Wie Schüler zum KLIMA-STREIK gezwungen werden!

Diesen Freitag gibts an vielen Orten Klima-Streiks, natürlich während der Schulzeit bzw. Arbeitszeit. Doch nicht alle sind ganz freiwillig da... twitter.com/…/117420267827827…
Gestas likes this.
Die andere Greta

Auch in Kenia kehrt der Wald zurück — dank eines
hartnäckigen kleinen Mädchens.


Während Greta Thunberg vor allem im Westen bekannt ist für ihre Aktionen und Reden, macht auf dem afrikanischen Kontinent ein anderes erstaunliches Kind von sich reden, das sich in den Kopf gesetzt hat, sein Heimatland Kenia wiederaufzuforsten. Offensichtlich mit beachtlichem Erfolg und auch immer …More
Die andere Greta

Auch in Kenia kehrt der Wald zurück — dank eines
hartnäckigen kleinen Mädchens.


Während Greta Thunberg vor allem im Westen bekannt ist für ihre Aktionen und Reden, macht auf dem afrikanischen Kontinent ein anderes erstaunliches Kind von sich reden, das sich in den Kopf gesetzt hat, sein Heimatland Kenia wiederaufzuforsten. Offensichtlich mit beachtlichem Erfolg und auch immer mehr tatkräftiger Unterstützung durch Behörden und Privatwirtschaft.

rubikon.news
_______________________________________________________________

Hitler, überall Hitler:

Das Höcke-Interview als
journalistischer Offenbarungseid des ZDF


RT DEUTSCH: "Wie macht man kostenlose Wahlwerbung im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk mit dem Mittel der Verunglimpfung? Beim ZDF gelingt das – gewollt oder ungewollt – auf einem neuen und noch höheren, nein tieferen "Niveau" – am Beispiel historisch verharmlosender Vergleiche."

"absolut miese Stimmungsmache"
"Niedertracht"

- man muss Höcke nicht mögen
und auch seine Ansichten nicht teilen,
aber so wie das von uns finanzierte
öffentlich-rechtliche Fernsehen es getan hat,
so geht man nicht mit Menschen um -

- ist das nicht pure Panik vor der Wahl in Thüringen? -

- bitte lesen -


deutsch.rt.com
________________________________________________________________________

Deus Caritas Est – Die Heilige Messe

Ein Video über „das Wunder aller Wunder“


youtube.com
Thomasius
Sollen die Schüler doch mal besser gezwungen werden zur Schule zu laufen oder mit dem Rad zu fahren...das wäre der Umwelt wahrlich zuträglicher!
Eremitin likes this.
Bibiana
Klima, Klima... ich kanns bald nicht mehr hören.

Der Klimawandel ist aber NICHT "menschengemacht" wie man es uns allüberall von allen Seiten nun glauben machen will, und manchmal auch schon von der Kanzel, garniert mit fordernder "Flüchtlingsaufnahme".

Auf gloria wurde gestern noch ein interessanter Vortrag eines Professors zum Thema Klimawandel gebracht, der heute aber leider nicht mehr …More
Klima, Klima... ich kanns bald nicht mehr hören.

Der Klimawandel ist aber NICHT "menschengemacht" wie man es uns allüberall von allen Seiten nun glauben machen will, und manchmal auch schon von der Kanzel, garniert mit fordernder "Flüchtlingsaufnahme".

Auf gloria wurde gestern noch ein interessanter Vortrag eines Professors zum Thema Klimawandel gebracht, der heute aber leider nicht mehr vorhanden ist. Schade, dieser Vortrag war natürlich etwas länger und wollte ich heute noch gerne den Rest hören.

