JosefBordat
2114.7K

Zur Zukunft der Kirche

Evangelii Gaudium. Papst Franziskus schreibt von der Freude des Evangeliums – und wie die Kirche diese nach innen und außen leben kann: jobo72.wordpress.com/…/evangelii-gaudi… JoBo
Boni
Man sollte nur noch auf Seine Heiligkeit hören, wenn er seines Amtes waltet und Irrtümer verdammt bzw. etwas zur Übernatur erklärt. Für ellenlange Salbadereien wurde er nicht berufen.
Jessi
Dr.Josef Bordat erklärt die Intentionen des Schreibens sehr gut! Worum es überhaupt geht.
a.t.m
Also zumindest das hochjubeln des VK II mitsamt seiner unheiligen Früchte siehe Pkt 26, und das Verunglimpfen der Glaubenslehre und der Heiligen Tradition der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche (und somit auch der Märtyrer, Seligen und Heiligen und hier besonders das Bemühen vom Heiligen Papst PAUL V um das Heilige Messopfer) siehe Pkt 94, ist nach wie vor in der Neuauflage …More
Also zumindest das hochjubeln des VK II mitsamt seiner unheiligen Früchte siehe Pkt 26, und das Verunglimpfen der Glaubenslehre und der Heiligen Tradition der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche (und somit auch der Märtyrer, Seligen und Heiligen und hier besonders das Bemühen vom Heiligen Papst PAUL V um das Heilige Messopfer) siehe Pkt 94, ist nach wie vor in der Neuauflage nachzulesen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Jessi
Ich meine genauso wie Dr.Josef Bordat,dass sich trotz Nachbesserungen sprachlicher Art,sich an der Grundaussage des Papstschreibens nichts ändert.
Ich vermute darüberhinaus,dass im Vatikan in der Kontaktstelle zu den Medien und Papstschreibenverbreitern(Radio Vatikan?)ein Wolf im Schafspelz sitzt,der durch solche Aktionen wie wichtige Apostolische Schreiben herausgeben,Schreiben wieder …More
Ich meine genauso wie Dr.Josef Bordat,dass sich trotz Nachbesserungen sprachlicher Art,sich an der Grundaussage des Papstschreibens nichts ändert.
Ich vermute darüberhinaus,dass im Vatikan in der Kontaktstelle zu den Medien und Papstschreibenverbreitern(Radio Vatikan?)ein Wolf im Schafspelz sitzt,der durch solche Aktionen wie wichtige Apostolische Schreiben herausgeben,Schreiben wieder zurückziehen,Papstpredigen mal so,mal so übersetzen,dem Papst schaden möchte.
Papst Franziskus sollte sich schleunigst nach treueren Vasallen und professionelleren Übersetzern umsehen!
Nachtrag zu „Evangelii Gaudium. Zur Zukunft der Kirche“
29. November 2013

Offenbar muss die deutsche Version von Papst Franziskus’ Apostolischem Schreiben Evangelii Gaudium nachgebessert werden. Wie kath.net berichtet, geht es dabei um die Behebung philologischer Mängel (Übersetzungsfehler). Die deutsche Version von Evangelii Gaudium ist derzeit nur als pdf-Datei einsehbar.
Da ich bei …More
Nachtrag zu „Evangelii Gaudium. Zur Zukunft der Kirche“
29. November 2013

Offenbar muss die deutsche Version von Papst Franziskus’ Apostolischem Schreiben Evangelii Gaudium nachgebessert werden. Wie kath.net berichtet, geht es dabei um die Behebung philologischer Mängel (Übersetzungsfehler). Die deutsche Version von Evangelii Gaudium ist derzeit nur als pdf-Datei einsehbar.
Da ich bei meiner Analyse die deutsche Version nicht mit dem italienischen Original verglichen habe, kann es hier zu Missverständnissen gekommen sein. Ich denke aber, dass sich an der Grundausrichtung des Schreibens nichts ändern wird und damit die Darstellung im Wesentlichen unverändert meiner Interpretation des Textes entspricht.
(Josef Bordat)
Anno
Boni

