Brustkreuz von Papst Franziskus

Der Poster Hyla kritisierte in einem Beitrag von Heute das Brustkreuz von Papst Franziskus als heidnisch. Wenn der Poster wie so viele ein Gegner von Papst Franziskus ist und das Brustkreuz des Papst…
Hyla
Sorry, @luigi . . .51 hat selbstverständlich nur 1 Bein!
Hyla
Durch das von PF/FP vor den Rabbis versteckte Brustkreuz wurde ich überhaupt erst darauf aufmerksam. Und das habe ich auch auf einem der eingestellten (unterschiedlichen) Bilder auch so begründet. (Nach dem Balkon-Auftritt von Franziskus nach seiner Wahl hatte mich dieser Mann herzlich wenig mehr interessiert.) Nun erfuhr ich durch @Carlus, daß F. dieses Kreuz schon vor seiner Wahl getragen …More
Durch das von PF/FP vor den Rabbis versteckte Brustkreuz wurde ich überhaupt erst darauf aufmerksam. Und das habe ich auch auf einem der eingestellten (unterschiedlichen) Bilder auch so begründet. (Nach dem Balkon-Auftritt von Franziskus nach seiner Wahl hatte mich dieser Mann herzlich wenig mehr interessiert.) Nun erfuhr ich durch @Carlus, daß F. dieses Kreuz schon vor seiner Wahl getragen hat.
Wer ist @luigi mit den langen Beinen 51? Soll ich das sein, @Gerti Harzl? Übrigens stehe ich "Botschaften" weiter neutral gegenüber, wenn sie meine Gedanken unterstützen bzw. sogar treffen, na und? Ich suche nicht nach Botschaften, lese sie aber, wenn sie mir unterkommen, und so bleibt eben das eine oder andere hängen.
Und Beiträge zu übernehmen (selbst wenn ich es gewußt hätte), liebe @Gerti Harzl, ist noch nicht verboten, wie ich aus vielen diversen Threads sehe.
Warum rechtfertige ich mich eigentlich ganz überflüssigerweise?
Katharina Maria
@Gerti Harzl
Vorgewarnt ist immer gut. Hat sich ja bestätigt.
Eine Warnung ist dazu da, Menschen sensibler für Geschehnisse zu machen und genau zu beobachten.
Das mit dem Kreuz von FP wurde unten ja ausführlich erörtert.
Gestas likes this.
Gerti Harzl
@Katharina Maria Habe Ihnen das noch herausgesucht, damit Sie sehen: die Leserschaft der BdW-Botschaften war "vorgewarnt", ich wüsste keine andere Quelle, von der solche Ankündigungen gekommen wären: 7. Juni 2011, Botschaft 108: "Mein Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt, braucht eure Gebete. Betet täglich für ihn; denn er braucht auf jedem Gebiet Schutz, um ihn durch die Qualen zu führen, …More
@Katharina Maria Habe Ihnen das noch herausgesucht, damit Sie sehen: die Leserschaft der BdW-Botschaften war "vorgewarnt", ich wüsste keine andere Quelle, von der solche Ankündigungen gekommen wären: 7. Juni 2011, Botschaft 108: "Mein Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt, braucht eure Gebete. Betet täglich für ihn; denn er braucht auf jedem Gebiet Schutz, um ihn durch die Qualen zu führen, die noch kommen. Es ist wichtig, dass Meine Anhänger gegenüber jedem neuen Papst, der auftreten mag, auf der Hut sind, denn er wird nicht von Gott sein... "
Gerti Harzl
@Katharina Maria Die Kritik am zukünftigen Papst hat es im BdW schon ab 5. März 2011 gegeben; klar, dass die Leserschaft dieser Botschaften dann sehr genau hingeschaut hat, als Papst Franziskus sich zwei Jahre später als "Bischof von Rom", wie er damals betonte, vorgestellt hat. w2.vatican.va/…/papa-francesco_…
3 more comments from Gerti Harzl
Gerti Harzl
@Hyla Das Thema beschäftigt Sie ja sehr:
Bergoglios Brustkreuz
Das Kreuz des Bergoglio
Das Kreuz an Bergoglios Brust
Brustkreuz-Jubiläum
Die Kritik am Brustkreuz geht seit 2013 von der Anhängerschaft des "Buches der Wahrheit" aus. (www.mutterdererloesung.de/…/2017_09_13%20Br…) Wenn Sie dieses aber immer noch vehement ablehnen, dann könnten Sie vielleicht auch dieses Brustkreuz-Thema mal …More
@Hyla Das Thema beschäftigt Sie ja sehr:
Bergoglios Brustkreuz
Das Kreuz des Bergoglio
Das Kreuz an Bergoglios Brust
Brustkreuz-Jubiläum
Die Kritik am Brustkreuz geht seit 2013 von der Anhängerschaft des "Buches der Wahrheit" aus. (www.mutterdererloesung.de/…/2017_09_13%20Br…) Wenn Sie dieses aber immer noch vehement ablehnen, dann könnten Sie vielleicht auch dieses Brustkreuz-Thema mal sein lassen, wäre mein Rat.
