VULKANE Kambalny & Klyuchevskoy in Kamtschatka ausgebrochen!

VULKANE Kambalny & Klyuchevskoy in Kamtschatka ausgebrochen! Vulkan Klyuchevskoy: Q.: ic.pics.livejournal.com/…/68861_original.… Ausbruch des Klyuchevskoy Seit 27. dem März 2017 eruptiert auch …
@Plaisch Natürlich liegen Vulkanausbrüchen und Erdbeben geologische Ursachen zugrunde, trotzdem liegt in der Häufigkeit der Ausbrüche eine Botschaft. Sie sind ein Zeichen, dass alles in Unordnung gerät und wir vor einem Umbruch stehen. @Vered Lavan Sie schlagen vor, die alten Prophezeiungen zu berücksichtigen, das ist sehr angebracht! Unser Herr Jesus Christus hat uns doch selbst aufgefordert …More
@Plaisch Natürlich liegen Vulkanausbrüchen und Erdbeben geologische Ursachen zugrunde, trotzdem liegt in der Häufigkeit der Ausbrüche eine Botschaft. Sie sind ein Zeichen, dass alles in Unordnung gerät und wir vor einem Umbruch stehen. @Vered Lavan Sie schlagen vor, die alten Prophezeiungen zu berücksichtigen, das ist sehr angebracht! Unser Herr Jesus Christus hat uns doch selbst aufgefordert die Zeichen der Zeit und der Situation zu deuten!!! Lukas 12,56 Ihr Heuchler! Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten?
Plaisch and one more user like this.
Plaisch likes this.
Vered Lavan likes this.
Josef O.
@Vered Lavan
Die bestimmten Dinge, an die Sie glauben, sind völlig in Ordnung... mit den Schauungen der Sel. Anna Katharina Emmerich, mit dem Lied der Linde, mit Alois Irlmaier, mit den Prophetien des Hl. Don Bosco, mit Marie-Julie Jahenny u.v.m. haben sich unzählige sehr renommierte Leute sehr intensiv beschäftigt und haben sehr viele Bücher darüber geschrieben. Das ist heute alles gut …More
@Vered Lavan
Die bestimmten Dinge, an die Sie glauben, sind völlig in Ordnung... mit den Schauungen der Sel. Anna Katharina Emmerich, mit dem Lied der Linde, mit Alois Irlmaier, mit den Prophetien des Hl. Don Bosco, mit Marie-Julie Jahenny u.v.m. haben sich unzählige sehr renommierte Leute sehr intensiv beschäftigt und haben sehr viele Bücher darüber geschrieben. Das ist heute alles gut dokumentiert und wird heute nur mehr von wenigen Leuten in Zweifel gezogen. Die meisten Leute sind sehr dankbar für diese Quellenforschungen und Vergleiche, weil sie ein besseres Verständnis der heutigen Zeitumstände ermöglichen. Ist genau das vielleicht manchem ein Dorn im Auge? Das wäre dann sehr schlimm!
Ich denke aber, dass es doch sehr viel wahrscheinlicher ist, dass die vielen Reibereien, zu denen es hier ständig kommt, im konkreten Anlassfall wohl eher das Resultat einer ziemlichen Unkenntnis marianischer Prophetien und Unkenntnis der Schauungen von Ordensleuten und weltlichen Sehern ist. Das Schlimme hier auf Gloria.tv ist, dass trotz solcher mangelnden Kenntnisse hier dennoch die meisten der Meinung sind, hier überall mitreden zu können und mitreden zu müssen. Das, was dabei rauskommt, hat in den meisten Fällen mit Sachlichkeit nichts zu tun... meistens sind es eher reine Gefühlsregungen. Und auf Gloria.tv kommt noch ein weiterer schwerwiegender Umstand hinzu: hier dürfen sich zwar die verschiedensten Glaubensrichtungen herumtummeln, aber jede Glaubensrichtung meint die alleinige "Wahrheit" zu besitzen und Gloria.tv ganz für sich in Anspruch nehmen zu dürfen. Logisch, dass dann ständige Reibereien vorprogrammiert sind, weil jeder meint, den anderen irgendwie korrigieren zu MÜSSEN... und Appelle und Bitten in diese oder jene Richtung sind dann leider meistens völlig wirkungslos. Heute war irgendwo die Rede davon, dass man ECHTE KATHOLIKEN daran erkenne, dass sie nicht verleumden... bloß dumm, dass dann derjenige gleich im nächsten Halbsatz selber eine Verleumdung ausgesprochen hat... man könnte also sagen: der Verleumder, der hier schon viele Mitkommentatoren als unkatholisch hingestellt hat, verleumdet eine angebliche Verleumderin... nette Gesellschaft hier!
Noch ein anderes Beispiel: Da gibt es Leute, die mit der Höllenvision der Fatima-Seherkinder ein Problem haben, und dann gibt es einen Mitkommentator, der allen Ernstes behauptet, dass an der Existenz der Hölle nicht mehr gezweifelt werden kann, weil sie ja mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen wurde... was "echte Katholiken" so allerhand glauben, ist manchmal schon ziemlich verwunderlich.
