Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Galahad
102.7K

Die US-Marionettenregierung in Kiew wirft Russland Vorbereitung des dritten Weltkriegs vor

Wenn die Putsch-Regierung der Krim das Wasser abdreht, ist es doch wohl eher diese, die einen Krieg provoziert.
cyprian
@Josef Clemens - Bravo!! Sie haben diese Putinbewunderer mal aufgeklärt über ihren Traumprinzen und ihr Traumland.
eiss
Ohne Zorn und Eifer, aber mit klarem Blick.

Ich wage auch zu bezweifeln, dass wir das Debakel in der Ukraine nur den US-Machenschaften zu verdanken haben. Meiner Erinnerung nach fing die erste Runde mit orange gefärbten Schals an und führte zur Öffnung unserer Grenzen für Prostitution und Zuhälterei. Der Fischer, der dafür verantwortlich zeichnete, kam nicht vom See Genezareth, war aber auch …More
Ohne Zorn und Eifer, aber mit klarem Blick.

Ich wage auch zu bezweifeln, dass wir das Debakel in der Ukraine nur den US-Machenschaften zu verdanken haben. Meiner Erinnerung nach fing die erste Runde mit orange gefärbten Schals an und führte zur Öffnung unserer Grenzen für Prostitution und Zuhälterei. Der Fischer, der dafür verantwortlich zeichnete, kam nicht vom See Genezareth, war aber auch ein Menschenfischer. Damals hat Gerd Schröder unser Land aus dem Irak-Krieg herausgehalten. Damals war aber auch von einem Europa die Rede, das auch eine muslimische Tradition habe (El-Andalus, Cordoba usw.). Dieser unbeholfene Versuch ist gescheitert und wird in diesem Forum auch gewiss nicht begrüßt. Merkel und Schäuble haben dann die Formel von den „jüdisch-christlichen Werten“ geprägt und Deutschland wieder stärker in die amerikanische Front des globalen Krieges der Kulturen eingereiht, was in der Konsequenz die Zerstörung der kulturellen und religiösen Grundlagen unseres Landes beschleunigt hat. Die Pussy-Riots verweisen ja auch auf die Ukraine und ich sehe sie noch auf dem Hauptaltar des Kölner Doms tanzen, so als sei sie bestellt gewesen, um uns allen etwas klar zu machen. "The times they are a changing."

Der amerikanische Globalisierungskrieg setzt die Reformation als Kulturschicht voraus, weshalb der „arabische Frühling“ auch gründlich gescheitert ist. In diesen Kontext gehört das Friedensgebet von Papst Franziskus anlässlich des unmittelbar bevorstehenden Angriffs auf Syrien. Danken wir ihm dafür noch heute. In der Ukraine stehen sich jetzt wieder dieselben Kräfte gegenüber, nur das dort der Katholizismus in einer Spagatstellung sich befindet. Eine reformatorische Kultur fehlt dort, weshalb Marktwirtschaft und Demokratie Modelle sind, die nur bedingt greifen, es sei denn wir Katholiken wollen diesen Platz ausfüllen oder es werden die alten faschistisch und anti-faschistischen Paradigmen mobilisiert. Zudem hat Russland sich als Antwort auf den amerikanischen Kulturkampf für einen Weg der Re-Christianisierung entschieden. Das für 2016 (?) anberaumte orthodoxe Konzil nach über tausend Jahren gehört in diesen Kontext (und die Modernisierung der Waffensysteme auch). 200 Jahre vorher sind es ebenfalls die Russen, die dem Angriff der Revolutionskultur aus dem Westen das Bild der Gottesmutter von Smolensk entgegenhalten. Putin beschreitet also keine grundsätzlich neuen Wege, sondern knüpft an die alten russischen Muster an. Damit allerdings erhöht sich der Druck und die Aggressionsbereitschaft in der EU, denn dass sich der Gender- und Homo-Kultur etwas entgegenstellen würde, ist ja innerhalb der westlichen Sicht bisher undenkbar gewesen und entsprechend fassungslos ist die Reaktion. Wir stehen deshalb auch an einem Scheidewege, wie die Diskussionen zu diesem Artikel zeigen.

