Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations

Franziskus schafft den Zölibat ab

Franziskus' Amazonas-Exhortation hebt den Zölibat auf, bestätigt Roberto de Mattei auf CorrispondenzaRomana.it (31. Januar). Er erhielt diese Information von "einigen Bischöfen", die einen Teil der …
nereid2
Als Herr Bergoglio den Alleingang der deutschen Bischöfe stoppen wollte, hatte er wohl eher im Sinn, dass niemand vorpreschen soll, sondern der Weg ins Verderben von der gesamten Kirche gleichzeitig zu gehen ist...
Gibt es einen Beweis, dass Papst Franziskus den Zölibar abschafft oder auch nur abschaffen will?
Habe ich getan, viel deutscher Einfluß, wenig Begeisterung des Papstes., was man an der merkwürdigen Veröffentlichungspolitik des Abschlussberichts sehen kann. Aber genaueres wird man erst mit dem nachsynodalen Schreiben sehen.
Ja, aber ein paar Monate sind normal. Eine längere Wartezeit würde mich bei den augenblicklichen Spannungen auch nicht wundern, noch nicht mal, wenn es gar keins gibt.
a.t.m
Klar nachdem Papst em. Benedikt XVI und seine Eminenz Robert Kardinal Sarah in einen Buch sich klar FÜR den Zölibat ausgesprochen haben, woraufhin ja PF einen Wutausbruch bekommen hat, kann er nun nicht sofort die von den "deutschsprachigen Körperschaften öffentlichen Rechts katholische Kirchen" gewünschte Zölibatsabschaffung in die Tat umsetzen. Weil er sich ja dann klar gegen einen noch …More
Klar nachdem Papst em. Benedikt XVI und seine Eminenz Robert Kardinal Sarah in einen Buch sich klar FÜR den Zölibat ausgesprochen haben, woraufhin ja PF einen Wutausbruch bekommen hat, kann er nun nicht sofort die von den "deutschsprachigen Körperschaften öffentlichen Rechts katholische Kirchen" gewünschte Zölibatsabschaffung in die Tat umsetzen. Weil er sich ja dann klar gegen einen noch lebenden Papst stellen würde.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Erstens kann sich ein amtierender Papst gegen jeden Widerstand stellen,auch gegen den eines emeritus. Zweitens hat der Papst in seinem Brief an die Deutschen sich bereits letzten Spätsommer gegen solche deutschen Alleingänge verwahrt, da war an das Buch noch gar nicht zu denken. Drittens wissen wir von einem potentiellen Wutausbruch nur durch einen keineswegs glaubwürdigen Vatikanisten.
Aber letztendlich gibt es keinen Papst, welcher Franziskus heißt.
Das ist ein Fake-Papst.
In keinster Weise jemand, dem man zu gehorchen hätte etc.!!
Ich behaupte, dass es für einen Laien, der ihm gehorchen will, es kaum Gelegenheiten dazu gibt, wie bei allen früheren Päpsten auch.
Nicolaus
Wird Zeit, dass PF die Potschen streckt, es sitzt auf meinem Stuhl, sein Platz ist neben LUZIFER!
😲 😁 🤗
Moselanus
Warten wir mal ab.
Naja, da kommt PF endlich raus, bisher hat er ja geheuchelt und behauptet, er wolle den Zölibat gar nicht abschaffen, aber den Bischöfen über den synodalen Weg eine Möglichkeit gegeben, ihn jeweils doch vor Ort zu beseitigen.
SCIVIAS+
Das kann auch eine Nachrichtenente sein, traue der Geschichte nicht.
In dem Brief an die Deutschen hat der Papst geschrieben, dass man solche Entscheidungen nur in der Gesamtkirche fällen kann.
Jaja, Bergoglio sagt viel und macht das Gegenteil von dem. Er ist ein Blender und Heuchler!
Mangold03
Na, was haben wir gesagt??? Warum ist er so zornig gewesen wegen dem Buch von Benedikt und Sarah??? Weil sie ihm - vor allem Benedikt - gegen seine Anordnung, die ja bereits ausgearbeitet ist, gefunkt haben. Dieser FALSCHE PROPHET - dieser hinterhältige - der Satan soll seine Freude mit ihm haben, das ist aber auch schon der Einzige!
Sie beziehen sich auf Vatikanistengerüchte.
Ja da kann einem wirklich das Grausen kommen. So ähnlich habe ich es bereits vermutet, daß da sicher noch eine besondere Bombe versteckt ist, weil er so ausgezuckt ist, der Handlanger des T. - Und nun liegt es ja auf der Hand: genau darum ist es ihm auch gegangen. Alles schon ausgehandelt, da kommt ihm plötzlich Benedikt mit Sarah und diesem verrückten Buch in die Quere, alles scheint zu …More
Ja da kann einem wirklich das Grausen kommen. So ähnlich habe ich es bereits vermutet, daß da sicher noch eine besondere Bombe versteckt ist, weil er so ausgezuckt ist, der Handlanger des T. - Und nun liegt es ja auf der Hand: genau darum ist es ihm auch gegangen. Alles schon ausgehandelt, da kommt ihm plötzlich Benedikt mit Sarah und diesem verrückten Buch in die Quere, alles scheint zu scheitern - doch nun nachdem er den Frust abgelassen, kann er ja zum eigentlichen wieder zurückkehren. Es schert ihn ohnehin einen Dreck, was die anderen denken. Hauptsache die Kirche und seine Katholiken erhalten wieder einen Seitenhieb und können sich nicht wehren. Aber deine Zeit kommt, ..... Bergoglio, du FP!
a.t.m
@a.t.m.
Na ja, mit solchen "Prophezeiungen" sollte man dann doch vorsichtig sein!
@Tradition und Kontinuität

