Schneider: Die schmerzlichste Verfolgung ist die innerkirchliche Zerstörung alles Katholischen

Für Bischof Athanasius Schneider existiert eine doppelte Kirchenverfolgung: jene durch die Medien und jene durch die innerkirchliche "Zerstörung alles Katholischen." Das sagte Schneider der Kirchlich…
Theresia Katharina
Prophezeiungen der Mystikerin Anna Katharina Emmerick und die Verwüstung der Kirche – Katholisches
Es bräuchte jetzt in dieser schweren Krise der Kirche mutige Leute aus der Reihe der Kardinäle, die jetzt zusammenstehen und den weiteren Ruin der Katholischen Kirche verhindern, indem sie die Dubia zu Ende bringen, um PF die Legitimation zu entziehen und ihn aus dem Amt zu drängen! Genau das verwe…More
Prophezeiungen der Mystikerin Anna Katharina Emmerick und die Verwüstung der Kirche – Katholisches
Es bräuchte jetzt in dieser schweren Krise der Kirche mutige Leute aus der Reihe der Kardinäle, die jetzt zusammenstehen und den weiteren Ruin der Katholischen Kirche verhindern, indem sie die Dubia zu Ende bringen, um PF die Legitimation zu entziehen und ihn aus dem Amt zu drängen! Genau das verweigern die fraglichen Kardinäle! Das ist Feigheit! Etwas herumjammern, dann umfallen, um Konsequenzen zu entgegehen, kann Jeder!

Durch diese Weigerung werden sie mitschuldig, wenn jetzt bald die nächste Phase von Abu Dhabi anläuft, die sichtbare Installierung der Eine-Welt-Religion, die Afterkirche, wie es die Selige Anna Katharina Emmerick gesehen hat!
Ischa
Nein, es braucht mutige Leute, die die wahre katholische Religion ehren. Diese sind genauso wichtig wie irgendwelche Kardinäle. Wir stehen in der Zeit der Apokalypse, aber nicht, wie viele User das verstehen, sondern in der Zeit der persönlichen Verantwortung. Die Welt ist nicht zu retten. Egal, was dort passiert oder nicht. Wir müssen uns besinnen auf die wahre Liturgie, die uns Anteil gibt an …More
Nein, es braucht mutige Leute, die die wahre katholische Religion ehren. Diese sind genauso wichtig wie irgendwelche Kardinäle. Wir stehen in der Zeit der Apokalypse, aber nicht, wie viele User das verstehen, sondern in der Zeit der persönlichen Verantwortung. Die Welt ist nicht zu retten. Egal, was dort passiert oder nicht. Wir müssen uns besinnen auf die wahre Liturgie, die uns Anteil gibt an Gott.
Ischa
"Es gibt aber nicht nur eine deprimierte und deprimierende Kirche, sondern auch eine junge, kampflustige, fröhlich nach vorne strebende Kirche.
Sie ist auf Gloria.tv zuhause. Dort wird nicht nur von den Problemen, sondern auch von den Lösungen gesprochen." Könnten wir ab heute mehr von Lösungen sprechen als von Verschwörungstheorien? Könnten wir Lösungen jenseits des Sedisvakantismus aufzeigen? …More
"Es gibt aber nicht nur eine deprimierte und deprimierende Kirche, sondern auch eine junge, kampflustige, fröhlich nach vorne strebende Kirche.
Sie ist auf Gloria.tv zuhause. Dort wird nicht nur von den Problemen, sondern auch von den Lösungen gesprochen." Könnten wir ab heute mehr von Lösungen sprechen als von Verschwörungstheorien? Könnten wir Lösungen jenseits des Sedisvakantismus aufzeigen? Könnten wir als Katholiken, die sich der wahre Tradition verpflichtet fühlen, mit Hetze jeglicher Art aufhören?
Eugenia-Sarto
Diesen Vorschlag gibt es ca 10 mal im Jahr ohne Erfolg.
Ischa
Aber ich gebe nicht auf. Ich kenne das Forum seit vielen Jahren. Ich liebe es, weil es immer wieder anregende Diskussionen gibt und viele User, die sich ernsthaft bemühen. Ich habe gar nichts zu verlieren, weil ich fröhlich bin in Gott und ihn liebe. Deshalb kämpfe ich gerne gegen Windmühlen!
Eugenia-Sarto
Die wahre Kirche kann von Rom nicht zerstört werden. Je mehr die Tradition bekämpft wird, desto stärker wird sie.
