03:31
AlexBKaiser
526.7K

Pfarrer verbannt "Wir sind Kirche", Bistum steht hinter ihm

Im Bistum Limburg geht es aufwärts.
Hyla
Dieser mein unterer Komm bedarf einer Erklärung. Ein Troll namens Nikolaus 111 hatte einen extrem kirchenhassenden Komm zu diesem Artikel aus dem Jahr 2013 verfaßt. Nach Intervention bei der gtv-Redaktion wurden Komm u. Troll gelöscht. Zuvor hatte ich ihn "geliked", um die Löschung kontrollieren zu können.

Inzwischen fällt mir ein, daß es zur Kontrolle der Löschung lediglich des Namens des Troll…More
Dieser mein unterer Komm bedarf einer Erklärung. Ein Troll namens Nikolaus 111 hatte einen extrem kirchenhassenden Komm zu diesem Artikel aus dem Jahr 2013 verfaßt. Nach Intervention bei der gtv-Redaktion wurden Komm u. Troll gelöscht. Zuvor hatte ich ihn "geliked", um die Löschung kontrollieren zu können.

Inzwischen fällt mir ein, daß es zur Kontrolle der Löschung lediglich des Namens des Trolls bedurft hätte.
Hyla
Nicht daß womöglich noch jemand denkt, mir "gefällt" der vorstehende Kommentar!
Katholisator
zu gast bei wir sind kirche

www.youtube.com/watch

prothesen anschnallen
Eremitin
nö freaky,die braucht niemand
sieghild
gruseliges Völkchen
O Gott...es herrscht "lähmende Furcht"... ...(vor dem Teufel???)

Schon wieder Thema Bistum Limburg: Priester kritisieren den Bischof

Langsam wird man schon nervös, wenn das Bistum Limburg (mein Heimatbistum) in den Nachrichten vorkommt. In den letzten Wochen gab es massiven Wirbel, von der First-Class-Flugreise des Bischofs bis hin zu einer Entlassung eines führenden Mitarbeiters, …More
O Gott...es herrscht "lähmende Furcht"... ...(vor dem Teufel???)

Schon wieder Thema Bistum Limburg: Priester kritisieren den Bischof

Langsam wird man schon nervös, wenn das Bistum Limburg (mein Heimatbistum) in den Nachrichten vorkommt. In den letzten Wochen gab es massiven Wirbel, von der First-Class-Flugreise des Bischofs bis hin zu einer Entlassung eines führenden Mitarbeiters, die bei vielen für Ent-
setzen und Enttäuschung sorgte.
Nicht schon wieder! - Das dachte ich, als gestern in zahlreichen Medien von einem Brief die Rede war, den 21 Priester an ihren Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst gerichtet haben. Der Text liegt offenbar schon seit Mona-
ten vor, wurde aber erst gestern im Priesterrat der Diözese
in Anwesenheit des Bischofs und in offener Atmosphäre besprochen.
Das Brisante daran: Bei den Unterzeichnern findet man auch recht "prominente" Namen wie etwa den von Johannes zu Eltz, Mitglied des Domkapitels und Frankfurter Stadtdekan. Das gibt der Kritik ein größeres Gewicht. Die Vorwürfe reichen von Kritik am bischöflichen Führungsstil bis hin zur Ansicht, vielen Mitarbeitern werde mit "Skepsis und Argwohn" be-
gegnet. Es herrsche im Bistum vielfach eine "Atmosphäre lähmender Furcht".
Der Bistumssprecher zeigte sich enttäuscht über das Schrei-
ben der Priester. Es gebe im Bistum so viel Dialog wie noch nie: "Was soll der Bischof denn noch machen...?"
Kann es sein, dass man da aneinander vorbei redet? -
Dialog und Dialog ist vielleicht doch zweierlei...

