ksta.de
HerzMariae
211

Gläubige beschweren sich: Kreuz in Mönchengladbacher Kirche erregt die Gemüter

Gläubige beschweren sich: Kreuz in Mönchengladbacher Kirche erregt die Gemüter 05.12.19, 14:29 Uhr Dieses Kreuz hängt in einer Kirche in Mönchenglad…
esra
Shalom ! Es ist purer Satanismus, der mit der Verhöhnung des Kreuzes in-
szeniert wird, Grauenvoll ! Shalom !
charlemagne
Ergänzend:

Als Reaktion auf die Debatte befasst sich mittlerweile auch die Kunstkommission des Bistums Aachen mit der Sache. Vertreter des Gremiums informierten sich bereits vor Ort über das Kunstwerk, das offenbar von der Arbeit Joseph Beuys' inspiriert ist. Anfang kommenden Jahres solle die Kommission dazu tagen, erklärte Bistumssprecher Stefan Wieland. Das Gremium werde eine Einschätzung …More
Ergänzend:

Als Reaktion auf die Debatte befasst sich mittlerweile auch die Kunstkommission des Bistums Aachen mit der Sache. Vertreter des Gremiums informierten sich bereits vor Ort über das Kunstwerk, das offenbar von der Arbeit Joseph Beuys' inspiriert ist. Anfang kommenden Jahres solle die Kommission dazu tagen, erklärte Bistumssprecher Stefan Wieland. Das Gremium werde eine Einschätzung und Bewertung abgeben.
(katholisch. de)
Nicolaus
Es dreht mir den Magen um.
esra
Shalom ! Luziferische Hassattacken auf den Dreifaltigen Gott ! Jesus , verzeih ihnen, sie wissen nicht was sie tun, Shalom
michael7 likes this.
Dieselbe Blasphemie wie mit dem Frosch am Kreuz bei "Bischof" Glettler, Österreich!
Dass diese Bischöfe sich nicht ob ihres Verrates am Glauben schämen!
Sie gehören sofort des Amtes enthoben!
Wenn sich angeblich nur eine kleine Gruppe von Gläubigen beschwert hat über das eklige Mullbinden-Paket am Kreuz, dann Schande über die feigen Gläubigen, die jeden Verrat am Glauben mitmachen!
michael7 and 2 more users like this.
michael7 likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Aquila
Ob Bistum Aachen oder Bistum Innsbruck - die gleiche Verwirrung unter dem Stichwort „Kunst”!
michael7 and 3 more users like this.
michael7 likes this.
Susi 47 likes this.
a.t.m likes this.
Eva likes this.
Susi 47
was will man von den rotary bischöfen mit ihren vereinsmitgliedern erwarten
michael7 and one more user like this.
michael7 likes this.
a.t.m likes this.
gennen
Nach dem ich eine E-Mail zu Bischof Dieser geschrieben habe und ich meine Meinung raus gelassen habe. Bekam ich die Antwort zurück:

Sehr geehrte Frau Gennen,

mit ihrer Mail vom 18.November 2019 haben Sie sich an Bischof Dr. Helmut Dieser gewandt bzgl. eines Kreuzes in der Citykirche in Mönchengladbach. Bischof Dr. Dieser hat nach Kenntnis Ihrer Mail mich als zuständigen Hauptabteilungsleiter …More
Nach dem ich eine E-Mail zu Bischof Dieser geschrieben habe und ich meine Meinung raus gelassen habe. Bekam ich die Antwort zurück:

Sehr geehrte Frau Gennen,

mit ihrer Mail vom 18.November 2019 haben Sie sich an Bischof Dr. Helmut Dieser gewandt bzgl. eines Kreuzes in der Citykirche in Mönchengladbach. Bischof Dr. Dieser hat nach Kenntnis Ihrer Mail mich als zuständigen Hauptabteilungsleiter gebeten, Ihnen zu antworten.

Das Bistum Aachen begrüßt den Austausch über das zentrale Zeichen des christlichen Glaubens - das Kreuz. Das Kreuz ist immer eine Provokation. Es zeigt, wie Menschen mit Jesus umgegangen sind und hält uns provozierend den Spiegel vor mit der Frage an uns, wie wir miteinander umgehen mit unseren Worten und Taten.

Kunst kann neue Perspektiven eröffnen, indem sie festgelegte Wahrnehmungen stört. Und Kunst kann als Eingriff in Gewohntes zur Auseinandersetzung mit dem Glauben dienen. Vor diesem Hintergrund ist die Kreuzesdarstellung des Künstlers Axel Vater in Verbindung mit Josef Beuys - beides gläubige Christen - in der Citykirche Mönchengladbach sicherlich eine Provokation. Letztlich ist aber auch die Darstellung eines gekreuzigten Gottes eine Provokation für uns Menschen, deren Bedeutung wir uns immer wieder neu vor Augen führen müssen.