Rein vom machiavellistischen Standpunkt sollten wir unseren Glauben mit der US-Kultur der verinnerlichten Jedermann-Gottessohnschaft vermählen, wie es EVANGELII GAUDIUM nicht ausschließt, denn die amerikanische Militärmaschinerie ist mit großem Abstand die Nr. 1 in der Welt und das pulsierende Leben dieser Urbanität hat seine Reize. Sobald uns an und in unserem Glauben aber Werte heilig sind, wird es schwierig.

„HERR, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens ...“
Josef Clemens
Laie & Cyprian,
geben Sie es auf. Einigen hier ist einfach nicht zu helfen. Ich habe auch gedacht, dass ich hier in einem kons.kath.Forum bin. Auf Diktatursympathisanten glaubte ich hier nicht zu treffen. Wild um sich schlagender Hass gegen unsere freiheitlich, demokratische Grundordnung paart sich mit kritikloser Bewunderung eines Diktators, in dessen Land nicht ein kath. Kirchengebäude ohne …More
Laie & Cyprian,
geben Sie es auf. Einigen hier ist einfach nicht zu helfen. Ich habe auch gedacht, dass ich hier in einem kons.kath.Forum bin. Auf Diktatursympathisanten glaubte ich hier nicht zu treffen. Wild um sich schlagender Hass gegen unsere freiheitlich, demokratische Grundordnung paart sich mit kritikloser Bewunderung eines Diktators, in dessen Land nicht ein kath. Kirchengebäude ohne Hintertreibung durch Staat und Staatskirche (Orthodoxie) auch nur instand gesetzt werden kann. Fragen Sie mal "Kirche in Not"! Selten habe ich soviel Widerwärtiges gegen alles Katholische gehört, wie von russ.orth.Geistlichen während meiner Jahre in Russland. (2001-2006) Aber wers nicht hören will, kanns ja mal fühlen. Jemand von den "Putinsachverständigen" schon mal dort gewesen?
Ich wünsche den verehrten Russlandfreunden eine gute Reise ins Traumland. Aber Vorsicht! Einmal einen solchen Leserbrief an eine dortige Zeitung, verehrter Feanor, gegen Russland, wie Sie ihn hier gegen unser Land loslassen, und ihr Lebensabend in der Taiga ist gesichert! Viel Spass.
a.t.m
Und völlig unschuldig sind nur die Amis, die haben überhaupt nichts mit der Gewaltsamen Vertreibung Janukowitsch zu tun, und ja Marionettenregierung passt völlig, den ohne Unterstützung von Seiten Amerikas und der EU würde die Schattenregierung im Kiew niemals an der Macht sein. Und so darf es einen nicht wundern das heute im ORF das heimtückische Attentat auf einen Bürgermeister (pro russisch) …More
Und völlig unschuldig sind nur die Amis, die haben überhaupt nichts mit der Gewaltsamen Vertreibung Janukowitsch zu tun, und ja Marionettenregierung passt völlig, den ohne Unterstützung von Seiten Amerikas und der EU würde die Schattenregierung im Kiew niemals an der Macht sein. Und so darf es einen nicht wundern das heute im ORF das heimtückische Attentat auf einen Bürgermeister (pro russisch) so dargestellt wurde als wenn es von pro russischen Kräften begangen wurde..
Danke Iacobus für diesen Beitrag: Ukraine: Werden wir in den 3.Weltkrieg gelogen?

