"Mein Kind soll selbst entscheiden..."

... ob es religiös informiert wird oder nicht. WAS FÜR EIN QUATSCH ! Das Kind entscheidet auch nicht selbst, ob es zur Schule gehen will oder nicht! twitter.com/…/116191291209466…
Pelekna
Ich kenne eine Familie, die ließ ihre Kinder auch selbst entscheiden. Allerdings wussten diese gar nicht, für was sie sich entscheiden sollten, weil sie von den Eltern keine Anhaltspunkte bekamen.

Nun ja, der Junge , jetzt Mann ,wurde katholisch (weil die Tanten ihn unterrichtet haben) und das Mädchen, jetzt Frau, ( hat sich den Tanten erfolgreich entzogen) , wurde evangelisch irgendwie.

Allerd…More
Ich kenne eine Familie, die ließ ihre Kinder auch selbst entscheiden. Allerdings wussten diese gar nicht, für was sie sich entscheiden sollten, weil sie von den Eltern keine Anhaltspunkte bekamen.

Nun ja, der Junge , jetzt Mann ,wurde katholisch (weil die Tanten ihn unterrichtet haben) und das Mädchen, jetzt Frau, ( hat sich den Tanten erfolgreich entzogen) , wurde evangelisch irgendwie.

Allerdings alles erst im Erwachsenenalter.
Michael99 likes this.
Waagerl
Manipulation der Sinne durch Vorenthaltung der religiösen Inhalte. Motto, was ich nicht weiß macht mich nicht heiß. Den Rest übernimmt der Staat. Passt alles in die Genderidiologie.
Was soll das denn mit gender zu tun haben?
Waagerl
Dont feet the Troll!
Ottaviani
@Erntehelfer Es besteht keine "Religionspflicht" daher ist es das gute Recht der Eltern das so zu regeln wie sie es für richtig halten
Nur wissen die meisten Eltern eben nichts vom wahren Glauben. Es geht um das ewige Seelenheil der Kinder. Im Hier un Jetzt sowie besonders nach dem Leben in der Ewigkeit.
Es ist die Pflicht der Eltern, die Kinder im Glauben zu unterweisen.
Auf dass sie nicht verloren gehen...
Michael99 and one more user like this.
Michael99 likes this.
Gestas likes this.
Ottaviani
das ändert nichts am Recht der Eltern
Moselanus likes this.
Nicht am satanisch infizierten weltlichen "Recht".
Bei Gott sieht das definitiv anders aus!!!
Michael99 and one more user like this.
Michael99 likes this.
Gestas likes this.
Ottaviani
@Maria Katharina das mag aus ihrer Sicht so sein
aber die Schulpflicht mir subjektiven religiösen Anschauungen gleich zu setzten ist dumm
Leute wie Sie müssen lernen daß ihre religiös gebildete Meinung nicht bedeutender ist wie die eines islamischen Fundamentalisten da wir in einer weltlichen Gesellschaft leben
Lernen muss nicht ich, sondern jene, welche satanisches in Welt und Kirche eingeschleust haben!!
Und diese Lehrstunde wird extrem bitter werden!!
Michael99 and one more user like this.
Michael99 likes this.
Gestas likes this.
Ottaviani
das könnte auch Pierre Vogel sagen es ist
sie sind wie jeder Salafist
Was Sie zu meiner Aussage meinen, ist mir furchtbar egal.
Sie sind ein Blender und Täuscher, der gegen Gottes Gebote agiert.
Nichts weiter....
Michael99 and one more user like this.
Michael99 likes this.
Gestas likes this.
Moselanus
Und Sie verstehen nicht, was @Ottaviani meint. Allerdings können Sie generell nicht argumentieren, @Maria Katharina.
Ich verstehe ihn sogar ganz ausgezeichnet.
Ändert aber nichts daran, dass das, was er hier vorbringt, vor Gott keinen Wert hat.
Mir reicht meine Argumentation. Und ich denke, er versteht es schon!
Hochmut und Stolz wachsen ja auf einem Holz, gell @Moselanus?
Heute erwarten Eltern - auch katholische - dass die Schule ihnen die religiöse Erziehung der Kinder abnimmt, das war noch nie möglich, die eigentliche Prägung geschieht im Elternhaus! Wer sein Kind liebt empfindet das dringende Verlangen es auch zu unterweisen, damit es den Weg in den Himmel durch den wahren katholischen Glauben findet. Mit 14 Jahren ist der Jugendliche religionsmündig, er …More
Heute erwarten Eltern - auch katholische - dass die Schule ihnen die religiöse Erziehung der Kinder abnimmt, das war noch nie möglich, die eigentliche Prägung geschieht im Elternhaus! Wer sein Kind liebt empfindet das dringende Verlangen es auch zu unterweisen, damit es den Weg in den Himmel durch den wahren katholischen Glauben findet. Mit 14 Jahren ist der Jugendliche religionsmündig, er kann also aus der Kirche austreten, das ist eine zu großzügige liberalistische Regelung.
Waagerl likes this.
Elista
Ein Kind kann sich nur dann für den Glauben entscheiden, wenn es ihn erlebt hat, da hineingewachsen ist. Das Vorrbild der Eltern, Paten und Großeltern ist sehr wichtig.
Im Album 2 -Mit Kindern durch das (Kirchen)-Jahr habe ich Beiträge fürs ganze Kirchenjahr gesammelt wie man Kindern die Feste vermitteln und nahebringen kann.
Waagerl
Ja dieses Buch und weitere besitze ich auch. Manchmal denke ich, wer weiß ob man diese Bücher/Schätze später noch bekommt?
Elista
Nein, das ist kein Buch, das ich verlinkt habe, sondern viele Beiträge hier auf Gloria TV, die ich zum großen Teil selber gepostet und in einem Album zusammengefasst habe.
PaulK likes this.
Warum versteckt Ihr eure Namen und Gesichter? Habt Ihr Angst erkannt zu werden?
Waagerl
Sind Sie auf Brautschau? Oder was soll diese primitive Anmache?
Waagerl
Pinocchio oder die Frage nach Gott