Ja, besonders der „Papst“ sollte wegen dieser Prophezeiungen vorsichtig sein!
Susi 47
das ganze platschi patschi tiber treffen
war daraufhin ausgerichtet...
allerdings hat f1 kein recht das ab zu schaffen
da auch er sich an die vatikanischen gesetze halten muss
oder wurden die schon alle abgeändert und umgebogen
oder gedehnt?
@Susi 47 - Meinen Sie den Codex Juris Canonici (das Kirchengesetz)? Ein "Vatikan Gesetz" kenne ich nicht.
Susi 47
merci, das meinte ich 👍 👏
@Vered Lavan

Codex Iuris Canonici (CIC)
Santiago74 - Richtig. Mit "i". 🙂
Mir vsjem
Der hellwache Chilene José Antonio Ureta von Acies ordinata weist darauf hin und warnt: wenn der Synodale Weg "nicht rechtzeitig gestoppt wird, wird er zum Schisma führen."

Doch es wäre längst fällig, dass dieses Reich Satans vom Reich Gottes getrennt wird!
Wäre es nicht dringlicher, den eigentlichen Rädelsführer und Anstifter zu stoppen? Ist es nicht so, wenn Franziskus nicht endlich gestoppt …More
Der hellwache Chilene José Antonio Ureta von Acies ordinata weist darauf hin und warnt: wenn der Synodale Weg "nicht rechtzeitig gestoppt wird, wird er zum Schisma führen."

Doch es wäre längst fällig, dass dieses Reich Satans vom Reich Gottes getrennt wird!
Wäre es nicht dringlicher, den eigentlichen Rädelsführer und Anstifter zu stoppen? Ist es nicht so, wenn Franziskus nicht endlich gestoppt wird, werden noch alle den Glauben verlieren und ihres Heiles verlustig gehen.

Nur die Gesamtheit der rechtgläubigen Katholiken mit einem Held als Anführer wird es in dieser Gemeinsamkeit gelingen, den Glauben und die Zucht wieder herzustellen und den Bandenführer unschädlich zu machen. Acies Ordinata gemeinsam in München wäre eine Gelegenheit gewesen zum Umschwung. Wieder wurde es versäumt, Klartext zu reden.

Natürlich war die Antwort richtig, dass er von Christus selbst gerichtet werden wird. Doch genau Christus verlangt, dass wir Schädlinge unschädlich machen.

Ureta weist auch darauf hin - was m.W. noch niemand angesprochen hat - dass die Glaubensfragen und Disziplinarfragen bei dieser elenden synodalen Zusammenkunft über die diözesane Ebene hinausgehen und somit außerhalb ihrer Zuständigkeit liegen.

Außerhalb ihrer Zuständigkeit liegt ohnehin das ganze Unterfangen, weil sie nicht zur Katholischen Kirche gehören und das Kriterium dieser Clique das Aufgeben jeder katholischen Glaubens- und Sittenlehre ist. Dennoch war klar, dass alles versteckt und geheim im Namen und im Auftrag des Besetzers in Rom geschieht! Er ist die Triebfeder von all dem und alles wurde zuvor doch mit "Kardinal" Marx abgekartet. Jorge hingegen hält sich versteckt und beobachtet hohnlachend, wie das Ganze ablaufen wird.
Mk 16,16
"Nur die Gesamtheit der rechtgläubigen Katholiken mit einem Held als Anführer wird es in dieser Gemeinsamkeit gelingen, den Glauben und die Zucht wieder herzustellen und den Bandenführer unschädlich zu machen."

