Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations

Demokratien dämonisieren nicht den politischen Gegner

Autoritäre Systeme schon: Gegner entmenschlichen.
FM- und Eliten-verseucht eben.
Der HERR wird aufräumen. Und das gewaltig.
Darauf freue ich mich....
Wenn ich das richtig sehe, dann ist die AFD die einzige im Bundestag vertretene Partei, die in ihren Reihen keine ehemaligen NSDAP-Mitglieder hat.
Wow, ist ja auch besonders schwer, wenn die Partei 70 Jahre nach Ende der NSDAP gegründet wurde. Die letzten Überlebenden sind alle weit über 90, die treten in dem Alter nicht mehr in eine neue Partei ein, schon gar nicht mehr übernehmen sie dort eine aktive Rolle.
Waagerl
Die AfD Ist eine Partei der Neuzeit, welche sich gegen Vorwürfe rechtes Gedankengut zu verbreiten, erwehren muss! Und jeder der die AfD wählt, muss fürchten, ebenfalls in die rechte Ecke geschoben zu werden. Ja man darf nicht mal öffentlich erwähnen für die AfD zu stimmen. Arbeitgeber entlassen Arbeitnehmer, sobald sie erfahren, der Arbeitnehmer hat für die AfD gestimmt! Kirchen machen auch noch …More
Die AfD Ist eine Partei der Neuzeit, welche sich gegen Vorwürfe rechtes Gedankengut zu verbreiten, erwehren muss! Und jeder der die AfD wählt, muss fürchten, ebenfalls in die rechte Ecke geschoben zu werden. Ja man darf nicht mal öffentlich erwähnen für die AfD zu stimmen. Arbeitgeber entlassen Arbeitnehmer, sobald sie erfahren, der Arbeitnehmer hat für die AfD gestimmt! Kirchen machen auch noch gegen die AfD mobil. Das nennt man dämonisieren. Und was war mit dem Merkelkonzert, gegen rechts? Mit Freibier und Konzerten gegen den politischen Gegner. Von Anfang an hat Merkel ihre Finger im Spiel. Das es die AfD da schwer hat ist ja nicht unnormal! Heute hat sich ein unglaubliches Maß an Mobbing gegen politische Gegner breit gemacht, sogar lebensgefährlich Angriffe auf die Parteifunktionäre und Wahlbüros. Und nun soll noch jemand sagen, das ist fairer Wahlkampf!
Es geht nicht um die besseren Argumente, sondern darum, wer die NWO unterstützt und wer nicht!
👏 Absolut die Wahrheit! So ist es - und nicht anders!
Waagerl
Angriffe auf Familie von FDP-Politiker Kemmerich
www.welt.de/…/Nach-Ministerpr…
@Turbata ,da ist es wirklich nicht weit her,AfD ist die einzig Demokratische Partei.
Turbata
M.Raphael: mit meiner politischen Intelligenz - Kenntnis - läuft es wohl so ähnlich wie bei Ihnen: wieso überhaupt lässt man eine Partei für Wahlen zu, die derart fürchterlich ist, dass dann niemand mit ihr arbeiten will? Ich meine, vor ihr wurde von Anfang an gewarnt - oder?
Ischa
Das ist ein sehr vereinfachtes Bild von der AFD. Leider gibt es einen äusserst rechten Flügel, der die konstruktive Arbeit eines grossen Teils der politischen Arbeit der AFD zunichte macht. Dazu gehört Herr Höcke, der eng mit der NPD zusammenarbeitet und eine HJ, eine Höcke - Jugend ins Feld führt. Ich würde ihm nicht die Macht eines Dämonen zuweisen. Aber er ist ein Faschist, darf auch …More
Das ist ein sehr vereinfachtes Bild von der AFD. Leider gibt es einen äusserst rechten Flügel, der die konstruktive Arbeit eines grossen Teils der politischen Arbeit der AFD zunichte macht. Dazu gehört Herr Höcke, der eng mit der NPD zusammenarbeitet und eine HJ, eine Höcke - Jugend ins Feld führt. Ich würde ihm nicht die Macht eines Dämonen zuweisen. Aber er ist ein Faschist, darf auch offiziell als solcher bezeichnet werden. Von der linken Presse ist aber kein differenziertes Bild der politischen Lage zu erwarten.
Höcke ist Grenzgänger und lässt sich die Sprache nicht von den Linken manipulieren. Deswegen ist er keineswegs äußerst rechts, sondern ein sogenanntes "Omega", wie die Psychologen sagen: einer, der den Mut hat, gegen dass herrschende Establishment Kante zu zeigen. Ich zitiere hier aus Höcke/Hennig: "Nie zweimal in denselben Fluss": "Für jemanden, der mit Herz und Seele seinem Lehrerberuf verbund…More