Gerti Harzl
Das Witzige daran ist, dass @Hyla Ende Dezember in einem meiner Threads noch ganz entschieden gegen das BdW war - und dies vermutlich immer noch ist. Und dann das:
Beitrag von @Hyla Brustkreuz-Jubiläum
Beitrag von Hr. Roth: www.mutterdererloesung.de/…/2017_09_13%20Br…
Aber vielleicht sehe ich das falsch, dass die Quelle das BdW ist. Vielleicht kennt jemand eine andere Quelle.
Gerti Harzl
Was ist aufzeigen möchte, ist dies: @Hyla hat es, bewußt oder unbewußt, einfach von Herrn Roth übernommen. Klar, Herr Roth war 2013 und davor auch schon aktiv, @Katharina Maria
Katharina Maria
@Gerti Harzl
Ihr Link stammt aus dem Jahr 2017.
Dieses "Kreuz" und die Bedeutung oder Zusammenhänge sind aber schon im Jahr 2013 bekannt geworden.
Gestas likes this.
Katharina Maria
Gestas likes this.
Carlus
Gerti Harzl

Ist dieser Papst - und sind dessen engste Mitarbeiter
*********************
1.die Rechtfertigung eines Lügners ist eine weitere Lüge und gibt den Weg ztur Wahrheit nicht frei;
2. Das Bild in der Heraldik, sagt die Wahrheit aus zu welcher sich Bergoglio wie jeder andere Träge bekennt und wovon er Zeugnis ablegen will und ablegt,
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Katharina Maria likes this.
Gerti Harzl
@Luigi Gambalonga51 Vielleicht glaubt @Hyla an das "Buch der Wahrheit", denn von dort kommt die Kritik am Brustkreuz ursprünglich, wie ich weiter unten schon erwähnte und verlinkte. Und in einem anderen Thread schreibt sie ja auch: "Dieses Zeichen wird euch nun überall begegnen", heißt es in irgendeiner Botschaft. " Dort kritisiert sie zwar ein anderes, weiteres Zeichen, aber egal. Es wird …More
@Luigi Gambalonga51 Vielleicht glaubt @Hyla an das "Buch der Wahrheit", denn von dort kommt die Kritik am Brustkreuz ursprünglich, wie ich weiter unten schon erwähnte und verlinkte. Und in einem anderen Thread schreibt sie ja auch: "Dieses Zeichen wird euch nun überall begegnen", heißt es in irgendeiner Botschaft. " Dort kritisiert sie zwar ein anderes, weiteres Zeichen, aber egal. Es wird nun jedes Zeichen (aus "irgendeiner Botschaft") mißtrauisch beäugt von vielen.
Inzwischen sind Sie ja zu @Luigi Gambalonga52 mutiert. Was haben Sie denn angestellt, dass Sie gesperrt wurden? Ach ja, Sie sind, liest man, aus dem Saarland. Das geht natürlich nicht Ich hoffte, dass, wenn Sie rausfliegen, meine Kommentare ohnehin auch wieder weg sein würden ...