Wer ist denn diese Gesamtheit? In Ihren Augen sind das die Sedisvakantisten, und alle anderen sind doch sowieso nicht rechtgläubig und daher nicht katholisch. Und alle, denen die …More
"Nur die Gesamtheit der rechtgläubigen Katholiken mit einem Held als Anführer wird es in dieser Gemeinsamkeit gelingen, den Glauben und die Zucht wieder herzustellen und den Bandenführer unschädlich zu machen."

Wer ist denn diese Gesamtheit? In Ihren Augen sind das die Sedisvakantisten, und alle anderen sind doch sowieso nicht rechtgläubig und daher nicht katholisch. Und alle, denen die Problematik des Modernismus nicht einmal bewußt ist, denen sprechen Sie auch noch jede Rechtgläubigkeit ab. Das sind Abermillionen von gutgläubigen Katholiken, die dann verlorengehen weil die nicht mehr in "Ihre" selbtsgebastelte rechtgläubige "Kirche" gehen. Dazu gehören auch weltweit hunderte Millionen von Menschen. Ich habe es schon oft geschrieben, Sie schütten mal wieder das Kind mit dem Bade aus. Lauter unüberlegte Forderungen, die nur darauf abzielen Schaden anzurichten und die Kirche zu zerstören!

Wie wollen Sie denn den Papst unschädlich machen? Wollen Sie persönlich einen Tyrannenmord durchführen?! Das bringt doch überhaupt nichts, weil die Bischöfe sofort wieder einen neuen Papst in ihrem Sinne wählen werden. Ihre Ideen sind unüberlegt und unreif!

"Doch genau Christus verlangt, dass wir Schädlinge unschädlich machen."

Wo steht das in der Bibel?

Jesus Christus hat nirgendwo zur Gewalt aufgerufen!

Vielleicht haben Sie es noch nicht verstanden: den amtierenden Papst zu ermorden, löst die Problematik überhaupt nicht! Sind Sie trotzdem bereit, den Papst persönlich zu ermorden??

Es ist ein Zeichen von Unreife und Unglaubwürdigkeit etwas zu fordern, was man selber nicht tun will. Obendrein ist es blöde etwas zu fordern, was letztlich keinen Erfolg bringen kann weil es sinnlos ist.

Sie stiften mit Ihrem andauernden Hass auf die glaubenstreuen Kräfte um die FSSPX Unfrieden und schaden der Einheit derjenigen, denen die Einheit der Kirche am Herzen liegt.

1Petr 3

8 Letztendlich aber seid alle eines Sinnes, mitfühlend, reich an Bruderliebe, Erbarmen und Demut.
Ein Schneeball ist ein Schneeball, aber wenn er den Berg hinunterrollt und zu einer Lawine wird verschüttet er den ganzen Ort.
M.RAPHAEL
Wenn wir es schwarz auf weiß haben, hat Bergoglio nicht nur eine materielle sondern auch formelle Häresie vollzogen. Wenn ich es richtig verstehe, ist er dann nicht mehr Papst. Ich habe gerade eine Aufforderung zur Zahlung des jährlichen Kirchenbeitrags (Österreich) bekommen. Sollte der Zölibat fallen, will ich nicht mehr zahlen. Hat jemand einen Rat?
SCIVIAS+
M.RAPHAEL, ich empfehle erst einmal die Kirchenbeitragsstelle aufzusuchen um in einem Gespräch über eine Reduzierung des Beitrages zu erwirken. Ist ja nicht so als ob wir nicht unseren Beitrag leisten möchten, aber man möchte schon das das Geld an den Richtigen Stellen ankommt.
a.t.m
@M.RAPHAEL Lesen sie einfach dieses Schreiben
www.vatican.va/…/rc_pc_intrptxt_…
das Papst Benedikt XVI unterschrieben hat und sie wissen wie sie sich verhalten sollten. Auch ich habe zu Lange den Götzen Mammon gehuldigt und so die Unterhöllung der Kirche in Ö mit meinen Mammon unterstützt, aber nun geht als Widergutmachung das Geld an wahre katholische Einrichtungen, FSSPX, Gloria Tv usw.

