit Füßen getreten - Immer mehr Bemalte - Wisst ihr nicht, dass der Tempel…

Den Körper zu tätowieren ist eine heidnische Praxis, die gegen das Heilige Wort Gottes geht, das sagt: Ihr dürft euch nicht wegen eines Toten Einschnitte an eurem Leib machen und dürft euch kein …
Zweihundert and 3 more users like this.
Zweihundert likes this.
jardindelalma likes this.
Amo Remri likes this.
Rita 3 likes this.
Nicky41
Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen.Ihr sollt um eines Toten willen an eurem Leibe keine Einschnitte machen noch euch Zeichen einätzen; ich bin der HERR.3.Mose 19,27-28

Sprich: jeder der zu dem Schluss kommt, dass Tattoos verboten sind, sollte sich konsequenter Weise auch persönlich für ein Haar.- und Bartschneideverbot einsetzen! Alles andere wäre …More
Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen.Ihr sollt um eines Toten willen an eurem Leibe keine Einschnitte machen noch euch Zeichen einätzen; ich bin der HERR.3.Mose 19,27-28

Sprich: jeder der zu dem Schluss kommt, dass Tattoos verboten sind, sollte sich konsequenter Weise auch persönlich für ein Haar.- und Bartschneideverbot einsetzen! Alles andere wäre jedenfalls sehr doppelmoralisch, oder?
Nicolaus likes this.
diana 1
"Den Körper zu tätowieren ist eine heidnische Praxis, die gegen das Heilige Wort Gottes geht, das sagt: Ihr dürft euch nicht wegen eines Toten Einschnitte an eurem Leib machen und dürft euch kein Zeichen einritzen. (Leviticus 19,28) Bedenkt, dass euer Körper der Tempel des Heiligen Geistes ist, und ihr dürft ihn nicht entweihen noch zerstören noch kremieren."
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Den Körper zu tätowieren ist eine heidnische Praxis. Wer dies tut verflucht sich selbst.
diana 1 likes this.
Tina 13
diana 1 likes this.