Und jetzt streitet man wieder darüber, ob die Russlandweihe 1984 gültig war oder nicht und verkennt dabei, dass aus diesem Weiheakt zwar ganz sicher viele Gnaden geflossen sind, dass es aber trotzdem ganz SICHER NICHT die vom Himmel verlangte Weihe Russlands an das Unbefleckte Herz Mariens war, weil von den versprochenen Segnungen bis heute nichts zu sehen ist, ganz im Gegenteil!
Meine Güte, schon so spät... ja, die Zeit für diesen Kommentar hätte ich besser anderswie investiert... z.B. zum Sichten von alten Osterkarten, die ich teilweise etwas umgestalte... füge zwei davon bei.
Allen schon heute einen gesegneten Palmsonntag, eine besinnliche Karwoche und frohe und gesegnete Ostern!
Vertragt Euch und liebt einander wie die zwei Hasen auf der Osterkarte.
Einen gesegneten Palmsonntag und eine besinnliche Karwoche!
Frohe Ostern!
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
Erläuterung: Ich habe x-Mal unter meinem Artikel hier erklärt, dass ich an bestimmte Dinge glaube (Prophetien der Sel. Anna Katharina Emmerich, Lied . d. Linde, Alois Irlmaier, Hl. Don Bosco-Prophetien, Marie-Julie Jahenny u.v.m.) und warum ich diesen Artikel eingestellt hatte, und ich kann jetzt einfach nicht mehr. Ich fühle mich durch dieses dauernde irgendwas beweisen müßen unter extremen …More
Erläuterung: Ich habe x-Mal unter meinem Artikel hier erklärt, dass ich an bestimmte Dinge glaube (Prophetien der Sel. Anna Katharina Emmerich, Lied . d. Linde, Alois Irlmaier, Hl. Don Bosco-Prophetien, Marie-Julie Jahenny u.v.m.) und warum ich diesen Artikel eingestellt hatte, und ich kann jetzt einfach nicht mehr. Ich fühle mich durch dieses dauernde irgendwas beweisen müßen unter extremen Druck gesetzt, und ich möchte mich nicht mehr dafür rechtfertigen müßen, dass ich an Privatoffenbarungen und übernatürliche Prophezeiungen glaube. Es gibt Menschen hier im Forum, die nehmen überhaupt nicht wahr wie verletzend so etwas ist. Tut mir leid, aber ich kann einfach nicht mehr. Warum kann man die Ansichten anderer über Prophetien nicht einfach in Ruhe lassen? Wieso muss man ihnen das allles immer madig machen? Warum kann man Dinge nicht einfach im Raum stehen lassen, ohne dass man diese Dinge immer in Frage stellen & anfechten muss? Gerade die Leute, die behaupten "man solle Widerspruch ertragen können", sehen überhaupt nicht, wie verletzend, herabwürdigend und belastend das ist. Und genau diese Leute sind es auch zumeist, die hier im Forum so gut wie nie inhaltsvolle und schöne Beiträge hochladen! Warum wohl? Weil sie nämlich genau diesen "Widerspruch" bei sich selbst auch nicht wollen.
Darüber hinaus: Ich sehe es so: Man liest eine Tagesezeitung. Ich nehme jetzt als Beispiel die FAZ. Dann kommen darin verschiedene Berichte, Artikel und Meldungen, und auch verschiedene Abteile wie "Wirtschaft", "Tagesgeschehen", "Sport" oder "Wissenschaft". Manches findet man super und interessant, manches gefällt einem nicht, manches ist neutral und interessiert einen garnicht. Die Dinge, die einem nicht gefallen oder nicht interessieren, überblättert man. Oder schmeißt man dann wutenbrannt die ganze Zeitung in den Papierkorb, weil einem verschiedene Sachen nicht gefallen? So ist das hier im Forum auch: Viele verschiedene Artikel & Beiträge. Das, was einem nicht gefällt, muss man nicht lesen, kann man 'überblättern'.
Ich lasse andere in ihren Glaubensansichten in Ruhe, und erwarte dies genauso.
Gestas likes this.
Besorgniserregend ist die Häufigkeit der Vulkanausbrüche in der letzen Zeit, es brechen auch Vulkane aus, die als "ruhig" galten, die schon jahrhundertelang nicht mehr ausgebrochen sind.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Plaisch
@Vered Lavan
Moses ist da Gesetznehmer wie Jesus, und das Kapitel 10 in Exodos ist das 60. der bibel, wie der Hohe Donnerstag der 60. typische liturgische Tag ist, 60 bedeutet Erwartung.
Die Hand des Moses bezeichnet das Werk Jesu Christi, das die Sünde sichtbar macht. Und nach drei Tagen ist die Finsternis weg, weil die Kirche das Werk des Heiligen Geistes ist, ausgehend vom Tod Jesu Christi. …More
@Vered Lavan
Moses ist da Gesetznehmer wie Jesus, und das Kapitel 10 in Exodos ist das 60. der bibel, wie der Hohe Donnerstag der 60. typische liturgische Tag ist, 60 bedeutet Erwartung.
Die Hand des Moses bezeichnet das Werk Jesu Christi, das die Sünde sichtbar macht. Und nach drei Tagen ist die Finsternis weg, weil die Kirche das Werk des Heiligen Geistes ist, ausgehend vom Tod Jesu Christi. Nach Reto Nay ist das Buch Exodos (2. Mos) das Buch der kommenden Erlösung.
Das ist eine Allegorie.