Höcke ist Grenzgänger und lässt sich die Sprache nicht von den Linken manipulieren. Deswegen ist er keineswegs äußerst rechts, sondern ein sogenanntes "Omega", wie die Psychologen sagen: einer, der den Mut hat, gegen dass herrschende Establishment Kante zu zeigen. Ich zitiere hier aus Höcke/Hennig: "Nie zweimal in denselben Fluss": "Für jemanden, der mit Herz und Seele seinem Lehrerberuf verbunden ist, wird es keine leichte Entscheidung gewesen sein, in die Politik zu gehen." "Das ist richtig und ich haderte auch lange Zeit damit. Ich hätte auch als verbeamteter Lehrer in bürgerlicher Selbstzufriedenheit >überlegen lächelnd auf die misera Plebs< herabblicken können, wie es Wolfgang Caspart einmal süffisant ausdrückte. Aber mir war angesichts der politischen Zustände gar nicht zum Lächeln, sondern eher zum Weinen zumute. Mein persönlicher Leidensdruck wurde schließlich so groß, dass ich den Schritt tun musste. Es kann eben passieren, dass die Verteidigung der Normalität so aufreibend wird, dass es kräftesparender ist, zum Angriff überzugehen. Viele Zustände in meinem Lehrerberuf hatten sich immer mehr einem Belagerungszustand angenähert. Ehe nun alle Vorräte aufgebraucht sind und das Wasser knapp wird, wagt man doch lieber einen kühnen Ausfall aus der Festung, um die Belagerung dadurch aufzulösen."
Omegas sind "die ungeliebten Außenseiter des Systems, die auf mögliche Fehler und Irrwege hinweisen und damit eine ganz wichtige Funktion besitzen, denn sie sind das Gegenmittel zur Normopathie - ein Horror für die polit-mediale Klasse, aber das Salz des Gemeinwesens. Früher kam dieses belebende Element meist von der Linken. Heute ist das die gesellschaftliche Gruppenrolle von AfD und Pegida. Als Omegas werden sie von unserem gesellschaftlichen Establishment ausgegrenzt und niedergehalten."
Das herrschende Establishment, gegen das Höcke klare Kante zeigt, ist das westliche System der Demokratie mit Gewaltenteilung und Parlamentarismus.
Nicky41
Wenn man glaubt, dass die AfD gefährlich/verfassungsfeindlich ist, dann soll man das gefälligst prüfen, amtlich feststellen lassen und sie , wenn dem so ist, verbieten. Wenn sie aber nicht verfassungsfeindlich ist, dann muss man sie so behandeln wie jede andere Partei auvh.Punkt.Alles Andere ist undemokratisch. Was wäre es schön würden sich die Politiker wieder der Politik und nicht dem Kampf …More
Wenn man glaubt, dass die AfD gefährlich/verfassungsfeindlich ist, dann soll man das gefälligst prüfen, amtlich feststellen lassen und sie , wenn dem so ist, verbieten. Wenn sie aber nicht verfassungsfeindlich ist, dann muss man sie so behandeln wie jede andere Partei auvh.Punkt.Alles Andere ist undemokratisch. Was wäre es schön würden sich die Politiker wieder der Politik und nicht dem Kampf gegen die AfD zuwenden.
@Nicky41 Die Liste der AfD Verfehlungen, der kleinen und großen Provokationen, der ständigen Grenzüberschreitungen und Skandale ist schier endlos. Das meiste davon taugt nicht ansatzweise, um über ein Parteiverbotsverfahren auch nur nachzudenken. Aber es reicht allemal, dass man mit diesen Leuten politisch definitiv nichts zu tun haben will. Und in Thüringen mit dem Höcke, den man mehr als …More
@Nicky41 Die Liste der AfD Verfehlungen, der kleinen und großen Provokationen, der ständigen Grenzüberschreitungen und Skandale ist schier endlos. Das meiste davon taugt nicht ansatzweise, um über ein Parteiverbotsverfahren auch nur nachzudenken. Aber es reicht allemal, dass man mit diesen Leuten politisch definitiv nichts zu tun haben will. Und in Thüringen mit dem Höcke, den man mehr als zurecht als Faschisten bezeichnen kann und muss, schon gar nicht.
Bloß weil eine Partei. und in gänze kann man das von der AfD nicht sagen, verfassungsfeindlich ist, kann man sie in der BRD noch lange nicht verbieten. Dazu muß sie schon zu einem Umsturz aufrufen oder man ihr nachweisen können, dass sie einen Umsturz vorbereitet. Die Verfassung außer Kraft setzen zu wollen, reicht da nicht, wie die gescheiterten NPD-Verbote zeigen.
Parteien brauchen sich auch …More
Bloß weil eine Partei. und in gänze kann man das von der AfD nicht sagen, verfassungsfeindlich ist, kann man sie in der BRD noch lange nicht verbieten. Dazu muß sie schon zu einem Umsturz aufrufen oder man ihr nachweisen können, dass sie einen Umsturz vorbereitet. Die Verfassung außer Kraft setzen zu wollen, reicht da nicht, wie die gescheiterten NPD-Verbote zeigen.
Parteien brauchen sich auch nicht vorschreiben lassen, mit wem sie wie zusammenarbeiten oder eben nicht.
Nicky41
Höcke stehe ich auch kritisch gegenüber. Aber Höcke allein ist nicht die AfD . Und mal ganz ehrlich, die Grenzüberschreitungen der Altparteien sind gravierender. Halten Sie unsere derzeitige Regierung denn tatsächlich für gut? Wenn ich AKK sehe, in Zusammenhang mit dem Wort Verteidigungsministerin.... wir werden doch ausgelacht. Claudia Roth mit ihrem Kopftuchbesuch... von Merkel ganz zu …More