Pressebericht Hess. Rundfunk >> BITTE KLICKEN !
Artikel in der "FAZ" >> BITTE KLICKEN !
Mein Artikel zur Kündigung >> BITTE KLICKEN !
welli
WisiKi möchte die Kirche zerstören, wird ihnen aber nicht gelingen. Die Kirche wird noch bestehen, da werden diese "Sandalenträger" längst nicht mehr sein.
Anna Teresa
Ach die Leute in "Wir sind Kirche" sind all jene aus den 68er Jahren die die Kurve nicht gekreigt haben... an ihrer Anzahl und an ihrem Alter darf man ja auf ein baldiges Ableben hoffen ;)

Und im vergleich zu den vielen Jugendtreffen mit Hunderten ja und tausenden von Jugendlichen, die unsere kath. Kirche so lieben wie sie ist sind diese Senioren ja gerade ein Witz!
hansi
Der passende Vortrag von P. Karl Wallner beim "Treffpunkt Weltkirche" www.kath.net/detail.php):

"Wir haben heute - das Jahr 1989, wo die Sowjetunion untergegangen ist, ist lange vorbei - aber wir haben immer noch die "sowjet-unionisierte" Kirche. Sowjet heißt ja Rat, Gremium.

Wir sind eine sitzende Kirche geworden, wir sitzen in Gremien und Räten.

Und vielleicht wird uns - vor allem uns Pries…More
Der passende Vortrag von P. Karl Wallner beim "Treffpunkt Weltkirche" www.kath.net/detail.php):

"Wir haben heute - das Jahr 1989, wo die Sowjetunion untergegangen ist, ist lange vorbei - aber wir haben immer noch die "sowjet-unionisierte" Kirche. Sowjet heißt ja Rat, Gremium.

Wir sind eine sitzende Kirche geworden, wir sitzen in Gremien und Räten.

Und vielleicht wird uns - vor allem uns Priester - der liebe Gott fragen: "Hast du an vielen Sitzungen teilgenommen?" Ich werde beim jüngsten Gericht dann guten Gewissen sagen können: "Ja, ich habe teilgenommen, aber es hat mir keine Lust gemacht."

Latina
ja,lieber conde,traurig alles--ich würde diese pfarrgemeinderäte alle schnell wieder abschaffen...mache da ja auch nicht mit,den ärger spare ich mir....das räte-system hat sich doch längst überlebt,kommt aus der 68 er bewegung und trägt für mich immer" kommunistische" züge. auch das wort Priester-räte lehne ich ab,denn die räterepublik hatten wir ja mal so 1919 rum und dieser ausdruck ist m.E. …More
ja,lieber conde,traurig alles--ich würde diese pfarrgemeinderäte alle schnell wieder abschaffen...mache da ja auch nicht mit,den ärger spare ich mir....das räte-system hat sich doch längst überlebt,kommt aus der 68 er bewegung und trägt für mich immer" kommunistische" züge. auch das wort Priester-räte lehne ich ab,denn die räterepublik hatten wir ja mal so 1919 rum und dieser ausdruck ist m.E. belastet.
Conde_Barroco
Wieder mal ein Beispiel dafür wie kaputt der Glauben im Bistum Limburg schon ist. Es gibt dort aber Gott sei Dank sehr viele heilige Priester mittlerweile. Leider ist der Glauben der Gemeinden weitgehend verpufft.

Die Pfarrgemeinderäte gehören abgeschafft. Sie verhindern die Entfaltung des Katholizismus in Deutschland enorm.
hansi
Pfarrgemeinderat stellt sich einstimmig gegen Pfarrer Friedhelm Meudt und stimmt für die Überlassung des Pfarrheims an "Wir sind Kirche":

www.fnp.de/…/st-antonius-pfa…
Etwas Lustiges auf kreuz.net....das aber hier dazu passt...

Außerdem scheint die Bildzeitung das Presseorgan der DBK zu sein...

(ein liebevoller, grade neben mir sitzender deutscher Bundesbürger übersetzte mir soeben DBK mit DeutscherBastelKlub )
Nick79
Solche Pfarrer braucht das Land - Die kath. Kirche in Deutschland braucht keine Modernisierung sondern Einheit mit dem Papst!

