02:25

Gloria Global am 9. Dezember

Disko im Dom Besinnung statt Disko? Spiegel der Schönheit Randthema bevorzugtMore
Disko im Dom
Besinnung statt Disko?
Spiegel der Schönheit
Randthema bevorzugt
Aquila
🤬 🤬 🤬
Semi82
@peter:
Dann wissen die es vielleicht nicht.

@Iacobus:
Ich weiß net mehr warum!
Iacobus
@Semi82:
Wieso haben Sie den Begriff 'Demiurg' in die Diskussion eingebracht?
peter
an semi:

Löblich, löblich. Leider tun das heute viele unserer Glaubensbrüder nicht mehr.
Semi82
Ich achte halt nur auf die Differenzierung von Gottesdienst und Messe
peter
Das ganze Leben soll Gottesdienst sein. Die Messe ist natürlich auch ein Gottesdienst, aber das ist nur ein Teilaspekt. Deshalb finde ich die Bezeichnung Gottesdienst für das hl Messopfer auch unschön. (Heute leider Standard!)

Ändert aber nichts an meinen Aussagen.
Semi82
@peter:
Das Gottesdienst nicht gleich Messe ist. Andachten sind zum Beispiel auch Gottesdienste.
Hase
Um was geht hier es überhaupt! 😇
peter
an Semi:

Was möchten Sie sagen?
Semi82
@peter:
Man beachte die Formulierung: "Kindergottesdienste"
Semi82
@alfons maria stickler:
Nein, so ist das nicht. In den Kindergottesdiensten werden halt kindgerechte Katechesen gehalten, so dass die Kinder die Inhalte verstehen können.
peter
Oftmals nennt man sie auch "Familenmessen". So als ab die "normale" Messe nicht für Kinder/Familien geeignet wäre.
Ungut, ungut.
alfons maria stickler
@Semi82
So wie sie den "Kindergottesdienst" darstellen, habe ich nichts dagegen.

Ich kenne Kindergottesdienste bei denen man während der Messe Zettel ausfüllen muss, Tanzeinlagen vorführt...
peter
an ams:

"Kindergottesdienste scheinen eher das Gegenteil zu bewirken, wenn man den Glaubensschwund beobachtet. "

Kein Wunder bei dieser Banalisierung der Liturgie und unseres Glaubens, die dort oft an den Tag gelegt wird.
Semi82
@alfons maria stickler:
Dann scheint es bei mit eine Ausnahme zu geben. Ab der Kommunionvorbereitung gehen die Kinder mit in die Messe und in den Katechesen werden die Kinder mit der Messe vertraut gemacht. Sie lernen dort die notwendige Ehrfurcht dem Kirchenraum zu bringen. Komisch ist. Das dieses Prinzip funktioniert und die Familien mit den Kindern auch nach dem Weißen Sonntag noch in die …More
@alfons maria stickler:
Dann scheint es bei mit eine Ausnahme zu geben. Ab der Kommunionvorbereitung gehen die Kinder mit in die Messe und in den Katechesen werden die Kinder mit der Messe vertraut gemacht. Sie lernen dort die notwendige Ehrfurcht dem Kirchenraum zu bringen. Komisch ist. Das dieses Prinzip funktioniert und die Familien mit den Kindern auch nach dem Weißen Sonntag noch in die Kirche kommen.
alfons maria stickler
Semi82

Ehrwürdige Messen, ob im ausserordentl. oder ordentl. Ritus sind willkommen.

Sie schrieben dann was von Kindergottesdienste. Daraufhin meinte ich:
Kindergottesdienste gehören in die Kategorie Kasperl-Theater.

Ihre Argumentation "dann ist es auch klar das er kindgerecht gehalten wird"
entgegne ich mit der Behauptung: Wir brauchen keine Kindergottesdienste, unsere Vorfahren haben auch …More
Semi82

Ehrwürdige Messen, ob im ausserordentl. oder ordentl. Ritus sind willkommen.

Sie schrieben dann was von Kindergottesdienste. Daraufhin meinte ich:
Kindergottesdienste gehören in die Kategorie Kasperl-Theater.

Ihre Argumentation "dann ist es auch klar das er kindgerecht gehalten wird"
entgegne ich mit der Behauptung: Wir brauchen keine Kindergottesdienste, unsere Vorfahren haben auch ohne Kindergottesdienste zum Glauben gefunden.
Kindergottesdienste scheinen eher das Gegenteil zu bewirken, wenn man den Glaubensschwund beobachtet.
peter
Beten wir dafür, dass statt Scheinwerfern und Discomusik endlich wieder die Ehrfurcht einzieht und solche Entgleisungen endlich auhören.