Die Apokalypse nimmt das Werk dieser Kirche vorweg, das 11. Kapitel zeigt die Sendung an, die 3 1/2 Tage die Hälfte derr Woche. 3 1/2 Tage sind 84 Stunden, auch dies eine Allegorie für die Herrlichkeit (Stunde) in der Kirche, und es gibt 84 typische liturgische Tage (alle in violett und einige in weiss und in Rot mit eigener Messe). Lukas wurde 84 Jahre alt, und die Witwe war 84 Jahre alt im Moment der Opferung Jesu nach seiner Geburt. Anna stellt die Kirche dar die wartet und lehrt. Jesus kommt und Simon spricht.

3 1/2 Tage bezeichnet auch den Mittwoch der Osterwoche, wo Johannes sagt dem Petrus: es ist der Herr. Es wurde ihm gezeigt. Darum hatten sie grosse Furcht (des Herrn, wie auf dem Tabor) weil sie nach Ostern das Leben schauten, das die Finsternis vertrieb.
Auch diese Zahlen sind eine Allegorie: die 3 1/2 Tage nachher zeigen die Vermittlung durch den Heiligen Geist. Und die DAuer des Lebens ist nicht beschränkt (nach den 3 1/2 Tagen), aber die Sünde ist beschränkt durch die drei Tage der Passion Christi.
charlemagne likes this.
Vered Lavan
@Plaisch - "Da sprach der HERR zu Mose: Strecke deine Hand gegen den Himmel aus! Dann wird eine solche Finsternis über das Land Ägypten kommen, dass man die Finsternis greifen kann. Und Mose streckte seine Hand gegen den Himmel aus: Da entstand im ganzen Land Ägypten eine dichte Finsternis drei Tage lang." (2. Mose 10, 21-22) +++ "Und nach den drei Tagen und einem halben kam der Geist des Leben…More
@Plaisch - "Da sprach der HERR zu Mose: Strecke deine Hand gegen den Himmel aus! Dann wird eine solche Finsternis über das Land Ägypten kommen, dass man die Finsternis greifen kann. Und Mose streckte seine Hand gegen den Himmel aus: Da entstand im ganzen Land Ägypten eine dichte Finsternis drei Tage lang." (2. Mose 10, 21-22) +++ "Und nach den drei Tagen und einem halben kam der Geist des Lebens aus Gott in sie, und sie stellten sich auf ihre Füße; und große Furcht befiel die, welche sie schauten." (Offbg 11, 11).
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Plaisch
@Vered Lavan
Die Sintflut ist in der Bibel beschrieben, die Finsternis aber nicht. DAs zeugnis der Kirche (die Liturgie) beschreibt konkrete Ereignisse der Vergangenheit und Möglichkeiten der Zukunft in Allegorien.
Plaisch
@Tradition und Kontinuität
Die Höllenvision ist real weil sie übernatürlich ist, ebenso das Sonnenwunder.

Unterschied zwischen Vulkanen und Visionen: die einen ergeben sich aus den inhärenten Kräften und Mechanismen der Erde (Nachbarphänomene, wie die Schwestern), andere ereignen sich in oder um die Erde aber ohne den Mechanismus zu beinflussen oder davon beeinflusst zu sein.

Dies trifft vor …More
@Tradition und Kontinuität
Die Höllenvision ist real weil sie übernatürlich ist, ebenso das Sonnenwunder.