Höcke stehe ich auch kritisch gegenüber. Aber Höcke allein ist nicht die AfD . Und mal ganz ehrlich, die Grenzüberschreitungen der Altparteien sind gravierender. Halten Sie unsere derzeitige Regierung denn tatsächlich für gut? Wenn ich AKK sehe, in Zusammenhang mit dem Wort Verteidigungsministerin.... wir werden doch ausgelacht. Claudia Roth mit ihrem Kopftuchbesuch... von Merkel ganz zu schweigen. Ganz ehrlich, da lob ich mir die Seriosität von Dr.Curio, Meuthen und einigen anderen. @CrimsonKing
Dr. Curio seriös? Ein Mann, der unser Grundgesetz ablehnt. Meuthen verkauft sich sehr gut als "gemäßigte Stimme" der AfD, inhaltlich ist er aber tatsächlich oft erschreckend nah bei Höcke.
Nicky41
@CrimsonKing da bin ich völlig anderer Meinung. Und @nujaas Nachschlag die AfD ist da und die AfD ist gut. Und die anderen Parteien haben sich normal zu verhalten. Das ist einfach so. Diesen Zirkus, den die Altparteien z.B bei Rednern der AfD im Bundestag veranstalten wollen Sie doch nicht etwa als korrekt bezeichnen, oder? Wie Dr. Curio sagte "Mehr Rationalität statt Ideologie..." Mehr …More
@CrimsonKing da bin ich völlig anderer Meinung. Und @nujaas Nachschlag die AfD ist da und die AfD ist gut. Und die anderen Parteien haben sich normal zu verhalten. Das ist einfach so. Diesen Zirkus, den die Altparteien z.B bei Rednern der AfD im Bundestag veranstalten wollen Sie doch nicht etwa als korrekt bezeichnen, oder? Wie Dr. Curio sagte "Mehr Rationalität statt Ideologie..." Mehr Rationalität statt Ideologie in der Politik!
Da haben sich beiderseits schlechtes Benehmen als Publikum im Bundestag aufgeschaukelt, peinlich für die Betroffenen, aber als Linke oder Grüne Frau vor Afd-Abgeordnete reden zu müssen, macht sicher auch keinen Spaß. Aber das alles ist kindischer Firlefanz und hat politisch keine Bedeutung, worauf es ankommt ,sind die Abstimmungen bei Gesetzesinitiativen und wie die in den Ausschüssen erarbeitet …More
Da haben sich beiderseits schlechtes Benehmen als Publikum im Bundestag aufgeschaukelt, peinlich für die Betroffenen, aber als Linke oder Grüne Frau vor Afd-Abgeordnete reden zu müssen, macht sicher auch keinen Spaß. Aber das alles ist kindischer Firlefanz und hat politisch keine Bedeutung, worauf es ankommt ,sind die Abstimmungen bei Gesetzesinitiativen und wie die in den Ausschüssen erarbeitet wurden.
Nicky41
Genau, und die AfD reicht etwas ein, es wird abgelehnt und... a few weeks later... mit kleinen Änderungen der (bin mir jetzt nicht sicher) CDU angenommen. Na wenn so Politik läuft.
So läuft Politik mitunter auch und nicht erst seit es die AfD gibt.
Nicky41
Ach hören Sie doch auf. Gegen die AfD halten die Parteien alle zusammen. Das Bild in der Politik hat sich verändert. So lief Politik früher nicht. @nujaas Nachschlag
Erklären Sie doch einfach mal, warum die AfD einen eigenen Kandidaten aufstellt, dann aber geschlossen den Kandidaten der FDP wählt. So Was nenne ich Schmierentheater und Intrigantenstadt, aber bestimmt keine seriöse Politik @Nicky41.
Nicky41
In etwa diese Worte habe ich bei Maibrit Illner und in allen anderen Medien und von allen anderen Politikern auch gehört.Sie haben sich doch schon Ihre eigene Antwort geliefert.
Vermutlich weil diese Worte wahr sind, bin ich nicht der einzige, der darauf gekommen ist. Sie haben ja anscheinend auch nichts entgegenzusetzen.
Nicky41
Selbstverständlich habe ich was dagegen zu setzen, aber das WOLLEN Sie doch gar nicht hören. Ihre Meinung in Bezug auf die AfD und das Verhalten in Thüringen steht fest. Und ich gehe stark davon aus, dass Sie ganz genau wissen, wie ich darauf antworten würde. So wie es auch Herr Gauland beschrieben hat in der Gesprächsrunde.
Da jetzt Gauland die AfDler dazu aufruft, Ramelow zu wählen, könnte man noch auf Ksperletheater erweitern, aber das Wortfeld ist damit dann auch abgegrast, was soll einem denn da noch originelles einfallen?
Nicky41
Das hat er ja in der Sendung nicht gesagt und das habe ich auch nicht gemeint. Also Ihrer Meinung nach läuft alles gut so wie es gerade ist, ja?
Nö, wenn alle anderen sich gegen die AfD einig wären, hätte es zu dem thüringer Zirkus schließlich gar nicht erst kommen brauchen. Und Gauland hat diesen Vorschlag ja auch nicht gemacht, um Ramelow zu unterstützen sondern ihn genauso zu kontaminieren, wie es mit dem FDP-Kandidaten so hübsch gelungen ist.
Sie weichen nur aus, geben Sie doch mal eine klare Antwort auf die klare Frage. Die Talkshow mit Gauland habe ich nicht gesehen, außerdem interessiert mich nicht seine, sondern Ihre Meinung.

