Raffi2211
Wenn jetzt noch bedenkt,das wenn dies im Bundesstaate New York gewesen wäre, hätte sie noch abtreiben können.
Echt schlimm.
Eugenia-Sarto likes this.
viatorem
@Theresia Katharina
"Auch geht die Zeugungskraft der deutschen Männer zurück, die von Kindesbeinen an mit diesen Hormonen konfrontiert"
-------------------
Das wird sich dann ja in Zukunft auf alle Männer erweitern ...Trinkwasser ist für jeden da
Theresia Katharina likes this.
Mal schauen!
Das Problem bei der Pille ist aber auch noch ein anderes:
Durch die stetige Einnahme dieser Hormone kann es zu großen Auswirkungen kommen, die einem so nicht klar sind.
Oft heißt es dann, dass Mädchen oder auch Jungen, als sie noch ganz klein waren, sich eher als das andere Geschlecht gesehen haben.
D.h.: Mädchen fühlten sich als Jungs und Jungs haben schon im Kleinkindalter Röcke etc. lieber …More
Das Problem bei der Pille ist aber auch noch ein anderes:
Durch die stetige Einnahme dieser Hormone kann es zu großen Auswirkungen kommen, die einem so nicht klar sind.
Oft heißt es dann, dass Mädchen oder auch Jungen, als sie noch ganz klein waren, sich eher als das andere Geschlecht gesehen haben.
D.h.: Mädchen fühlten sich als Jungs und Jungs haben schon im Kleinkindalter Röcke etc. lieber getragen.
Da der HERR keine Fehler macht, ist es eindeutig, dass durch diese Hormoneinnahme alles im Köper durcheinander kommt...
Also, wenn die Kinder noch klein sind, wollen sie alles tragen. Wenn Sie in den Kindergarten kommen, legt sich das meist sehr schnell, weil sie dann erkennen, dass sie ein Junge oder ein Mädchen sind.
cossef and one more user like this.
cossef likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Das habe ich so noch nie gehört, dass ein Junge Mädchenkleider tragen wollte. Jedenfalls nicht, bei all jenen, die ich kenne. Auch aus eigener Familie nicht.
Wo hingegen bekannt ist, dass jene immer berichten, sie wären als Junge geboren worden, aber sie hätten schon im Kindesalter immer Kleider, Röcke etc. getragen, mit Puppen gespielt usw.
Normal ist da meiner Ansicht aber auch was anderes...
More
Das habe ich so noch nie gehört, dass ein Junge Mädchenkleider tragen wollte. Jedenfalls nicht, bei all jenen, die ich kenne. Auch aus eigener Familie nicht.
Wo hingegen bekannt ist, dass jene immer berichten, sie wären als Junge geboren worden, aber sie hätten schon im Kindesalter immer Kleider, Röcke etc. getragen, mit Puppen gespielt usw.
Normal ist da meiner Ansicht aber auch was anderes...
Dieses - für mich - unnormales Verhalten rührt von den Hormonen her. Von nichts kommt ja auch bekanntlich nichts.
Nicky41
Oh je , meine Tochter spielt mit Autos …
@Nicky41
super!
@Maria Katharina
Meine Neffen sind im Kleinkindalter in Röcken rumgelaufen, zuhause! Mein Sohn wollte da auch einen Rock, bekam er - zuhause.

Mein Sohn musste zum Friseur. Seine langen Locken hätten ihm besser gefallen - unser Kompromiss, hinten zwei Minischwänzchen mit Spangen. So marschierte er auch in den Kindergarten.
Heute trägt er wieder einen richtigen Lockenkopf, keine Sorge, er ist …More
@Maria Katharina
Meine Neffen sind im Kleinkindalter in Röcken rumgelaufen, zuhause! Mein Sohn wollte da auch einen Rock, bekam er - zuhause.

Mein Sohn musste zum Friseur. Seine langen Locken hätten ihm besser gefallen - unser Kompromiss, hinten zwei Minischwänzchen mit Spangen. So marschierte er auch in den Kindergarten.
Heute trägt er wieder einen richtigen Lockenkopf, keine Sorge, er ist ein Mann geworden, war mal 3. Deutscher Meister in einer Kampfsportart.
Übrigens, jedes 100. Baby rechnerisch kann man nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen. Früher hat man halt diese Kinder gleich passend operiert - das ist Gott sei Dank jetzt verboten.
Übrigens, jedes 100. Baby rechnerisch kann man nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen.
