Theresia Katharina
PF ist der Falsche Prophet der Bibel und hat diesen Segen, der wegen seiner Häresien null und nichtig ist, gespenstisch inszeniert!
Theresia Katharina
PF ist ein Heuchler und Blender, denn er hat nichts von seiner Agenda zurückgenommen, Abu Dhabi etc.läuft alles weiter...
Er nutzt nur geschickt katholische Verhaltensweisen, um das Volk Gottes bei der Stange zu halten!
SvataHora
Bei allem vermeintlich katholischen Anstrich: wo blieb das Gebet der Buße: GEGEN DICH ALLEIN HABEN WIR GESÜNDIGT! ?? Er hätte der Welt sagen müssen: IHR HABT GOTT VERGESSEN! KEIN PLATZ FÜR IHN IN EUREM LEBEN! KEHRT UM! Glaubt an den Herrn Jesus Christus, so werdet ihr gerettet! - So hätte der heilige Petrus gepredigt. Bergoglio sitzt niemals auf dem Stuhl Petri! Er ist ein Thronräuber!
P.Andrijs
Sie haben anscheinend nicht verfolgt das Gebet und Argumentieren aus zweites Hand oder? Ganz klar er hat gesagt: "Der Sturm legt unsere Verwundbarkeit bloß und deckt jene falschen und unnötigen Gewissheiten auf, auf die wir bei unseren Plänen, Projekten, Gewohnheiten und Prioritäten gebaut haben".
Maria Katharina
Folgen Sie jenem ruhig weiter. So könnten Sie dereinst in der Hölle mit ihm landen. Dafür arbeitet er ja! Er arbeitet nicht für das Reich Gottes. Er arbeitet für das Reich des Widersachers um ihm zu helfen, Seelen in die Hölle zu ziehen.
viatorem
@Maria Katharina

Jetzt sind Sie aber zur Hochform aufgelaufen. Der arme @P.Andrijs . Oh jeh, ohjeh 😲
Maria Katharina
Wieso der Arme??
Er will es ja nicht anders!
Tina 13
🙏🙏🙏
gennen
Ich hatte gerade die Anbetung des Allerheiligsten angeschaut ( Gnadenkapelle Altötting). Da kam mir der Gedanke, wenn die Christen, den Segen des Papstes mit dem hl. Allerheiligsten verhöhnen, dann verhöhnt ihr Jesus Christus, der sich in diesem befindet, in der Form, der hl. Hostie.
Magdalena C
Man verhöhnt ohnehin niemanden!
P.Andrijs
Nichts anderes hat Papst getan als in seiner Vollmacht seinen Segen zu spenden. Und wenn er sagt Urbi et Orbi dann ist es auch Urbi et Orbi, egal ob von Loggia oder in Dom wie Pius oder von seines Zimmer stumm wie Johannes Paulus. Punkt.
Faustine 15
Der hat nicht Urbi et Orbi gesagt!
Ad Orientem
Wann kapieren Sie dies endlich Bergoglio alias Franziskus ist nicht der Papst und hat auch nicht die Vollmacht welche Sie so grossartig preisen! Sein Urbi et Orbi Segen ist NULL und NICHTS Wert
Faustine 15
Vor dem nur angedeuteten Füße küssen, hat er sich meiner Meinung nach abgewendet.Dann das Kreuzzeichen mit tiefem Querbalken.
Maria Katharina
Seinen satanischen Segen brauche ich echt nicht!
Gott schütze die Menschen vor diesem schlimmsten aller Mietlinge!
P.Andrijs
Faustine, er das nie sagen! Das macht immer Generalvicarius und er hat es auch getan.
Ad Orientem
@P.Andrijs Und Sie fallen immer und immer wieder auf diesen teuflischen Blender herein, erkennen per se nicht Wer und Was er ist. Muss Ihnen eigentlich der Teufel selbst die Bestätigung geben? Dasselbe ist für die Meisten Kleriker und Laien zu befürchten.....
Liberanosamalo
Ich glaube, er weiß genau, was er sagt!
gennen
Ich habe diese Ansprache auf einem anderen Sender geschaut, dort war die Übersetzung anders.
RellümKath
Kann nur zustimmen... Unser Dorfpfarrer kan das auch so spenden. Da ist kein päpstlicher Segen dabei.
Angelico
finde die gezeigten Bilder irgendwie unheimlich .....
Mir vsjem
"Unheimlich";
Gut betrachtet! Ein gespielter "Segen" kann auch zum Fluch werden.
Mir vsjem
Rom hat sich nicht nur von der Stillen Messe, sondern von der Messe überhaupt verabschiedet sowie von den Sakramenten insgesamt. Ebenso hat Rom sich längst vom Ablass verabschiedet. Und GOTT hat die Gnade zurückgezogen. Man wollte sie nicht mehr. Jetzt soll es auf einmal einen Ablass geben, diesen Begriff, der für die Sekte fremdartig geworden ist. Er stand nur noch auf dem Papier.
Jetzt sprich…More
Rom hat sich nicht nur von der Stillen Messe, sondern von der Messe überhaupt verabschiedet sowie von den Sakramenten insgesamt. Ebenso hat Rom sich längst vom Ablass verabschiedet. Und GOTT hat die Gnade zurückgezogen. Man wollte sie nicht mehr. Jetzt soll es auf einmal einen Ablass geben, diesen Begriff, der für die Sekte fremdartig geworden ist. Er stand nur noch auf dem Papier.
Jetzt spricht man plötzlich von "Ablass" und der Herrgott soll jetzt fix, schnell, schnell einen Ablass gewähren? Total verrannt!
Ohne Umkehr und Beichte ist er nicht zu haben! Und ohne Vollmacht ebenso nicht.
Die "Bischöfe" haben das sehr sehr schnell umgesetzt und nichts wahr mehr zu hören von einem Ablaß an Portiunkula etc. Landauf, landab gab es in den Pfarreien keinen Hinweis mehr auf ihrem Anzeiger von einem Portiunkula-Ablass, einem Allerseelen-Ablaß. Fragte man die Leute, ob diesen Ablaß sie nicht mehr wollten, ihnen dieser nicht abginge, wurde man tonlos angeschaut als käme man von einem fernen Stern.
Angelico
ich würde nicht zu schnell so vorlaut werden!
Mir vsjem
"Und sie bekehrten sich nicht" (Offb. 9)
Angelico
@Mir vsjem Ich bin katholisch. Zur welchem Glauben/Kirche soll ich mich da noch bekehren?
Das Franziskus fragwürdig ist, sieht doch jeder Blinder. Trotzdem müssen wir da durch, denn es könnte eine Prüfung sein.
SvataHora
Eigentlich wäre VIOLETT die Farbe der Buße...
elisabethvonthüringen
Das, was der Papst in seiner Meditation anprangert, passiert grade auch bei uns im sogenannten Heiligen Land Tirol...unglaublich, was da abgeht...Die Arbeiterkammer (AK) hat am Freitag von „menschenverachtenden Zuständen“ für Tourismusmitarbeiter in Quarantäneregionen berichtet. Tourismusbetriebe hätten Mitarbeiter vor die Türe gesetzt, diese könnten die Orte aber nicht verlassen. In der …More
Das, was der Papst in seiner Meditation anprangert, passiert grade auch bei uns im sogenannten Heiligen Land Tirol...unglaublich, was da abgeht...Die Arbeiterkammer (AK) hat am Freitag von „menschenverachtenden Zuständen“ für Tourismusmitarbeiter in Quarantäneregionen berichtet. Tourismusbetriebe hätten Mitarbeiter vor die Türe gesetzt, diese könnten die Orte aber nicht verlassen. In der Wirtschaftskammer weiß man davon nichts. https://tirol.orf.at/stories/3041297/
Mir vsjem
"Außerordentlicher Segen 'Urbi et Orbi'"?