More
@M.RAPHAEL Lesen sie einfach dieses Schreiben
www.vatican.va/…/rc_pc_intrptxt_…
das Papst Benedikt XVI unterschrieben hat und sie wissen wie sie sich verhalten sollten. Auch ich habe zu Lange den Götzen Mammon gehuldigt und so die Unterhöllung der Kirche in Ö mit meinen Mammon unterstützt, aber nun geht als Widergutmachung das Geld an wahre katholische Einrichtungen, FSSPX, Gloria Tv usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
www.gloria.tv Vergebene Liebesmühe zumindest in der Abfalldiözese Linz, diese fordert zumindest 50 % des fälligen Betrages an die Diözese abzuliefern, weil sie ja damit Häretische - Schismatische und Apostatisches BERUFSPERSONAL bezahlen muss damit diese "TÖTUNGSSCHEINE" im Namen der Kirche ausstellen können, siehe Schwangeren-Beratungs-Bestätigung auch in der Diözese Linz Und daher KEINEN …More
www.gloria.tv Vergebene Liebesmühe zumindest in der Abfalldiözese Linz, diese fordert zumindest 50 % des fälligen Betrages an die Diözese abzuliefern, weil sie ja damit Häretische - Schismatische und Apostatisches BERUFSPERSONAL bezahlen muss damit diese "TÖTUNGSSCHEINE" im Namen der Kirche ausstellen können, siehe Schwangeren-Beratungs-Bestätigung auch in der Diözese Linz Und daher KEINEN EINZIGEN CENT bekommen diese Diener des Götzen Mammon mehr von mir.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@a.t.m. ; Was Ratzinger das schreibt, ist richtig, aber nicht vollständig! Seine Worte beziehen sich eigentlich eher auf die hörende Kirche, wozu auch einfache Pfarrer und Priester gehören. Was einen Papst und die mit ihm verbundenen Bischöfe angeht, so können die Gläubigen aber keine formelle Häresie feststellen. Also bleibt nur die Wahrnehmung und Konstatierung eines Aktes der absoluten …More
@a.t.m. ; Was Ratzinger das schreibt, ist richtig, aber nicht vollständig! Seine Worte beziehen sich eigentlich eher auf die hörende Kirche, wozu auch einfache Pfarrer und Priester gehören. Was einen Papst und die mit ihm verbundenen Bischöfe angeht, so können die Gläubigen aber keine formelle Häresie feststellen. Also bleibt nur die Wahrnehmung und Konstatierung eines Aktes der absoluten Temerität: d.h. der vermessene Versuch der Deklaration eines Gegendogmas gegen eine bereits dogmatisierte Glaubenslehre im Sinne eines kontradiktorischen Widerspruches. Z. B.: Christus ist auferstanden - Christus ist nicht auferstanden! Der vernünftige Glaubensakt der hörenden Kirche muß dem philosophischen Widerspruchsgesetz genügen, d.h. ein und derselbe Sachverhalt kann nicht zugleich wahr und falsch sein! Das wird genauso verteidigt von Kleutgen, der immerhin mit Franzelin für Pius IX. das Unfehlbarkeitsdogma formulierte. Ebenfalls ist de Lugo SJ hier zu nennen. Laut Scheebens Dogmatik (man findet sie auf "archive.org"), gilt die Unfehlbarkeit des Papstes bzw. der lehrenden Kirche für diejenigen Gegenstände, über welche das Lehramt noch nicht peremptorisch entschieden hat. Zwar hielt Scheeben einen solchen Fall für sehr unwahrscheinlich, er würde aber nicht gegen das