Und nein, ich bin keineswegs mit allem einverstanden, was in der Politik passiert und was unsere Regierung so treibt. Das war ich nie und werde es wohl nie sein. Aber nur weil mir das Bier in der Kneipe …More
Sie weichen nur aus, geben Sie doch mal eine klare Antwort auf die klare Frage. Die Talkshow mit Gauland habe ich nicht gesehen, außerdem interessiert mich nicht seine, sondern Ihre Meinung.

Und nein, ich bin keineswegs mit allem einverstanden, was in der Politik passiert und was unsere Regierung so treibt. Das war ich nie und werde es wohl nie sein. Aber nur weil mir das Bier in der Kneipe nicht schmeckt, fange ich nicht an, aus der Toilette zu trinken.
Nicky41
😀 Das Verhalten der Altparteien hat doch diesen Kommentar erst herausgefordert. Das Ergebnis der Wahl muss rückgängig gemacht werden, laut Frau Merkelchen. Gesagt , getan. Wie soll man da bitte noch anders drauf reagieren?
Frau Merkel hat in dieser Sache gar nichts zu entscheiden. Und das hat sie auch nicht getan. Ihre Meinung zu dem Vorgang darf sie aber selbstverständlich kundtun, auch wenn die AfD ihr das anscheinend absprechen will. Schon dieser Propagandabegriff "Altparteien"...
Bevor sich Merkel zu diesem schlecht formulierten Satz hinreißen ließ, hatte Lindner seinen Kandidaten schon zusammengefaltet und Akk vergeblich versucht, ihre Thüringer auf Kurs zu bringen, wo sie immer noch nicht angekommen sind.
Nicky41
Dieser Begriff ist ja nun in aller Munde. Also werden Sie mal nicht so pingelig. Und Sie glauben doch wohl selber nicht, dass Frau Merkel ihre Finger da nicht mit im Spiel hat. Und das auf AKK niemand hört ist ja nicht sehr verwunderlich.
Der Begriff wird nur von der AfD und ihren Anhängern verwendet. Ein Propagandabegriff, den ich ablehne. Sie dürfen ihn gerne verwenden, wenn Sie unbedingt wollen. Ist mir egal, aber es findet nicht meine Zustimmung.