Melchiades
@Katharina Maria
Dies mag möglich sein. Doch ist es nicht auch so, dass dies schon viele erkannt haben ?
Und wir gerade auch deshalb darauf achten sollten uns nicht ständig nur in abneigender Kritik zu äußern, sondern einfach und sachlich auf Fehler hinzuweisen ? Denn ja, gerade in der Buß- und Fastenzeit und besonders in der Karwoche ist dieses Kreuz mehr als unangebracht ! Und jeder Katholik …More
@Katharina Maria
Dies mag möglich sein. Doch ist es nicht auch so, dass dies schon viele erkannt haben ?
Und wir gerade auch deshalb darauf achten sollten uns nicht ständig nur in abneigender Kritik zu äußern, sondern einfach und sachlich auf Fehler hinzuweisen ? Denn ja, gerade in der Buß- und Fastenzeit und besonders in der Karwoche ist dieses Kreuz mehr als unangebracht ! Und jeder Katholik sollte eigentlich auch den Grund wissen !! Doch am 4. Sonntag der Osterzeit, der auch der Sonntag "des Guten Hirten" genannt wird, wäre es nicht unangebracht . Denn ist es nicht so, dass wir versuchen andere Katholiken auf Fehler, auch des amtierenden Papstes aufmerksam zu machen, gerade weil so viele Katholiken einem Pseudo Katholizismus hinterherlaufen ? Natürlich ist nichts dem Zufall überlassen, weil ja gerade dies die, Verzeihung, eigentliche Pervisität des getarnen Glaubensabfall des hohen Klerus bezeichnet bzw. für viele völlig unkenntlich macht . Doch wenn jene, die es deutlich erkennen, von User Luigi Gambalonga51 oder 52 und anderen nur als reine Gegner des amtierenden Papstes betrachtet werden, weil sie nicht in der Lage sind die berechtigten Vorbehalte als solche auch erkennen zu können, läuft doch etwas schief , weil wir ihnen immer noch nicht bewusst machen konnten, dass sie auch dazu beitragen den wahren katholischen Glauben durch eine pseudo katholische "Vorstellung" im mehrfachen Sinne zu Grabe zu tragen . Denn an diese gerichtet, meine Frage : Wollt Ihr allen Ernstes die Einweltreligion, wo der wahre Sohn Gottes, nur einer unter vielen
ist ? Denn auf genau diesem Weg geht Ihr. Ihr habt vergessen, dass die göttliche Wahrheit absolut ist und auch die göttliche Ordnung, die sich nicht dem menschlichen Willen unterwirft ! Und wenn Menschen diese beiden trotzdem beugen, auch wenn es ein Papst ist, dies nun einmal negative Folgen , wie Glaubensabfall, Gottlosigkeit usw. mit sich bringt und wir uns, zu Recht um unser Seelenheil nicht zu verlieren, fern halten müssen, auch bzw. gerade wenn die Welt es bejubelt!!!
alfredus
@PhilSteu1 Auf den ersten Blick könnte man meinen, Sie hätten recht, aber nur oberflächig. Was Franziskus mit diesem undefinierbaren sogenannten Kreuz bezwecken will, ist nichts anderes als Aufmerksamkeit zu bewirken und den Beifall der Welt zu erreichen. In Bezug auf den Glauben, ist dieses Kreuz eine Beleidigung. Frühere Heilige haben arm gelebt, aber für die Hl.Messe das Kostbarste …More
@PhilSteu1 Auf den ersten Blick könnte man meinen, Sie hätten recht, aber nur oberflächig. Was Franziskus mit diesem undefinierbaren sogenannten Kreuz bezwecken will, ist nichts anderes als Aufmerksamkeit zu bewirken und den Beifall der Welt zu erreichen. In Bezug auf den Glauben, ist dieses Kreuz eine Beleidigung. Frühere Heilige haben arm gelebt, aber für die Hl.Messe das Kostbarste aufgewandt. Außerdem lebt Franziskus nicht in Armut die er sonst zur Schau stellt, sondern an vollen Schüsseln. Ebenso ist seine große Barmherzigkeit auch nur Schall und Rauch. Außerdem, wenn man das Brustkreuz von Franziskus genauer anschaut und die bösen Augen, die sehr komische Gestalt des " Hirten " anschaut, kann man leicht erkennen, dass hier die Herde in den Abgrund geführt werden soll !