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Laie
US-Marionettenregierung usw. geht auch für mich eindeutig viel zu weit. Es war eine Revolution des Volkes der Ukraine, das sich nicht länger vom früheren Präsidenten Janukowitsch knebeln lassen wollte und dafür auf dem Maidan-Platz in Kiew demonstriert hat. Es waren zuerst friedliche Demonstrationen, die freilich mit der Zeit gewalttätig eskaliert sind, woran teilweise auch rechtsextreme Gruppen …More
US-Marionettenregierung usw. geht auch für mich eindeutig viel zu weit. Es war eine Revolution des Volkes der Ukraine, das sich nicht länger vom früheren Präsidenten Janukowitsch knebeln lassen wollte und dafür auf dem Maidan-Platz in Kiew demonstriert hat. Es waren zuerst friedliche Demonstrationen, die freilich mit der Zeit gewalttätig eskaliert sind, woran teilweise auch rechtsextreme Gruppen beteiligt waren. Aber so etwas gibt es in jedem Land.
Reden Sie jedenfalls nicht dem Diktator Putin das Wort, der mit Lügen und Unterwandung durch russische Geheimdienstler und Soldaten die Ukraine destabilisieren will!
Mit solchen abstrusen Theorien, die weit von der Wahrheit entfernt sind, wird g.tv wirklich zu einem letztklassigen Politforum missbraucht! 😡
Feanor
@cyprian
Wieso sollte gloria.tv so dumm sein und den Blödblubb der Hauptstrommedien wiederkäuen - staatstragende Propaganda der westlichen SatanistInnengemeinschaft gibt´s doch mehr als genug und überall.

Sie können sich ja gern angewidert wie schwerstdifferenziert abwenden und das butzeldeutsche Dementenfernsehen konsumieren (samt der konformen Gazettchen), wenn´s Ihnen nicht behagt, aber …More
@cyprian
Wieso sollte gloria.tv so dumm sein und den Blödblubb der Hauptstrommedien wiederkäuen - staatstragende Propaganda der westlichen SatanistInnengemeinschaft gibt´s doch mehr als genug und überall.

Sie können sich ja gern angewidert wie schwerstdifferenziert abwenden und das butzeldeutsche Dementenfernsehen konsumieren (samt der konformen Gazettchen), wenn´s Ihnen nicht behagt, aber anständigen Leuten ihre Informationen und Nachrichten lassen.

Und was Ihren Jaz und vergleichbare SchleimblüterInnen angeht (um eine unnachahmliche Kollegin und bekennende Nichtgutmensch zu zitieren): Wenn de uff den so abfäjast, dann nimm ihn doch mit zu dia nach Hause!
cyprian
"US-Marionettenregierung in Kiew": solche Bezeichnungen gehen eindeutig zu weit! Durch solche Theorien wird g.tv als fragwürdiges Politforum missbraucht!!
Jomel
Die CDU und SPD gesteuerten Medien unterschlagen klar Informationen und der gesamte Westen provoziert viel zu viel.
Monique85
Das ist doch das gleiche Spiel wie damals mit Deutschland und dem 1. Weltkrieg. Das muss man einmal in aller Deutlichkeit sagen. Es wird dann eben, nach dem dritten Weltkrieg, heißen: "Rußland war alleine schuld". So wie es nach dem ersten Weltkrieg hieß: "Deutschland war alleine Schuld daran". Obwohl Historiker diese Zuweisung schon seit längerem als fehlerhaft bzw. nicht der Wahrheit …More
Das ist doch das gleiche Spiel wie damals mit Deutschland und dem 1. Weltkrieg. Das muss man einmal in aller Deutlichkeit sagen. Es wird dann eben, nach dem dritten Weltkrieg, heißen: "Rußland war alleine schuld". So wie es nach dem ersten Weltkrieg hieß: "Deutschland war alleine Schuld daran". Obwohl Historiker diese Zuweisung schon seit längerem als fehlerhaft bzw. nicht der Wahrheit entsprechend geißeln.
Daran sieht man, dass sich auch der postmoderne Mensch die Wahrheit hinbiegt, so wie er es seinen vorhergehnden Generationen anlastet. Es ist heute wie damals: allein die vorherrschenden Meinungsdiktatoren bestimmen, wer einen Krieg begonnen und zu verschulden hat - die Wahrheit bleibt auf der Strecke. Man erfindet sich einfach eine neue Wahrheit, um sich auf diesem Lügenberg ein neues Paradies aufzubauen.

Nichts Neues unter dieser Sonne.
Und wenn das alles kommt, weil es kommen muss, so werden jene, durch die es kommt, eines Tages zur Rechenschaft gezogen werden. Das ist die einzige Gerechtigkeit, auf die wir hoffen können. Die Gerechtigkeit Gottes im Endgericht.