Unterschied zwischen Vulkanen und Visionen: die einen ergeben sich aus den inhärenten Kräften und Mechanismen der Erde (Nachbarphänomene, wie die Schwestern), andere ereignen sich in oder um die Erde aber ohne den Mechanismus zu beinflussen oder davon beeinflusst zu sein.

Dies trifft vor allem für Oberflächenereignisse zu, wie Öffnen des Himmels bei der Taufe Jesu oder eben Öffnen der Hölle, und Sintfluten die auch aus der Atmosphäre kommmen und die Erdoberfläche nicht in der Struktur verändern.
Stelzer
@Tradition und Kontinuität

Nicht vergessen die Höllenvision der Theresa von Avila, einer sehr rationalen

Intellektuellen Heiligen trotz der mystischen Erlebnisse
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Winfried likes this.
Plaisch likes this.
Vered Lavan likes this.
Plaisch
nein.
Vered Lavan
@Plaisch - War die Sintflut eine "Allegorie"?!
Plaisch
@Viandonta
Die meisten prophetischen Aussagen sind allegorisch,z.B. die Verdoppelungen bedeuten ein Nebeneinander: miteinander zwei Meilen gehen bedeutet schlicht, miteinander gehen. Oder zwei Schwestern (Martha und Magdalena bedeuten die Geisteseinheit in der Kirche, abhängig von Jesus, man holt bei Ihm und macht).
Vered Lavan
@Plaisch - Die Sintflut war dann nicht historisch?
Vered Lavan
@Josephus - Ja. Und vor allem steht dies in eine Reihe mit Currently erupting volcanoes worldwide 22.02.2017 !
Gestas likes this.
Josephus
Vulkan in Kamtschatka ausgebrochen. Wie spannend.
Vered Lavan
@Viandonta - Sie liegen auf der politischen Ebene (neuer Kalter Krieg= Willy Wimmer: „Wir werden [...] im NATO-Interesse belogen" | 01.04.2017 | www.kla.tv/10231+++ Soros Finanzierter Protest In Moskau - Vorspiel Zum Krieg | 2017 03 30), auf der geistlich-spirituellen Ebene (moralischer Verfall, Abtreibung, Sodomie uvm.) und auf der Ebene der Natur (die Natur wehrt sich gegen die sündige Mens…More
@Viandonta - Sie liegen auf der politischen Ebene (neuer Kalter Krieg= Willy Wimmer: „Wir werden [...] im NATO-Interesse belogen" | 01.04.2017 | www.kla.tv/10231+++ Soros Finanzierter Protest In Moskau - Vorspiel Zum Krieg | 2017 03 30), auf der geistlich-spirituellen Ebene (moralischer Verfall, Abtreibung, Sodomie uvm.) und auf der Ebene der Natur (die Natur wehrt sich gegen die sündige Menschheit).
Gestas likes this.
Vered Lavan
"Und ein großer Hagel, wie zentnerschwer, fällt aus dem Himmel auf die Menschen nieder; und die Menschen (Anm.: Ungläubige & atheistische Gesellschaft) lästerten Gott wegen der Plage des Hagels, denn seine Plage ist sehr groß." (Offbg. 16, 21).: de.wikipedia.org/wiki/Hagelsturm_von_Reutlingen +++ www.youtube.com/watch +++ www.reutlingen.de/…/Hagelsturm-im-J… +++ www.youtube.com/watch
Gestas likes this.
2 more comments from Vered Lavan
Vered Lavan
@Viandonta - "Außerdem sagte Jesus zu den Leuten: Sobald ihr im Westen Wolken aufsteigen seht, sagt ihr: Es gibt Regen. Und es kommt so. Und wenn der Südwind weht, dann sagt ihr: Es wird heiß. Und es trifft ein. ... Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten?" (Lukas 12, 54-56).
Vered Lavan
@Plaisch - "Außerdem sagte Jesus zu den Leuten: Sobald ihr im Westen Wolken aufsteigen seht, sagt ihr: Es gibt Regen. Und es kommt so. Und wenn der Südwind weht, dann sagt ihr: Es wird heiß. Und es trifft ein. ... Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten?" (Lukas 12, 54-56).
-------------------------------
Ich bitte Sie …More
@Plaisch - "Außerdem sagte Jesus zu den Leuten: Sobald ihr im Westen Wolken aufsteigen seht, sagt ihr: Es gibt Regen. Und es kommt so. Und wenn der Südwind weht, dann sagt ihr: Es wird heiß. Und es trifft ein. ... Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten?" (Lukas 12, 54-56).
-------------------------------
Ich bitte Sie darum, meine Artikel mit Inhalten obiger Art nicht mehr in solcher Art zu kommentieren, da es hier nicht um Fatima, sondern um die 3-Tägige Finsternis geht!
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Plaisch
@Vered Lavanl
@Tradition und Kontinuität
@DrMartinBachmaier
Man darf Fatima und Vulkane nicht in den gleichen Topf werfen. Die einen Ereignisse sind kosmisch (gestirnmagnetisch), andere tektonisch (plattendynamisch).