Gerti Harzl
Ist dieser Papst - und sind dessen engste Mitarbeiter - so abgehoben, dass man ihnen solche offenen Fragen nicht stellen kann wie z. B. wieso beim Brustkreuz der Korpus des Gekreuzigten vermieden wird? Oder war man bisher nur zu einfallslos, dieser und ähnlich Fragen wie jener nach der unterbleibenden Kniebeuge nachzugehen? Erst wenn man die Rechtfertigung kennt, kann man sich m. E. ein …More
Ist dieser Papst - und sind dessen engste Mitarbeiter - so abgehoben, dass man ihnen solche offenen Fragen nicht stellen kann wie z. B. wieso beim Brustkreuz der Korpus des Gekreuzigten vermieden wird? Oder war man bisher nur zu einfallslos, dieser und ähnlich Fragen wie jener nach der unterbleibenden Kniebeuge nachzugehen? Erst wenn man die Rechtfertigung kennt, kann man sich m. E. ein gerechtes Urteil bilden.
Katharina Maria
@Melchiades
Es ist ein Zusammenspiel von vielen verschiedenen Komponenten bei FP.
Da ist nichts dem Zufall überlassen - weder Name (Franziskus), noch des Kreuz.
alfredus likes this.
Saarländerin likes this.
Melchiades
Also ganz ehrlich, ich verstehe Eure Aufregung nicht. Denn vor Jahren wurde genau diese Ausführung des Kreuzes vom Guten Hirten von Kirche in Not verkauft , um der Kirche im Osten helfen zu können ! - Und ja, ich habe ,noch in der Vorbereitung endlich Katholikin werden zu dürfen, nicht nur eins, sondern drei als Wandkreuz gekauft . Nur um so einfach der Kirche helfen zu können, wo sie in Not …More
Also ganz ehrlich, ich verstehe Eure Aufregung nicht. Denn vor Jahren wurde genau diese Ausführung des Kreuzes vom Guten Hirten von Kirche in Not verkauft , um der Kirche im Osten helfen zu können ! - Und ja, ich habe ,noch in der Vorbereitung endlich Katholikin werden zu dürfen, nicht nur eins, sondern drei als Wandkreuz gekauft . Nur um so einfach der Kirche helfen zu können, wo sie in Not geraten ist und dies in der Amtszeit von JP II . Somit trägt der amtierende Papst zwar diese Darstellung des Guten Hirten in dieser Art, aber diese Darstellung gibt es wesentlich länger als er überhaupt Franziskus heißt . Und jene unter euch, die mich etwas kennen, wissen auch wie meine Einstellung zum amtierenden Papst ist ! Denn ist es das Kreuz welches er trägt oder der Name, den er sich gewählt hat, der ihn den katholischen Glauben weiter zerstören lässt ? Oder sein Charakter, der wie es scheint eher dem von Luther gleicht ?
alfredus likes this.
Wilgefortis
Schön ist das Kreuz wirklich nicht. Ich vermute, dass Papst Franziskus dieses vor langer Zeit als Massenware gekauft hat.
Gerti Harzl
@Dreizehnlinden Wer ist die Gruppe, für die Sie sprechen? ("Wir wissen nun ...")
Tertius gaudens and one more user like this.
Tertius gaudens likes this.
Eremitin likes this.
charlemagne likes this.
Katharina Maria
@luna1
Was uns FP damit sagen möchte.
In etwa so: "Ich bin der FP - und ihr Dummen bemerkt es nicht mal. Selbst, wenn die Zeichen öffentlich werden....".
Leute aus seiner "Clique" lieben so was....
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
luna1 likes this.
Dreizehnlinden
Meinung hin oder her, nach einigen Posts wissen wir nun über Luigi Gambalonga51 und seine Sendung Bescheid und das ist gut so.
Katharina Maria likes this.
