Deutsche Bischöfe im Kampf gegen Papst Franziskus

Wenn sogar Papst Franziskus in einem Brief an die deutschen Katholiken warnt, sollten die Alarmglocken läuten. Kämpfen deutsche Bischöfe gegen den Papst? twitter.com/…/117237393528902…
Susi 47
Täuschen tricksen tarnen
MMB16
Ihre Twitter-Werbung in Ehren, lieber Erntehelfer - aber vielleicht sollte man hier doch den direkten Link zur Verfügung stellen: www.faz.net/…/streit-zwischen…
Antiquas likes this.
Ein Gaukel- und Schaukelspiel. Bergoglio und Reinhard Marx präsentieren ein einvernehmliches Kasperletheater.
esra and 3 more users like this.
esra likes this.
schorsch60 likes this.
DJP likes this.
alfredus likes this.
MMB16
Abwarten: Gerade bei den Top-Sprintern, die ja das selbe Ziel haben, kann am Ende nur einer Sieger sein.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Demut likes this.
alfredus
Die deutschen Bischöfe unter Kardinal Marx kämpfen mit dem Kirchensteuergeld gegen Kirche, Glauben und Papst ! Wenn sich Franziskus deswegen Sorgen macht, dann kann man davon ausgehen, dass die Bischöfe an der untersten und tiefsten Schublade angelangt sind ! Wie kann das sein ? Was ist der Grund ? Im Land der Reformation schwebt der Geist Luthers in den Köpfen der Bischöfe ! So haben sie diesen …More
Die deutschen Bischöfe unter Kardinal Marx kämpfen mit dem Kirchensteuergeld gegen Kirche, Glauben und Papst ! Wenn sich Franziskus deswegen Sorgen macht, dann kann man davon ausgehen, dass die Bischöfe an der untersten und tiefsten Schublade angelangt sind ! Wie kann das sein ? Was ist der Grund ? Im Land der Reformation schwebt der Geist Luthers in den Köpfen der Bischöfe ! So haben sie diesen Kirchenspalter und Chaoten zum Lehrer im Glauben, als große Lichtgestalt und Vorbild, im Lutherjahr erhoben und vorgestellt ! Dem Christen stäuben sich die Nackenhaare ! Wie kann das sein ? Sind denn alle schon irre geworden ? So gesehen sind sie schon alle im Glauben irre geworden ! Dazu die Muttergottes in La Salette : .. der Dämon hat ihren Verstand verdunkelt .. und geraubt !
esra and 2 more users like this.
esra likes this.
schorsch60 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Antiquas
Im traditionellen Verständnis sind die meisten Bischöfe eh lutherisch.
MMB16 likes this.
MMB16 likes this.
alfredus likes this.
MMB16
Wunschdenken.
Franziskus will den synodalen Weg halt nur unter römischem Primat und dann weltweit. Der Lorbeerkranz des kirchlichen Wertewandels gehört Rom.
DJP and 3 more users like this.
DJP likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
alfredus likes this.
Amazing grace likes this.
Susi 47
EiNö echt jetzt?

-Ironie-
Die wollen das durchziehen
Damit f nicht als böser da steht
Spielen sie theater
Und ziehen es trotzdem durch
Er möchte nur die hände in unschuld waschen
Um sagen zukönnen
Aber die haben es doch gewollt
MMB16
Nö, echt nicht. Die neokatholischen Neocons greifen mal wieder nach einem Strohhalm (im Winde).
alfredus likes this.
Wer international Freunde hat (USA, Afrika) und diese nach ihrer Meinung
über den Zustand der Kirche in Deutschland fragt, wird nur Kopfschütteln ernten.
Sitzungskatholizismus ("Synode") statt Anbetung.
Kein Wunder, dass kaum noch jemand Priester werden will (außer ein paar
geltungssüchtigen Frauen)!
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Amazing grace likes this.
MMB16 likes this.
alfredus
Das trifft den Nagel auf den Kopf ! Bei Negativ-Berichten werden die deutschen Bischöfe zuerst genannt. Die Bischofskonferenz unter Kardinal Marx will sich von Rom freimachen und eine Staatskirche anstreben. Das soll auf dem synodalen Weg geschehen, aber ohne Rom.
schorsch60 likes this.
Antiquas
Kirchenpolitisch mag das richtig sein, das kann ich nicht beurteilen. Ob das ausländische Katholiken beurteilen können, wage ich zu bezweifeln. Ich möchte mal eine Lanze brechen für die Basis, also die zum Teil vorzüglich geführten katholischen sozialen und schulischen Einrichtungen. Dabei möchte ich ganz besonders das OSB Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien/Südbayern erwähnen. Beide …More
Kirchenpolitisch mag das richtig sein, das kann ich nicht beurteilen. Ob das ausländische Katholiken beurteilen können, wage ich zu bezweifeln. Ich möchte mal eine Lanze brechen für die Basis, also die zum Teil vorzüglich geführten katholischen sozialen und schulischen Einrichtungen. Dabei möchte ich ganz besonders das OSB Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien/Südbayern erwähnen. Beide Kinder wurden aufgenommen, obwohl sie nicht katholisch sind, und haben dort eine ausgezeichnete Bildung erfahren. Die Lage ist also meines Erachtens besser als die Stimmung.