Der Bericht ist mal wieder typisch für den Hessischen Rundfunk: Um die Kirche runterzumachen wird keine Gelegenheit ausgelassen!
pro_catholica
"Das macht vielleicht einigen MNenschen in er Leitung Angst" ***Prust***
Conde_Barroco
Ich war auch im Dom @hansi

ich danke dir sehr für das video
hansi
@Conde Barroco

Es gibt schon ein schönes Video von der wundervollen Priesterweihe gestern im Limburger Dom: vimeo.com/25029910 .

BRAVO Bischof Franz-Peter!

Ich bin wieder froh, aus dem Bistum Limburg zu kommen!
Dies Domini
Sprecherin: "Wir müssen draußen bleiben!...wäre wohl das treffendere Motto."

Dieser Spruch steht immer in Verbindung mit Hunden... Da hat die Sprecherin aus Versehen etwas richtig gedeutet!
Thomas de Aquino
Diese Greiße wollen die Kirche modernisieren. Haha! Noch zwei Generationen, dann hat sich "Wir sind Kirche" von selbst ausgelebt.

Der Bericht ist, nebenbeibemerkt, sehr tendenziös. Die Meinungen der Pseudo-Katholiken werden im Indikativ wiedergegeben. Die Meinungen der Kirche im Konjunktiv.
welli
Pfarrer Meudt antwortet sehr überlegt und bestimmt. Er darf sich meiner Gebete sicher sein.

In einem Gasthaus sind diese "Sandalenträger" bestens aufgehoben, da sie ohnehin nur die Lust- und Spassgesellschaft vertreten.
Angelico
Lieber Herr Pfarrer Friedhelm Meudt! Ich danke Ihnen für diese Entscheidung und Ihre Standfestigkeit - auch bezüglich Ihres Statements in dieser antikirchlichen Sendung! Möge der Herr Sie stets beschützen!
Lunula
schön, dass die Modernisierer allesamt grauköpfige Christen sind. So kann die Einheit mit Jugend des Papstes und Papst auch auf biologische Weise kommen. "Zukunft" ist nicht die Million deutsche Katholiken, sondern die Millarden Katholiken Weltweit. Die Presse quäkt nicht katholisch - nichts neues also. Und: Nicht alles was Theologe heißt Ist Theologe! Abwarten und (beim) Teetrinken (…More
schön, dass die Modernisierer allesamt grauköpfige Christen sind. So kann die Einheit mit Jugend des Papstes und Papst auch auf biologische Weise kommen. "Zukunft" ist nicht die Million deutsche Katholiken, sondern die Millarden Katholiken Weltweit. Die Presse quäkt nicht katholisch - nichts neues also. Und: Nicht alles was Theologe heißt Ist Theologe! Abwarten und (beim) Teetrinken (noch ein Stoßgebetchen senden).
Student90er
Prima, weiter so.
Shuca
Ja so einfach ist das auch wieder nicht. Seit dem letzten Konzil haben die Schafe (Laien) selbstverständlich das Recht den Hirten vorzuschreiben wo der der schnellste Weg zum Abgrund ist. Und da die Hirten die Meinung der Schafe sehr hoch schätzen tun, herrscht die babylonische Verwirrung. Und die Schafe die bis zu letzt standhaft bleiben und sich am Ende nicht irre machen lassen, werden …More
Ja so einfach ist das auch wieder nicht. Seit dem letzten Konzil haben die Schafe (Laien) selbstverständlich das Recht den Hirten vorzuschreiben wo der der schnellste Weg zum Abgrund ist. Und da die Hirten die Meinung der Schafe sehr hoch schätzen tun, herrscht die babylonische Verwirrung. Und die Schafe die bis zu letzt standhaft bleiben und sich am Ende nicht irre machen lassen, werden exkommuniziert. Auf geht es.
Per Mariam ad Christum.
Defensor Fidei
Liebe Leute von "Wir sind Kirche" und alle anderen Freunde von Unterhosenthemen,