Wie soll die Bundeskanzlerin denn da ihre Finger im Spiel haben? Kemmerich ist bei der FDP nicht bei der CDU. Und die FDP ist auch kein Koalitionspartner, sondern Oppositionspartei. …More
Der Begriff wird nur von der AfD und ihren Anhängern verwendet. Ein Propagandabegriff, den ich ablehne. Sie dürfen ihn gerne verwenden, wenn Sie unbedingt wollen. Ist mir egal, aber es findet nicht meine Zustimmung.

Wie soll die Bundeskanzlerin denn da ihre Finger im Spiel haben? Kemmerich ist bei der FDP nicht bei der CDU. Und die FDP ist auch kein Koalitionspartner, sondern Oppositionspartei. Hier kann Frau Merkel genausowenig Einfluss ausüben wie auf ein Mitglied der AfD. Glauben Sie nicht, dass die FDP nicht von selbst merkt, was für einen Riesenbockmist sie und besonders Kemmerich da gemacht hat?
Achja, der Kampfbegriff entspringt übrigens dem Karton der Nationalsozialisten. Goebbels hat ihn sehr gerne verwendet. Wen wundert es, dass die AfD diesen Begriff verwendet?
www.volksverpetzer.de/…/dechiffriert-5-…
Nicky41
Ich habe gerade erst Ihren obigen Kommentar gelesen. Meine klare Meinung können Sie gerne haben. Ich finde es gut, dass Ramelow dadurch nicht wieder gewählt wurde. Die CDU wollte ihn nicht, die AFD wollte ihn nicht und die FDP sicher auch nicht. Die AfD hat für ihren Kandidaten keine Chance gesehen und bevor die Stimmen verfallen den Kandidaten der FDP gewählt. So einfach ist das.