Elista
Katharina Maria likes this.
Josephus likes this.
Eugenia-Sarto
@PhilSteu1 Für uns sollen wir keine Schätze ansammeln. Sondern damit Gutes tun. Und vor allem es für Gottes Verherrlichung in der Kirche anwenden. Das wussten sogar die heiligen Drei Könige. Sie brachten Gold, Weihrauch und Myrre. Gold für Jesus den König. Weihrauch für Jesus unseren Gott. Weihrauch als Gabe des Menschen als Zeichen des Gehorsams gegenüber Jesu.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
alfredus likes this.
Gerti Harzl
Ich glaube nicht, dass die Frage von Hyla selbst kommt, sondern dass sie hier zuerst aufgebracht worden ist: www.mutterdererloesung.de/…/2017_09_13%20Br… Vielleicht kürzt das Euer Kopfzerbrechen etwas ab.
luna1
Dieses Kreuz sieht dämonisch heidnisch aus und hat nicht wirklich etwas mit den richtigen Kreuz was zutun. Man betrachte diese toten Augen. Was uns Franziskus wohl damit sagen möchte?
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Katharina Maria likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto
Mir gefällt das Kreuz nicht. Dagegen das von Papst Pius XII. habe ich immer bewundert.
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Katharina Maria likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Dreizehnlinden
Jeder normale Mensch und jeder Gläubige sollte sich schämen, dieses Kreuz zu tragen. Für unseren Herrn nur das Beste und Schönste, so sollte es sein. Was haben wir hier? Erstens, es ist potthässlich, unwürdig für unseren Heiland. Zweitens, es zeigt nicht das Kruzifix, welches das Symbol schlechthin für die Christen ist. Aber gute Werbung für „The walking Dead“ und die Zombie Apokalypse. Fragt …More
Jeder normale Mensch und jeder Gläubige sollte sich schämen, dieses Kreuz zu tragen. Für unseren Herrn nur das Beste und Schönste, so sollte es sein. Was haben wir hier? Erstens, es ist potthässlich, unwürdig für unseren Heiland. Zweitens, es zeigt nicht das Kruzifix, welches das Symbol schlechthin für die Christen ist. Aber gute Werbung für „The walking Dead“ und die Zombie Apokalypse. Fragt doch mal ein Kind, was es davon hält. Hat es Angst oder sieht es den liebenden Heiland?
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Katharina Maria likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Natürlich sieht ein Gutmensch nur das Äußere und nicht den geistigen Inhalt. Die gekreuzten Arme des angeblichen Hirten haben symbolischen Charakter und sind schon bei den alten Ägyptern zu finden. Ebenso besteht eine Verbindungslinie zu den Symbolen der Freimaurer. Ähnliches drückt auch die Symbolik auf dem Umschlag des neuen Gotteslob aus, statt Kreuz, eine archaische Geheimziffer. Außerdem …More
Natürlich sieht ein Gutmensch nur das Äußere und nicht den geistigen Inhalt. Die gekreuzten Arme des angeblichen Hirten haben symbolischen Charakter und sind schon bei den alten Ägyptern zu finden. Ebenso besteht eine Verbindungslinie zu den Symbolen der Freimaurer. Ähnliches drückt auch die Symbolik auf dem Umschlag des neuen Gotteslob aus, statt Kreuz, eine archaische Geheimziffer. Außerdem geziemt es sich nicht, dass ein Papst so ein billiges Blechkreuz trägt, aber es ist ja der " Bischof von Rom " !
Katharina Maria and one more user like this.
Katharina Maria likes this.
Gestas likes this.
Wilgefortis
@Carlus
leiden Sie unter einer Freimaurer Phobie?
Ich bin immer wieder erstaunt, was alles freimaurerisch sein soll.
Da fehlt mir die Phantasie!
Eremitin likes this.
PhilippA and one more user like this.
PhilippA likes this.
Santiago74 likes this.
Versatz
Wenn das oben den Heiligen Geist symbolisieren soll, was ist denn, @Luigi Gambalonga51, dann darüber - und zwar gleich doppelt darüber und davor?
hooton-plan
@Nujaa Im Orient schon!
