Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Spiegel leakt Ergebnisse der DBK-Missbrauchsstudie. Die Studie hätte am 25. SEptember veröffentlicht werden sollen. Ergebnis aus 38.000 Personalakten in 27 Diözesen. Von 1946 bis 2014 gab es 3.677 …More
Spiegel leakt Ergebnisse der DBK-Missbrauchsstudie. Die Studie hätte am 25. SEptember veröffentlicht werden sollen. Ergebnis aus 38.000 Personalakten in 27 Diözesen. Von 1946 bis 2014 gab es 3.677 sexuelle Übergriffe. Rund jeder sechste Fall war eine Form von Vergewaltigung. Die Opfer waren männliche Heranwachsende.
spiegel.de
Tesa
24

Katholische Kirche in Deutschland: Studie dokumentiert 3677 Missbrauchsopfer

Katholische Kirche in Deutschland Missbrauchsstudie dokumentiert Tausende sexuelle Übergriffe Eine neue Studie der katholischen Kirche offenbart: …
SvataHora
In der Sendung "nano" auf 3sat ging es heute um ein Medikament, mit dem man womöglich pädophile Neigungen eindämmen kann. Dabei wurde erwähnt, dass 2/3 aller Missbrauchsopfer in Deutschland Mädchen sind und "nur" 1/3 Jungs. Bei den "Priestermissbräuchen" geht es ja ausschließlich um Jungs, was fälschlicherweise mit Homosexualität in Verbindung gebracht wird. Bei dem ganzen (berechtigten) …More
In der Sendung "nano" auf 3sat ging es heute um ein Medikament, mit dem man womöglich pädophile Neigungen eindämmen kann. Dabei wurde erwähnt, dass 2/3 aller Missbrauchsopfer in Deutschland Mädchen sind und "nur" 1/3 Jungs. Bei den "Priestermissbräuchen" geht es ja ausschließlich um Jungs, was fälschlicherweise mit Homosexualität in Verbindung gebracht wird. Bei dem ganzen (berechtigten) öffentlichen Aufschrei bleibt trotzdem die Frage, wo die zwei Drittel missbrauchter Mädchen eine Stimme finden !!
Ministrant1961
Es gäbe Mittel und Wege, den sexuellen Missbrauch in der Kirche weitestgehend zu eliminieren, aber das geschieht einfach nicht. Ja, man war hier mit den diesbezüglichen Maßnahmen, wie sie Papst Benedikt XVI seinerzeit, trotz aller Widerstände, durchsetzte, ansich genau auf den richtigen Weg. Just zu dem Zeitpunkt, als diese Maßnahmen anfingen zu greifen, kam mit Papst Franziskus, ein neuer Papst …More
Es gäbe Mittel und Wege, den sexuellen Missbrauch in der Kirche weitestgehend zu eliminieren, aber das geschieht einfach nicht. Ja, man war hier mit den diesbezüglichen Maßnahmen, wie sie Papst Benedikt XVI seinerzeit, trotz aller Widerstände, durchsetzte, ansich genau auf den richtigen Weg. Just zu dem Zeitpunkt, als diese Maßnahmen anfingen zu greifen, kam mit Papst Franziskus, ein neuer Papst an die Spitze der Kirche, der diese Maßnahmen schleunigst beendete, bzw. einfach nicht mehr umsetzen ließ, bereits durchgeführte personelle Konsequenzen rückgängig machte, und so genau die alten Verhältnisse wiederherstellte, die diese Missbrauchsfälle so wirkungsvoll begünstigten. So konnte alles weitergehen wie bisher, man hat tatsächlich den Eindruck, als wäre das von Papst Franziskus genau so gewollt, wie kann man sonst seine diesbezügliche Personalpolitik verstehen. Auch seine weiteren Handlungen, im Bezug auf die weitgehende Aufhebung, fast aller von seinen Amtsvorgänger ergriffenen Maßnahmen, gegen den sexuellen Missbrauch durch zumeist homosexuelle Kleriker, lassen diesen Eindruck entstehen. Hätte nicht nun endlich einmal ein Amtsträger mit ehem. Spitzenfunktion in der Kurie, die Mauer des Schweigens eingerissen, hätte dieser zerstörerische Wahnsinn, im verborgenen, weitergewuchert, ein verbrecherisches