Iacobus
172.4K

Toni Faber: Requiem für Freimaurer, Bürgermeister Zilk

Normalerweise ekeln sich Agnostiker, Atheisten und Freidenker vor der Hl.Messe, doch wenn es darum geht einen der ihren zu ehren, nehmen sie eine solche gern in Anspruch und "mimen" für eine …More
Normalerweise ekeln sich Agnostiker, Atheisten und Freidenker vor der Hl.Messe, doch wenn es darum geht einen der ihren zu ehren, nehmen sie eine solche gern in Anspruch und "mimen" für eine Dreiviertelstunde lang die frommen Katholiken. Und auch Toni Faber stellt hierfür den Stephansdom gerne zur Verfügung.
www.heute.at 25.10.2013
Iacobus
@Gerti Harzl:
"Zum Glück wird Jesus unser Richter sein, nicht Mitmenschen"
In der Tat. Und es wird erst nach unserem Tod geschehen. Deshalb haben wir eine Chance umzukehren solange wir noch leben.
Gast Remo
Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

„Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei unser Schutz. ‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich; du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister, die in der Welt umherschleichen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. …More
Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

„Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei unser Schutz. ‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich; du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister, die in der Welt umherschleichen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.“

Besonders die scheinheiligen Wölfe im Schafspelz
Gerti Harzl
Sinnlos - ich werde jetzt nicht mehr antworten
a.t.m
Gott der Herr wird uns alle Richten, aber er hat uns hier auf Erden Richtlinien offenbart wie er unsere Seelen nach unseren irdischen Wirken und Werken richten wird.

1. Korinther 6,9-10: Wißt ihr nicht, dass Ungerechte am Reiche Gottes keinen Anteil haben? Gebt euch keiner Täuschung hin! Unzüchtige, Götzendiener, Ehebrecher, Lüstlinge, Knabenschänder, Diebe, Habsüchtige, Trunkenbolde, …More
Gott der Herr wird uns alle Richten, aber er hat uns hier auf Erden Richtlinien offenbart wie er unsere Seelen nach unseren irdischen Wirken und Werken richten wird.

1. Korinther 6,9-10: Wißt ihr nicht, dass Ungerechte am Reiche Gottes keinen Anteil haben? Gebt euch keiner Täuschung hin! Unzüchtige, Götzendiener, Ehebrecher, Lüstlinge, Knabenschänder, Diebe, Habsüchtige, Trunkenbolde, Gotteslästerer, Räuber werden am Reiche Gottes keinen Anteil haben. Und das wart ihr zum Teil.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gerti Harzl
Zum Glück wird Jesus unser Richter sein, nicht Mitmenschen
Iacobus
@Gerti Harzl:
Wenn man in der Öffentlichkeit zu einer Sache steht ist es nicht Ausdruck davon, daß man diese Sache verurteilt und bereut. Um solches festzustellen braucht es keiner geheimen Kenntnisse über die Beichten dieser Person.
Solange Frau Koller lebt hat sie allerdings die Chance zur Umkehr, dafür können wir beten. Wenn ihre Religiösität echt ist und über genügend Aufrichtigkeit und Mut …More
@Gerti Harzl:
Wenn man in der Öffentlichkeit zu einer Sache steht ist es nicht Ausdruck davon, daß man diese Sache verurteilt und bereut. Um solches festzustellen braucht es keiner geheimen Kenntnisse über die Beichten dieser Person.
Solange Frau Koller lebt hat sie allerdings die Chance zur Umkehr, dafür können wir beten. Wenn ihre Religiösität echt ist und über genügend Aufrichtigkeit und Mut verfügt, wird sie es tun, ansonsten nicht.
a.t.m
Und wenn es Zilk bereut hätte, so hätte er den Priester der im die Beichte abgenommen hat, oder dieser Zilk davon überzeugen müssen, das dieser seine Zugehörigkeit zu diesen Gotte- Kirchenfeindlichen Verein Öffentlich bereute (siehe den Heiligen Pfarrer von Ars) . Aber in der Erzdiözese Wien werden ja sogar Massenmörder (sprich Abtreibungsmediziner) kirchlich beerdigt.