Mit dem Begriff Interpretation meine ich vielmehr die Angst und Sorge der Gläubigen über den Weg, den unsere Kirche einschlagen wird.
Man sollte aber nicht zu besorgt sein, Päpste kommen und Päpste gehen.
Boni
Anno,

wenn der Text für Interpretationen Raum lässt, so dass er von den Hermeneutikern ihre glaubenszersetzenden Spielchen missbraucht für werden kann, handelt es sich bei ihm nicht um ein Lehrschreiben der Heiligen Römischen Kirche.
Anno
Der Text gibt Hoffnung, lässt aber auch viel Raum für Interpretationen.
Wir müssen tatsächlich abwarten wohin die Reise geht.
Noch hat der Heilige Vater mein Vertrauen!!
Boni
Findet sich in diesem "Lehrschreiben" auch nur ein Satz, aus dem hervorgeht, warum man statt irrgläubig katholisch sein sollte?

Die Debatte ist hier ist unnütz, wenn das Diskussionspapier Seiner Heiligkeit sie nicht wert ist!
Latina
sehr gut analysiert, danke JoBo
JosefBordat
Geschwindigkeit geht manchmal zu Lasten der Sorgfalt (vor allem Nachts): Ich habe bei meiner Analyse die deutsche Version nicht mit dem italienischen Original verglichen. Nun soll die deutsche Version fehlerhaft sein: jobo72.wordpress.com/…/nachtrag-zu-eva…

JoBo
Interessant auch Jolie's Newsletter von heute...

In diesem Sinne wagen wir, die Frage zu stellen: Was heißt es angesichts der momentanen Verunsicherung in zentralen Fragen, dass die Eucharistie keine „Belohnung für die Vollkommenen“ (EG 47) und der „Beichtstuhl keine Folterkammer“ (EG 44) sei? Wie sollen wir die Worte verstehen, die von der „Neuausrichtung“ des Papsttums, einer „heilsamen …More
Interessant auch Jolie's Newsletter von heute...

In diesem Sinne wagen wir, die Frage zu stellen: Was heißt es angesichts der momentanen Verunsicherung in zentralen Fragen, dass die Eucharistie keine „Belohnung für die Vollkommenen“ (EG 47) und der „Beichtstuhl keine Folterkammer“ (EG 44) sei? Wie sollen wir die Worte verstehen, die von der „Neuausrichtung“ des Papsttums, einer „heilsamen Dezentralisierung“ der Hierarchie sprechen sowie von einer „beschmutzten“ und „verbeulten“ Kirche? Die Liste ließe sich beliebig verlängern. Niemand hat das Recht, über den Heiligen Vater zu Gericht zu sitzen. Aber in unserer Not und Ratlosigkeit nehmen wir Zuflucht zu Ihm wie Kinder, die sich in großer Gefahr befinden, um jenen, der von Christus die Schlüssel empfangen hat, um Schutz und Orientierung anzuflehen.
Ein letztes: Widerstehen wir der Versuchung, in die öffentlichen Debatten einzugreifen, die in der Kirche mehr Durcheinander als Klarheit schaffen werden. Hüten wir uns vor lieblosem Reden, gerade auch was die Amtsträger unserer geliebten Mutter Kirche anbelangt. Aber haben wir den Mut zu sagen: Wir sind verunsichert, vielleicht sogar ratlos. Wir sind auf den Schutz des Lehramtes und auf seine Weisung angewiesen. In diesem Sinne hatten sich die Gläubigen schon an Papst Benedikt gewendet mit der flehentlichen Bitte, einige mehrdeutige Passagen in den Konzilsdokumenten mit lehramtlicher Autorität auszulegen. Leider blieb ihre Bitte unerhört – Verwirrung und Verunsicherung haben seitdem in gravierendem Maße zugenommen.
@Wolfgang e.
Ihre Empfehlung Denzinger und Ott zu verwenden, hat aber flott Wirkung gezeigt.. ...sapperlott nochmal...

