01:53

Gloria Global am 19. Oktober

Katholischer Aktionstag gegen die Moral Gestern um sechs verschwand nur die Kapelle Drei anglikanische Bischöfe konvertieren Wer dafür stimmt, ist exkommuniziertMore
Katholischer Aktionstag gegen die Moral
Gestern um sechs verschwand nur die Kapelle
Drei anglikanische Bischöfe konvertieren
Wer dafür stimmt, ist exkommuniziert
Hier sind die Referenten des Aktionstags:

www.jugendstelle-muehldorf.de/…/Podiumsteilnehm…

z.b.: Frau Dotzauer Julia wird mitreden, 20 Jahre, kjg-Mitglied, Jugenddelegierte des BDKJ im Zukunftsforum der Erzdiözese:

Sie sagt: „Homosexualität ist weder Sünde, noch eine Krankheit! Auch die katholische Kirche sollte das langsam einsehen.“
Da kann man nix mehr machen:
derstandard.at/128709977…More
Hier sind die Referenten des Aktionstags:

www.jugendstelle-muehldorf.de/…/Podiumsteilnehm…

z.b.: Frau Dotzauer Julia wird mitreden, 20 Jahre, kjg-Mitglied, Jugenddelegierte des BDKJ im Zukunftsforum der Erzdiözese:

Sie sagt: „Homosexualität ist weder Sünde, noch eine Krankheit! Auch die katholische Kirche sollte das langsam einsehen.“
Da kann man nix mehr machen:
derstandard.at/1287099777963/Obama-unterstue…

Man kann hier protestieren: pressestelle@erzbistum-muenchen.de

Oder hat jemand eine bessere Emailadresse - direkt ans Büro des Erzbischofs?
a.t.m
Freue ich schon auf den Vortrag, wird sicher interessant.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
agnotus
Gründung, Wesen und Ziele der Freimaurerei

Vortrag am Mittwoch, 20.10.2010 in Salzburg
Haus Wartenberg, Riedenburgerstr. 2, 5020
19.30 Uhr

www.facebook.com

agnotus
a.t.m
Hans 03: "Wir sind keine Linke Aktionsgruppe. Wir sind Christen und vertrauen auf das Gebet und die Sakramente ....", ich muss ihnen zustimmen, da in unseren Gebeten und den Heiligen Sakramenten eine gigantische Kraft liegt. Aber selbst der fleischgewordene Gott der Herr Jesus Christus wurde aktiv und das nicht nur im Gebet, siehe Vertreibung der Geldwechlser aus dem Tempel. Und warum sollten …More
Hans 03: "Wir sind keine Linke Aktionsgruppe. Wir sind Christen und vertrauen auf das Gebet und die Sakramente ....", ich muss ihnen zustimmen, da in unseren Gebeten und den Heiligen Sakramenten eine gigantische Kraft liegt. Aber selbst der fleischgewordene Gott der Herr Jesus Christus wurde aktiv und das nicht nur im Gebet, siehe Vertreibung der Geldwechlser aus dem Tempel. Und warum sollten wir also nicht auch eine Petition unterschrieben,die dafür sorgen kann, das etwas eingeführt wird,das sicher nicht Gott dem Herrn gefällig ist, gemeinsam können wir als verhindern das dies verhindert wird. Und wie es scheint haben es ja auch einige wenige Gläubige Katholiken verhindert das über den "Katholischen Aktionstag in München" zumndest diskutiert wird, und dieser vermutlich verhindert wird, weil diese Menschen nicht davor zurückschrecken zum Lobe und Ruhme Gottes unseres Herrn zu wirken, und die Massen mobilisieren, aber in friedlicher Form. So konnte ja auch verhindert werden das Ärtze entgegen ihres Gewissen Abtreiben und Euthanasie betreiben müßen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Latina
Allein den Betern (Reinhold Schneider)
Allein den Betern kann es noch gelingen, Das Schwert ob unsern Häuptern aufzuhalten Und diese Welt den richtenden Gewalten Durch ein geheiligt Leben abzuringen. Denn Täter werden nie den Himmel zwingen: Was sie vereinen, wird sich wieder spalten, Was sie erneuern, über Nacht veralten, Und was sie stiften, Not und Unheil bringen. Jetzt ist die Zeit, da sich …More
Allein den Betern (Reinhold Schneider)
Allein den Betern kann es noch gelingen, Das Schwert ob unsern Häuptern aufzuhalten Und diese Welt den richtenden Gewalten Durch ein geheiligt Leben abzuringen. Denn Täter werden nie den Himmel zwingen: Was sie vereinen, wird sich wieder spalten, Was sie erneuern, über Nacht veralten, Und was sie stiften, Not und Unheil bringen. Jetzt ist die Zeit, da sich das Heil verbirgt, Und Menschenhochmut auf dem Markte feiert, Indem im Dom die Beter sich verhüllen, Bis Gott aus unsern Opfern Segen wirkt, Und in den Tiefen, die kein Aug entschleiert, Die trocknen Brunnen sich mit Leben füllen.
hans03
Das Dumme ist nur daran, dass diejenigen, die diese "Workshops" veranstalten, sich für ebenso "echte" Katholiken halten, wie diejenigen, die dagegen protestieren. Da werden die Petitionen, Emails usw keine Änderung bewirken. Was irgendetwas bewirken wird, dann ist das das Gebet, die eucharistische Andacht und die öftere Teilnahme an der Eucharistie und Beichte.
Wenn mehr Leute zu den heiligen …More
Das Dumme ist nur daran, dass diejenigen, die diese "Workshops" veranstalten, sich für ebenso "echte" Katholiken halten, wie diejenigen, die dagegen protestieren. Da werden die Petitionen, Emails usw keine Änderung bewirken. Was irgendetwas bewirken wird, dann ist das das Gebet, die eucharistische Andacht und die öftere Teilnahme an der Eucharistie und Beichte.
Wenn mehr Leute zu den heiligen Messen gehen, sich alle an Gebetskreisen beteiligen, dann können wir mehr erreichen als mit jeder Protestaktion. Unsere Stärke ist das Gebet, nicht die Protestaktion!