was glaubt ihr wäre die Reaktion, wenn ich in meinem Tennisclub ständig rumnörgeln würde, weil ich Tennis saublöd finde und eigentlich viel lieber Fußball spielen würde, mich aber trotzdem standhaft weigere aus dem Verein auszutreten, weil ich das Vereinsheim so gemütlich finde und auch gute Freunde von mir dort …More
Liebe Leute von "Wir sind Kirche" und alle anderen Freunde von Unterhosenthemen,

was glaubt ihr wäre die Reaktion, wenn ich in meinem Tennisclub ständig rumnörgeln würde, weil ich Tennis saublöd finde und eigentlich viel lieber Fußball spielen würde, mich aber trotzdem standhaft weigere aus dem Verein auszutreten, weil ich das Vereinsheim so gemütlich finde und auch gute Freunde von mir dort Mitglied sind.

Richtig! Man würde mir vermutlich nahelegen entweder das Nörgeln aufzuhören und mich mit den Gegebenheiten zu arrangieren oder aber einfach dem örtlichen Fußballverein beizutreten. Logisch, oder?

Und wenn ich es trotzdem nicht täte, sondern weiter schlechte Stimmung machte, weil die anderen patout weiter Tennis spielen wollen und sich weigern, wegen mir den Vereinszweck zu ändern, dann würde man mich wohl über kurz oder lang ausschließen.

Und so ist das bei euch auch. Ihr seid nicht katholisch und "bekennend" katholisch schon gleich gar nicht. Was ihr wollt, das gibt es schon und heißt evangelische "Kirche".

Also: tut euch und uns, die wir eben katholisch sein und bleiben wollen einen Gefallen. Werdet auch formell Protestanten! Dann ist endlich a Ruh!

Ewig dieses Gejammer nervt nämlich tierisch.

Und dann erst dieser gequälte und leiddurzogene Gesichtsausdruck, wenn man euch interviewt...der ist einfach nur noch peinlich - ENDPEINLICH!
cyprian
Altenclubtreffen! Die biologische Lösung der "Kirchenerneuerung"! - Bravo, Herr Pastor! Sie haben nur getan, was zu tun war, und wozu andere viel zu feige sind!
Conde_Barroco
Ich wollte nochmal an die gloria.tv User sagen: Ich habe euch lieb!

Auf altes "Gebein" höre ich nicht sondern nur auf den Herrn Jesus Christus und seinen Stellvertretern auf Erden.

Die "Wir sind nicht Kirche" gehören längst exkommuniziert. Seht man wie tolerant die "intolerante" katholische Kirche doch ist!
Conde_Barroco
BRAAAAVOOOOOOOOOOOO! Gerade heute bin ich nach einer wundervollen Priesterweihe im Limburger Dom durch Eschhofen gefahren!

BRAAAAAAAAAAAAAAAVOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!
Paul M.
Pfarrer F. Meudt, Sie sind großartig!

Die Glaubens- und Kirchenlehre-Treue dieses Pfarrers sollten sich alle katholischen Priester der Gegenwart in den deutschsprachigen Diözesen zum Vorbild nehmen!
Bavaricus
Man kann diesem Pfarrer nur gratulieren, und wir müssen viel für ihn beten und uns hinter ihn stellen!
nun
Einfach gewaltig!!! Gelobt und gepriesen sei Gott!!! Es tut sich was - aber leider sehen wir es nicht immer gleich! Möge Gott diesen Seinen treuen Diener segnen und ihn vor allem Bösen schützen. Hw. H. Pfr. Friedhelm Meudt - wir stehen hinter Ihnen! Mögen doch noch viele Priester diesen Schritt wagen für die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche! SEIN REICH KOMME!!!
Liborius
Gott sei Dank hat sich dieses Problem - wie man auf den Bildern sieht - in einigen Jahren von allein erledigt!
Latina
es tut sich was --gutes---im bistum limburg,endlich!!!!
hansi
Pfarrer Meudt
UNITATE!
altersdurchschnitt bei wik=altersdurchschnitt bei einer messe in einer normalen 0815 gemeinde-in die dorfkneipe passen sie eh besser rein-dort werden auch nur dinge besprochen die belanglos sind.