Die Kunst kennt viele Darstellungen des Kreuzestodes Jesu. Axel Vater und Josef Beuys haben in ihrem Exponat die Grausamkeit des Leidens Jesu aufgegriffen, die zugleich aber auch die Heilsbotschaft des christlichen Glaubens widerspiegelt: dass in der tiefsten Erniedrigung Jesus das Wunder der Erlösung Wirklichkeit wird, Jesus hat den Tod besiegt. Die Kreuzesdarstellung interpretiert in künstlerischer Freiheit diese in der Kirche tradierte Identifizierung Jesu mit dem Lamm, das alttestamentlich als Opfertier bekannt ist. So wird in jeder Eucharistiefeier des "Lammes Gottes" gedacht, "das hinweg nimmt die Sünde der Welt" und alles, was lebt, reingewaschen ist "im Blut des Lammes".

Weitere Impulse und Erklärungen zum Kreuz können Sie auf der Homepage der Citykirche MG finden.

Freundliche Grüße

Harald Hüller
Nicky41
Dieses Antwortschreiben würde ich ihm am liebsten um die Ohren hauen.
Turbata and one more user like this.
Turbata likes this.
gennen likes this.
a.t.m
Sie sollten diesen Antworten
Wie würde seine Exzellenz reagieren wen sein Bild von einen Künstler mit einer Swastika (asiatischen Raum und einigen Religionen ein Glückssymbol) versehen werden würde, würde dieser dann dann auch die sogenannte künstlerische Freiheit verteidigen und begrüßen??
Kann mich noch erinnern wie die deutschen Episkopaten aufheulten als der englische Teil von Gloria TV dies …More
Sie sollten diesen Antworten
Wie würde seine Exzellenz reagieren wen sein Bild von einen Künstler mit einer Swastika (asiatischen Raum und einigen Religionen ein Glückssymbol) versehen werden würde, würde dieser dann dann auch die sogenannte künstlerische Freiheit verteidigen und begrüßen??
Kann mich noch erinnern wie die deutschen Episkopaten aufheulten als der englische Teil von Gloria TV dies zurecht machte, also der Aufschrei der STAATSKIRCHENBISCHÖFE war ja gewaltig.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
michael7
@Nicky41: Das wäre aber eine Provokation , würde jedoch vielleicht "neue Perspektiven eröffnen, indem sie festgelegte Wahrnehmungen stört"!?
Aha: Kunst!
Nicky41 and one more user like this.
Nicky41 likes this.
Susi 47 likes this.
Susi 47
michael7
wenn man die künstlerische freiheit
nur SO auslegen dürfte...
eine neue welle der kunst ( diese schreiben jemand um die ohren zu hauen)
würde die welt
überschwemmen-

michael7 and one more user like this.
michael7 likes this.
Gestas likes this.
Nicky41
@michael7 ... aber ich könnte es ja erstmal mit kunstvoll vor der Nase wedeln versuchen...
Susi 47 likes this.
michael7
Susi 47 likes this.
Susi 47
Susi 47 likes this.
Susi 47
wenn viele "mit"wedeln ersparn wir uns windkraftwerke
Turbata likes this.
Eremitin
unmöglich und total widerlich-wer erlaubt eigentlich Atheisten diese "Kunstwerke" in Kirchen auszustellen? Unsere "Kunstbischöfe"?
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Das ist kein Kunstwerk, sondern ein Dreck, der sofort in der Tonne entsorgt werden sollte und der Typ der das hergestellt hat, hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Frechheit.
Adelita and one more user like this.
Adelita likes this.
Nicky41 likes this.
Nicky41
Da haben Sie recht liebe Tina. Ein Graus. Und dann die Worte des Pfarrers : In dem Kunstwerk werde „das Gewaltpotenzial sichtbar, das Menschen Jesus Christus angetan haben“. da wird gar nichts sichtbar außer Hohn..
Eremitin and 5 more users like this.
Eremitin likes this.
Susi 47 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Sancta likes this.
Tina 13 likes this.
Susi 47 and 4 more users like this.
Susi 47 likes this.
diana 1 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Eremitin likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Ja, beschwert euch !!

Macht einen richtigen Abstand und nicht zu knapp !
Susi 47 and 4 more users like this.
Susi 47 likes this.
Mk 16,16 likes this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
Adelita likes this.
Eremitin
dieser Brief ist der reinste Hohn und Spott auf unseren Heiland
Susi 47 likes this.