🙏

🙏

🙏
Semi82
@Dominikus:
Das ist eine Frage des Zeitmanagement. Es ist auf dem Land und ich bin mir halt nicht zu Schade so etwas schon samstag Nachmittag zu machen.
Semi82
Ich habe nicht gesagt das man Jugendlichen solche Messen geben muss. Habe nur gesagt, wenn der Bedarf da ist, dann gibt es das auch aber immer mit der Option für die, die diese Form nicht möchten, eine danach stattfindende Messe zu besuchen.
jonatan
@Semi82 in den grenzen des moeglichen. wenn man redemptionis sacramentum aus 2004 liest, hat man muehe sich vorzustellen wie so ein "fff" ding mit dem neuen messbuch zusammenpassen will.
Dominikus
@Semi82

"Ich möchte einfach mal darüber reden, ob wir, die wir die neue Messe feiern wirklich in ihren Augen so schlecht sind, wie immer dargestellt wird?"

Wen sprechen Sie jetzt an? Und wer sagt, daß alle Poster hier, die hier den AO verteidigen nur eben diesen besuchen?

"Ich denke, wenn ich einen Kindergottesdienst mache, dann ist es auch klar das er kindgerecht gehalten wird. Kindergottes…More
@Semi82

"Ich möchte einfach mal darüber reden, ob wir, die wir die neue Messe feiern wirklich in ihren Augen so schlecht sind, wie immer dargestellt wird?"

Wen sprechen Sie jetzt an? Und wer sagt, daß alle Poster hier, die hier den AO verteidigen nur eben diesen besuchen?

"Ich denke, wenn ich einen Kindergottesdienst mache, dann ist es auch klar das er kindgerecht gehalten wird. Kindergottesdienste werden auch als solche deklariert und es gibt dann auch noch die Möglichkeit für die Erwachsenen in eine danach folgende Messe zu gehen."

Entweder leben Sie in einer Großstadt, wo das möglich ist. Viele leben aber auf dem Land und da gibt es leider oft nur noch eine Sonntagsmesse.
Semi82
@alfons maria stickler:
Verstehe den Zusammenhang gerade nicht. Sorry.
jonatan
also bitte, das ist schon wieder ein bissl dick aufgetragen: ich zaehle mich durchaus noch zu den jugendlichen, und solche messen waren der grund warum ich nie in die kirche gegangen bin. also zu sagen, die jugendlichen wollten eben sowas und das muesste man ihnen geben, ist sehr verallgemeinernd und einfach nicht richtig.
alfons maria stickler
Kindergottesdienste gehören auch in die Kategorie Kasperl-Theater.
Meine Oma hat noch nie ein Kindergottesdienst besucht, hat aber zum Glauben Zugang gefunden.
Semi82
@jonatan:
Gut und ich bin halt mit der neuen Messe sehr zufrieden und finde für mich dort Halt und Gottesnähe.

Aber das ist es doch was ich meine, jeder soll die Form besuchen, die ihm passt.
jonatan
abgesehen davon, dass die hier vorliegende zelebrationsform der neuen messe wirklich nicht mehr im sinne des messbuchs ist.
alfons maria stickler
Sie, Julietta, Aristoteles und Huber dürfen polemisieren, die anderen haben zu schweigen oder zu kuschen?
Semi82
@alfons maria stickler:
Ich denke, wenn ich einen Kindergottesdienst mache, dann ist es auch klar das er kindgerecht gehalten wird. Kindergottesdienste werden auch als solche deklariert und es gibt dann auch noch die Möglichkeit für die Erwachsenen in eine danach folgende Messe zu gehen.
jonatan
nein so schlecht sind sie gar nicht. ich weiss ja nicht wie es den anderen geht, aber ich meinerseits bin auch lange zeit in die neue messe gegangen. nur eben, wenn man das bessere gefunden hat, ist das gute nicht mehr gut genug...
alfons maria stickler
Semi82
GloriaTv hat hier von der Disco-Messe in Wien berichtet und gleich wurde dem Sender Polemik vorgeworfen.
Sehen sie sich den Postingverlauf genau an.
Semi82
Ich möchte einfach mal darüber reden, ob wir, die wir die neue Messe feiern wirklich in ihren Augen so schlecht sind, wie immer dargestellt wird?
Semi82
Sehen sie, man möchte einfach nur reden und sagt etwas und sie finden darin wieder nur eine Provokation die eigentlich nicht ist.
Dominikus
@Semi82

Ich habe gerade die Diskussion etwas verfolgt.
Sie schreiben:
"Sie denken alle, sie wären so gut und gläubig. Aber in Wirklichkeit hängt ihr Glaube nur an Äußerlichkeiten. Was ist das für ein Glauben? Es ist zumindest kein Glaube der nach Außen getragen werden sollte."