Unfehlbarkeitsdogma verstoßen, denn die Unfehlbarkeit gilt für Entscheidungsprozesse, worüber noch nicht entschieden wurde. Der kontradiktorische Widerspruch gegen ein bereits erklärtes Dogma als Akt der Vermessenheit ist also nicht gegen das Dogma der Unfehlbarkeit. Ebenfalls hielten die Emendatoren des I. vatikanischen Konzils (das sind Experten eines Konzils, die unter dem Moderator Anfragen des Plenums beantworten) einen solchen Fall als nicht gegen das Dogma der Unfehlbarkeit gerichtet. Wie Scheeben fanden sie es nur recht wenig wahrscheinlich. Siehe hierzu, Mansi Band 52, Kolumne 1109. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, daß die hörende Kirche dem vermessenen Träger des Lehramtes keine formelle Häresie nachweisen muß, sondern lediglich den Widerspruch zum bisherigen konstatiert, sei es, weil der Papst wirklich Häretiker wurde, wahnsinnig, ungebildet, oder drogensüchtig.
@M.RAPHAEL -> ich habe ebenfalls die Aufforderung zur Bezahlung der Kirchensteuer erhalten und sofort angerufen, daß ich das nicht machen werde, sondern dies meiner Pfarre gebe. Das geht nicht, sagte man mir, aber es gibt andere Möglichkeiten, wo die Hälfte für die Pfarre abgegeben werden kann. Ein weiteres Schreiben folgte gestern, mit einem Zweckwidmungsantrag -Kirchenbeitrag Punkte: *…More
@M.RAPHAEL -> ich habe ebenfalls die Aufforderung zur Bezahlung der Kirchensteuer erhalten und sofort angerufen, daß ich das nicht machen werde, sondern dies meiner Pfarre gebe. Das geht nicht, sagte man mir, aber es gibt andere Möglichkeiten, wo die Hälfte für die Pfarre abgegeben werden kann. Ein weiteres Schreiben folgte gestern, mit einem Zweckwidmungsantrag -Kirchenbeitrag Punkte: *Solzial-Kirche, *Junge-Kirche, *Priesterseminar, *Welt-Kirche, *Bildungskirche, *Familien-Kirche, *Pfarr-Kirche, *Kultur-Kirche aber dorhin werden max. 50 % angewiesen. Den ganzen Betrag kann man nicht. Zahlt man direkt an die Pfarrkirche - bleibt der Betrag bei der Beitragsstelle als OFFEN vermerkt. - Also was tun??? - Austreten und trotzdem beim Pfarramt einzahlen????
Lieber @SCIVIAS+, @a.t.m, @Maximos101, @Goldfisch: Die Informationen sind sehr hilfreich. Ich werde sie genau studieren und mich auch ein wenig umhören. Der Betrag ist nicht so hoch und auch ich möchte meinen Beitrag leisten. Aber eine „protestantische“ oder rein politisch immanente Kirche, die allein durch ihren Anspruch den Menschen ihre Beziehung zum unsichtbaren Himmel verbaut, …More
Lieber @SCIVIAS+, @a.t.m, @Maximos101, @Goldfisch: Die Informationen sind sehr hilfreich. Ich werde sie genau studieren und mich auch ein wenig umhören. Der Betrag ist nicht so hoch und auch ich möchte meinen Beitrag leisten. Aber eine „protestantische“ oder rein politisch immanente Kirche, die allein durch ihren Anspruch den Menschen ihre Beziehung zum unsichtbaren Himmel verbaut, wäre nicht mehr unterstützenswert, im Gegenteil. Für Gemeinschaft gibt es das Wirtshaus. Da kann man gut rumbrüllen. Fürs politisch-soziale gibt es Parteien. Die Kirche ist für den Himmel da.