Kosmische Ereignisse kann Gott beeinflussen, wie Heuschreckenplagen, Sturmfluten und adneres mehr, sie haben mit den Luftströmen zu tun - und sind biblisch bezeugt.

Andere Ereig…More
@Vered Lavanl
@Tradition und Kontinuität
@DrMartinBachmaier
Man darf Fatima und Vulkane nicht in den gleichen Topf werfen. Die einen Ereignisse sind kosmisch (gestirnmagnetisch), andere tektonisch (plattendynamisch).

Kosmische Ereignisse kann Gott beeinflussen, wie Heuschreckenplagen, Sturmfluten und adneres mehr, sie haben mit den Luftströmen zu tun - und sind biblisch bezeugt.

Andere Ereignissse könnte Gott beeinflussen, tut sie aber nicht, wie geophysische Katastrophen, den Bruch im Toten Meer, Vulkane und grossräumige Erdbeben. Die Plattensubduktion ist ein langsamer Prozess, der verschiedene Kräfte mobilisiert.

Anders das Sonnenwunder in Fatima und ähnliches. Da kommt der Astromagnetismus durcheinander, was nur mit Gottes Einwirkung geschehen kann, wenn nachher wieder der normale Zustand eintritt. Bei Erdbeben und Vulkanausbrüchen ist aber nachher nicht mehr dasselbe wie vorher.
-----------------------------------
Dann gibt es noch falschinterpretierte Ereignisse wie 3tägige Finsternis, die durchaus von Gott kommen können (wie die 42 Monate Dürre zur Zeit des Propheten Elias) - aber wann trifft ein Ereignis ein, und ist es das was mit einer Prophetie gemeint ist????

