Clicks14.3K

L'ultimo compleanno del Papa Pio XII

L'ultimo compleanno di Sua Santità Pio XII Roma, 2 Marzo 1958More
L'ultimo compleanno di Sua Santità Pio XII
Roma, 2 Marzo 1958
Maurizio Muscas likes this.
Paolo di Tarso shares this.
Compleanno PioXII
onda and 2 more users like this.
onda likes this.
solosole likes this.
nolimetangere likes this.
gloria 61
Tutta un'altra Storia!!
onda and one more user like this.
onda likes this.
Araba-Fenice likes this.
Bibiana
Welch edle Gestalt!
Eremitin
ja ein tief katholischer papst, ich mag ihn auch sehr
A.M.P likes this.
Welch ein Papst. Ich könnte ihn immer nur ansehen. Dann geht es mir gleich besser. Der ganze heutige Mist wird von dem heiligmässigen Papst Pius XII. einfach überwunden. Wenn man ihn sieht, weiss man, was katholisch ist.
Maurizio Muscas and 2 more users like this.
Maurizio Muscas likes this.
Marie M. likes this.
Gestas likes this.
Aquila and one more user like this.
Aquila likes this.
Sascha2801 likes this.
Das war nicht der "letzte" Geburtstag Pius' XII., sondern sein 80. Geburtstag am 2. März 1956. (Mir scheint allerdings, daß man die Feier wegen der Fastenzeit auf einen späteren Termin verlegt hat: der Papst trägt im Film nämlich weißes Hermelin; das trug der Papst nur zur Osterzeit.)
-
Danach hatte er also noch zwei Geburtstage auf Erden, bevor er am 9. Oktober 1958 seinen 1. himmlischen Geburt…More
Das war nicht der "letzte" Geburtstag Pius' XII., sondern sein 80. Geburtstag am 2. März 1956. (Mir scheint allerdings, daß man die Feier wegen der Fastenzeit auf einen späteren Termin verlegt hat: der Papst trägt im Film nämlich weißes Hermelin; das trug der Papst nur zur Osterzeit.)
-
Danach hatte er also noch zwei Geburtstage auf Erden, bevor er am 9. Oktober 1958 seinen 1. himmlischen Geburtstag feiern konnte...!
Nicolaus
@Bethlehem 2014 Wo Sie recht haben, haben Sie recht!
@Nicolaus Ja: IMMER dann. Aber auch nur dann...
SvataHora
Heiliger Vater, Pius XII., bitte für die heilige Kirche!
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Aquila likes this.
CSc likes this.
Moselanus
@Meister Eckart: Pius XII. wird naiv idealisiert. Tatsache ist, dass er die Riten der Karwoche zerstört und damit das Klima geschaffen hat, in dem Paul VI. den NOM einführen konnte. Auch zu nennen ist seine grauenhafte Psalmenversion, die allerdings dann von Johannes XXIII. abgeschafft wurde. Dieser war - zumindest in liturgischen Fragen - eigentlich weit konservativer als Pius XII.
@Moselanus "Naiv" war Pius XII. durchaus nicht, sondern hochintelligent!
Auch ich bin mit der "neuen" Karwoche durchaus nicht zufrieden, aber der Zustand war zuvor ebenfalls keineswegs zufriedenstellend...!
Wer sich näher mit der Karwochenliturgie beschäftigt hat, weiß, daß Pius XII. nur auf ältere Römische Riten zurückgriff. Bugnini und Paul VI. haben ganz andere Dinge getan!
Der Pianische…More
@Moselanus "Naiv" war Pius XII. durchaus nicht, sondern hochintelligent!
Auch ich bin mit der "neuen" Karwoche durchaus nicht zufrieden, aber der Zustand war zuvor ebenfalls keineswegs zufriedenstellend...!
Wer sich näher mit der Karwochenliturgie beschäftigt hat, weiß, daß Pius XII. nur auf ältere Römische Riten zurückgriff. Bugnini und Paul VI. haben ganz andere Dinge getan!
Der Pianische Psalter ist übrigens keineswegs "grauenhaft"! Wie kommen Sie darauf? Wie machen Sie diese Behauptung dingfest? Ich hätte gern ein Beispiel dafür!
Und: Johannes XXIII. hat ihn keineswegs "abgeschafft"! - Wann, wo und wie hätter er dies machen sollen???
Johannes XXIII. war in liturgischen Dingen oftmlas "stockkonservativ" - zweifellos auch eitel. Das ging Pius XII. natürlich ab!!!