Wahnsinn, den seit langen jeder erahnt hat und bei den man immer mehr den Eindruck gewonnen hat, es wäre hier einfach nichts zu machen und man hätte leider auch den Eindruck, es wäre auch deshalb derart in Stein gemeißelt, weil selbst der Spitzenklerus, einschließlich des Papstes, diese Verhältnisse genau so als gegeben ansehen würde und auch nötigenfalls protegiert. Wenn man diese Mentalität der Begünstigung v. Missbrauch und der Vertuschungen dessen ablehnt und Solches als wahre Schweinerei und als ein himmelschreienden Verbrechen verurteilt, wie eigentlich jeder vernünftige Gläubige, mit einen Funken Anstand und Gewissen, dann hat man angesichts der Politik durch Papst Franziskus, doch endgültig resigniert. Mir ging es jedenfalls so. Es gab diesbezüglich, in den letzten Jahren, immer wieder Entscheidungen, die sich anfühlen wie ein Nackenschlag, bis schließlich jede Hoffnung auf Besserung, verloren ging. Das führte bei so vielen Menschen, am Ende auch bei den wirklich Treuen und Frommen, zu wirklicher Mutlosigkeit und Resignation und selbst die Treuen verließen immer häuffiger die kath. Kirche. Wo man sich früher noch, als Katholik, gegen unangemessene Kritik und Polemik, wehrte und sich zu seinen Glauben bekannte, begann man sich doch tatsächlich in den letzten Jahren, sich für die tatsächlichen Verbrechen , aber vor allem für deren Vertuschung zu schämen. Ich zumindest, schäme mich mittlerweile, für die vielen Priester, die sich hier versündigten und noch mehr schäme ich mich, für die Vertuschung Dieser, für die Art und Weise , wie damit in der Kirche, durch deren Hierarchie und vor allem wie damit durch Papst Franziskus umgegangen wird. Jawohl ich schäme mich dafür. Aber dennoch werde ich der Kirche, als Gläubiger, nicht den Rücken kehren, wie so viele, obwohl ich die Hoffnung beinahe verloren habe. Ich bete für unsere Kirche, für ihre Priester, für den Papst und vor allem um einen neuen Papst. Ein Heiliger hat einmal gesagt, manchmal hilft nur noch das Gebet.
Tradition und Kontinuität
@JurgaLit
Mißbrauch ist ein Verbrechen und eine Sünde gegen das 6. Gebot! Das eine schließt doch das andere nicht aus. Jedes Verbrechen ist auch immer ein Verstoß gegen ein, oder wie in diesem Fall, mehrere Gebote. Es käme Ihnen ja wohl auch nicht in den Sinn zu behaupten "Mord ist ein Verbrechen, aber keine Sünde gegen das fünfte Gebot"!
Tradition und Kontinuität
Sag ich ja. Die Verantwortlichen haben zu lange nicht angemessen reagiert. Eine Erklärung, keine Entschuldigung!, kann sein, dass man sich in früheren Zeiten der durch den Missbrauch enstandenen seelischen Schäden nicht bewusst war. Missbrauch wurde einfach als eine banale Sünde gegen das 6. Gebot betrachtet, Dabei ist es auf Grund seines zerstörerischen Potentials jedoch viel schlimmer.
a.t.m
Solche Schlagzeilen wie hier www.kath.net/news/65091 also Missbrauchsskandal: Dramatische Entwicklung in Deutschland , hätte auch der Spiegel verwenden müssen, das der Spiegel dies nicht gemacht hat, ist eben auch der beste Beweis dafür das dieser demselben System angehört wie eben auch die "Deutsche Staatskirche". Denn die Abscheuliche Rolle der deutschsprachigen Bischöfe die Missbrauchstät…More