______
Das hieße dann unter dem Strich, der liebe Gott macht Fehler.
Vergessen Sie es. ER macht keine.
Die Fehler, macht immer der Mensch.
In diesem Fall u.a. durch stetige Einnahme von Hormonen (Pille).
Nicky41
@Wilgefortis ja... ich würde mir eher Sorgen machen,wenn sie nur mit rosa Püppchen spielen würde.
Wilgefortis likes this.
Die Schotten tragen auch Röcke!
@Maria Katharina
kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/26643
Werte Maria Katharina,
Hermaphrodite gab es schon in der Antike, die Uni Konstanz hat über das Mittelalter dazu berichtet.
Da gab es nachweislich noch keine Pille.
Welche Hormone waren damals schuld?
Danke. Interessiert mich aber null.
Fakt ist, was der HERR für uns bestimmt und gewollt hat.
Fakt ist weiter, das der Mensch von jeher dagegen verstoßen hat und mit den Folgen zurecht kommen muss.
Wer wiederholt in Gottes Plan eingreift, muss die Rechnung zahlen.
Auf diesem und auch auf vielen anderen Gebieten.
Nicky41
die Antwort war so klar.
Maria Katharina likes this.
Ihr habt alle Recht, klar. Mir hat an dem Video aber doch einiges gefallen: dass die 15Jährige plötzlich nach der Geburt glücklich ist - das belehrt manche, die abtreiben wollen. Dass die Eltern sagten: Wir helfen Dir, wir halten alle zusammen. Das ist für Eltern, die ihre Töchter allein lassen auch eine gute Belehrung.
cossef and 4 more users like this.
cossef likes this.
Wilgefortis likes this.
Theresia Katharina likes this.
Elista likes this.
rose3 likes this.
rose3
Eine traurige Zeit haben wir ,mit 13 Jahren wird den Mädels die Pille verschrieben,weil Sie sollen sich Sexuell ausleben können..und wenn dieses Folgen hat ,sind Sie auf einmal Kinder ,aber für das eine kann es nie früh genug sein..Eigentlich wäre der Sex ja nur für Verheiratete also nicht Jugendfrei!
Wilgefortis and 2 more users like this.
Wilgefortis likes this.
Theresia Katharina likes this.
Anna Dagmar likes this.
Es gibt ein Begriff ,, Mutterliebe", die gibt es, bei Tieren, deutlich sichtbar. Ein Volk, wo die Mütter und Frauen, Mutterliebe, nicht zu kennen brauchen , stirbt, eben, aus.Trotz festgeschriebenes Lebensrecht. Ein Kind, ist , auch eine Chance, hõhere Liebe, zu erkennen. Es gibt , scheinbar, 15 jährige Mütter, nicht nur, bei anderen Võlkern, oder, war diese Geburt unnatürlich? ,, Rührseeligkeit"…More
Es gibt ein Begriff ,, Mutterliebe", die gibt es, bei Tieren, deutlich sichtbar. Ein Volk, wo die Mütter und Frauen, Mutterliebe, nicht zu kennen brauchen , stirbt, eben, aus.Trotz festgeschriebenes Lebensrecht. Ein Kind, ist , auch eine Chance, hõhere Liebe, zu erkennen. Es gibt , scheinbar, 15 jährige Mütter, nicht nur, bei anderen Võlkern, oder, war diese Geburt unnatürlich? ,, Rührseeligkeit", hiess es nicht, die Seele wurde berührt?... -Ach so... nur ein Fake... so einfach ist das. Und sogar, ohne blutige Bildchen.
rose3
@Eine Leserin es ist bei vielen anders viele kennen keine Mutterliebe,umsonst sind die Kinderheime nicht übervoll.
Anna Dagmar likes this.
rose3 likes this.
@rose3... und viele kennen die....
rose3 likes this.
Werte rose3 ,
Gut,dies ist noch schlimmer geworden, weil eine bestimmte " weibliche" Gruppe beschlossen , verkündet und umgesetzt hat, dass das Spielen von Mutter, Vater, Kind oder nur mit Puppen für Mädchen diskriminierend ist. Besser kleine Mädchen spielen nur noch mit Rennbahnen, Werkzeugen und anderen Jungen Spielsachen. Doch, dass genau diese, so verpönte ,Mädchen Spielzeug zum Einüben …More
Werte rose3 ,
Gut,dies ist noch schlimmer geworden, weil eine bestimmte " weibliche" Gruppe beschlossen , verkündet und umgesetzt hat, dass das Spielen von Mutter, Vater, Kind oder nur mit Puppen für Mädchen diskriminierend ist. Besser kleine Mädchen spielen nur noch mit Rennbahnen, Werkzeugen und anderen Jungen Spielsachen. Doch, dass genau diese, so verpönte ,Mädchen Spielzeug zum Einüben dessen war, was Mutter sein bedeutet, darf man heut nicht einmal mehr laut aussprechen.