Dazu sei gesagt:

1. "Aber in Wirklichkeit hängt ihr Glaube nur an Äußerlichkeiten."
Sie scheinen nur von Unterstellu…More
@Semi82

Ich habe gerade die Diskussion etwas verfolgt.
Sie schreiben:
"Sie denken alle, sie wären so gut und gläubig. Aber in Wirklichkeit hängt ihr Glaube nur an Äußerlichkeiten. Was ist das für ein Glauben? Es ist zumindest kein Glaube der nach Außen getragen werden sollte."

Dazu sei gesagt:

1. "Aber in Wirklichkeit hängt ihr Glaube nur an Äußerlichkeiten."
Sie scheinen nur von Unterstellungen zu leben. Lesen Sie einmal Jak 2, 18.: "Nun könnte einer sagen: Du hast Glauben und ich kann Werke vorweisen; zeig mir deinen Glauben ohne die Werke und ich zeige dir meinen Glauben aufgrund der Werke." Innen und außen müssen übereinstimmen.

2. Erinnern Sie mich an die Geschichte von den neuen Kleidern des Kaisers. Nur halt umgekehrt. Der Kaiser hatte keine Kleider an und glaubte, daß er welche trug. Sie behaupten hier, die Poster hätten "Kleider an" aber keinen Gauben in eben diesen.

3. Wenn so manche Gläubige keinen Glauben an die Realpräsenz Jesu in der Kommunion hätten, wären so manche "Themengottesdienste" noch leerer. Da sind heutzutage mindestens 50% unter den Kirchenbesuchern, die zähneknirschend einen Kombodiscogottesdienst über sich ergehen lassen, weil sie keine andere Möglichkeit haben, an einem "normalen" Gottesdienst teilzunehmen, denen aber die Begegnung mit Jesus im Sakrament zu wichtig ist.

4. Diese Diskogottesdienste werden mehr vom Gefühl getragen als vom einem tiefergehenden Glauben. Das merkt der aufmerksame in der Welt stehende Zeitgenosse schnell, wenn er beobachtet, wie die Jugendlichen ihren Glauben weiterentwickeln bzw. in der Welt leben. Es geht um reine Äußerlichkeiten. Warum sonst Diskolicht, warum Fladenbrot?
jonatan
so noch einmal: WORUEBER genau wollen sie jetzt reden, ausser dass wir bloede chauvinisten sind (was ich uebrigens gar nicht so rundheraus abstreiten will)?
alfons maria stickler
Dann freut es mich für Sie.

Leider habe ich und viele Poster hier andere Erfahrungen machen müssen.

Einige Videos sollten hier Beweis genug sein.
Semi82
@alfons maria stickler:
Ich habe nicht gesagt, dass sie Piusbruderschaftanhänger sind.

Es kommt ja nun nicht oft vor, dass Theatereinlagen in der Liturgie vorkommen. Bei mir mal nicht.
alfons maria stickler
Semi82

Wir sind hier KEINE Piusbruderschaftanhänger.

Wenn der ordentliche Ritus ehrwürdig, ohne Theatereinlagen zelebriert wird, dann ist er willkommen.
Semi82
@Franz Huber:
Mein Eindruck!
Franz Huber
@Semi82:

hier gibt es eine hand voller leute die im eigenen saft braten und sich gegenseitig beklatschen. wer versucht kontroversielle standpunkte zu diskutieren wird verhönt, belehrt, mit zynischen kommentaren gekränkt...

jene die von einer anderen seite kommen werden entweder gesperrt oder es werden deren postings gelöscht die anderen wenden sich irgendwann von selber ab...

lieblos, von …More
@Semi82:

hier gibt es eine hand voller leute die im eigenen saft braten und sich gegenseitig beklatschen. wer versucht kontroversielle standpunkte zu diskutieren wird verhönt, belehrt, mit zynischen kommentaren gekränkt...

jene die von einer anderen seite kommen werden entweder gesperrt oder es werden deren postings gelöscht die anderen wenden sich irgendwann von selber ab...

lieblos, von oben herab, sehr schwierig...
Semi82
@alfons maria stickler:
Und sie bitte ihre Zeloten-Aussagen!
Semi82
Ich begegne leider immer sehr oft einer gewissen Intoleranz seitens Anhängern des, entschuldigen sie bitte, "alten" Ritus. Warum ist das so? Ich frage mich immer, feiern wir nicht aus ein und demselben Grund die Hl. Messe? Daher kann ich die Spannungen nicht verstehen.
alfons maria stickler
@Semi82
Sparen sie sich ihre Pharisäer-Vorwürfe für ihre Studie auf.