Allein die (angeblich) mehrmalige Wiederholung widerspricht dem Textverständnis. Zeichen Gottes ja, Zeitpunkt ??? Dasselbe gilt für das Dritte Geheimnis, über das ich letzthin hier geschrieben habe. Die Zeiten und Symbole in der Schrift dürfen nicht wörtlich genommen werden, und schon gar nicht historisch.
Elista likes this.
Elisabetta
www.youtube.com/watch
Auch dieses Vorkommnis dürfte nicht Zufall sein, genau so wenig wie der Blitzeinschlag in den Petersdom.
RupertvonSalzburg and 4 more users like this.
RupertvonSalzburg likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Elista likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
@SvataHora - Ja. Ein Team von Geologen & Wissenschaftlern, oder so. Und Journalisten...
Gestas likes this.
SvataHora
@Vered Lavan - Genau. Das war's. Waren nicht mal Touristen.
Vered Lavan
SvataHora - Das war dies hier: www.youtube.com/watch
Vered Lavan
@Elisabetta - Richtig! Die Sintflut. Ja - viele Leute sehen da nur irgendwelche "Earthchanges" oder geologische Erscheinungen drin, und sehen nicht, dass es das übernatürliche Einwirken Gottes war.
SvataHora
War es nicht neulich am Ätna, wo eine Touristengruppe ihre Nase zu weit nach vorne wage und eins abbekam? Sah jedenfalls in einem clip Touristen, die sich das Blut aus dem Gesicht wischten. Naja, die wollten's eben genau wissen. Aber gottlob, dass sie für ihre Neugierde nicht teurer bezahlen mussten.
@Vered Lavan - Wow, das war ein guter Spruch!
Elisabetta
Die Sintflut war ja auch mehr als nur eine Naturkatastrophe. Und in vielen sogenannten "Naturkatastrophen" der letzten Jahre kann man einen Fingerzeig Gottes erahnen.
cossef and one more user like this.
cossef likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
"Außerdem sagte Jesus zu den Leuten: Sobald ihr im Westen Wolken aufsteigen seht, sagt ihr: Es gibt Regen. Und es kommt so. Und wenn der Südwind weht, dann sagt ihr: Es wird heiß. Und es trifft ein. ... Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten?" (Lukas 12, 54-56).
Elisabetta and one more user like this.
Elisabetta likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan
@Matthias Lutz - So kann man es auch sehen!
SvataHora and one more user like this.
SvataHora likes this.
Gestas likes this.
2 more comments from Vered Lavan
Vered Lavan
@provivoe - "...Normalsache..."
----------------------------------------------
Der Vulkan Kambalny ist nach 250 Jahren wieder erstmals ausgebrochen !! Offensichtlich haben Sie meinen Artikel garnicht richtig gelesen! Und Sie sind offensichtlich auch jemand aus der Fraktion, der bestimmte Dinge relativiert, vermaterialisiert und bagatellisiert!
Gestas likes this.
Vered Lavan
@studiosus & @provivoe & @pio molaioni - wie sehen Sie dann dies hier: Currently erupting volcanoes worldwide 22.02.2017 !! - Überall rumpelt es ! Und für für mich sind das eindeutige Warnzeichen!
studiosus
wenn wir in die Erdgeschichte blicken so haben wir sehr ruhige Zeiten gerade - beinahe als ob die Erde fuer uns sediert waere. Das Grundproblem: der Mensch ist kurzlebig, richtet sich in seiner jeweiligen Gegenwart ein und meint dabei, alles bliebe klimatisch und geophysisch stets beim Alten. Stimmt aber nicht, die Erde arbeitet eben, schoepfungsbedingt, in laengeren Zyklen als der Mensch.
Die …More
wenn wir in die Erdgeschichte blicken so haben wir sehr ruhige Zeiten gerade - beinahe als ob die Erde fuer uns sediert waere. Das Grundproblem: der Mensch ist kurzlebig, richtet sich in seiner jeweiligen Gegenwart ein und meint dabei, alles bliebe klimatisch und geophysisch stets beim Alten. Stimmt aber nicht, die Erde arbeitet eben, schoepfungsbedingt, in laengeren Zyklen als der Mensch.
Die Kunst ist es aber, direkt goettlich gefuegte Phaenomene von natuerlichen Schoepfungspgaenomenen zu unterscheiden, was zugegeben nicht immer so leicht und eindeutig ist...
drum: nicht jeder Erdhuster ist gleich ein konkretes Zeichen
DrMartinBachmaier likes this.
@Tradition und Kontinuität: Die Visionen und Prophezeiungen zum meistprophezeiten Ereignis, welches die dreitägigen Finsternis ist, sind jedoch meist unabhängig voneinander geschaut worden, was eben die Glaubwürdigkeit so stark erhöht. Natürlich haben unterschiedliche Seher unterschiedliche Wahrnehmungen; diese kommen aber vor allem daher, dass sie das Ereignis aus der Sicht ihrer Heimat …More
@Tradition und Kontinuität: Die Visionen und Prophezeiungen zum meistprophezeiten Ereignis, welches die dreitägigen Finsternis ist, sind jedoch meist unabhängig voneinander geschaut worden, was eben die Glaubwürdigkeit so stark erhöht. Natürlich haben unterschiedliche Seher unterschiedliche Wahrnehmungen; diese kommen aber vor allem daher, dass sie das Ereignis aus der Sicht ihrer Heimat beschreiben. Aus solchem Detailwissen etwa kann Stephab Berndt auf die unterschiedlichen Auswirkungen der dreitägigen Finsternis auf die einzelnen Regionen schließen.
Sunamis 46 likes this.
Winfried
"Aus eben diesem Grunde bin ich auch sehr skeptisch betreffend die 'Höllenvision' von Fatima."

@Tradition und Kontinuität
Wenn alle Menschen die gleiche Vision wie diese Kinder gehabt hätten, wäre von diesen vermutlich kaum einer in die Hölle gekommen.

Interessant dabei ist, dass es minderjährige Kinder waren, denen die Gottesmutter die Hölle gezeigt hat, von der sie sagten, sie wären bestimmt…More
"Aus eben diesem Grunde bin ich auch sehr skeptisch betreffend die 'Höllenvision' von Fatima."

@Tradition und Kontinuität
Wenn alle Menschen die gleiche Vision wie diese Kinder gehabt hätten, wäre von diesen vermutlich kaum einer in die Hölle gekommen.

Interessant dabei ist, dass es minderjährige Kinder waren, denen die Gottesmutter die Hölle gezeigt hat, von der sie sagten, sie wären bestimmt vor Schreck gestorben, wenn die Gottesmutter ihnen nicht den Himmel versprochen hätte. Heute getraut man sich ja schon nicht mehr, als Theologe oder Priester dieses Wort überhaupt in den Mund zunehmen, aus Angst, man könnte ja jemanden verschrecken (das gleiche gilt für das Fegefeuer). Die ewige (!) Hölle ist real, und die Zahl derer, die sich in diese Richtung begeben, nimmt drastisch zu (s. Pater PIO).