Weder "Segen" noch "außerordentlich"!
Weder ein Eucharistischer Segen noch ein Päpstlicher Segen!

Urbi et Orbi sc. benedictio ist der Segen, den ein Papst in eigener Person kraft seiner eigenen Vollmacht auf der Loggia spendet. Das nennt man "Päpstlicher Segen" - und der Papst der Stadt Rom und dem Erdkreis erteilt.
Von dieser Vollmacht nimmt er nicht …More
"Außerordentlicher Segen 'Urbi et Orbi'"?

Weder "Segen" noch "außerordentlich"!
Weder ein Eucharistischer Segen noch ein Päpstlicher Segen!

Urbi et Orbi sc. benedictio ist der Segen, den ein Papst in eigener Person kraft seiner eigenen Vollmacht auf der Loggia spendet. Das nennt man "Päpstlicher Segen" - und der Papst der Stadt Rom und dem Erdkreis erteilt.
Von dieser Vollmacht nimmt er nicht Gebrauch und kann auch nicht davon Gebrach machen, denn er hat sie nicht.
Eine Vorspiegelung, ein Getue ohne Inhalt, eine Monstranz ohne Substanz.
elisabethvonthüringen
Vor dem Pestkreuz, das in Rom im Jahr 1522 die Pest niederschlug, spendete der Papst am leeren Petersplatz und vor der leeren Petersbasilika „Urbi et Orbi“ der Stadt und dem Erdkreis den eucharistischen Segen. Mit ihm verbunden ist ein vollkommener Ablass.
elisabethvonthüringen
Der Papst hatte sich somit entschlossen, zu den katholischsten aller Waffen gegen die Pandemie zu greifen: dem Flehen zur Gottesmutter und dem Segen mit dem im allerheiligsten Sakrament des Altares realpräsenten Gottessohn. Das Gebet wurde in Mondo-Vision ausgestrahlt. Unzählige Ortskirchen hatten sich intensiv der Gebetsmeinung Bischofs von Rom angeschlossen. www.kath.net/news/71135
elisabethvonthüringen
Vielleicht macht das jetzt Schule, wieder zu den katholischsten aller Waffen zu greifen : dem Flehen zur Gottesmutter und dem Segen mit dem im allerheiligsten Sakrament des Altares realpräsenten Gottessohn...beides wurde durch 50 Jahre als nicht mehr zeitgemäß hingestellt und leise, aber kontinuierlich "vergessen"!
SvataHora
Und mal ehrlich: wieviele Katholiken (?) können mit einem "vollkommenen Ablass" was anfangen?! - Die Kommentatorin sagt, das sei das Gnadenbild SALUS POPULI ROMANI; In der Tat befand sich hinter dem Glas ein Maria Maggiore-Poster, die zu zu den Jugendwelttagen gedruckt wurden. Ist ja okay; dies aber nur als Randbemerkung.