Elista and one more user like this.
Elista likes this.
rose3 likes this.
@Melchiades
Also, ich habe die Puppen immer zerlegt, weil ich wissen wollte, wie es innen aussieht. Der Puppenwagen stand in der Holzhütte und wurde zum Mäusenest. Eine Barbiepuppe hatte ich auch, eine von 3 Pagen, die habe ich bestrickt, ich könnte nie etwas mit Puppen anfangen. Im Kindergarten war Spielzeug nach Mädchen und Jungen getrennt und ich gebe es zu, ich habe den jüngeren Nachbarsjung…More
@Melchiades
Also, ich habe die Puppen immer zerlegt, weil ich wissen wollte, wie es innen aussieht. Der Puppenwagen stand in der Holzhütte und wurde zum Mäusenest. Eine Barbiepuppe hatte ich auch, eine von 3 Pagen, die habe ich bestrickt, ich könnte nie etwas mit Puppen anfangen. Im Kindergarten war Spielzeug nach Mädchen und Jungen getrennt und ich gebe es zu, ich habe den jüngeren Nachbarsjungen getriezt, im Kindergarten zu weinen, denn dann durfte ich auch zu den Jungs und nageln etc.
Aus mir ist auch eine gute, fürsorgliche Mutter geworden.
Nicky41 likes this.
Geht es dabei nicht auch um Ausgewogenheit ? Als Beispiel meinen Enkelinnen wurde in der Kita schlicht untersagt mit Puppen, zu denen auf die Barbie gehört, zu spielen ! Dann haben sie ausgerechnet von ihrer Oma ( also von mir) so ein Ding bekommen und dies so gar mit zur Kita genommen. Was sich meine Schwiegertochter von den " Erzieherinnen" anhören durfte, erspare ich mir hier wiederzugeben. …More
Geht es dabei nicht auch um Ausgewogenheit ? Als Beispiel meinen Enkelinnen wurde in der Kita schlicht untersagt mit Puppen, zu denen auf die Barbie gehört, zu spielen ! Dann haben sie ausgerechnet von ihrer Oma ( also von mir) so ein Ding bekommen und dies so gar mit zur Kita genommen. Was sich meine Schwiegertochter von den " Erzieherinnen" anhören durfte, erspare ich mir hier wiederzugeben. Doch frage ich mich " was soll ein solches Verhalten ?" Ja, ich habe mit Puppen gespielt, aber auch regelmäßig meinen Bruder die Laubsägearbeiten geklaut. Besonders jene, die sehr filigran waren. Nur, mal so am Rande, obwohl Sie schreiben mit Puppen konnten Sie nichts anfangen, haben Sie sich zum Teil widerlegt. Denn Puppen zu bestricken, gehört auch zum Spielen mit Puppen. Oder hätten Sie auf Kleidung jeglicher Art für Autos usw. hergestellt ? Also, haben Sie auch in gewisser Art und Weise " geübt".
Anna Dagmar likes this.
Alles Fake, alles Laiendarsteller, gedreht wird im Filmstudio ...
Elista
Aber solche Fälle gibt es!
Da ist die Mutter des Mädchens scheinbar so lieb, besorgt, fürsorglich, aber es war für sie völlig in Ordnung dass ihr "Kind" in so jungen Jahre die Pille nimmt. Und dass eine Familie neun Monate nicht bemerkt, dass das Mädchen schwanger ist zeigt, wie wenig aufmerksam sie füreinander sind!
Vom psychischen und religiösen Standpunkt aus mal ganz abgesehen ist es medizini…More
Aber solche Fälle gibt es!
Da ist die Mutter des Mädchens scheinbar so lieb, besorgt, fürsorglich, aber es war für sie völlig in Ordnung dass ihr "Kind" in so jungen Jahre die Pille nimmt. Und dass eine Familie neun Monate nicht bemerkt, dass das Mädchen schwanger ist zeigt, wie wenig aufmerksam sie füreinander sind!
