de.news
1313.3K

Franziskus erlaubt deutsche Interkommunion mit seiner Unterschrift

Der radikale Münchner Kardinal Reinhard Marx traf Papst Franziskus am 11. Juni und schrieb eine Zusammenfassung des Gesprächs. Papst Franziskus unterschrieb die Zusammenfassung am 12. Juni: „F 12-6-…
@a.t.m
Korrekt. Die „gute alte Zeit“ der Pontifikate von Johannes-Paul II. und Benedikt XVI. wäre durch das aktuelle Pontifikat der Wirrnisse und Harlekinaden nur dann jäh unterbrochen worden, wenn nicht bereits in den wichtigsten Konzilskonstitutionen bereits der Sprengstoff versteckt gewesen wäre, welcher nun durch den aktuellen Heiligen Vater lediglich gezündet wird. Wäre nämlich dies der …More
@a.t.m
Korrekt. Die „gute alte Zeit“ der Pontifikate von Johannes-Paul II. und Benedikt XVI. wäre durch das aktuelle Pontifikat der Wirrnisse und Harlekinaden nur dann jäh unterbrochen worden, wenn nicht bereits in den wichtigsten Konzilskonstitutionen bereits der Sprengstoff versteckt gewesen wäre, welcher nun durch den aktuellen Heiligen Vater lediglich gezündet wird. Wäre nämlich dies der Fall, dann wäre der aktuelle Amtsinhaber keineswegs der irrationale Störenfried, als welcher von vielen "Konzilskonservativen" wahrgenommen wird, sondern im Gegenteil der logische Vollstrecker des 2. Vaticanums und seiner Vorgänger (Auszug aus: kirchfahrter.wordpress.com/…/auf-schwankende…).

Abgesehen davon: die Anhänger der Theorie Benedikt = Papst, Franziskus = irregulärer Gegenpapst wären mit dem Ableben des erstgenannten wohl dann automatisch Sedisvakantisten, wenn ich es richtig verstehe?
a.t.m likes this.
a.t.m
@Theresia Katharina Diejenigen die behaupten das PF NICHT gültig gewählter Papst sei und dabei auf Papst em. Benedikt XVI verweisen, die machen es sich ganz einfach nur leicht und das noch dazu im Sinne einer radikalen Realitätsverweigerung, den PF möchte eben nur das Beenden was die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben, sprich diese haben genauso schlimm gewütet wie PF aber eben nur viel …More
@Theresia Katharina Diejenigen die behaupten das PF NICHT gültig gewählter Papst sei und dabei auf Papst em. Benedikt XVI verweisen, die machen es sich ganz einfach nur leicht und das noch dazu im Sinne einer radikalen Realitätsverweigerung, den PF möchte eben nur das Beenden was die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben, sprich diese haben genauso schlimm gewütet wie PF aber eben nur viel subtiler und hinterfotziger, den sie haben ihre Unheiligen Früchte in verlogener Art und Weise mit katholischen Wörtern getarnt.
Nur ich vermute (den wer kann es schon Beweisen?) das uns Gott der Herr im Sinne dieser seiner Wörter