Frau Merkel …More
Ich habe gerade erst Ihren obigen Kommentar gelesen. Meine klare Meinung können Sie gerne haben. Ich finde es gut, dass Ramelow dadurch nicht wieder gewählt wurde. Die CDU wollte ihn nicht, die AFD wollte ihn nicht und die FDP sicher auch nicht. Die AfD hat für ihren Kandidaten keine Chance gesehen und bevor die Stimmen verfallen den Kandidaten der FDP gewählt. So einfach ist das.

Frau Merkel wird schon ihre Möglichkeiten haben. Dass sie die AfD nicht beeinflussen kann liegt einfach daran, dass die AfD sich nicht beeinflussen lässt. Alle anderen mit Sicherheit schon. @Crimson King
Und den Blödsinn glauben Sie tatsächlich? Das ist absolut lachhaft. Der Kandidat der AfD selbst hat ja bekannt gegeben, dass der Plan aufgegangen wäre. Das war von vornherein ein abgekartetes Spiel.
Nicky41
Alles im Bereich des legalen(wenn es denn so ist. Und die Rolle der CDU und FDP dabei?) Im Gegensatz zu dem was jetzt gefordert wird, nämlich dass die CDU Ramelow wählen soll/muss. Das ist nicht demokratisch.
Natürlich ist es legal, aber eben auch hochgradig unmoralisch und verwerflich. Wer verlangt denn bitteschön, dass man jetzt Ramelow wählen müsse? Im Moment gibt es eine komplette Pattsituation. Kein Lager hat die Mehrheit, niemand ist bereit, sich auf irgendjemanden zuzubewegen. Wenn da niemand bereit ist, Zugeständnisse zu machen, bleiben nur Neuwahlen. Aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht …More
Natürlich ist es legal, aber eben auch hochgradig unmoralisch und verwerflich. Wer verlangt denn bitteschön, dass man jetzt Ramelow wählen müsse? Im Moment gibt es eine komplette Pattsituation. Kein Lager hat die Mehrheit, niemand ist bereit, sich auf irgendjemanden zuzubewegen. Wenn da niemand bereit ist, Zugeständnisse zu machen, bleiben nur Neuwahlen. Aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, dass es das in Deutschland mal gegeben hätte und zudem ist es natürlich kein Garant dafür, dass das Patt danach aufgehoben ist.
Nicky41
Eigentlich ist eine Zusammenarbeit in der Linkspartei für CDU-Politiker tabu. Doch der Druck ist groß, nun dem Linken-Politiker Ramelow eine weitere Amtszeit zu bescheren.

Auch wenn Union und SPD im Bund sich am Samstag schnell auf eine klare Linie zum Umgang mit dem Thüringen-Desaster verständigten: Wie es nun im Erfurter Landtag weitergeht, blieb auch am Wochenende unklar. Linken-Fraktionsche…More
Eigentlich ist eine Zusammenarbeit in der Linkspartei für CDU-Politiker tabu. Doch der Druck ist groß, nun dem Linken-Politiker Ramelow eine weitere Amtszeit zu bescheren.