Wir sind keine Linke Aktionsgruppe. Wir sind Christen und vertrauen auf das Gebet und die Sakramente ....
In diesem Zusammenhang bitte ich um Unterstützung der Petition "Nein zur Selektion - Ja zum Leben" an den Bundestag:

www.nein-zur-selektion.de
www.nein-zur-selektion.de
Leserstimme von nebenan:

WAS LOS IST!
Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass im heurigen Frühjahr Vertreter der Aktion "Wir sind Kirche" gedroht haben, eine Situation herbeizuführen, an der die Kirchenleitung nicht mehr vorbeikommen kann. Damit meine ich nicht in erster Linie die Diskussion über bekannt gewordene Missbrauchsfälle, sondern diverse Aussagen von Laien und Priestern …More
Leserstimme von nebenan:

WAS LOS IST!
Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass im heurigen Frühjahr Vertreter der Aktion "Wir sind Kirche" gedroht haben, eine Situation herbeizuführen, an der die Kirchenleitung nicht mehr vorbeikommen kann. Damit meine ich nicht in erster Linie die Diskussion über bekannt gewordene Missbrauchsfälle, sondern diverse Aussagen von Laien und Priestern über elementare Inhalte der katholischen Lehre. Es zeigt sich klar, dass der " irenische Kurs" der Bischöfe Leute in Leitungsfunktionen der Kirche ermöglicht hat, die in keiner Weise loyal zu ihrem Bischöfen (die sie immerhin bezahlen!), noch zum Papst stehen. Dann kommen solche Aussagen über Aufhebung des Zölibates, oder die Weihe für Frauen, wie wir sie gelegentlich in ganz Westeuropa hören. Es schaut fast aus wie eine "zweite Reformation", deren Weg aber genauso ins Nichts führen wird, wie der Weg der ersten Reformation im Aufgehen im Zeitgeist endet. Darum halte ich die Theologie der Ostkirchen (gleichgültig ob sie mit Rom verbundenen, oder getrennt sind), als unendlich wichtig, damit die Westkirche ihre Identität in Europa bewahren kann.Alles, was diese jungen Leute fordern, läuft doch schon längst in Westeuropa. Warum dann eine so hohe Selbstmordrate? Warum leiden so viele Menschen an gescheiterten Beziehungen?Warum gibt es Alkoholismus und Komatrinken bereits unter 13-14 jährigen? Wenn alle Bischöfe vor den Jugendverantwortlichen in Diözese und Pfarre eine schriftliche Loyalitätserklärung zum Papst und zum Bischof der Diözese verlangen würden, würde ein Teil gehen, ein anderer Teil nachdenken und die Presse ein Geheul anstimmen.Danach könnten wir wieder mit einer katholischen Jugendarbeit beginnen, wie zum Beispiel die Jugend "Benedikt", die ich persönlich kenne, es vorlebt ! Msgr. Franz Schlegl
a.t.m
Die abscheulichen Früchte des "Pastoralkonzils", dessen Heiliger Geist aufs schrecklichste Missbraucht worden ist, werden nun schön langsam für die Hölle erntereif. Weil viele zulange weggeschaut haben und die Worte Papst Paul VI 29. Juni 1972 nicht ernst genommen wurden. „Wir haben das Gefühl, daß durch irgendeinen Spalt der Rauch des Satans in den Tempel Gottes eingedrungen ist“. Aber es gibt …More