Mk 16,16
Die wahre Kirche ist untrennbar mit Rom verbunden. Und die Modernisten stehen in meiner Meinung außerhalb der wahren Kirche und außerhalb Roms, auch wenn sich im Vatikan viele von denen physisch aufhalten.
Pius Siricius
Der Bischof hat recht. Bei aller Hetze der gleichgeschalteten Medien ist es doch so, dass die Kirche sich durch das sog. Konzil selbst geschändet hat. Es waren nicht fremde Kräfte, die Kirchen verunstaltet, die Liturgie lächerlich gemacht und den Glauben relativiert haben....
Nicky41
@Theresia Katharina hören Sie auf Kardinal Müller und Kardinal Sarah als feige zu bezeichnen. Was glauben Sie eigentlich wer Sie sind sich solche Unverschämtheiten immer wieder herauszunehmen.
M.RAPHAEL
Vielen Dank, GTV. Leider sind im Regelfall die Reichen die Kinder des Herrn der Welt. Sie dienen ihm, er macht sie reich. Wir dagegen folgen den evangelischen Räten, Armut, Keuschheit und Gehorsam. Man erinnere sich an die Wüste des Exodus. Trotzdem versuchen wir, so gut es geht, unseren Beitrag zu leisten. A bisserl was geht immer. Der Herr schaut schon auf seine Kinder. Wer etwas über den …More
Vielen Dank, GTV. Leider sind im Regelfall die Reichen die Kinder des Herrn der Welt. Sie dienen ihm, er macht sie reich. Wir dagegen folgen den evangelischen Räten, Armut, Keuschheit und Gehorsam. Man erinnere sich an die Wüste des Exodus. Trotzdem versuchen wir, so gut es geht, unseren Beitrag zu leisten. A bisserl was geht immer. Der Herr schaut schon auf seine Kinder. Wer etwas über den Novus Ordo Seclorum, das Reich des Herrn der Welt, sehen möchte:
www.youtube.com/watch
Es ist sehr leicht, sehr viel Geld zu verdienen, wenn man sich für das Böse entscheidet. Wer hat noch nicht, wer will noch mal?
miracleworker
Einer der hoffnungsfrohesten Cartoons, die der Meister gezeichnet hat !
Theresia Katharina
Bei Abschluss des kirchenerchtlich anerkannten Dubia-Verfahrens, steht dann die Feststellung, dass PF ein Ketzer ist, wenn er die Dubia-Anfrage nicht endlich bis zum 18.März 2020 beantwortet! Zeit hatte PF schon genug für eine Antwort! Damit wäre er am 19.März, dem Tag des hl.Josefs, dem Tag der Amtseinführung von PF vor nunmehr 7 Jahren automatisch nicht mehr im Amt, denn kein Papst kann Ketzer…More
Bei Abschluss des kirchenerchtlich anerkannten Dubia-Verfahrens, steht dann die Feststellung, dass PF ein Ketzer ist, wenn er die Dubia-Anfrage nicht endlich bis zum 18.März 2020 beantwortet! Zeit hatte PF schon genug für eine Antwort! Damit wäre er am 19.März, dem Tag des hl.Josefs, dem Tag der Amtseinführung von PF vor nunmehr 7 Jahren automatisch nicht mehr im Amt, denn kein Papst kann Ketzer sein und zugleich das Amt des hl.Petrus innehaben!! Damit wäre dem weiteren Ruin der Katholischen Kirche durch Amtsmissbrauch des Petriamtes durch PF ein wichtiger Riegel vorgeschoben!!!
Theresia Katharina
WB Schneider redet nur und tut nichts! Wenn der Druck größer wird, verteidigt er noch PF, anstatt dafür zu sorgen, dass er vom Amte weggefegt wird z.B. indem er die 2 verbliebenen Dubi- Kardinäle Brandmüller und Burke unterstützen und mit ihnem die Dubia-Anfrage durchbringen würde zu einem baldigen Termin! Er ist genauso feige wie Kardinal Sarah und wie Kardinal Müller, die laufend bei Druck …More
WB Schneider redet nur und tut nichts! Wenn der Druck größer wird, verteidigt er noch PF, anstatt dafür zu sorgen, dass er vom Amte weggefegt wird z.B. indem er die 2 verbliebenen Dubi- Kardinäle Brandmüller und Burke unterstützen und mit ihnem die Dubia-Anfrage durchbringen würde zu einem baldigen Termin! Er ist genauso feige wie Kardinal Sarah und wie Kardinal Müller, die laufend bei Druck umfallen und PF dann direkt oder indirekt wieder neu bestätigen!!!!
gennen
Sorry, das ich es Ihnen schreiben muss, aber mit Ansichten, wie Sie sie haben, kann man den katholischen Glauben auch runter machen.
miracleworker
Klingt auch wirklich sehr überzogen hart - und dass WB Schneider nichts t u n würde ist ja reichlich unwahr und respektlos!