Auch wenn Union und SPD im Bund sich am Samstag schnell auf eine klare Linie zum Umgang mit dem Thüringen-Desaster verständigten: Wie es nun im Erfurter Landtag weitergeht, blieb auch am Wochenende unklar. Linken-Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow verlangte von der CDU ein Bekenntnis zur Wahl von Bodo Ramelows zum Ministerpräsidenten.
„Wir werden Ramelow nur in die Wahl schicken, wenn wir eine demokratische Mehrheit für ihn haben“, sagte sie. Hintergrund ist eine Äußerung des AfD-Bundestagsfraktionschefs Alexander Gauland. „Die kopflose Reaktion von CDU und FDP bringt mich zu der Empfehlung an die thüringischen Freunde, das nächste Mal Herrn Ramelow zu wählen, um ihn sicher zu verhindern — denn er dürfte das Amt dann auch nicht annehmen“, sagte Gauland am Wochenende. Hennig-Wellsow verlangte daraufhin von der CDU Stimmen für Ramelow, damit dieser auch ohne die AfD auf die absolute Mehrheit kommen kann. MSN Nachrichten Handelsblatt
@Nicky41 Das bedeutet lediglich, dass die Linke Ramelow nur dann erneut als Kandidat aufstellen will, wenn sie sicher sein kann, dass ihm nicht das gleiche passiert wie Kemmerich. Verlangen kann da niemand etwas. Aber wenn die CDU keine Neuwahlen will (weil sie die fürchtet), wird sie sich vielleicht überlegen, ob sie Ramelow nicht doch verkraften könnte.
Nicky41
Und warum will die CDU keine Neuwahlen?
Weil sie insbesondere nach dem Drama befürchten muss, dass ihr Wahlergebnis sich noch weiter verschlechtern würde.
Nicky41
Und vor allem. Es sind doch geheime Wahlen? Wie kann denn dann die Linke sicher sein, dass die Stimmen von der CDU sind?
Nicky41
Und die AfD würde an Stimmen gewinnen.
Weil sie vermutlich dabei verlieren werden, man darauf wetten kann, dass die FDP nicht nochmal 5 % kriegt.
100%ige Sicherheit kann es da nie geben. Aber anhand der Stimmenverhältnisse lässt sich schon ausrechnen, was für ein Ergebnis denn rauskommen müsste. Gibt es hiervon deutliche Abweichungen, wird klar, dass nicht nur Stimmen aus dem eigenen Lager dabei waren. Oder umgekehrt nicht alle Stimmen hinter einem waren.
Die Abgeordneten sind die Vertreter aller Bürger des Landes. Sie sind an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen verantwortlich.

Thüringer Verfassung, Artikel 53

Die Mehrheit der Abgeordneten wählte Thomas Kemmerich. Dieser nahm die Wahl selbstverständlich an. So what...?

Alles, was danach geschah ist der eigentiche Skandal und hat mit Demokratie nichts zu tun.
Die neusten Umfragen sagen der AfD sehr kleinen Zuwachs voraus. Bei Ausscheiden der FDP brauchen Linke, Grüne und SPD kaum Zuwächse um eine Mehrheit für Ramelow zu erreichen.
Da hier so viel von Moral die Rede ist: Einen Ministerpräsideneten der Linken (SED) zu wählen ist unverantwortlich.