Apostelgeschichte 5.29 Petrus und die Apostel antworteten: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Prüft. Gott der Herr möchte eben Wissen wer folgt MIR und wer folgt den Menschen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@DrMartinBachmaier Wieso? PF ist der Falsche Prophet der Bibel, das stellt er doch immer wieder unter Beweis! Ein solcher Zickzack-Kurs: Heute A, morgen B und zwischendurch, das habe er gar nicht so gesagt oder gemeint, ist nichts anderes als luziferische Schläue. In der Vision des hl.Franziskus von Assisi vor über 800 Jahren heißte es: Der letzte Papst, der nicht kanonisch gewählt sein …More
@DrMartinBachmaier Wieso? PF ist der Falsche Prophet der Bibel, das stellt er doch immer wieder unter Beweis! Ein solcher Zickzack-Kurs: Heute A, morgen B und zwischendurch, das habe er gar nicht so gesagt oder gemeint, ist nichts anderes als luziferische Schläue. In der Vision des hl.Franziskus von Assisi vor über 800 Jahren heißte es: Der letzte Papst, der nicht kanonisch gewählt sein wird, wird der Kirche das Gift seines Irrtums einflößen! La Salette 1846: Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden! Die selige Anna Katharina Emmerick vor ca. 200 Jahren: Es kommt eine neue Afterkirche, in der alles verkehrt herum sein wird.@stefan4711 @Gestas @Priska @Vered Lavan @Tina 13 @Matthias Lutz @Bibiana @Ginsterbusch @NAViCULUM @ROSENKRANZMUTTI @Sunamis 46 @Elista @Ermitin @Eugenia-Sarto @Sonia Chrisye @Gerti Harzl @Tina 13 @diana 1 @Ratzi @hooton-plan @Juan Austriaco @Carlus @a.t.m @Saebisch @Rosenkönigin von Heroldsbach @Stelzer @Sieglinde @Fischl @Tertius gaudens @Usambara @Magee @alfredus @Kosovar @Lisi Sterndorfer @CollarUri
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
DrMartinBachmaier
Da kennt sich keiner mehr aus. Da wird einfach alles durcheinander gebracht. Daraus erkennt man, dass der Diabolus am Werk ist, der Durcheinanderwerfer.

Am Artikel verurteile ich schwer, dass er am Anfang das höchste Kirchenamt mit dem Heiligen von Assisi in einem Atemzug nennt. Sowas macht man einfach nicht. Der Assisiensis hätte nie so ein hohes Amt angenommen, er hat ja sogar das ihm …More
Da kennt sich keiner mehr aus. Da wird einfach alles durcheinander gebracht. Daraus erkennt man, dass der Diabolus am Werk ist, der Durcheinanderwerfer.