Schüler (und Studenten) müssen gut lernen. Ist das beste Rüstzeug fürs Leben!
Ginge es nach mir, müsste auch am Sonnabend zur Schule gegangen werden.
Nur einen Tag, am Sonntag, dann lernfrei. Ansonsten kommen mir die Kinder zu sehr raus aus dem Lernprozess und den dann, mittlerweile jetzt schon nach Tagen, wieder anzuleiern, ist nur zum Nachteil für sie.
Nicky41
Ich bin Samstags zur Schule gegangen und fand es nervig. Meine Tochter geht um sieben aus dem Haus und ist um 16 30 wieder zu Hause. Ganztagsunterricht ist schon sehr lang und anstrengend.Dazu kommen noch Hausaufgaben. Da brauch es sicher keinen Samstagsunterricht mehr.
Bibiana
Ich gehe vom Halbtagsunterricht in der Schule aus. (Habe ich selbst so erlebt und auch mit unseren Kindern.)
Den ganzen Tag in der Schule sein müssen... ist für Kinder nicht schön.
Aber das bringt natürlich die ganztägige Arbeit der Mutter/Eltern heute mit sich. Sorry, habe daran jetzt nicht gedacht.
Gestas likes this.
Nicky41
Halbtagsunterricht gibt es ja kaum noch. Früher war es normal, dass um 13.20 Schulschluss war. Dann gab es an einem Tag in der Woche für 2 Stunden Nachmittagsunterricht und alle 2 Wochen Samstags. In meiner Umgebung gibt es nur noch Ganztagsschulen.
Gestas likes this.
Einfach ärgerlich und lächerlich, die Demo!
Wenn man Freizeit dafür opfern würde, könnte man darüber nachdenken,
aber massiver Unterrichtsausfall und Beurlaubung von der Arbeit auf Kosten
der Firma bzw. der Steuerzahler ist eine Schande!
Nicky41
Freizeit opfern? So wichtig ist der "Klimaschutz" für die Schulschwänzer dann doch nicht.
Nicky41 likes this.
In NRW ist grundsätzlich die Teilnahme an Klima-Aktionen wahrend der Schulzeit verboten. Das ist auch im Sinne der Streikenden, denn es ist nicht zuletzt die Verbotsübertretung, die Aufmerksamkeit schafft.
Es bleibt den Schulen überlassen, mit welcher Intensität sie verfolgen. Der Unterricht findet auf jedenfalls statt, egal für wie viele Schüler und wird auch nicht wiederholt.
Gut finde ich die …More
In NRW ist grundsätzlich die Teilnahme an Klima-Aktionen wahrend der Schulzeit verboten. Das ist auch im Sinne der Streikenden, denn es ist nicht zuletzt die Verbotsübertretung, die Aufmerksamkeit schafft.
Es bleibt den Schulen überlassen, mit welcher Intensität sie verfolgen. Der Unterricht findet auf jedenfalls statt, egal für wie viele Schüler und wird auch nicht wiederholt.
Gut finde ich die Lösung einer Schule, die sowieso die Hausgaben und die Literaturangabe im Schulnetz veröffentlicht. Da hat die Schulleitung Leistungskontrollen verschärft an Montagen und Dienstagen angekündigt, verzichtet aber auf Disziplinarmaßnahmen, die aus Schulschwänzern Märtyrer macht und ihr und den anderen Lehrern eine Disziplinarkonferenz nach der anderen aufdrückt. Da lernen die Jugendlichen, dass Engagement kostet, die Note oder das Wochenende.
Antiquas and one more user like this.
Antiquas likes this.
CrimsonKing likes this.
Nicky41
Nun, im o.g. Fall scheint die Lehrkraft ja auch an der Demo teilzunehmen. Gibt es dafür auch Konsequenzen?!Die Schulen befürworten diese Demos doch größtenteils.
Das wäre in NRW ein Verstoß gegen das Dienstrecht, müßte eigentlich woanders auch so sein, wenn man das ganze nicht als Exkursion oder Ausflug deklariert, aber das kann man auch mit wohlwollender Schulleitung nicht ständig wiederholen, ganz abgesehen von der Tatsache, dass dabei der Stundenplan ducheinander kommt.
Nicky41
Eine Demo für ein gutes Schulsystem mit fähigen Lehrern wäre angebrachter. Was da heutzutage alles unterrichten darf .
rose3 likes this.
michael7
Diese "Klimademos" werden allgemein nicht im Sinn einer wirkliche "freien" Meinungsäußerung organisiert, sondern mit Hilfe manipulativer Methoden, indem entweder in Schulen oder Gemeinschaften ein Meinungsdruck aufgebaut wird (wer nicht mitgeht oder auf der Demo nicht auf Kommando (!) für das Klima "hüpft" usw., weil er eine andere oder differenziertere Meinung hat, wird zum "Klimaschädling" und …More
Diese "Klimademos" werden allgemein nicht im Sinn einer wirkliche "freien" Meinungsäußerung organisiert, sondern mit Hilfe manipulativer Methoden, indem entweder in Schulen oder Gemeinschaften ein Meinungsdruck aufgebaut wird (wer nicht mitgeht oder auf der Demo nicht auf Kommando (!) für das Klima "hüpft" usw., weil er eine andere oder differenziertere Meinung hat, wird zum "Klimaschädling" und "Außenseiter" gestempelt)
oder indem das "Mitmachen" mit anderen Lockmitteln erschlichen wird (ebenfalls manipulativ, weil auch so die wirklich Auseinandersetzung mit dem Thema und ein "freiwilliger" Einsatz unterlaufen wird: "Wer ist denn so blöd, da nicht mitzumachen?").

Diese manipulativen Tricks, die letztlich in anderer Form auch gegenüber Politikern usw. zum Einsatz kommen, erinnern an Methoden, mit denen (Links- oder Rechts-)Diktaturen Massen organisieren und zugleich knebeln, indem sie die Freiheit und Wahrheitsliebe der Menschen durch einen manipulativen Einsatz von Suggestivmethoden unterdrücken!
MMB16 and 2 more users like this.
MMB16 likes this.
Walpurga50 likes this.
Liberanosamalo likes this.
MMB16
Faschismus von oben.
Nicky41
Die Lehrerin sollten sie sofort entlassen. Völlig ungeeignet für den Beruf. An der Schule meiner Tochter gibt es ein Verbot an irgendwelchen Freitagsdemos während der Schulzeit teilzunehmen .
michael7 likes this.
michael7
... und die verpflichtende Teilnahme wird dann noch als "Erziehung" zur "freien" Meinungsäußerung verkauft!
MMB16 and one more user like this.
MMB16 likes this.
Nicky41 likes this.
Susi 47
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.