Die abscheulichen Früchte des "Pastoralkonzils", dessen Heiliger Geist aufs schrecklichste Missbraucht worden ist, werden nun schön langsam für die Hölle erntereif. Weil viele zulange weggeschaut haben und die Worte Papst Paul VI 29. Juni 1972 nicht ernst genommen wurden. „Wir haben das Gefühl, daß durch irgendeinen Spalt der Rauch des Satans in den Tempel Gottes eingedrungen ist“. Aber es gibt dennoch noch Hoffnung für die eine, heilige, katholische und aposotolische Kirche, und 11 Mai 2010 Papst Benedikt XI in Fatima:
«Heute sehen wir in wirklich erschreckender Weise, dass die größte Verfolgung der Kirche von Feinden nicht von außerhalb kommt, sondern aus der Sünde innerhalb der Kirche entsteht» . Und leider sind noch immer viele Menschen bereit diese Sünde die innerhalb der HRKK mit satanischer Wut wütet mit ihren Geld zu unterstützen und bezahlen einfach die Kirchensteuer, obwohl sie dies nicht tun müßten www.vatican.va/…/rc_pc_intrptxt_….

Gott zum Gruße.
Monika Elisabeth
"Themen zwischen Bett und Beichtstuhl".
Erstaunlich, dass man den Beichtstuhl nennt, um den es ja erwartungsgemäß nicht gehen wird. Höchstens vielleicht darum, dass man Unzucht nicht mehr beichten müsse, weil das ja in der "Lebensrealität der Jugendlichen" längst zum unumstößlichen Freiheitswert geworden ist, unter den man sich freiwillig an die eigenen Triebe versklavt. Ohnehin - wer beichtet …More
"Themen zwischen Bett und Beichtstuhl".
Erstaunlich, dass man den Beichtstuhl nennt, um den es ja erwartungsgemäß nicht gehen wird. Höchstens vielleicht darum, dass man Unzucht nicht mehr beichten müsse, weil das ja in der "Lebensrealität der Jugendlichen" längst zum unumstößlichen Freiheitswert geworden ist, unter den man sich freiwillig an die eigenen Triebe versklavt. Ohnehin - wer beichtet schon noch? Wer lässt sich mit Gott versöhnen, wenn er nicht einmal mehr weiß, dass er sich gegen IHN versündigt hat?

Man stellt die "Lebensrealität" der Jugendlichen als Wahrheit hin und die kirchliche Sexualmoral als bloßes und willkürliches Gerüst.

Auf einmal wird die "Lebensrealität" etwas Feststehendes und Unfehlbares, an das man auf keinen Fall rütten darf. Umsomehr rüttelt man dann halt an den Geboten Gottes. Kurz: Der Mensch setzt sich mal wieder mit Gott auf eine Stufe. Alles muss auf dem Menschen zugeschnitten und zugedacht sein. So denken und handeln Menschen, die in Wirklichkeit eben nicht zu Gott, sondern zur Welt, zum Egoismus wollen.
m sr a
Erzbistum München: Generalvikar www.erzbistum-muenchen.de/Page001383.aspx generalvikar@ordinariat-muenchen.de

Katholische Jugendstelle und BDKJ im Landkreis Mühldorf: Jugendstelle Mühldorf www.jugendstelle-muehldorf.de/wir-ueber-uns/kontakt.html, E-Mail: info@jugendstelle-muehldorf.de