und wiedermal gehtzt gegen eine römisch -katholischen bischof
a.t.m
Möge der Schutz, der Segen und die Liebe Gottes und Mariens immer mit seiner Hochwürden Herr Pfarrer Meudt, aber auch mit seiner Exzellenz Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst sein, der ja diesen wahren Gottesfürchtigen Schritt seines Pfarrers deckt, sein. Und mögen noch viele Priester diesen Vorbild nacheifern. More
Möge der Schutz, der Segen und die Liebe Gottes und Mariens immer mit seiner Hochwürden Herr Pfarrer Meudt, aber auch mit seiner Exzellenz Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst sein, der ja diesen wahren Gottesfürchtigen Schritt seines Pfarrers deckt, sein. Und mögen noch viele Priester diesen Vorbild nacheifern.

Den an Gottes Segen ist alles gelegen.
gerda maria
Einfach ganz wunderbar...! Ewiges Vergelts's Gott, Hochwürden Herr Pfarrer Meudt, dass Sie die Ehre Gottes und den Glauben tapfer verteidigen!
Natürlich greifen die "frommen Christen" wieder zur altbewährten und einzig gebliebenen Kriegstaktik: Die Medien ködern und sich als Opfer selbstinszenieren.
Margit57
"Wir sind Kirche" ist eine besonders schlimme Form von Alterskurzsichtigkeit.

"Wer Augen hat zu sehen, der sehe!" In diesem Falle würden sich diese altersstarrsinnigen Schismatiker nämlich "Wir sind definitiv NICHT Kirche" oder "Wir erhöhen uns selbst und beten blind den Zeitungeist an" nennen.
Fränzchen
Allein die Bezeichnung dieser Gruppierung ist doch schon arrogant und provokativ. "Wir sind Kirche", diese Aussage steht doch eigentlich nur dem Papst, den Bischöfen und den Priestern zu. Eine Laienbewegung wie diese müsste sich erst mal unterordnen und sich unterrichten lassen von der Lehre der heiligen katholischen Lehre. Aber leider bewahrheitet sich auch hier die alte Weisheit: "Alter …More
Allein die Bezeichnung dieser Gruppierung ist doch schon arrogant und provokativ. "Wir sind Kirche", diese Aussage steht doch eigentlich nur dem Papst, den Bischöfen und den Priestern zu. Eine Laienbewegung wie diese müsste sich erst mal unterordnen und sich unterrichten lassen von der Lehre der heiligen katholischen Lehre. Aber leider bewahrheitet sich auch hier die alte Weisheit: "Alter schützt vor Torheit nicht!"
Maris
loveshalom
Vergelt's Gott lieber Herr Pfarrer Friedhelm Meudt! Bleiben Sie dem Dreifaltigen Gott, Seiner Lehre, der römisch katholischen Kirche, treu, lassen Sie sich nicht einschüchtern. Ich werde Sie in meine Gebete einschließen und bestimmt noch viele andere.

"MAN MUSS GOTT MEHR GEHORCHEN ALS DEN MENSCHEN!"
Roger Michael
Interessant:

Wir sind Kirche => alte Leute
Einzug Bischof => viele junge Leute
Keby
Sehr gut! Weiter so!
Margit57
Die getauften Gottlosen und Pseudokatholiken (wie z.B. WsK) sollen sich andere Quatschbuden suchen, in denen sie ihren Willen zur Macht und ihre hysterische Zeitgeistabhängigkeit ausleben können. Die Kretinisierung der Kirche ist unerträglich.

Pfarrer Freidhelm Meudt ist ein wackerer Mann Gottes, wie es in der Hl. Schrift heißt, schüttelt er nur den Staub von seinen Füßen. Vergelt's Gott Herr …More
Die getauften Gottlosen und Pseudokatholiken (wie z.B. WsK) sollen sich andere Quatschbuden suchen, in denen sie ihren Willen zur Macht und ihre hysterische Zeitgeistabhängigkeit ausleben können. Die Kretinisierung der Kirche ist unerträglich.