Der italienische Kardinal und Erzbischof von Bologna, Giacomo Biffi, entschlüsselt die Abenteuer des Pinocchio in einem neuen und überraschenden Zusammenhang.
Der Kinderbuchklassiker "Pinocchios Abenteuer" von Carlo Collodi gehört zu den Meisterwerken der Weltliteratur. Die "Geschichte eines Hampelmanns", die erstmals Ende des 19. Jahrhunderts als Fortsetzungsr…
More
Pinocchio oder die Frage nach Gott

Der italienische Kardinal und Erzbischof von Bologna, Giacomo Biffi, entschlüsselt die Abenteuer des Pinocchio in einem neuen und überraschenden Zusammenhang.
Der Kinderbuchklassiker "Pinocchios Abenteuer" von Carlo Collodi gehört zu den Meisterwerken der Weltliteratur. Die "Geschichte eines Hampelmanns", die erstmals Ende des 19. Jahrhunderts als Fortsetzungsroman in der italienischen "Zeitung für Kinder" erschien, hält jenseits des Kinderbuchs für den erwachsenen Leser eine rätselhafte Vielfalt philosophischer, grotesker und surrealer Elemente bereit.
Der italienische Kardinal und Erzbischof von Bologna, Giacomo Biffi, entschlüsselt die Abenteuer des Pinocchio in einem neuen und überraschenden Zusammenhang. Er macht dabei die Entdeckung, daß sich hinter den Phantasiegestalten und absonderlichen Geschichten Collodis ein zutiefst christliches Thema verbirgt: Der Weg des Menschen zu Gott. Biffi zeigt einen Pinnocchio, der in Wahrheit die modernen Ideologien entlarvt, die Schwächen und die Versuchungen des Menschen schonungslos darstellt und selbst jene katholischen Glaubensinhalte, die vielen überholt scheinen, als die vernünftigste Sache der Welt ansieht. Die kraftvolle Argumentation und der brillante Stil des streitbaren und populären Kardinals stellen den Leser mitten in die Abenteuer des kleinen Hampelmanns, um ihn entdecken zu lassen: Ich selbst bin Pinocchio!
Sieglinde
Wenn Kinder selber alles entscheiden könnten, wäre wahrscheinlich das Chaos nicht viel grösser. Leider sind sie sehr Manipulierbar und haben noch keine Lebenserfahrung. Ausserdem ein Mensch mit 10 entscheidet ganz anders als mit 20-30-40-50-60........... dass wissen wir ja wahrscheinlich alle aus Erfahrung.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
Hierbei ist jegliche Diskussion überflüssig weil es schlicht nur noch um die Ignoranz und Arroganz gegenüber dem christlichen Glauben geht. Die Menschen haben in Wahrheit 0 Ahnung vom Christentum und NUR so kommt solche Dummheit zustande.....
Maria Katharina and 4 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Michael99 likes this.
Alexander VI. likes this.
Susi 47 likes this.
Waagerl likes this.
Gestas likes this.
Susi 47
Ich warte darauf das die autos auch selbst entscheiden ob sie fahren möchte oder lieber geparkt bleiben
Soweit kommts noch
Es wundert einen kein bisschen mehr warum es so viele atheisten gobt
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Waagerl
Die Moslems schlafen in den Tag hinein und toben und feiern, bis in die Morgendämmerung, auch deren Kinder von klein auf! Hat aber nichts mit Zeitverschiebung zu tun, sondern mit deren Bräuchen. Wenn wir gegen 3:00 Uhr morgens den Bamherzigkeitsrosenkranz beten, oder im Tiefschlaf sind, rufen die ihre Muezzingebete aus! Das lernen die Kleinen von der Windel aus. Da greift kein Jugendamt ein!
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
schorsch60 likes this.
Susi 47 likes this.
Solche Eltern, die ihren Kindern die Erfahrung des Religiösen
vorenthalten, sind nach meiner Ansicht genauso ignorant
wie solche, die behaupten, ihr Kind solle selbst entscheiden,
wann es abends ins Bett geht und wie lange es fernsehen darf.
Eltern sind Erzieher und tragen Verantwortung !!!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.