😎
jonatan
gut ich werds versuchen. worueber genau wollen sie denn eigentlich reden? bisher haben wir ueber den demiurgen und ihre studie geredet, wobei das thema der letzteren nicht sehr hoeflich formuliert war.

dass sie die neue messe ("neuer ritus" sollte man laut motu proprio nicht sagen weils nur ein ritus ist) praktizieren hatten wir bisher noch nicht.
Semi82
Man hat hier ja keine Chance mit ihnen vernünftig zu sprechen wenn man sagt, man praktiziere nun den neuen Ritus. Da wird hier direkt auf Stur geschaltet und man wird bombadiert. Das find ich schade. Das man mal miteinander über alles spricht ohne beleidigend zu werden ist hier nicht möglich.

@jonatan:
Allein dieser Text den sie geschrieben haben, bestätigt meine vorherige Aussage.
jonatan
... und sie sind die bescheidenheit in person?
jonatan
@Semi82 aber wenigstens habne wir ja sie, der sich strikt an der wahrheit orientiert, einen fehlerfreien und nur auf das grundlegende gerichteten glauben hat, und von toleranz nur so strotzt. danke. was taeten wir nur ohne sie.
Semi82
Sie treten hier mit einer Arroganz auf, die unbeschreiblich ist. Ich bin geschockt, dass so Menschen die sich Christen nennen auftreten. Beleidigung, Vorwürfe, Verhöhnung. Sind das die christlichen Attribute? Wenn das ihre Ansicht ist, dann kann der Islam ruhig kommen.
jonatan
@Aristoteles noch ein nachsatz zu "verschiedenste formen":

in der LATEINISCHEN kirche gibt es verschiedene regionale traitionen, von denen einige wenige den liturgischen kahlschlag der 1970er in verstuemmelter form ueberlebt haben (ambrosianischer, mozarabischer, karthaeusischer ritus), und den roemischen ritus in zwei formen.

dann gibt es in den 21 katholischen ostkirchen jeweils einen ritus, …More
@Aristoteles noch ein nachsatz zu "verschiedenste formen":

in der LATEINISCHEN kirche gibt es verschiedene regionale traitionen, von denen einige wenige den liturgischen kahlschlag der 1970er in verstuemmelter form ueberlebt haben (ambrosianischer, mozarabischer, karthaeusischer ritus), und den roemischen ritus in zwei formen.

dann gibt es in den 21 katholischen ostkirchen jeweils einen ritus, wobei mehrere kirchen eine jeweils eigene variante der chrysostomos liturgie haben, und die anderen eigenriten. diese sind aber fuer die jeweiligen glaeubigen bestimmt, so wie der roemische ritus fuer die lateiner (abgesehen von den paar leuten mit eigenritus) da ist. deshalb ist man auch nicht einfach nur "katholisch" sondern "roemisch-katholisch" oder "griechisch-katholisch" etc.

deshalb: als lateiner im westen hat man normal nur zwei moeglichkeiten - altes oder neues messbuch (und was sie sonst noch aufzaehlen, ob charismatisch oder nicht, sind spielarten des neuen). somit gibt es nicht einfach eine parallel herumlaufende vielfalt von riten, sondern ein jeder hat, je nach herkunft und teilkirchlicher zugehoerigkeit, seinen ritus, den die anderen nicht haben - ausnahme sind die roemer, die haben einen ritus in zwei messbuechern...
Semi82
Sie denken alle, sie wären so gut und gläubig. Aber in Wirklichkeit hängt ihr Glaube nur an Äußerlichkeiten. Was ist das für ein Glauben? Es ist zumindest kein Glaube der nach Außen getragen werden sollte.
Semi82
@jonatan:
Wissen sie, man merkt auch das hier niemand etwas verstehen möchte. Sie basteln sich hier immer alles so zurecht wie sie es brauchen. Ob es der Wahrheit entspricht oder nicht. Tja, mit der Wahrheit nimmt man es hier scheinbar nicht so genau.