Vom psychischen und religiösen Standpunkt aus mal ganz abgesehen ist es medizinisch ein Verbrechen, so jungen Mädchen, bei denen sich die hormonelle Lage gerade erst einpendelt, schon die Pille zu geben und sie mit Hormonen zu füttern.
Maria Katharina and 3 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
rose3 likes this.
rose3
Die Pille ist eines der größten Übel überhaut,viele werden unfruchtbar..es hat auch große Auswirkungen auf die Natur ,da diese Hormone auch ausgeschieden werden ,und die Gefahr besteht das dies in das Trinkwasser kommt,betorfen wären dann Menschen und Tiere.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Elista
Theresia Katharina likes this.
Die nicht abgebauten chemischen Reste der Pille im Trinkwasser sorgen für eine Verweiblichung der Jungen! Auch geht die Zeugungskraft der deutschen Männer zurück, die von Kindesbeinen an mit diesen Hormonen konfrontiert werden. Könnte man im Abwasser durch Aktiv-Kohlefilter in den Kläranlagen beseitigen, wird aber aus Kostengründen nicht gemacht, sodass die chemischen Reste der Pille …More
Die nicht abgebauten chemischen Reste der Pille im Trinkwasser sorgen für eine Verweiblichung der Jungen! Auch geht die Zeugungskraft der deutschen Männer zurück, die von Kindesbeinen an mit diesen Hormonen konfrontiert werden. Könnte man im Abwasser durch Aktiv-Kohlefilter in den Kläranlagen beseitigen, wird aber aus Kostengründen nicht gemacht, sodass die chemischen Reste der Pille ins Trinkwasser gelangen.
Am besten nur noch Mineralwasser oder Wasser aus Tiefbrunnen trinken!
@Elista
Leider habe ich das bei den Müttern von Freundinnen meiner Tochter mehrfach erlebt, dass die Mütter darauf versessen waren, den 12, 13jährigen Töchtern die Pille verschreiben zu lassen.
Begründung: Meine Tochter soll nicht unter Akne leiden und außerdem, wird sie dann nicht schwanger.
Ich habe meiner Tochter die Akne zugemutet.
Elista likes this.
Elista
Ich hatte auch ohne Pille nie Akne.
Leider ich schon!
rose3
Einerseits ist es gut das dieses Mädchen die Schwangerschaft nicht bemerkt hat,weil Sonst wäre die Frage gewesen ,Abtreibung oder es auf die Welt zu bringen.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Anna Dagmar likes this.
Leider hat die Kirche selbst "gefallene Mädchen", die ungewollt schwanger wurden, sehr ausgegrenzt.
Oft wurden Mädchen und Hausmädchen auch bei uns früher vom Hausherren zu Sex gezwungen. In vielen Ländern ist es heute noch so.
rose3 likes this.
Werte Eugenia-Sarto
Beeindruckend! Ende gut, alles gut.

Könnte man meinen, aber genau da fangen oft für Mädchen, die in dem Alter ein Kind bekommen haben die tatsächlichen Probleme an ! Denn innerhalb eines Tages sind beide Jugendliche aus dem Alter eines Jugendlichen in die Erwachsenenwelt katapultiert worden. Gut, erst werden vielleicht ihre Freundinnen sie mit dem Baby noch niedlich finden. …More
Werte Eugenia-Sarto
Beeindruckend! Ende gut, alles gut.

Könnte man meinen, aber genau da fangen oft für Mädchen, die in dem Alter ein Kind bekommen haben die tatsächlichen Probleme an ! Denn innerhalb eines Tages sind beide Jugendliche aus dem Alter eines Jugendlichen in die Erwachsenenwelt katapultiert worden. Gut, erst werden vielleicht ihre Freundinnen sie mit dem Baby noch niedlich finden. Doch wenn sie immer öfters gemeinsame Treffen auf Grund ihrer Mutterpflichten absagen wird , wird sie ausgegrenzt bis da niemand mehr ist. Auch sie selbst wird an den Punkt gelangen, an dem sie ihre Freundinnen nur noch als kindisch empfindet. Und ihr Freund ? Auch hier wird sich Knall auf Fall alles ändern . Denn auch er ,wird entweder von seinen Kumpels erst gefeiert, weil er ja so ein Kerl ist, aber dann hat sich es mit dem Gefeiert werden schnell erledigt . Denn " abhängen mit den Kumpels"? Ist Vergangenheit, weil er ständig in seinen Rahmen mit den Vaterpflichten konfrontiert wird. Nicht Party, nicht mit den Kumpels um die Häuser ziehen, sondern bei Mutter und Kind sein, lautet die Divise! Und leider habe ich es mehr als Einmal erlebt, dass selbst bei 17 jährigen Müttern und Väter, die entweder kurz vor ihrem 18 Geburtstag standen bzw. 18 Jahre waren, alles aus dem Ruder lief, weil sie den Druck, der auf so jungen Eltern trotz der Hilfestellung der jeweiligen Eltern( Großeltern), liegt nicht ausgehalten haben. Von solchen Paaren, die sich an mich gewandt haben ( und es waren nicht wenige), hat es nur ein so junges Elternpaar geschafft, ohne Auszubrechen, in die Verantwortung der Erwachsen und derer der Eltern hineinzuwachsen.
