timur
2280

Aufhebung des Inzestverbots

welt.de berichtet über den Vorstoß des Ethikrats, das Inzestverbot aufzuheben. Ich muss das erst einmal verdauen. Verbreitet die Nachricht weiter! goo.gl/2pfncn
Darwinist
Viele Paare tragen das Risiko in sich, dass ihre Kinder mit schweren Erbkrankheiten geboren werden. Und viele entscheiden sich dennoch dafür - erstens als Paar zusammenzubleiben (obwohl sie mit anderen Partnern das Risiko mindern oder ausschließen könnten) und zweitens sogar für gemeinsame Kinder. Die Gefahr, dass Kinder mit Erbkrankheiten entstehen könnten, kann also kein Grund sein, Inzest …More
Viele Paare tragen das Risiko in sich, dass ihre Kinder mit schweren Erbkrankheiten geboren werden. Und viele entscheiden sich dennoch dafür - erstens als Paar zusammenzubleiben (obwohl sie mit anderen Partnern das Risiko mindern oder ausschließen könnten) und zweitens sogar für gemeinsame Kinder. Die Gefahr, dass Kinder mit Erbkrankheiten entstehen könnten, kann also kein Grund sein, Inzest unter Strafe zu stellen. Denn sonst müssten wir alle Partnerschaften verbieten, die vergleichbare Risiken haben.
Elista
"Der Deutsche Ethikrat kommt nun zu einem anderen Ergebnis: Die Möglichkeit, dass risikobehaftete Kinder entstehen, reiche nicht aus, um einvernehmliche Inzesthandlungen zwischen Geschwistern zu verbieten. "Das strafrechtliche Verbot bedeutet einen tiefen Eingriff in die sexuelle Selbstbestimmung", heißt es in einer Stellungnahme, die den Angaben des Rats zufolge durch eine Mehrheitsentscheidun…More
"Der Deutsche Ethikrat kommt nun zu einem anderen Ergebnis: Die Möglichkeit, dass risikobehaftete Kinder entstehen, reiche nicht aus, um einvernehmliche Inzesthandlungen zwischen Geschwistern zu verbieten. "Das strafrechtliche Verbot bedeutet einen tiefen Eingriff in die sexuelle Selbstbestimmung", heißt es in einer Stellungnahme, die den Angaben des Rats zufolge durch eine Mehrheitsentscheidung von 14 zu neun Stimmen zustande gekommen ist."

Sexuelle Selbstbestimmung steht über dem Wohl der Kinder