Gestern Nacht war schlimm. Die schlechte Nachricht (Zölibatsabschaffung) ließ mich eine dunkle Hoffnungslosigkeit intensiv erleben, wie ein Albtraum im Wachzustand. Das hielt an, bis mich der Herr an das oberste Gesetz erinnert hat: Die Liebe ist ein Geben, nicht ein Fordern oder Erwarten. Wir müssen uns hingeben. Wir dürfen niemals aufhören zu beten, immer hinein in die Hoffnungslosigkeit. Das ist unsere Kraft. Das ist wer wir sind. Im Moment der völligen Auslieferung kommt Gott. Wir bekommen, weil wir geben und nicht fordern. Es ist ein Paradox. Die Modernisten haben keinen Gott, weil sie nur noch nehmen, weil sie das Geben nicht mehr verstehen. Deshalb dürfen wir niemals aufhören, gegen das Nehmen anzuschimpfen.

Sollte ich auf eine ideale Lösung mit dem Kirchenbeitrag stoßen, werde ich Sie informieren. Liebe Grüße und Gottes Segen!
Danke, ich überlege auch noch wie ich am besten vorgehe. - Habe auch deutlich gesagt, daß ich mit der derzeitigen Kirchenführung nicht einverstanden bin. - Abwarten! Gottes Segen!
@M.RAPHAEL ; Zum Glück habe ich ja diese Hoffnungslosigkeit hinter mir. Je offensichtlicher wird, daß die NGO von Hausbesetzern in Rom nicht die römisch-katholische Kirche ist, desto besser für uns alle, denn dann wird uns auch klar, daß auch die göttliche Hilfe nicht mehr fern ist. Man muß sich vor Augen halten, warum die Muttergottes in Fatima so sehr auf dem Rosenkranz bestand, weil es …More
@M.RAPHAEL ; Zum Glück habe ich ja diese Hoffnungslosigkeit hinter mir. Je offensichtlicher wird, daß die NGO von Hausbesetzern in Rom nicht die römisch-katholische Kirche ist, desto besser für uns alle, denn dann wird uns auch klar, daß auch die göttliche Hilfe nicht mehr fern ist. Man muß sich vor Augen halten, warum die Muttergottes in Fatima so sehr auf dem Rosenkranz bestand, weil es eben oft für die Gläubigen nichts anderes mehr geben wird. Weiterhin muß auch jedem klar sein, daß der Depp Bergoglio nicht der falsche Prophet sein kann, weil die Oberrabbiner dieser Goyim-Synagoge seit Paul VI. eigentlich egal sind, denn die gesamte soziale Struktur der Hure Babylon muß weg. Wo sind Henoch und Elias? Wo ist der Antichrist? Sie sind nicht da! Also ist Bergoglio, der zwar ohne jedes Charisma wahrscheinlich den gleichen Schmäh verkündet, wie alsbald der falsche Prophet, nur eine austauschbare Null. Man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter. Wir sind genau da in der Apokalypse, wo die Hure zertreten wird, beraubt und einsam.
a.t.m
@Maximos101 Ihr Kommentar ist mir zu Hochgestochen zu Fachidiotisch formuliert. Ich weis nur eins, das ich mit meinen Geld keine Häretisch - Schismatischen und Apostatische Irrleher und Wölfe in Schafskleidern finanzieren möchte, die die ihnen anvertraute Herde von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegführen möchte und genau daher berufe ich mich …More
@Maximos101 Ihr Kommentar ist mir zu Hochgestochen zu Fachidiotisch formuliert. Ich weis nur eins, das ich mit meinen Geld keine Häretisch - Schismatischen und Apostatische Irrleher und Wölfe in Schafskleidern finanzieren möchte, die die ihnen anvertraute Herde von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegführen möchte und genau daher berufe ich mich auf die Unterschrift die Papst Benedikt XVI hier www.vatican.va/…/rc_pc_intrptxt_… geleistet hat. Das dies den Geldgierigen Episkopaten der "Körperschaften öffentlichen Rechts der katholischen Kirchen des deutschsprachigen Raumes" nicht gefällt ist mir egal. Ich möchte eben solche Verspottungen, Schmähungen und Verhöhnungen Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche
Jedem sein Tonbecher
Laien simulieren "Eucharistie" vor ORF-Kamera
Liturgieskandal an Fronleichnam! Frau trägt Monstranz in Prozession
LINZ - Urfahr "Monstranz"
HANDKOMMUNION ( Arme Seele von Kardinal Döpfner spricht)
www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch usw. usw.
nicht auch noch mit meinen Geld belohnen.
Und schlussendlich möchte ich so noch Fragen was zählt mehr das Wort eines Bischofs der vom Glauben abgefallen ist, oder das Wort und die Unterschrift des Papstes im Sinne Gottes unseres Herrn, wohin Ungehorsam gegenüber einen Papst führt haben wir ja anhand des prophetisch zu nennenden schreibens "humanae vitae" von Papst Paul VI erlebt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@a.t.m ; Sie können Ihre Unterstützung aber nur eine Organisation entziehen, die nicht die katholische Kirche ist. Ich jedenfalls habe mit meiner Fachidiotie keine Probleme, daß zu erkennen. Außerdem sollte man mit denen auch irgendwann einmal umspringen, wie man es Verrätern früher immer gemacht hat.
Carlus
Wann lernen wir endgültig im Jahre 1958 wurde ein Schisma erzeugt und mit Häresien befruchtet. Diese Doppelachse hat zur Geburt vom ersten freimaurischen Gegenpapst Bergoglio geführt.

Dieser steht nicht der Heiligen Mutter Kirche vor, er steht der Nachäfferkirche Besetzter Raum vor. Bergoglio selbst bezeugt dieses Handeln, er sagte im Dezember 2019 "es genügt nicht die Räume zu besetzen, diese …More
Wann lernen wir endgültig im Jahre 1958 wurde ein Schisma erzeugt und mit Häresien befruchtet. Diese Doppelachse hat zur Geburt vom ersten freimaurischen Gegenpapst Bergoglio geführt.

Dieser steht nicht der Heiligen Mutter Kirche vor, er steht der Nachäfferkirche Besetzter Raum vor. Bergoglio selbst bezeugt dieses Handeln, er sagte im Dezember 2019 "es genügt nicht die Räume zu besetzen, diese besetzten Räume müssen mit Leben erfüllt werden!" Dieser Beitrag wurde hier auf Gloria Tv veröffentlicht.
Welche Häresien dieser Herr mit den freimaurischen und rotarischen Mietlingen in und für Besetzter Raum anordnet läuft einem Katholiken wie Schmiere den Rücken runter. Wir brauchen uns nur noch abzuduschen und der Dreck ist weg von uns. Diesen Dreck haben die Mietlinge und ihr Gefolge im Herzen.