Vatikan zieht deutschsprachige Version von Evangelii gaudium zurück

Es gab zu viele Fehler in der Übersetzung. Jetzt soll eine neue Version veröffentlicht werden

Vatikan (kath.net) Der Vatikan hat heute die deutschsprachige Übersetzung des Apostolischen…More
@Wolfgang e.
Ihre Empfehlung Denzinger und Ott zu verwenden, hat aber flott Wirkung gezeigt.. ...sapperlott nochmal...

Vatikan zieht deutschsprachige Version von Evangelii gaudium zurück

Es gab zu viele Fehler in der Übersetzung. Jetzt soll eine neue Version veröffentlicht werden

Vatikan (kath.net) Der Vatikan hat heute die deutschsprachige Übersetzung des Apostolischen Schreibens Evangelii Gaudium überraschend zurückgezogen. Auf der Vatikanhomepage ist seit heute auf der Website www.va...[mehr]

Hoffentlich vergisst der Vatikan nicht, auch das vielfältige Wissen unserer a.t.m.'s zu benutzen...
Santiago74 likes this.
a.t.m
Es gibt einen sehr trefflichen Spruch über das irdische Verhältnis von Hirte und Schaf:

"Wie der Herr so es Gscherr" und es ist mir schon verständlich das hier dieses nebulöse Schreiben von Franziskus besonders von der Welt (also den Feind Gottes unseres Herrn und seiner Kirche) umjubelt wird. Denn so können viele in ihrer Glaubens LAUHEIT verharren, und schön auf Blind, Taub und Stumm stellen…More
Es gibt einen sehr trefflichen Spruch über das irdische Verhältnis von Hirte und Schaf:

"Wie der Herr so es Gscherr" und es ist mir schon verständlich das hier dieses nebulöse Schreiben von Franziskus besonders von der Welt (also den Feind Gottes unseres Herrn und seiner Kirche) umjubelt wird. Denn so können viele in ihrer Glaubens LAUHEIT verharren, und schön auf Blind, Taub und Stumm stellen und können sich doch gegenüber der Welt als religiös verkaufen.
Gebet für Priester, die ihrer Heiligen Berufung untreu wurden:

Göttlicher Heiland Jesus Christus, Du bist der gute Hirt, der Sein Leben gibt für Seine Schafe. Sei ganz besonders guter Hirte den armen, verirrten Priestern, die Du zu Führern Deines Volkes bestellt hattest, die Dir aber den Treueschwur ihrer Heiligen Weihe brachen und ihrer erhabenen Berufung untreu wurden, oder die in Gefahr stehen, ihrer erhabenen Berufung untreu zu werden. Schenke diesen Priestern die ganze Fülle Deiner dem verirrten Schäflein so treu nach gehenden Hirtensorge! Berühre ihr Herz mit· dem alles besiegenden Gnadenstrahl Deiner „Allbarmherzigen Liebe“! Erleuchte ihren Geist und stärke ihren Willen, auf dass sie aller Sünde und allem Irrtum den Rücken kehren und zu Deinem Heiligen Altar und zu Deinem Volk zurück kommen. O gütigster Heiland! Gedenke, dass Du die· Seelen der verirrten Priester einst mit Deinem Kostbaren Blut erkauft und in unendliche bevorzugender Liebe mit dem unauslöschlichen Merkmal der Priesterweihe gezeichnet hast. Mache gänzlich zu Schanden jede beklagenswertesten Helfershelfer Satans, die der Tugend der Priester nachstellen und ihr Heiliges Priesterideal gefährden.· Flehe auch, Du Mutter aller Priester, für all jene gefährdeten und irrenden Priester, die Weg und Ziel nicht mehr klar sehen und sich nach eigenem Gutdünken eine andere Richtung suchen. Keine Mutter lässt ihr Kind im Stich, wenn es in Gefahr ist. So sende auch Du Deine Heiligen Engel zu einem so eindringlichen Mahnen, dass es nicht überhört werden kann! Maria, Mutter unseres Herrn, halte Deinem göttlichen Sohn Deine Hände, Dein Herz, Deine Tränen als Lösegeld hin, und ER wird alles annehmen und den Priestern das wahre Licht und rechte Kraft und die verlorene Freude schenken. Gütigster Heiland, nimm unsere Gebete und Opfer für die armen verirrten Priester mit besonderer Huld an und erhöre uns. Amen
HedwigvonSchlesien
durch diesen Papst werden die Modernisten von den Katholiken geschieden - die deutsche Bischofskonferenz freut sich über mehr Dezentralismus und Eigenkompetenz. Das Schisma ist förmlich greifbar.
Dank der Gnade des Herrn wird die Kirche, wie Er gesagt hat, nicht von den Mächten der Hölle überwunden werden. Zur Kirche gehört mehr als nur die Generation Franz.
Die streitende Kirche leidet, ja, aber…More
durch diesen Papst werden die Modernisten von den Katholiken geschieden - die deutsche Bischofskonferenz freut sich über mehr Dezentralismus und Eigenkompetenz. Das Schisma ist förmlich greifbar.
Dank der Gnade des Herrn wird die Kirche, wie Er gesagt hat, nicht von den Mächten der Hölle überwunden werden. Zur Kirche gehört mehr als nur die Generation Franz.
Die streitende Kirche leidet, ja, aber das hat sie immer getan. Die Heiligen im Himmel und die Armen Seelen im Fegefeuer gehören aber auch zur Kirche, und den Glauben dieser Familienmitglieder kann kein 68iger mehr zerstören.
Und die Herzen der jetzt noch unter den Erdenbürgern weilenden Katholiken, welche sich mit ihnen und dem gesamten überlieferten Schatz unserer geliebten Una Sancta verbunden fühlen, diese Herzen haben derweil ihr Refugium bis wieder Ordnung im Hause ist.
Eines ist auf jeden Fall klar, diese Selbstzerstörung der Kirche hat auch einmal ein Ende - so oder so!
Boni
Wolfgang E. und Elisebeth,

es ist doch wohl unübersehbar, dass seit dem Pastoralkonzil die Übernatur in den Lehrschreiben kaum noch eine Rolle spielt.

Die Welt sehnt sich nach nichts stärker als nach Gewissheiten über Himmel, Hölle und Fegefeuer; über Engel, Dämonen, Heilige und natürlich unsere Lieben am Reinigungsort, die so fürchterlich abbüßen, was sie hienieden abzubüßen versäumten.

Auße…More
Wolfgang E. und Elisebeth,

es ist doch wohl unübersehbar, dass seit dem Pastoralkonzil die Übernatur in den Lehrschreiben kaum noch eine Rolle spielt.

Die Welt sehnt sich nach nichts stärker als nach Gewissheiten über Himmel, Hölle und Fegefeuer; über Engel, Dämonen, Heilige und natürlich unsere Lieben am Reinigungsort, die so fürchterlich abbüßen, was sie hienieden abzubüßen versäumten.

Außerdem interessiert das gläubige Heer der Soldaten Christi, gegen welche Irrtümer gerade in den Kampf zu ziehen ist.

Und mit was speist Rom uns ab? Mit irgendwelchen ellenlangen Langweilern im Geiste von Positionspapieren der Sozialdemokratie aus den 70ern.
Danke Josef Bordat...
@Wolfgang e.
Wolfgang e.
Könnte jetzt bitte jeder noch genau schreiben, was im Dokument des Papstes alles nicht enthalten ist? Wir werden das sammeln und an den Papst weiterleiten, mit der Empfehlung, dass der Papst das nächste mal einfach den Katechismus samt Ott und Denzinger neu auflegen soll, anstatt ein apostolisches Schreiben zu verfassen, damit er ja nichts vergisst.

Meine Güte! Wenn ihr alle so viel Eifer in …More
Könnte jetzt bitte jeder noch genau schreiben, was im Dokument des Papstes alles nicht enthalten ist? Wir werden das sammeln und an den Papst weiterleiten, mit der Empfehlung, dass der Papst das nächste mal einfach den Katechismus samt Ott und Denzinger neu auflegen soll, anstatt ein apostolisches Schreiben zu verfassen, damit er ja nichts vergisst.