Ansonsten hat Theresia Katharina , dass dahinterstehende Dilemma mehr als verdeutlicht. Denn Rührseligkeit, die alle bei der Geburt eines Kindes empfinden, war und ist leider nie ein Garant dafür, dass das Kind das natürliche Recht erhält, wie es ihm zu steht, vor allem, wenn die Eltern selber noch Kinder sind.
@Melchiades Das erste Recht des Kindes ist das Recht auf Leben. Dieses darf ihm nicht genommen werden, egal wie die äußeren Umstände sind.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Anna Dagmar likes this.
rose3 likes this.
Da ich das Lebensrecht eines Kindes niemals in Frage gestellt habe oder in Frage stellen werde, steht dies für mich völlig außer frage. Doch wenn Sie genau hinschauen und lesen, so habe ich " natürliches Recht " geschrieben, weil jedes Kind auch das natürliche Recht hat von beiden Elternteilen großgezogen zu werden, welches, wie man überdeutlich sehen kann, auch den Eltern entzogen wird.
Theresia Katharina likes this.
rose3 likes this.
Wenigstens hat sie nicht abgetrieben! Es ist aber ein Unding, Mädchen von 13 Jahren die Pille in die Hand zu drücken und ihnen sexuelle Freiheit zu gewähren.

Früher galt Keuschheit bis zur Ehe, das muss wieder eingeführt werden. Auch dass da zuerst ein Vater da sein muss, der auch eine Berufsausbildung hat und die Familie ernähren kann, bevor Kinder kommen. Und das Mädchen sollte auch…More
Wenigstens hat sie nicht abgetrieben! Es ist aber ein Unding, Mädchen von 13 Jahren die Pille in die Hand zu drücken und ihnen sexuelle Freiheit zu gewähren.

Früher galt Keuschheit bis zur Ehe, das muss wieder eingeführt werden. Auch dass da zuerst ein Vater da sein muss, der auch eine Berufsausbildung hat und die Familie ernähren kann, bevor Kinder kommen. Und das Mädchen sollte auch eine Ausbildung habe. 14/15 jährige haben sich nicht mit Sachen zu befassen, die zu groß für sie sind und deren Folgen sie gar nicht alleine tragen können.
Aber die heutige Verwahrlosung fördert die Zahl der alleinerziehenden Mütter!
So können wir als Volk nicht weitermachen! Es ist heute auch keine Seltenheit, dass jüngere Mütter nach einigen Jahren dann 3 Kinder von 3 verschiedenen Vätern haben! Wir wurden früher von klein auf zur Verantwortung gezogen!
Katholische-Legion and 3 more users like this.
Katholische-Legion likes this.
Melchiades likes this.
diana 1 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
@Theresia Katharina 100%Zustimmung!!!!!! Das Problem ist nur, dass keiner den Mädchen das vermittelt. Weder zu Hause noch in der Schule, noch im Religionsunterricht, noch im Kommunion- oder Firmunterricht. Kein Mensch klärt die Mädchen auf! Ganz im Gegenteil. Von Überall wird das abartige, perverse Verhalten als normal und erstrebenswert dargestellt.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
rose3 likes this.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
rose3 likes this.
HalinkaRo likes this.
@Katholische Legion Das stimmt leider! Daher brauchen wir eine Wende, beten Sie bitte mit !!
Wilgefortis likes this.
So viele Geburten gesehen, bzw. mitgeholfen ... es bleibt , gleich berührend... 🌟❤
rose3 likes this.
Anna Dagmar likes this.