Solche Schlagzeilen wie hier www.kath.net/news/65091 also Missbrauchsskandal: Dramatische Entwicklung in Deutschland , hätte auch der Spiegel verwenden müssen, das der Spiegel dies nicht gemacht hat, ist eben auch der beste Beweis dafür das dieser demselben System angehört wie eben auch die "Deutsche Staatskirche". Denn die Abscheuliche Rolle der deutschsprachigen Bischöfe die Missbrauchstäter u.o. Sodomiten gedeckt haben, die wurde ja nicht erwähnt warum wohl um die zu Schonen??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tradition und Kontinuität
Es wird in dieser Sache auf unverschämte Weise versucht, die Kirche zu diskreditieren. Man muss allerdings auch zugeben, dass die Kirche an der ganzen Misere nicht unschuldig ist, weil lange zu lasch reagiert wurde. Dass der Bericht gerade zu diesem Zeitpunkt erscheint, spielt den Gegnern des Priester-Zölibats in die Karten. Das ist auch ganz sicher so gewollt.
Tradition und Kontinuität
@JurgaLit
Das behaupten Sie! Ich finde, Theresia Katharinas Gedanken sind ein guter Beitrag zu dieser Di Diskussion. Sie sieht und sagt, was andere nicht sehen und sagen (wollen).
Wilgefortis
Es werden bei weitem weniger Kinder umgebracht als vor einiger Zeit. Es gibt auch Präventionsprogramme, wenn jemand an sich pädophile Neigungen entdeckt, kann er sich helfen lassen.
Nicht alle Pädophilen sind Täter und nicht alle Täter sind pädophil.
Bei Priestern, die in früheren Jahren Missbrauch betrieben, denke ich, war es häufig ihre absolute Machtstellung, die neigbar machte. Wer wagte es …More
Es werden bei weitem weniger Kinder umgebracht als vor einiger Zeit. Es gibt auch Präventionsprogramme, wenn jemand an sich pädophile Neigungen entdeckt, kann er sich helfen lassen.
Nicht alle Pädophilen sind Täter und nicht alle Täter sind pädophil.
Bei Priestern, die in früheren Jahren Missbrauch betrieben, denke ich, war es häufig ihre absolute Machtstellung, die neigbar machte. Wer wagte es schon, seinem Kind zu glauben, wenn der Pfarrer ja so ein ehrenwerter Mann war, der Pfarrer, der Lehrer und der Bürgermeister. ............
Und der Pfarrer konnte ja beichten. Bischof Mixa hatte das mal gesagt, er war ja hinterher immer gleich beichten, da war ja Reue vorhanden.......
Kosovar
@Nujaa gibt auch Tests für Psychopathie. Heutzutage geht das alles
Kosovar
@Nujaa ach Nujaa.. der Staat kann doch Kinder wegnehmen wie er will und es gibt genügend Kinder die verschwinden. Ich denke da an Marc Deutrox der sogar selbst klar gesagt hat, dass er im Auftrag von ganz hohen Leuten da Kinder geklaut hat. Sowas geschieht heute immernoch und Die; die die Politiker steuern sind satanisch-pädophile Geisteskranke die heute noch Kinder jeden Tag missbrauchen. …More
@Nujaa ach Nujaa.. der Staat kann doch Kinder wegnehmen wie er will und es gibt genügend Kinder die verschwinden. Ich denke da an Marc Deutrox der sogar selbst klar gesagt hat, dass er im Auftrag von ganz hohen Leuten da Kinder geklaut hat. Sowas geschieht heute immernoch und Die; die die Politiker steuern sind satanisch-pädophile Geisteskranke die heute noch Kinder jeden Tag missbrauchen. Wollen Sie Quellen dazu?
Ich verspreche Ihnen, Sie werden entweder weinen oder ausflippen vor Wut
3 more comments from Kosovar
Kosovar
Hier gehts primär um die Kinder. Mir ist alles andere dagegen egal. Ich bin nicht bereit diese Schweine zu unterstützen denn ich will nicht das man dem Heiligsten Leben und Unschuldigsten Menschen etwas antut. Diese miesen Ratten wenns nach meiner MENSCHLICHEN MEINUNG ginge, dann würde ich diese Typen samt denen die sie in Schutz genommen haben an den Eiern anzünden. Was Kinder heute für …More