"Viele werden in die Hölle kommen, weil sie niemanden haben, der für sie betet." (die Gottesmutter in Fatima)
Elista and one more user like this.
Elista likes this.
Elisabetta likes this.
Tina 13 likes this.
Vered Lavan
@Tradition und Kontinuität - Alles klar. Danke.
Gestas likes this.
Es ist letzten Endes eine Sache ob man an die einzelnen Offenbarungen glaubt oder nicht. Manche lehnen übernatürliche Erscheinungen global ab. Das ist in meinen Augen ein Fehler. Ich glaube jedoch, eine gesunde Skepsis ist nicht falsch. Persönlich würde ich nie an Lourdes zweifeln (ist ja allein schon wegen der Wunder unmöglich) oder an den Prophezeiungen der Anna-Katharina Emmerick. Nehmen wir …More
Es ist letzten Endes eine Sache ob man an die einzelnen Offenbarungen glaubt oder nicht. Manche lehnen übernatürliche Erscheinungen global ab. Das ist in meinen Augen ein Fehler. Ich glaube jedoch, eine gesunde Skepsis ist nicht falsch. Persönlich würde ich nie an Lourdes zweifeln (ist ja allein schon wegen der Wunder unmöglich) oder an den Prophezeiungen der Anna-Katharina Emmerick. Nehmen wir das Buch der Wahrheit: ich halte es für falsch, obwohl vieles, was darin steht mir durchaus gefallen täte. Letztendlich muss auf diesem Gebiet ein jeder nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden, was er für echt hält. An Privatoffenbarungen muss man niht glauben, ich meine: einige sind echt, viele andere nicht! Es tut mir leid, wenn ich die Einheit in Ihrem Thread gestört habe, liebe Vered Lavan, darum soll dies auch mein letzter Kommentar in dieser Rubrik sein.
Ursula Wegmann likes this.
Vered Lavan
@Tradition und Kontinuität - Klar! Wenn man die übernatürlichen Offenbarungen und Prophetien nicht erklären kann mit dem irdisch-menschlichen Verstand, dann tut man es eben verpsychologisieren! Die nächste Stufe ist dann "Verschwörungstheoretiker"! = Das absolute Totschlagargument.
Elisabetta and one more user like this.
Elisabetta likes this.
Gestas likes this.
@DrMartinBachmaier
hunderte Male gesehen wurde
Mancher Glaube, manche Ängste sind fest im kollektiven Bewusstsein eines Teiles der Bevölkerung verankert. Sie müssen nicht falsch sein, einen Beweis für ihre Richtigkeit gibt es jedoch auch nicht. Auch das "hundertfache" Schauen überzeugt mich nicht; viele "sehen", was sie im Unterbewusstsein gespeichert haben, weil sie es früher gelesen oder …More
@DrMartinBachmaier
hunderte Male gesehen wurde
Mancher Glaube, manche Ängste sind fest im kollektiven Bewusstsein eines Teiles der Bevölkerung verankert. Sie müssen nicht falsch sein, einen Beweis für ihre Richtigkeit gibt es jedoch auch nicht. Auch das "hundertfache" Schauen überzeugt mich nicht; viele "sehen", was sie im Unterbewusstsein gespeichert haben, weil sie es früher gelesen oder gehört hatten. Aus eben diesem Grunde bin ich auch sehr skeptisch betreffend die "Höllenvision" von Fatima. Ich meine, da kommen Ängste zum Vorschein, die Menschen in ihrem Innersten bewegen. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass eine gewisse Wahrheit dahinter steckt. Alles in allem, ein sehr delikates Thema, wie ich finde.
Vered Lavan
@DrMartinBachmaier - Das sehe ich genauso, da dies z.B. die Selige Anna Maria Taigi auch geoffenbart bekommen hatte!
Elisabetta and 2 more users like this.
Elisabetta likes this.
Gestas likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
@Tradition und Kontinuität: Es geht nicht speziell um Irlmaier und das Lied der Linde, sondern um die dreitägige Finsternis, die Bestandteil der gesamten europäischen Prophetie ist und hunderte Male gesehen wurde. Sie zu leugnen ist sehr gewagt.
Elisabetta and 2 more users like this.
Elisabetta likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
@Tradition und Kontinuität - Wenn Sie an die übernatürlichen Offenbarungen nicht glauben, ist das natürlich Ihre Entscheidung. Ich befürchte aber, dass das Meiste davon eintreffen wird, so wie sich die Dinge in atembaraubender Geschwindigkeit in Europa entwickeln.
Gestas likes this.
@Vered Lavan