Die Katholische Kirche geht mit dem mystischen Christus, saichtbar durch den rechtmäßigen Papst vertreten den Kreuzweg der Kirche bis zur Kreuzigungsstätte, welche sich dann ganz plötzlich zum Ort der Steinigung für Besetzter Raum, seine Apostel und Hirten, aber auch seine Anhänger führt.
Die Todesstrafe erfolgt dann in einer Steinigung wie im QUR'AN der Glaubensbrüder von Besetzter Raum angedroht. Dieser Steinigung folgen dann alle dämonischen Sekten und Bekenntnisse. Sie werden sich selbst zum Gespött, von dem sich die Natur und jedes menschliche und gottesfürchtige Geschlecht abwenden wird.

Der nun immer kleiner werdenden menschliche Anteil der Heilige Mutter Kirche muss endgültig den Weg der Wahrheit gehen und es unterlassen die Nachäfferkirche Besetzter Raum als Kirche zu bezeichnen. Es muss unter lassen werden, den freimaurischen Gegenpapst weiterhin als Papst zu bezeichnen und ihm den geraubten Namen Franziskus zu gewähren.

In der Liturgie d.h. beim Heiligen Messopfer muss um die Einheit mit dem rechtmäßigen Papst Benedikt aber nicht um die Einheit mit dem Gegenpapst Bergoglio gebetet werden. Sowohl aus dem NOM wie auch aus einer Heiligen Messe in der um die Einheit mit Bergoglio gebeten wird, erwächst kein Segen. Aus dem NOM mit Sicherheit nicht siehe hierzu Papst Pius V.
Bei der Einheit mit dem Bischof (Diözese), muss mit Vorsicht gehandelt werden. Uns ist nicht bekannt wer der von Gott vorgesehene Bischof ist. Ein Mietling rotarischen Ursprungs kann es nicht sein.

Beim Heiligen Messopfer bete ich für die Einheit mit Papst Benedikt und dem rechtmäßigen von Gott bestimmten Bischof. Hinzu kommt ein Gebet für den Priester der ohne Absicht um die Einheit mit den Gegner der Kirche bittet, damit dieser sein Herz öffnet um die Wahrheit zu erkennen und damit er sich für die Wahrheit einsetzen wird.

Wir haben das Schisma und Jesus Christus sagt uns "die Pforten der Hölle werden die Kirche nicht überwältigen!", darum ringt Euch zur Wahrheit durch und sagt es allen wir haben ein Schisma und zeigt wo sich die Kirche befindet.
Haben wir wirklich ernsthafte Zweifel ob das Schisma kommt oder nicht? Sehen wir denn nicht all die Zeichen welche uns präsentiert werden? Sei es das was an der letzten Synode schlimmes geschah, sei es die Androhung und um umsetzen wollen der Abschaffung des Zölibats welches klar und deutlich Gott gewollt ist, sprich das Zölibat gehört untrennbar zum Priestertum und Bischofsamt. Sehen wir nicht …More
Haben wir wirklich ernsthafte Zweifel ob das Schisma kommt oder nicht? Sehen wir denn nicht all die Zeichen welche uns präsentiert werden? Sei es das was an der letzten Synode schlimmes geschah, sei es die Androhung und um umsetzen wollen der Abschaffung des Zölibats welches klar und deutlich Gott gewollt ist, sprich das Zölibat gehört untrennbar zum Priestertum und Bischofsamt. Sehen wir nicht wie viele Gräueltaten seit 2013 geschehen. Sehen wir nicht den Kampf des Teufels gegen Jesus Christus und wir mitten drinn. Da gibt es Priester, Bischöfe und Kardinäle welche eigentlich zur Schande ihrer Weihe geworden sind. Da gibt es aber auch Priester, Bischöfe und Kardinäle welche sich non stopp für Jesus Christus einsetzen und diese werden wiederum durch Lügen und Beschimpfungen diffarmiert.