Hier gehts primär um die Kinder. Mir ist alles andere dagegen egal. Ich bin nicht bereit diese Schweine zu unterstützen denn ich will nicht das man dem Heiligsten Leben und Unschuldigsten Menschen etwas antut. Diese miesen Ratten wenns nach meiner MENSCHLICHEN MEINUNG ginge, dann würde ich diese Typen samt denen die sie in Schutz genommen haben an den Eiern anzünden. Was Kinder heute für Gefahren ausgesetzt sind... da kriege ich Wutanfälle das glaubt ihr mir nicht!!! GNADE GOTT DEM DEN ICH ERWISCHE DER EINEM KIND NACHSTELLT ODER WAS ANTUT ... ufff
Kosovar
@akolyth5 wer wills den Leuten verübeln mal ganz ehrlich? Wir sollten alle unsere Kirchensteuern boykottieren bis Franziskus mal peilt, dass er seinen NWO Hintern hochkriegen muss und etwas unternehmen muss weil er sonst keine Kohle mehr bekommt und die Gläubigen die Faxen dicke haben
Kosovar
@SvataHora ich hatte mal die Idee das man ja Hirntests machen könnte bevor ein Priester seinen Job antritt. Kinderbilder zeigen von mir aus auch halb nackt wo ja jeder normale Mensch den Babyspeck Hintern als süß empfindet und ein kranker Penner erotisch. Das würde der Computer erfassen das die sexuelle Gehirnhälfte stimmuliert wird und man könnte das Schwein sofort rausschmeissen und in die …More
@SvataHora ich hatte mal die Idee das man ja Hirntests machen könnte bevor ein Priester seinen Job antritt. Kinderbilder zeigen von mir aus auch halb nackt wo ja jeder normale Mensch den Babyspeck Hintern als süß empfindet und ein kranker Penner erotisch. Das würde der Computer erfassen das die sexuelle Gehirnhälfte stimmuliert wird und man könnte das Schwein sofort rausschmeissen und in die Psychatrie schicken.
Es wäre alles so einfach denn diese Mittel hat die Menschheit bereits... aber das wollen die ja nicht...
SvataHora
@Kosovar - Alles mögliche wurde während der 2000jährigen Geschichte der katholischen Kirche versucht, diese in Verruf zu bringen. Aber diesmal hat der Teufel einen Volltreffer gelandet. Und das "Drehbuch" zu diesem Gruselfilm schrieben leider Priester, die sich niemals am Weihesakrament hätten vergreifen dürfen!
Kosovar
@SvataHora das wird sogar gemacht. Alle Leute machen sich lustig über katholische Pfarrer. Das bleibt nun auf ewig die Lachnummer. Traurig aber wahr
SvataHora
@Nujaa - Ich finde das alles zum Heulen: selbst ein einziger Fall wäre schon einer zu viel!
Theresia Katharina
@Nujaa Umso besser! Dann sind es nur 4,3 % Fälle über einen Zeitraum von 68 Jahren!
@Kosovar @Gestas @schorsch60 @hoka hey @Hildegard51 @Tesa @Santiago74 @Tradition und Kontinuiät @Sunamis 46 @Vered Lavan
SvataHora
@Nujaa - Ich denke, dass dafür eine "unabhängige Kommision" beauftragt wurde. Eine kirchliche wäre von vornherein als befangen gebrandmarkt worden. Und es soll dadurch vor allem "bewiesen" werden, dass besonders die vorkonziliaren Kleriker große Kinderschänder waren, zumal ab 1945 "recherchiert" wurde. Das Schlimme: jeder Priester kann in den Köpfen der Menschen als möglicher Pädo unter …More
@Nujaa - Ich denke, dass dafür eine "unabhängige Kommision" beauftragt wurde. Eine kirchliche wäre von vornherein als befangen gebrandmarkt worden. Und es soll dadurch vor allem "bewiesen" werden, dass besonders die vorkonziliaren Kleriker große Kinderschänder waren, zumal ab 1945 "recherchiert" wurde. Das Schlimme: jeder Priester kann in den Köpfen der Menschen als möglicher Pädo unter Generalverdacht geraten.
SvataHora
Glaube ich nicht - in diesem Ausmaß! Es geht darum die katholische Kirche als großen Pädophilenring zu diskreditieren!
elisabethvonthüringen
ERSTE Lesung
Kol 3, 1-11