Carlus
Eremitin

Jesus als guter Hirte, mir gefällt das Kreuz! Das Bashing hier ist doch lachhaft!!!
********************************
1. Sie irren hier findet kein Schlagabtausch statt, hier werden nur die Wahrheiten aufgezeigt, die uns Bergoglio liefert!
2. Bilder wie auch Wappen, besonders aber ein bischöfliches Brustkreuz sagt aus was der Träger damit verkündet und wohin er seine Gefolgsleute …More
Eremitin

Jesus als guter Hirte, mir gefällt das Kreuz! Das Bashing hier ist doch lachhaft!!!
********************************
1. Sie irren hier findet kein Schlagabtausch statt, hier werden nur die Wahrheiten aufgezeigt, die uns Bergoglio liefert!
2. Bilder wie auch Wappen, besonders aber ein bischöfliches Brustkreuz sagt aus was der Träger damit verkündet und wohin er seine Gefolgsleute führen wird.
3. das wird in einer Kunst der Heraldik dargestellt.
4. in der Heraldik ist jedes einzelne Detail, bis zur Farbe wichtig, damit das Bild Wappen oder auch Kreuz richtig gelesen werden kann,
5. in obigen Kreuz zeigt Bergoglio den betenden geschürzten Freimaurer, der als falscher Prophet die Herde in die Irre führt,
6. wer das Bild des christlichen Guten Hirten Jesus Christus sehen will, dem muß ihn betrachten wie ihn uns die Kirche zeigt, siehe hier Katholisches Bildnis "Kreuz vom Guten Hirten"
7. wenn es Ihnen gefällt die Heraldik vom Kreuz Bergoglio nach Ihren Wünschen zu deuten, dann machen Sie das, aber behaupten Sie nicht Sie seien in der Lage zu sehen und zu verstehen.
8. mit dieser Beinkleidung wäre ein gläubiger Jude zur Zeit Jesu niemals in die Öffentlichkeit getreten. Die Römer wurden von den gläubigen Juden auch ihrer unangebrachten Kleidung verachtet worden, denn diese Männer trugen trugen Kleidung welche nackte unbekleidete Bein zeigten. Auch die Geschichte gehört in die Heraldik.

Like
Mehr
Katharina Maria and 4 more users like this.
Katharina Maria likes this.
Tilly59 likes this.
hooton-plan likes this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
Carlus
pio molaioni

Natürlich ist es der gute Hirte. Alles andere ist Schwachsinn.

***************************************

1. es ist ein Hirte, aber kein guter!

2. es ist ein freimaurischer Tempeldiener in Gebetshaltung der die verängstigten Schafe unfachmännisch und in die Irre führt,

3. der Gute Hirte sieht so aus und nicht anders Katholisches Bildnis "Kreuz vom Guten Hirten"
Katharina Maria and 3 more users like this.
Katharina Maria likes this.
Tilly59 likes this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
Eremitin
Jesus als guter Hirte, mir gefällt das Kreuz! Das Bashing hier ist doch lachhaft!!!
Wilgefortis likes this.
Carlus
Luigi Gambalonga51

1. Lieber Luigi, sie liegen falsch, oder es liegt an Ihren Augen. Ein Hirte verhält sich so nicht.
2. Haben Sie je in Ihrem Leben einen Hirten gesehen, der die Fähigkeit besitzt sich mit gekreuzten Armen ein Schaf zu legen geschweige wieder herunter zu nehmen. Diesen Künstler gibt es nicht!
3. Haben die Männer zur Zeit Jesu Schürzen getragen, Nein die trugen bodenlange Kleid…More
Luigi Gambalonga51

1. Lieber Luigi, sie liegen falsch, oder es liegt an Ihren Augen. Ein Hirte verhält sich so nicht.
2. Haben Sie je in Ihrem Leben einen Hirten gesehen, der die Fähigkeit besitzt sich mit gekreuzten Armen ein Schaf zu legen geschweige wieder herunter zu nehmen. Diesen Künstler gibt es nicht!