Pfarrer Freidhelm Meudt ist ein wackerer Mann Gottes, wie es in der Hl. Schrift heißt, schüttelt er nur den Staub von seinen Füßen. Vergelt's Gott Herr Pfarrer!
Latina
lieber Ministrant,dein altar ist aber schön geworden
Ministrant
Sehr gut!
RupertvonSalzburg
Solche Priester sind ein Segen für die Kirche!
Würden doch alle so handeln.
Leider überwiegt bei vielen die Menschenfurcht!

Ein Sprichwort heißt:

Höre nicht was Menschen sagen,
tue ruhig deine Pflicht
Gott wird nicht die Menschen fragen
wenn er dir das Urteil spricht!
camillo
Sehr aufschlussreich, wie ich finde:

"...dabei haben sie hier 15 Jahre lang über eine modernere Kirche diskutiert." -> 15 Jahre lang diskutiert?

"...aufbegehren!?" -> Sehr christlich!

"...Mitspracherecht - Pfarrgemeinderat?" Der Pfarrer hat das Hausrecht.

"...seit Jahren viele Sympathisanten?" Ja, natürlich, sieht man sofort. Tausende stehen da vor den …More
Sehr aufschlussreich, wie ich finde:

"...dabei haben sie hier 15 Jahre lang über eine modernere Kirche diskutiert." -> 15 Jahre lang diskutiert?

"...aufbegehren!?" -> Sehr christlich!

"...Mitspracherecht - Pfarrgemeinderat?" Der Pfarrer hat das Hausrecht.

"...seit Jahren viele Sympathisanten?" Ja, natürlich, sieht man sofort. Tausende stehen da vor den Domen und so viele junge Menschen... Das ich nicht lache!

"..so fährt man die Gemeinde an die Wand" Riiiichtiiig! Nur wer hier wen an die Wand fährt, bleibt zu klären. Wir sind Kirche, etc. jedenfalls hat noch nirgends Gemeinden zu einer Blüte verholfen! So geht's:

Also Leute, hört auf Camillo und bleibt schön katholisch!
delegatus
1. Der Pfarrgemeinderat hat KEIN Mitspracherecht! Der Pfarrgemeinderat hat nur eine beratende Stimme! ich denke, dass ist vielen gar nicht mehr klar.

2. Wo sind den die Jungen bei "Wir sind Kirche"? Komisch, ich sah keine...

3. Der Pfarrer bildet sich nicht nur ein er sei Alleinentscheider, er IST Alleinentscheider...

4. Ganz ehrlich in einem solchen Fall könnte man glatt versucht sein die …More
1. Der Pfarrgemeinderat hat KEIN Mitspracherecht! Der Pfarrgemeinderat hat nur eine beratende Stimme! ich denke, dass ist vielen gar nicht mehr klar.

2. Wo sind den die Jungen bei "Wir sind Kirche"? Komisch, ich sah keine...

3. Der Pfarrer bildet sich nicht nur ein er sei Alleinentscheider, er IST Alleinentscheider...

4. Ganz ehrlich in einem solchen Fall könnte man glatt versucht sein die Kirchenspaltung zu erhoffen, die im Focus angesprochen wird (ich meine nicht nur innerlich brodelnd, sondern tatsächlich auch im äußeren Vollzug), damit sich endlich die Spreu vom Weizen trennt, wenn man nicht wüsste, dass jede Spaltung eine neuerliche Wunde am Leib Christi bedeutet.

5. Frag ich mich warum sie nicht evangelisch werden oder zur altkatholischen Kirche übetreten, dort haben sie doch alles was ihr Herz begehrt? Oder liegt es daran, dass man dann vielleicht in die absolute Bedeutungslosigkeit verschwinden könnte?

6. Es bleibt zu beten und zu hoffen, dass der HEILIGE GEIST eingreifen wird und sich diese Menschen, spätestens noch auf dem Sterbebett, zum wahren katholischen Glauben hinwenden.