Die Linke hat ihre Wähler schon immer gerne auf Händen getragen:
Nicky41
Ich denke auch, dass ein Ministerpräsident der Linken nicht richtig ist. Und diese Forsa Umfrage habe ich gesehen.@nujaas Nachschlag. Ich frage mich da nur, wer befragt wurde.
Nicky41
Für heute habe ich genug Politik. Eine gute Nacht zusammen. 🤗
Gute Nacht @Nicky41 🤗
Es gibt eine Umfrage, die diese Woche noch nicht berücksichtigt. Danach halten selbst eine Reihe von AfD-Wählern Ramelow für einen guten Ministerpräsidenten. Der hat Werte, deutlich mehr als doppelt so hoch wie seine Partei. www.mdr.de/thueringen/umfrage-thuerin…
Die AfD ist die einzige wählbare Partei in unserem Lande. Alle anderen sind schon verseucht, leider. Und somit für Christen unwählbar.
Da kann mir sonstwer was erzählen. Das ist und bleibt Fakt!!
Ich bin zwar weit weg und an irdischer Politik nur insoweit interessiert, ob und wie sie dem Heilsgeschehen förderlich ist, aber ich frage mich die ganze Zeit, warum die AfD nicht schon längst ein Gerichtsurteil erwirkt hat, dass sie vollkommen demokratisch ist? Wenn dann jemand das Gegenteil behauptet, kann er jederzeit wegen Rufschädigung und Verleumdung belangt werden. Wir haben doch …More
Ich bin zwar weit weg und an irdischer Politik nur insoweit interessiert, ob und wie sie dem Heilsgeschehen förderlich ist, aber ich frage mich die ganze Zeit, warum die AfD nicht schon längst ein Gerichtsurteil erwirkt hat, dass sie vollkommen demokratisch ist? Wenn dann jemand das Gegenteil behauptet, kann er jederzeit wegen Rufschädigung und Verleumdung belangt werden. Wir haben doch Politikwissenschaftler. Die müssten doch in der Lage sein, „demokratisch“ klar definieren zu können.
Stelzer
Ja, ist das nicht irre. Es gibt keinen einzigen Beleg, daß diese Partei nicht demokratisch ist. Das Gegenteil ist der Fall. So viele Familienmenschen, echte Katholiken , ehemalige hochangesehene Parteisoldaten der CDU, mindestens einen verdienstvollen Gewerkschaftmitarbeiter der SPD, intelligente sympatische junge Juden. Großartige Schwarze..sind da Mitglieder
Ein solches Gerichtsurteil braucht sie nicht zu erwirken. Die Tatsache, dass sie demokratisch und wählbar ist, ist bereits durch ihre Zulassung durch die Staatsorgane (vermutl. Innenministerium) gegeben. Umso unverständlicher, undemokratischer und der politischen Kultur schädlicher ist der derzeitige Eiertanz und die Ausgrenzungspolitik der Polit-Kaste der etablierten Parteien gegenüber der AfD.
@Dixit Dominus Ein sehr guter Kommentar! 👏
Wie schwierig und langwierig ein eventuelles Verbotsverfahren wäre, hat man an der NPD gesehen. Sind natürlich alles lupenreine Demokraten dort. 😀 😀
Die konservativen Nicht-Höcke-Sympathisanten in der AfD haben eine bedeutende Schnittmenge sowohl mit den konservativen Mitgliedern der CDU/CSU als auch mit denen in der FDP. Diese Tatsache lässt sich auf Dauer nicht weg reden. Die Hosenscheißer-Mentalität der derzeitigen CDU/CSU- und FDP-Funktionäre ist unangenehm, aber auf Dauer nicht relevant, da die Entwicklung nicht mehr aufzuhalten ist.
Uiii. Der "Spiegel" als "glaubhafte" Quelle.
Der taugt höchstens zum Putzen der Fensterscheiben oder..... 😈
Ein verseuchtes Schmierblatt der FM und somit Feinde des HERRN.
In der Reißwolf damit....
(VIDEO)

Abstimmung am 9. Februar 2020 in der Schweiz

DRINGEND:Stimme NEIN zum Zensurgesetz! JA=Todesstrafe für Gerechte die gegen Homosexualität aufstehn

Link zum Video: DRINGEND:Stimme NEIN zum Zensurgesetz! JA=Todesstrafe für Gerechte die gegen Homosexualität aufstehn
Afd nach dem Rücktritt von FDP-POlitiker Kemmerich
Wenn Ramelow nur mit den Stimmen der AfD die Wahl gewonnen würde, dann würde er sie auch nicht annehmen.
Nicky41
Natürlich würde er.
Unsinn, natürlich würde er sich niemals von der AfD zum MP machen lassen. Was soll diese Behauptung? Er woäird nie mit der AfD koalieren und sich auch nicht in einer Minderheitsregierung von der AfD tolerieren lassen. Das weiß Gauland auch ganz genau. Er behauptet es trotzdem, der alte Demagoge, weil seine Anhängerschaft das nicht kapiert und nur zu gern auf ihn hereinfällt.
Nicky41
Warten wir es ab. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
Er bräuchte nur nein sagen bei einer solchen Wahl, dann muß es wirklich Neuwahlen geben, wovon er wahrscheinlich auf Kosten von FDP und CDU profitieren würde.
jovanka43
Von den Lehren aus der deutschen Geschichte und dem "Nie wieder Faschismus" bzw. " Wehret den Anfängen" halten die hier Kommentierenden offensichtlicht nicht viel. Für die Nähe von Katholischer Kirche und Faschismus gibt es historische Beispiele genug in Italien, Kroatien, Spanien und Südamerika, auch in Deutschland. Die apologetische Haltung zu Höcke und der AFD ist beängstigend.
Feanor
Ist Ihr Nick dem einstigen Fräulein Budisavljević, später verheiratete Broz-Tito nachempfunden? Dann wäre ja alles klar.