3. Haben die Männer zur Zeit Jesu Schürzen getragen, Nein die trugen bodenlange Kleidung, der abgehalfterte Hirte von Bergoglio trägt eine liturgische Schürzenkleidung welche es nur bei den Freimaurern gibt, ebenso ist die Haltung der gekreuzten Arme die liturgische Gebetshaltung der Logenbrüder,
4, nun zum Guten Hirten wie ihn die Kirche von altersher verehrt und im Gebet verherrlicht, sehen Sie hier Katholisches Bildnis "Kreuz vom Guten Hirten";
5. warum Bergoglio nicht den christlich-katholischen Guten Hirten genommen hat um sich mit diesem zu identifizieren, das liegt in seinem Glaubens- und Gottesbild,
6. warum aber Gläubige, welche von Gott Augen zum Sehen und einen Geist zu Verstehen bekommen haben, die Wahrheit nicht sehen wollen, das müssen die Leichtgläubigen am Tag des Gerichtes verantworten.
7. Sie brauchen niemand zu gehorchen, Sie sind aber verpflichtet alles was Bergoglio Ihnen sagt und zeigt mit den Zeichen der Heiligen Mutter Kirche zu sehen und zu verstehen.
8. jeder Gute Katholik verehrt Jesus Christus und betet diesen dankbar an, aber einen blasphemischen Freimaurer der sich als Guter Hirte bezeichnen läß kann ein Katholik nicht akzeptieren. Diese Typen stinken wie modriges verstorbenes Vieh auf dem Fäkalienhaufen.
Katharina Maria and one more user like this.
Katharina Maria likes this.
Tilly59 likes this.
Tabitha1956
"Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft (Aristoteles)."
Katharina Maria and 3 more users like this.
Katharina Maria likes this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Ratzi
Die gekreuzten Arme sind ein stilisiertes hochgradig okkultes Freimaurer-Symbol (Winkelmass & Zirkel, Hexagramm bzw. Davidstern, Raute von Merkel, usw.). Der Hirte in einer Art Sackhose oder was es denn ist, kann sicher nicht Jesus sein, wohl eher ein Dämon (man schaue mal seine Fratze an). Die abgebildeten Schafe symbolisieren die NWO-Sklaven der kommenden Welt-Diktatur (JWO). Der Vogel sieht …More
Die gekreuzten Arme sind ein stilisiertes hochgradig okkultes Freimaurer-Symbol (Winkelmass & Zirkel, Hexagramm bzw. Davidstern, Raute von Merkel, usw.). Der Hirte in einer Art Sackhose oder was es denn ist, kann sicher nicht Jesus sein, wohl eher ein Dämon (man schaue mal seine Fratze an). Die abgebildeten Schafe symbolisieren die NWO-Sklaven der kommenden Welt-Diktatur (JWO). Der Vogel sieht auch mehr nach einem Raubvogel aus als nach einer Taube. Kein Hirte auf der Welt würde ein Schaf mit gekreuzten Armen auf der Schulter Tragen, weil das total pervers ist. Hier ein Bild wie Jesus ein Schaf auf seiner Schulter getragen hat: tuko.ch/nextcloud/s/9RD8q7yBiqrKxb4
Wenn ich Begoglio wäre, würde ich dieses Freimaurer-"Kreuz" im hohen Bogen in den Tiber werfen bzw. in einer Mülltonne entsorgen, denn das ist definitiv KEIN christliches Kreuz.
Katharina Maria and 5 more users like this.
Katharina Maria likes this.
Juan Austriaco likes this.
hooton-plan likes this.
CollarUri likes this.
luna1 likes this.
Gestas likes this.
Bevor das Grabtuch Jesu nach Europa kam, wurde Jesus als Guter Hirte, jugendlich mit römischer Stirnfrisur, aber auch z.B. als Sonnengott dargestellt - wissend, dass Jesus Christus weder Römer noch heidnische Gottheit, sondern die Erfüllung aller archetypischen Ahnungen ist. Schön finde ich das moderne, grobe Kreuz mit den todähnlichen Hohlaugen des Guten Hirten trotzdem nicht.