Am Artikel verurteile ich schwer, dass er am Anfang das höchste Kirchenamt mit dem Heiligen von Assisi in einem Atemzug nennt. Sowas macht man einfach nicht. Der Assisiensis hätte nie so ein hohes Amt angenommen, er hat ja sogar das ihm angebotene Priestertum ausgeschlagen. Dennoch ist er es, der Luzifers Thron im Himmel eingenommen hat, weswegen nun Luzifer seinen Namen diskeditiert
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Plaisch
Gewaltig diese Nachricht.
Usambara
Ja egal wie man es dreht und wendet, es ist sein Bestreben, den kath. Glauben kaputt und lächerlich zu machen, auszurotten, um AC den Weg zu bereiten. Er ist ein Lügner, Verwirrer und kompetenter Diener seines Herrn. Oh wie wird er dann flehen, wenn er eines Tages die Hinterlist Satans erkennt und nicht mehr zurückkann; o dummer alter Mann.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
cossef likes this.
Theresia Katharina likes this.
Magee likes this.
Magee
Wen überrascht es!? Bergoglio stand in dieser Frage von Anfang an hinter Marx. Der Landaria-Brief war nur eine Beruhigungspille für den noch zu großen Rest der nervigen, im überlieferten Glauben pelagianisch Verhärteten. Aber nun ist die teuflische Katze Interkommunion mit Hilfe der Mischehenfrage und eines völlig missinterpretierten Can 844 §4 erst mal aus dem Sack. Bergoglio hat die Deutschen …More
Wen überrascht es!? Bergoglio stand in dieser Frage von Anfang an hinter Marx. Der Landaria-Brief war nur eine Beruhigungspille für den noch zu großen Rest der nervigen, im überlieferten Glauben pelagianisch Verhärteten. Aber nun ist die teuflische Katze Interkommunion mit Hilfe der Mischehenfrage und eines völlig missinterpretierten Can 844 §4 erst mal aus dem Sack. Bergoglio hat die Deutschen vorgeschickt, pfeift sie zurück, indem er jedoch zugleich die Interkommunion für im Prinzip richtig, aber zunächst nur diözesan regelbar erklärt und zugleich verheißt, dass an einer weltkirchlichen Ermöglichung nun mit aller Kraft gearbeitet wird. Das ist wirklich ein schönes Beispiel für die skrupellose Gerissenheit und schamlose Lügnerei der Jesuiten: einen riesen Schritt vor (Interkommunion für Mischehen), einen kleinen Hüpfer zurück (Landaria-Brief) und dann zwei Riesenschritte nach vorn: weltweite Einführung der Interkommunion zwischen allen Religionsgemeinschaften! Welteinheitsreligion, ick hör' dir trapsen!
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
alfredus likes this.
pacem
Ich sehe da nur eine Unterschrift von Marx..... wenn das ein gültiges Dokument sein soll, muß der Name erkennbar sein....
Theresia Katharina likes this.
Usambara
@Svizzero @a.t.m "... mit solchen Aktionen möchte seine Eminenz Rainhard Kardinal MARX die Kirche im deutschsprachigen Raum nach Vorbild der "Lutherischen Glaubensgemeinschaften" in viele Teile spalten .... " --->>> siehe www.youtube.com/watch
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
alfredus likes this.
a.t.m
@Svizzero Nein das ist alles andere als ein Kindergarten, mit solchen Aktionen möchte seine Eminenz Rainhard Kardinal MARX die Kirche im deutschsprachigen Raum nach Vorbild der "Lutherischen Glaubensgemeinschaften" in viele Teile spalten und das wäre es dann mit der EINE Kirche. Es erfüllt sich so eben nur was in einer Privatoffenbarung in AKITA angekündigt hat:
3. Botschaft am 13. Oktober 1973: …More
@Svizzero Nein das ist alles andere als ein Kindergarten, mit solchen Aktionen möchte seine Eminenz Rainhard Kardinal MARX die Kirche im deutschsprachigen Raum nach Vorbild der "Lutherischen Glaubensgemeinschaften" in viele Teile spalten und das wäre es dann mit der EINE Kirche. Es erfüllt sich so eben nur was in einer Privatoffenbarung in AKITA angekündigt hat:
3. Botschaft am 13. Oktober 1973:
„Meine geliebte Tochter, höre gut auf das, was ich dir zu sagen habe. Du sollst deinen Oberen davon berichten. Wie ich dir schon früher sagte, wird der himmlische Vater, wenn die Menschen nicht bereuen und sich nicht bessern, eine schwere Strafe über die ganze Menschheit verhängen; eine Strafe, die fürchterlicher sein wird als die Sintflut: eine Strafe, wie man sie noch nie erlebt hat. Feuer wird vom Himmel fallen und einen großen Teil der Menschheit vernichten. Die Guten wie die Bösen werden sterben, und weder Priester noch Gläubige werden verschont. Die Überlebenden werden so sehr leiden, daß sie die Toten beneiden. Die einzigen Waffen, die uns bleiben werden, sind der Rosenkranz und das Zeichen, das der Sohn zurückgelassen hat. Betet täglich den Rosenkranz. Betet den Rosenkranz für die Bischöfe und die Priester. Teuflische Machenschaften werden sogar in die Kirche eindringen, und Kardinäle werden sich gegen Kardinäle erheben und Bischöfe gegen Bischöfe. Die Priester, die mich verehren, werden von ihren Mitbrüdern verachtet und bekämpft werden. Altäre und Kirchen wird man verwüsten. Die Kirche wird erfüllt sein von Menschen, die Kompromisse annehmen. Durch den Teufel verführt, werden zahlreiche Priester und Ordensleute den Dienst am Herrn aufgeben. Der Teufel wird sich besonders um die gottgeweihten Seelen bemühen. Es betrübt mich, daß so viele Seelen verlorengehen. Wenn man weiter sündigt, wird es keine Vergebung mehr geben.“

Wenn man diese kirchlich anerkannte Privatoffenbarung im Zusammenhang mit anderen bringt, Fatima, La Sallette Prophezeiungen der Seligen Anna Katharina Emmerick usw , weis man was man vom Rom der Nach VK II ÄRA zu halten hat und im welche Sinne dieses wirkt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Die DBK kann veröffentlichen was sie will, letztendlich und Alleinverantwortlich ist der Ortsbischof für dass was in seinen Verantwortungsbereich geschieht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Lisi Sterndorfer
Es ist spektakulär, dass der Vorsitzende der Bischofskonferenz seine Autorität durch Papst Franziskus gegenzeichnen lässt. Traut er ihm nicht?
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.