Franziskus' neue Mitarbeiter im Jahr 2020

Der philippinische Heulkardinal Tagle wird in diesen Tagen seine Aufgabe als Präfekt der Propaganda Fidei übernehmen. Pater Juan Antonio Guerrero, der Präfekt des Sekretariats für Wirtschaft, nahm …
Wenn alles ganz beschissen läuft, wird Parolin der nächste Papst.
Bibiana
Die Bezeichnung"Heulkardinal" ist einfach nur respektlos und daneben.
Wenn Mädchen früher weinten, hiess es auch schnell "Heulsuse". Über Jungen, denen auch die Tränen kamen, sprach man derart aber nicht.
Und nun wird hier ein geweihter Kirchenmann mit Häme und lauter Anschuldigungen an den Pranger gestellt. Kennen wir denn hier alle die Philippinen und Manila, vermutlich mit ganz anderer …More
Die Bezeichnung"Heulkardinal" ist einfach nur respektlos und daneben.
Wenn Mädchen früher weinten, hiess es auch schnell "Heulsuse". Über Jungen, denen auch die Tränen kamen, sprach man derart aber nicht.
Und nun wird hier ein geweihter Kirchenmann mit Häme und lauter Anschuldigungen an den Pranger gestellt. Kennen wir denn hier alle die Philippinen und Manila, vermutlich mit ganz anderer Mentalität als der unsrigen? Vielleicht besser doch mehr Vorsicht walten lassen, geht es vor allem um Katholiken aus aller Welt. ?
Wilgefortis and 2 more users like this.
Wilgefortis likes this.
Ischa likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
studer
Sie haben recht, benetzte Augen waren immer schon in der christlichen Ikonographie ein Zeichen der Heiligkeit, das bei bestimmten Heiligen zum besonderen Merkmal wurde, in eminenter Weise in den Abbildungen des Hl. Ignatius von Loyola.
Eremitin likes this.
Diese Nachricht muß man überhaupt nicht mehr lesen, nach der Überschrift ist alles klar. Aus Rom kommt nichts ermutigende mehr, seit sieben Jahren nicht.
Gestas likes this.
Kardinal Tagle aus Manila kann als Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker nun optimal PF unterstützen bei seiner Agenda der Ruinierung und Umformung der hl. Kirche in die neue Eine-Welt-Religion, da er an den Schalthebeln sitzt, um die Irrtümer, Häresien und Ketzereien von PF wirksam in die Weltkirche schleusen.
Kardinal Tagle hat öffentlich den Satanisten-Gruß mit der …More
Kardinal Tagle aus Manila kann als Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker nun optimal PF unterstützen bei seiner Agenda der Ruinierung und Umformung der hl. Kirche in die neue Eine-Welt-Religion, da er an den Schalthebeln sitzt, um die Irrtümer, Häresien und Ketzereien von PF wirksam in die Weltkirche schleusen.
Kardinal Tagle hat öffentlich den Satanisten-Gruß mit der Hand verwendet, das ist viel bedeutsamer als sein Tränenausbruch anläßlich seiner Beförderung! Da weiß man doch, wo die Reise unter seiner Führung hingehen wird!!
PF ernennt doch ansonsten nur Mitarbeiter, die seine Agenda stützen, das ist doch schon sattsam bekannt!!
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Der Satanistengrüßer hat die Erdbeben auf den Philippinen provoziert, mal sehn, wann sie in Rom beben wird und die ERfüllung der Prophetie von der Zerstörung der Siebenhügelstadt sich erfüllt!
Man muss bedenken, dass unsere eigenen Sünden den mystischen Leib, die Kirche, geschwächt haben.
Ist das nicht der Grund dafür, dass die Glaubenskrise und der Modernismus sich so ausgebreitet haben seit dem 2. Vatikanum?

Sind wir denn alle schon so heilig, dass wir unsere Sünden vollständig wieder gutgemacht hätten?

Das glaube ich nicht.

Die sündhaften Handlungen sind zu verurteilen, die More
Man muss bedenken, dass unsere eigenen Sünden den mystischen Leib, die Kirche, geschwächt haben.
Ist das nicht der Grund dafür, dass die Glaubenskrise und der Modernismus sich so ausgebreitet haben seit dem 2. Vatikanum?

Sind wir denn alle schon so heilig, dass wir unsere Sünden vollständig wieder gutgemacht hätten?

Das glaube ich nicht.

Die sündhaften Handlungen sind zu verurteilen, die Menschen aber nicht, denn das Gericht vollzieht allein Gott. Bis zu seinem Tode hat jeder Mensch noch die Gelegenheit, seine Fehlhandlungen zu bereuen .
Mk 16,16 and 4 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Kreidfeuer likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Turbata
Ja, Eugenia-Sarto, wenn nicht Millionen unter uns so sehr gesündigt hätten - im Großen und im Kleinen. Auch die Bischöfe sind Kinder unserer Zeit und halten manches für richtig und normal, weil sie schon als Jugendliche so indoktriniert wurden. Nur brauchen wir sie eben als Säulen des Glaubens und der Sitten - was sie zumeist leider nicht mehr hinkriegen.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Der Ausdruck hat mich auch gestört. Weinen als Ausdruck einer seelischen Erschütterung ist menschlich und eine Gabe.
Mk 16,16 and 5 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Susi 47 likes this.
Ischa likes this.
Gestas likes this.
Turbata likes this.
Catherine_sl likes this.
Turbata
Wenn wir meinen, irgendwo sei Kritik nötig, so muss man sie äußern, aber RESPEKTLOSIGKEIT, verbunden mit ÜBERHEBLICHKEIT, halte ich für Sünde! Warum wird hier der philippinische Kardinal Tagle als "HEULKARDINAL" bezeichnet? Personen, die noch weinen können (ich habe das Video gesehen!), sind mir lieber als eiskalte Berechner ohne Gefühle.
michael7 and 3 more users like this.
michael7 likes this.
Bibiana likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ischa likes this.