Sämtliche wirklichen katholischen Rechtgläubigen, die ich kenne, glauben an das kommende Strafgericht und an das z.B. Alois Irlmaier und das Lied von der Linde DAS LIED DER LINDE von der kommenden Zeit) sagen
Ich nicht! Viele katholische Rechtgläubige, die ich kenne, ebenfalls nicht. Wer nun recht hat, lässt sich nicht beweisen. Natürlich wird es auch in Zukunft, Kriege, …More
@Vered Lavan
Sämtliche wirklichen katholischen Rechtgläubigen, die ich kenne, glauben an das kommende Strafgericht und an das z.B. Alois Irlmaier und das Lied von der Linde DAS LIED DER LINDE von der kommenden Zeit) sagen
Ich nicht! Viele katholische Rechtgläubige, die ich kenne, ebenfalls nicht. Wer nun recht hat, lässt sich nicht beweisen. Natürlich wird es auch in Zukunft, Kriege, Naturkatastrophen geben. Ich sehe diese aber in erster Linie als eine Folge des Sündenfalls. Ich weiß, dass Sie und andere da anders denken, und glauben Sie mir, ich respektiere das. Das von den Untergrundstädten lese ich heute zum ersten Mal. Stimmt es, so wäre das ein Riesenskandal, denn das Geld hätte man besser den Armen und Hungernden gegeben. Mehr sage ich dazu nicht, denn ich will nicht mit denen streiten, die auf derselben Seite stehen wie ich.
Vered Lavan
@Tradition und Kontinuität - Sämtliche wirklichen katholischen Rechtgläubigen, die ich kenne, glauben an das kommende Strafgericht und an das, was z.B. Alois Irlmaier und das Lied von der Linde DAS LIED DER LINDE von der kommenden Zeit) sagen. Nur vom Modernismus verstrahlte erkennen die Zeichen der Zeit nicht. Was glauben Sie, warum die Eliten Untergrund-Städte bauen?! (Doomsday Hintergrun…More
@Tradition und Kontinuität - Sämtliche wirklichen katholischen Rechtgläubigen, die ich kenne, glauben an das kommende Strafgericht und an das, was z.B. Alois Irlmaier und das Lied von der Linde DAS LIED DER LINDE von der kommenden Zeit) sagen. Nur vom Modernismus verstrahlte erkennen die Zeichen der Zeit nicht. Was glauben Sie, warum die Eliten Untergrund-Städte bauen?! (Doomsday Hintergrundwissen ! Untergrund-Bunker und Untergrundstädte der Eliten wurden für die Groß-Katastrophe gebaut - Die Elite wird überleben, werden wir es ?) - Die erkennen die Zeichen der Zeit, und vor allem wissen sie mehr als wir! Ich glaube fest daran, dass das nahende Strafgericht kommen wird, und dass Gott Vater uns durch die Natur Warnhinweise gibt!
Gestas likes this.
Ich bin der letzte, der hier alles relativieren würde. Wäre ich sonst in ständiger Opposition zu den Ober-Relativieren in Rom und anderswo. Ich erkenne auch an, dass es Zeichen gibt, wie den Blitzeinschlag in den Petersdom oder die Zerstörung der Basilika von Assisi, oder der Altar von Rio, der im Regen unterging. Ich möchte nur davor warnen, natürliche Phänomene zu überinterpretieren. …More
Ich bin der letzte, der hier alles relativieren würde. Wäre ich sonst in ständiger Opposition zu den Ober-Relativieren in Rom und anderswo. Ich erkenne auch an, dass es Zeichen gibt, wie den Blitzeinschlag in den Petersdom oder die Zerstörung der Basilika von Assisi, oder der Altar von Rio, der im Regen unterging. Ich möchte nur davor warnen, natürliche Phänomene zu überinterpretieren. Weltuntergangstimmung und Strafgerichte sind nicht mein Ding. Aber ich respektiere durchaus, dass viele da anders denken. Aber gut, ich bin da vielleicht zu skeptisch. Beweisen kann man diese Zusammenhänge meistens sowieso nicht, außer sie sind völlig klar wie bei Assisi oder dem Blitzeinschlag.
Plaisch likes this.
Vered Lavan
@Tradition und Kontinuität - Ist ja klar, dass Sie wieder alles relativieren, vermaterialisieren und bagatellisieren!
Elisabetta and 2 more users like this.
Elisabetta likes this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
@Gestas
Die Vulkanausbrüche haben geophysikalische Ursachen. Mehr würde ich dahinter nicht deuten.
Plaisch likes this.
Vered Lavan
@Gestas - Ich denke, dass das Warnzeichen sind. Es kann sein, dass es noch zumehmen wird!
Elista and 2 more users like this.
Elista likes this.
Elisabetta likes this.
Gestas likes this.