Joseph Franziskus
Wir dürfen in erster Linie nicht bei jeder Sichtweise, die von der eigenen abweicht, den jeweils anderen als Feind Gottes und seiner hl. Kirche betrachten. Wir müssen dann vor allem, als Katholiken zusammenstehen und nach der besten Lösung und der Wahrheit suchen. Nicht wir sind schuld an der großen Verwirrung, sondern der in die Kirche eingedrungene Modernismus und seine Vertreter. Ich …More
Wir dürfen in erster Linie nicht bei jeder Sichtweise, die von der eigenen abweicht, den jeweils anderen als Feind Gottes und seiner hl. Kirche betrachten. Wir müssen dann vor allem, als Katholiken zusammenstehen und nach der besten Lösung und der Wahrheit suchen. Nicht wir sind schuld an der großen Verwirrung, sondern der in die Kirche eingedrungene Modernismus und seine Vertreter. Ich persönlich bin froh, für Hirten wie Kardinal Sarah und Bischof Schneider, auch wenn ich auch des öfteren schon schlucken musste, wenn gerade diese Kirchenmänner Dinge sagten, die ich einfach nicht verstehe. Trotzdem glaube ich, daß sie alles tun, um die Krise zu meistern. Manchmal versteht man nicht, was diese Hirten zu gewissen Aussagen nötigt. Vielleicht gebietet es die Klugheit, schließlich wissen sie mehr als wir und stehen direkt in vorderster Schusslinie. Seien wir froh, wenn jemand eine neue Sicht einbringt, vielleicht kann sie uns ja weiter bringen, und stehen zusammen, wenn es um den tatsächlichen Feind geht.
Mir vsjem
Die Wahrheit ist immer unauflöslich, unvergänglich und unauslöschlich, doch Sie nennen sie "hart". Dann ist also Christus "hart", der die WAHRHEIT IST.
"und dass WB Schneider nichts t u n würde ist ja reichlich unwahr und respektlos!"
"Wiederum ist es die Wahrheit, diese kann nicht "respektlos" sein!
Natürlich tut er etwas, nicht aber das, was er tun müßte, nämlich genau diese Wahrheit, die so …More
Die Wahrheit ist immer unauflöslich, unvergänglich und unauslöschlich, doch Sie nennen sie "hart". Dann ist also Christus "hart", der die WAHRHEIT IST.
"und dass WB Schneider nichts t u n würde ist ja reichlich unwahr und respektlos!"
"Wiederum ist es die Wahrheit, diese kann nicht "respektlos" sein!
Natürlich tut er etwas, nicht aber das, was er tun müßte, nämlich genau diese Wahrheit, die so manche nicht ertragen, verkünden, nämlich dass Bergoglio ein Ketzer ist. Statt dessen sagt er, man müsse so einen Ketzer einfach ertragen und unterwirft sich weiterhin seinem Bergoglio und spricht ihn mit "Heiliger Vater" an!
@gennen, erklären Sie detailliert, weshalb man mit diesen "Ansichten" "den katholischen Glauben" runter machen kann.
miracleworker
Die i h r e "Wahrheit" setzen sind immer respektlos . . .
Kreidfeuer
um die Gtv-Finanzen muß es angesichts der mittlerweile gefühlt täglich kommenden Spendenaufrufe ziemlich schlecht bestellt sein.
sudetus
ja da sagt er uns aber nichts neues, daran leiden wir seit wenigstens 55 Jahren !
Mk 16,16
Immerhin einer der wenigen die es überhaupt und immer wieder sagen. Viel mehr ist momentan nicht möglich. Die treuen Bischöfe bringen derzeit leider keine Mehrheit für eine Absetzung des Papst Franz zustande. Also, was soll WB Schneider noch tun? Er kann nicht mehr tun als er tut. Das ist leider die Wirklichkeit die wir schlucken müssen.