Meine Güte! Wenn ihr alle so viel Eifer in die Mission und das Apostolat stecken würdet, wie ihr hier verbratet, um zu untersuchen, was im Papsttext alles fehlt, dann wäre die ganze Welt längst katholisch...
PIUS13
Die Eucharistie ist die Quelle und der Höhepunkt des kirchlichen Lebens! (redemptionis sacramentum) Der Papst scheint ohne sie auszukommen....

Und ja: Nächstenliebe bedeutet Liebe, Gebet und Opfer AUCH(!)für die Armen Seelen. Auch das sind unsere Nächsten! Wenn man nicht ans Fegefeuer glaubt, dann natürlich nicht.... Das heißt nicht, dass wir nicht auch für die Armen auf unserer Erde etwas tun …More
Die Eucharistie ist die Quelle und der Höhepunkt des kirchlichen Lebens! (redemptionis sacramentum) Der Papst scheint ohne sie auszukommen....

Und ja: Nächstenliebe bedeutet Liebe, Gebet und Opfer AUCH(!)für die Armen Seelen. Auch das sind unsere Nächsten! Wenn man nicht ans Fegefeuer glaubt, dann natürlich nicht.... Das heißt nicht, dass wir nicht auch für die Armen auf unserer Erde etwas tun müßten, aber der katholische "Mehrwert" liegt nicht darin.

Übrigens: wäre ich freikirchlicher Pastor oder protestantischer "Bischof": ich könnte "evangelii gaudium" unterschreiben ohne eine Silbe zu ändern...

Die Eucharistie ist nicht alles - aber ohne die Eucharistie ist alles Nichts!
Selten habe ich eine so unkritische Stellungnahme zu einem offiziellen Text gelesen. Alles ist bestens und es gibt an diesem Schreiben nichts aber auch gar nichts zu beanstanden. Dann sind der Revolution ja nun alle Tore geöffnet. Ich bin sehr besorgt, nicht nur über die Aussagen des Papstes, sondern auch über das unkritische Mitläufertum vieler Katholiken. Hoffentlich stehen wir in ein paar …More
Selten habe ich eine so unkritische Stellungnahme zu einem offiziellen Text gelesen. Alles ist bestens und es gibt an diesem Schreiben nichts aber auch gar nichts zu beanstanden. Dann sind der Revolution ja nun alle Tore geöffnet. Ich bin sehr besorgt, nicht nur über die Aussagen des Papstes, sondern auch über das unkritische Mitläufertum vieler Katholiken. Hoffentlich stehen wir in ein paar Jahren nicht vor einem Scherbenhaufen. Aber vielleicht muss ja alles so kommen!
Boni
Hallo Herr Bordat, da Sie denn Text zur Gänze gelesen haben, möchte ich Sie fragen, ob sich Hinweise finden, was die Kirche für die Armen Seelen tun kann. Es scheint ja viel von den Armen die Rede zu sein. Das Kerngeschäft der Kirche sind aber doch wohl eher die Armen Seelen. Auch würde mich interessieren, ob sich Seine Heiligkeit zur Frage der ewigen Verdammnis geäußert hat. Schließlich wäre …More
Hallo Herr Bordat, da Sie denn Text zur Gänze gelesen haben, möchte ich Sie fragen, ob sich Hinweise finden, was die Kirche für die Armen Seelen tun kann. Es scheint ja viel von den Armen die Rede zu sein. Das Kerngeschäft der Kirche sind aber doch wohl eher die Armen Seelen. Auch würde mich interessieren, ob sich Seine Heiligkeit zur Frage der ewigen Verdammnis geäußert hat. Schließlich wäre die Frohbotschaft ohne Drohbotschaft keine Frohbotschaft. Was halten Sie von den Vorwürfen, der Text enthielte formelle Häresie?