Ihr seid mit Christus gestorben; darum tötet, was irdisch an euch ist
Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Kolosser
Brüder!
1Ihr seid mit Christus auferweckt; darum strebt nach dem, was im Himmel ist, wo Christus zur Rechten Gottes sitzt.
2Richtet euren Sinn auf das Himmlische und nicht auf das Irdische!
3Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist mit Christu…
More
ERSTE Lesung
Kol 3, 1-11

Ihr seid mit Christus gestorben; darum tötet, was irdisch an euch ist
Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Kolosser
Brüder!
1Ihr seid mit Christus auferweckt; darum strebt nach dem, was im Himmel ist, wo Christus zur Rechten Gottes sitzt.
2Richtet euren Sinn auf das Himmlische und nicht auf das Irdische!
3Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist mit Christus verborgen in Gott.
4Wenn Christus, unser Leben, offenbar wird, dann werdet auch ihr mit ihm offenbar werden in Herrlichkeit.
5Darum tötet, was irdisch an euch ist: die Unzucht, die Schamlosigkeit, die Leidenschaft, die bösen Begierden und die Habsucht, die ein Götzendienst ist.
6All das zieht den Zorn Gottes nach sich.
7Früher seid auch ihr darin gefangen gewesen und habt euer Leben davon beherrschen lassen.
8Jetzt aber sollt ihr das alles ablegen: Zorn, Wut und Bosheit; auch Lästerungen und Zoten sollen nicht mehr über eure Lippen kommen.
9Belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Taten abgelegt
10und seid zu einem neuen Menschen geworden, der nach dem Bild seines Schöpfers erneuert wird, um ihn zu erkennen.
11Wo das geschieht, gibt es nicht mehr Griechen oder Juden, Beschnittene oder Unbeschnittene, Fremde, Skythen, Sklaven oder Freie, sondern Christus ist alles und in allen.
Theresia Katharina
@akolyth5 Das muss Bischof Ackermann tun, um zu verschleiern, dass diese Studie gezielt lanciert wurde, um die Missbrauchsproblematik hochzubauschen und neu aufs Tapet zu bringen!
a.t.m
@Theresia Katharina Die größte Schande und ich vermute das genau dies der Widersacher Gottes unseres Herrn und seine Helfershelfer die er in die Kirche geschleust hat und die im Rom der Nach VK II Ära das Kommando und Karriere gemacht haben, also die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern, genau dies erreichen wollten. Ist eben die Tatsache das die irdische …More
@Theresia Katharina Die größte Schande und ich vermute das genau dies der Widersacher Gottes unseres Herrn und seine Helfershelfer die er in die Kirche geschleust hat und die im Rom der Nach VK II Ära das Kommando und Karriere gemacht haben, also die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern, genau dies erreichen wollten. Ist eben die Tatsache das die irdische kirchliche Hierarchie bis ganz hinauf auf ihre irdische Spitze also den Papst, diese ihre Glaubwürdigkeit verloren hat, und ich vermute eben das genau dies von diesen beabsichtigt gewesen ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Theresia Katharina
Das sind 1670 Fälle in 68 Jahren(!!) bei einer Gesamtzahl von geschätzten 20.000 Priestern, das sind 8,5 Prozent der Priester, die sich Derartiges haben zuschulden kommen lassen und 24 Fälle pro Jahr in ganz Deutschland! Alles im Verlauf von mehr als 2 Generationen!!!!

Also, 92 % der Priester haben sich nie Derartiges zuschulden kommen lassen!

Das wird jetzt nur veröffentlicht, damit …
More
Das sind 1670 Fälle in 68 Jahren(!!) bei einer Gesamtzahl von geschätzten 20.000 Priestern, das sind 8,5 Prozent der Priester, die sich Derartiges haben zuschulden kommen lassen und 24 Fälle pro Jahr in ganz Deutschland! Alles im Verlauf von mehr als 2 Generationen!!!!

Also, 92 % der Priester haben sich nie Derartiges zuschulden kommen lassen!

Das wird jetzt nur veröffentlicht, damit auf der Amazonas Synode der Pflicht-Zölibat für Priester fällt!

Andere christliche Gemeinschaften wie die Lutheraner, die nachweislich ebenfalls solche Vorkommnisse hatten, veröffentlichen gar nichts!
@Kosovar @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Tesa
Kosovar
Danke für das posten.

Unfassbar diese Schweine... Gott sei Dank kann ich nur Gutes erzählen von den Deutschen Priestern unter deren Gottesdiensten und Beichten ich heranwuchs. Missbrauch in irgendeiner Form? Kein bisschen das waren die besten Pfarrer die ich je kennenlernen durfte!