Gottes und Mariens Segen …More
Und wenn es Zilk bereut hätte, so hätte er den Priester der im die Beichte abgenommen hat, oder dieser Zilk davon überzeugen müssen, das dieser seine Zugehörigkeit zu diesen Gotte- Kirchenfeindlichen Verein Öffentlich bereute (siehe den Heiligen Pfarrer von Ars) . Aber in der Erzdiözese Wien werden ja sogar Massenmörder (sprich Abtreibungsmediziner) kirchlich beerdigt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Gerti Harzl
Ich war bei deren Beichten nicht anwesend, Iacobus, um mir darüber ein Urteil erlauben zu können.
Iacobus
Das Tor der Barmherzigkeit ist die Reue.
Santiago74 likes this.
Gerti Harzl
Aber Barmherzigkeit ist mit dem christlichen Glauben vereinbar, Iacobus. Womit ich aber keinesfalls sagen möchte, dass öffentliche Irrwege nicht auch - öffentlich wahrnehmbar - begradigt gehörten.
Iacobus
@Gerti:
Mir ist nicht bekannt, daß sich Zilk von der FM distanziert hätte. Auch ist mir nicht bekannt, daß seine Frau Dagmar Koller sich von ihrer Abtreibung (siehe auch hier) distanziert hätte und sie als falschen Schritt in ihrem Leben erkannt hätte. All diese Dinge sind nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar, man kann nicht zwei Herren dienen. Auf mich wirkt dieses "Anbiedern" und …More
@Gerti:
Mir ist nicht bekannt, daß sich Zilk von der FM distanziert hätte. Auch ist mir nicht bekannt, daß seine Frau Dagmar Koller sich von ihrer Abtreibung (siehe auch hier) distanziert hätte und sie als falschen Schritt in ihrem Leben erkannt hätte. All diese Dinge sind nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar, man kann nicht zwei Herren dienen. Auf mich wirkt dieses "Anbiedern" und die damit verbundene Inkonsequenz befremdlich und skurril.

@nap:
Mir kommt es nicht so vor als ob "für ihn gebetet" würde, mehr macht es mir den Anschein einer Huldigung an einen Promi. Und das für mich Bemerkenswerte ist, wie Sie auch der Bildunterschrift entnehmen können, wie Agnostiker und Atheisten gerne auch den Rahmen der katholischen Kirche nützen solang er nur dem Lob ihrer weltlichen Dinge dienstbar gemacht ist.

@Kritikerin:
Florian Abrahamowicz, der NICHT die Beerdigung durchführte, sondern ein Requiem abhalten wollte, ist bereits 2009 aus der fsspx ausgeschlossen worden...
Pius-Kritikerin
Und die Pius-Brüder bestatten einen Nazi!
@nap...das tun wir ja auch! Aber ohne GTV würden wir es nicht wissen, für wen NICHT gebetet wird/wurde..
nap
Gloria - tv sollte sich mehr sorgen, wenn für jemanden nicht gebetet wird!
Gerti Harzl
Möglicherweise aber hat die Kirche es verabsäumt, den Katholiken Helmut Zilk dazu aufzufordern, von der Loge formell auszutreten und dies öffentlich auch kundzutun, wie zuvor die Mitgliedschaft öffentlich bekannt geworden war. Wurden eventuell faule Wiener Kompromisse geduldet? Allerdings: Es war doch alles überschattet von dem schrecklichen Briefbombenattentat; das Leben danach war sicher ein …More
Möglicherweise aber hat die Kirche es verabsäumt, den Katholiken Helmut Zilk dazu aufzufordern, von der Loge formell auszutreten und dies öffentlich auch kundzutun, wie zuvor die Mitgliedschaft öffentlich bekannt geworden war. Wurden eventuell faule Wiener Kompromisse geduldet? Allerdings: Es war doch alles überschattet von dem schrecklichen Briefbombenattentat; das Leben danach war sicher ein anderes.
Gerti Harzl
Ich bezweifle, dass Helmut Zilk in den letzten Jahren seines Lebens ein praktizierender Freimaurer war. Gibt es Beweise? Meine Wahrnehmung war, dass er, so gut er es vermochte, von seinem Glauben an Gott in aller Öffentlichkeit Zeugnis ablegte, was für einen gewesenen Freimaurer, sollte dies stimmen, sicher einigen Mut erforderte. Vor allem seiner Witwe nehme ich es ab, dass sie ein tief …More
Ich bezweifle, dass Helmut Zilk in den letzten Jahren seines Lebens ein praktizierender Freimaurer war. Gibt es Beweise? Meine Wahrnehmung war, dass er, so gut er es vermochte, von seinem Glauben an Gott in aller Öffentlichkeit Zeugnis ablegte, was für einen gewesenen Freimaurer, sollte dies stimmen, sicher einigen Mut erforderte. Vor allem seiner Witwe nehme ich es ab, dass sie ein tief gläubiger Mensch geworden ist, oder dies im Innersten immer schon war.
"Wir gedenken einem großen Visionär und Freund, einem großen Stadtvater", so Häupl...

...und wir gedenken der armen Seele des Helmut Zilk!