Nuntiatur Deutschland: www.nuntiatur.de apostolische@nuntiatur.de
HerzMariae
Das Erzbistum München sollte erfahren, dass die echten Katholiken diese Vorgangsweise keinesfalls dulden.
hans03
Freut mich, Conde, dass Sie offensichtlich enthaltsam sind, und dies im jungen Alter. Sie ersparen sich viele Um- und Irrwege und Verletzungen Ihrer Seele. Es wäre schön, wenn eine Alternativveranstaltung stattfinden würde, in dem über diese Verirrungen gesprochen würde, dass ungehemmter Sex in eine Sackgasse führt. Dass sowohl die eigene Seele als auch die der beteiligten Partner schweren …More
Freut mich, Conde, dass Sie offensichtlich enthaltsam sind, und dies im jungen Alter. Sie ersparen sich viele Um- und Irrwege und Verletzungen Ihrer Seele. Es wäre schön, wenn eine Alternativveranstaltung stattfinden würde, in dem über diese Verirrungen gesprochen würde, dass ungehemmter Sex in eine Sackgasse führt. Dass sowohl die eigene Seele als auch die der beteiligten Partner schweren Schaden leidet, wenn man sich über den Willen Gottes stellt. Vielleicht könnte dies eine Veranstaltung über die "Theologie des Leibes" sein.

Wir wollen für die Grünschnäbel, wie sie sie nennen, beten. Sie wissen nicht, was sie tun ...
Conde_Barroco
@Tesa: Ich konnte das Dokument leider nicht öffnen.
Conde_Barroco
Ich fasse es nicht! Da nehmen sich diese Grünschnäbel, die auch noch in meinem Alter sind, das Recht zu bestimmen, was Gott bzw. Jesus Christus als Sünde festgelegt hat?
Die ausgelebte Homosexualität ist SÜNDE... ob wir nun die Sexualität eines jeden Menschen akzeptieren oder tolerieren. Jesus Christus gibt uns so viele Möglichkeiten diese Sünden überwinden zu können. und dann kommen diese …More
Ich fasse es nicht! Da nehmen sich diese Grünschnäbel, die auch noch in meinem Alter sind, das Recht zu bestimmen, was Gott bzw. Jesus Christus als Sünde festgelegt hat?
Die ausgelebte Homosexualität ist SÜNDE... ob wir nun die Sexualität eines jeden Menschen akzeptieren oder tolerieren. Jesus Christus gibt uns so viele Möglichkeiten diese Sünden überwinden zu können. und dann kommen diese kleinkarierten Jugendlichen daher und meinem mit dem Schnabel des Zeitgeistes das Wort Gottes derart verfremden zu müssen? Ich fasse es nicht! Und das nehmen dann wir jungen Katholiken als "Normalität" an...Unkatholischer geht es nicht!
Sex vor oder nach der Ehe? Das Problem hierbei liegt eindeutig in der Promiskuität, die ebenfalls eine schwere Versündigung darstellt. Ein wenig Enthaltsamkeit hat in der Praxis noch niemanden geschadet, eher das Gegenteil. Übermäßiger Sex führt zur Degradierung der aufrichtigen Liebe und der Treue. Zur Abstumpfung der Gefühle und der Objektisierung des Gegenübers.
Armes Deutschland! Wohin begeben sich deine Kinder? Zum Glück bin ich in diesem Altar und habe es nicht für nötig befunden zu solchen Veranstaltungen zu gehen sondern in die Heilige Messe.
AlexBKaiser
Agi Christian [24 Jahre, Vorsitzender des BDKJ-Diözesanausschuss, Rechtsreferendar bei der Staatsanwaltschaft München I ] meint im Vorfeld der Mühldorf-Sex-Veranstaltung:

„Sex als einvernehmliche Entscheidungen und Handlungen zweier selbstbestimmter Menschen kann die Menschenwürde nicht verletzen. Sex ist so natürlich wie atmen oder essen, und es gibt keinen Unterschied zwischen Sex vor, …More
Agi Christian [24 Jahre, Vorsitzender des BDKJ-Diözesanausschuss, Rechtsreferendar bei der Staatsanwaltschaft München I ] meint im Vorfeld der Mühldorf-Sex-Veranstaltung:

„Sex als einvernehmliche Entscheidungen und Handlungen zweier selbstbestimmter Menschen kann die Menschenwürde nicht verletzen. Sex ist so natürlich wie atmen oder essen, und es gibt keinen Unterschied zwischen Sex vor, während und nach der Ehe. Sex ist Sex – und das Verbot vorehelichen Sex‘ ist viel eher ein „schwerer Verstoß gegen die Würde des Menschen“.
Tesa
Hier sind die Referenten des Aktionstags:

www.jugendstelle-muehldorf.de/…/Podiumsteilnehm…

z.b.: Frau Dotzauer Julia wird mitreden, 20 Jahre, kjg-Mitglied, Jugenddelegierte des BDKJ im Zukunftsforum der Erzdiözese:

Sie sagt: „Homosexualität ist weder Sünde, noch eine Krankheit! Auch die katholische Kirche sollte das langsam einsehen.“

Man kann hier protestieren: pressestelle@erzbistum-…More
Hier sind die Referenten des Aktionstags:

www.jugendstelle-muehldorf.de/…/Podiumsteilnehm…

z.b.: Frau Dotzauer Julia wird mitreden, 20 Jahre, kjg-Mitglied, Jugenddelegierte des BDKJ im Zukunftsforum der Erzdiözese:

Sie sagt: „Homosexualität ist weder Sünde, noch eine Krankheit! Auch die katholische Kirche sollte das langsam einsehen.“

Man kann hier protestieren: pressestelle@erzbistum-muenchen.de

Oder hat jemand eine bessere Emailadresse - direkt ans Büro des Erzbischofs?
Conde_Barroco
@Iacobus: Danke für die Links. Ich bin sprachlos. Als Liebhaber und Student, der sich auf Barockkunst spezialisiert, ist der schmerzliche Verlust der Florianikirche riesig. Wie konnte man nur jemals soooo denken?
Da wäre gar nichts los, lieber hans03...ist ja keiner mehr "drin" in der Kirche...weder EKD noch RKK...
hans03
Mutige und eindeutige Stellungnahme des Warschauer Erzbischofes zur "künstlichen Befruchtung" - Dies ist wohl nur in Polen noch möglich.
Man stelle sich vor: Kardinal Meisner würde sagen: Abgeordnete, die im deutschen Bundestag sich für die Erlaubnis der Präimplatationsdiagnostik entscheiden, schließen sich selbst aus der Kirche aus - Was wäre dann wohl los?! Faktisch ist aber auch dieses …More
Mutige und eindeutige Stellungnahme des Warschauer Erzbischofes zur "künstlichen Befruchtung" - Dies ist wohl nur in Polen noch möglich.
Man stelle sich vor: Kardinal Meisner würde sagen: Abgeordnete, die im deutschen Bundestag sich für die Erlaubnis der Präimplatationsdiagnostik entscheiden, schließen sich selbst aus der Kirche aus - Was wäre dann wohl los?! Faktisch ist aber auch dieses eindeutig im Gegensatz zur Lehre und den Glaubensgrundsätzen der Kirche. Katholische Abgeordnete begeben sich im Falle des Befürwortens eindeutig dazu in den Widerspruch und schließen sich damit aus der Gemeinschaft der Kirche selbst aus.
Iacobus
Das Abreißen und Verstümmeln von Kirchen unter Deckung oder Billigung durch die Erzdiözese hat in Wien scheinbar Tradition:

Man denke an die Floriani- aka Rauchfangkehrer-Kirche (Bild), siehe Link.
Daß die Kirche, die an ihrer statt gebaut wurde heute das Hauptquartier der FFF-Jugendkirche ist, ist besonders zeichenhaft.

Besonderes "Glanzstück" ist auch das Beispiel der geschändeten Hetzendor…More
Das Abreißen und Verstümmeln von Kirchen unter Deckung oder Billigung durch die Erzdiözese hat in Wien scheinbar Tradition:

Man denke an die Floriani- aka Rauchfangkehrer-Kirche (Bild), siehe Link.
Daß die Kirche, die an ihrer statt gebaut wurde heute das Hauptquartier der FFF-Jugendkirche ist, ist besonders zeichenhaft.

Besonderes "Glanzstück" ist auch das Beispiel der geschändeten Hetzendorfer Rosenkranz-Kirche: Link