Das Verständnis für die Liturgie braucht gute biblische und theologische Kenntnisse und Anleitungen, um die reiche Imagination darin finden zu können. Leider wird im Religionsunterreicht kaum noch darauf hingewiesen, sondern höchstens einige biblische Geschichten erzählt und nur noch allgemeine Ethik etc. behandelt. Deshalb sind diese Lektionen sehr wertvoll und sollten nicht in Vergessenheit …More
Das Verständnis für die Liturgie braucht gute biblische und theologische Kenntnisse und Anleitungen, um die reiche Imagination darin finden zu können. Leider wird im Religionsunterreicht kaum noch darauf hingewiesen, sondern höchstens einige biblische Geschichten erzählt und nur noch allgemeine Ethik etc. behandelt. Deshalb sind diese Lektionen sehr wertvoll und sollten nicht in Vergessenheit geraten.
Jaja, Wissen ist wichtig, freilich nicht genug: "Glauben heisst, das zu verstehen beginnen, was wir vorher nur wussten." "Der ReligionsUnterricht scheint nur gemacht worden zu sein, um die Wirkung der Liturgie zu beeinträchtigen." (GOMEZ DAVILA)
Hw. Herr!
Ergebensten Dank, dass Ihr Eure reichen Gaben mit uns, mit mir UnWürdigem geteilt habt!
sudetus
ich weiß nicht, aber ich kann diesen Pfarrer einfach nicht leiden, er ist so theatralisch
Wem das zu theatralisch ist, der hat genügend Gelegenheit, im Internet langweilige Vorträge zu finden, die sich zum Einschlafen eignen.
onda and one more user like this.
onda likes this.
Anna Dagmar likes this.
Harmonia celestiala likes this.
Wieder sehr erbaulich! (Allerdings neigt auch der verehrte hw. Hr. Nay dazu, dauernd "also" zu sagen...)
Leider allzu wahr sind die Worte zum Fetischismus mit den 5 WandlungsWorten. (Und freilich umfaßt das einzig echte ÖsterReich auch Böhmen - wie sagte doch K.KRAUS: "Ein Österreicher blickt immer zuversichtlich in die … Vergangenheit".)
@Salzburger: Also dies ist wahrscheinlich eine schweizerische Eigenart, und weil der verehrte hw. R. Nay ein Schweizer ist, wirkt dies sehr sympathisch.
Naja, die also-Inflation ist ein gesamtdeutsches Laster. Speziell schweizerisch ist das "odr", welches besonders nervtötend ist.
sudetus
stimmt, es nervt sehr !
@sudetus Ja, der also-Wahn ist ein bisschen nervig. Ich bekrittle sonst nie Priester öffentlich, aber da ich Hw.s Adresse nicht habe und nicht will, dass andere sich daran zukünftig stossen, erlaubte ich mir, das zu erwähnen.

Ihre obigen Worte kann ich überhaupt nicht teilen: Erstens klingen Ihre Worte so, als ob Hw. Ihnen per se unleidlich ist - aber jeder Mensch ist, soweit seine EigenArt …More
@sudetus Ja, der also-Wahn ist ein bisschen nervig. Ich bekrittle sonst nie Priester öffentlich, aber da ich Hw.s Adresse nicht habe und nicht will, dass andere sich daran zukünftig stossen, erlaubte ich mir, das zu erwähnen.

Ihre obigen Worte kann ich überhaupt nicht teilen: Erstens klingen Ihre Worte so, als ob Hw. Ihnen per se unleidlich ist - aber jeder Mensch ist, soweit seine EigenArt von IHM gemacht ist, ein unendliches Geschenk für die MitWelt. Man darf mithin nicht sagen, dass einem ein Mensch an sich unsympathisch ist. Höchstens, was jemand aus sich gemacht hat. (So, wie kein von IHM geschaffenes Ding an sich schlecht ist, sondern nur sein MissBrauch durch uns Menschlein.)
Zweitens ist Hw. überhaupt nicht theatralisch, vergleichen Sie Ihn mal mit Italienern (oder auch nur uns Baiern&Ösis)!
Salzburger and 3 more users like this.
Salzburger likes this.
PIUS13 likes this.
Santiago74 likes this.
onda likes this.