Setzen wir uns um Gottes Willen ein für die Wahrheit Jesus Christus!
Das Schlimme daran ist, daß es scheint, als würde das Böse die Überhand gewinnen - Zölibatabschaffung, Ökumene, HomoEinladungen, Sakramente-Verfall, Ablehnung aller schöner Dinge und Verherrlichung der Sünde. Ekelhaft - das Schisma ist bereits da, wir leben in ihm und müssen uns dagegen wehren.
Ist BERGOGLIO 666 nun Zufall oder doch Warnung und Hinweis?
Ischa
Können Sie die Zahlensymbolik bitte erklären?
Eher zweiteres eine andere Erklärung wäre unglaubwürdig
@Ischa
Gemäß dem ASCII (American Standard Code for Information Interchange), in dem es für jeden Buchstaben einen entsprechenden Zahlencode gibt, ergibt die Summe des Nachnamens des Aktuellen Papstes die Zahl 666. Diese Zahl hat eine biblische Bedeutung (Offb), die jeder, falls er sie nicht kennt, gerne in der Schrift nachlesen kann, und sie muss errechnet werden (Offb 13,18). Ich sehe eine …More
@Ischa
Gemäß dem ASCII (American Standard Code for Information Interchange), in dem es für jeden Buchstaben einen entsprechenden Zahlencode gibt, ergibt die Summe des Nachnamens des Aktuellen Papstes die Zahl 666. Diese Zahl hat eine biblische Bedeutung (Offb), die jeder, falls er sie nicht kennt, gerne in der Schrift nachlesen kann, und sie muss errechnet werden (Offb 13,18). Ich sehe eine beunruhigende Übereinstimmung und stelle eine Frage. Aber ich will darauf keine Antwort geben, zu groß wäre die Anschuldigung gegen Papst Franziskus. Ich möchte auf Fakten hinweisen, die Interpretation überlasse ich kompetenteren Leuten.
SCIVIAS+
Wenn man da den Durchblick haben möchte, sollte man Bücher über diverse Endzeitpropheten lesen, die Offenbarung ist viel zu komplex um sie zu verstehen.
micha
????
Danke @micha, für den Widerspruch mache auch Fehler, also ich meine damit zum Bsp. Bücher von Hal Lindsey, Gerth Klaus, Perry Stone - Der Aufstieg des Anti - Christen usw. Die Bücher von Hal Lindsey, und Gerth Klaus gibt es glaube ich nur noch gebraucht bei booklooker.de
Bei GOTT gibt es keine Zufälle. Alles was passiert hat seinen Grund. Auch dieser ist bereits in der Bibel fest verankert!
Ischa
Na, dass möchte ich erstmal schwarz auf weiss sehen. Denn dann wäre das Schisma vollendet. Aber die Quellenangabe "einige Bischöfe" ist schon ein bisschen vage!
@Ischa Aber was, gar kein Schisma wird es wegen dieser Frage geben! Ein paar Halbkonservative werden ein bisserl herummaulen, wie sie es seit dem Circus Roncalli tun, dann aber "um der Einheit mit unserem geliebten hl. Vater willen" alles schlucken, bis die erste Weihesimulation an Altarweibern kommt, an die man sich dank der lieben Ministrantinnen ja auch schon gewöhnt hat. Die paar alten …More
@Ischa Aber was, gar kein Schisma wird es wegen dieser Frage geben! Ein paar Halbkonservative werden ein bisserl herummaulen, wie sie es seit dem Circus Roncalli tun, dann aber "um der Einheit mit unserem geliebten hl. Vater willen" alles schlucken, bis die erste Weihesimulation an Altarweibern kommt, an die man sich dank der lieben Ministrantinnen ja auch schon gewöhnt hat. Die paar alten Leute, die noch in die konziliaren "Gottesdienste" gehen, sterben eh bald aus, und dann ist der Weg endgültig frei gemacht für die neue Welteinheitsreligion des Antichristen, welche die Hure Konzilssekte seit 60 Jahren durch Ökumenismus und Neuheidentum vorbereitet. Nur die konsequenten Katholiken, die wörtlich bis aufs Blut zu widerstehen bereit sind, werden übrigbleiben, das ganze leichte Geschmeiß wird verschwinden!
Ischa
Ich verstehe Sie und vielleicht haben Sie Recht. Aber es wird trotzdem ein Schisma geben. Es wird der "Rest" übrig bleiben und es werden keine leichten Zeiten werden. Aber es geht zum Glück nicht um Mehrheiten in Gottes Reich. Ich bin mir sicher, dass es wieder eine Abspaltung geben wird, die sehr vielen Anfeindungen ausgesetzt ist.
IN PURIFICATIONE BEATÆ MARIÆ VIRGINIS – FEST MARIÄ REINIGUNG ODER LICHTMESS 2.FEBRUAR (Messtexte Lateinisch - Deutsch; mit Erläuterung zum Fest). 🙏 😇 🤗
Ischa
Können Sie sich zu diesem brisanten Thema auch mal äussern ohne Reklame? Ihre Meinung interessiert mich nämlich sehr!