Moselanus
Der Pianische Psalter kann nicht gesungen werden. Versuchen Sie das mal, dann wissen Sie, was ich daran grauenhaft finde. Paul VI. behauptete auch, auf ältere Riten zurückzugreifen. Naiv war Pius XII. nicht, das habe ich auch nicht gesagt. Er wird von vielen Traditionalisten naiv idealisiert. Ähnlich wie Benedikt XVI., weil er angezogen war wie Päpste traditionell angezogen sind.
@Moselanus Wieso kann der Pianische Psalter nicht gesungen werden? Da liegen Sie aber völlig falsch! - Er wurde ja besonders konzipiert, DAMIT er gesungen werden konnte: z. B. im Gegensatz zum Psalterium Juxta Hebraios des Hl. Hieronymus.
-
Nur weil zwei Menschen dasselbe behaupten, muß es noch nicht übereinstimmen.
Bei Pius XII. läßt sich nichts Unkatholisches finden - bei Paul VI. hingegen …More
@Moselanus Wieso kann der Pianische Psalter nicht gesungen werden? Da liegen Sie aber völlig falsch! - Er wurde ja besonders konzipiert, DAMIT er gesungen werden konnte: z. B. im Gegensatz zum Psalterium Juxta Hebraios des Hl. Hieronymus.
-
Nur weil zwei Menschen dasselbe behaupten, muß es noch nicht übereinstimmen.
Bei Pius XII. läßt sich nichts Unkatholisches finden - bei Paul VI. hingegen schon.
Tatsächlich griff man auch bei den Neuerungen Pauls VI. auf Älteres zurück.
Das kritisiere ich auch gar nicht hauptsächlich. Aber bei Paul VI. gab es auch traditionswidersprechende Neuerungen. Die gab es bei Pius XII. eindeutig nicht.
-
Für meine Äußerungen über "Naivität" möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen: da hab ich zu oberflächlich gelesen.
-
Es mag bezüglich Pius XII. im traditionalistischen Milieu durchaus panegyrische Elemente geben. Das will ich gar nicht leugnen. Aber Pius XII. war tatsächlich in vielen Dingen durchaus ein Überflieger. Das haben z. B. auch zeitgenössische Ärzte wahrgenommen.
Der letzte echte Papst.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
SvataHora likes this.
Nicolaus
Unser lieber verehrter Hl. Vater, Papst Benedikt XVI. war nicht, sondern ist der letzte gültige Papst! Zwischen Pius XII. und ihm gab es nur physische Statthalter.
@OsservatoreRom Hat Benedikt XVI das 2te Vat. widerrufen und zum Räuberkonzil erklärt?
@OsservatoreRom Hirnlose Fundamentalrevolution hatten wir unter Johannes Paul II. und seinem zweiten Vatikanischen Konzil, sie Witzbold. Was erhoffen sie sich von Ratzingers vermeintlichen "dezidierten Distanz"? Benedikt XVI. hätte dem Spuk genauso rasch ein Ende bereiten können wie er gekommen ist. Er hats nichts getan und hat zudemnoch dem Papstamt durch seinen Rücktritt selbst einen …More
@OsservatoreRom Hirnlose Fundamentalrevolution hatten wir unter Johannes Paul II. und seinem zweiten Vatikanischen Konzil, sie Witzbold. Was erhoffen sie sich von Ratzingers vermeintlichen "dezidierten Distanz"? Benedikt XVI. hätte dem Spuk genauso rasch ein Ende bereiten können wie er gekommen ist. Er hats nichts getan und hat zudemnoch dem Papstamt durch seinen Rücktritt selbst einen irreversiblen Schaden zugefügt. In den Augen der Welt handelte es sich bei seinem vermeintlich altersbedingten Rücktritt um eine schwerwiegende Entsakralisieren des Petrusamtes, das nicht mehr als gottgewolltes Heiligtum verstanden wird, sondern wie ein billiges Unternehmen, wo der Präsident aus Altergründen, oder weil er sich physisch zu schwach fühlt, zurücktreten kann. Es bleibt dabei: Pius XII war der letzte echte, wahre, reine , gottgewollte Papst. Amen
Marie M. and 3 more users like this.
Marie M. likes this.
Croisade likes this.
crocodile12 likes this.
Jovana
Ctihodný papež Pius XII.
Aquila
Ctihodný služebník Boží, Pius XII., Modlete se za nás v této těžké době!
Jovana likes this.
HedwigvonSchlesien
Was für ein Papst!!!
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Nicolaus likes this.
Doris likes this.
Maurizio Muscas
Che Pontefice! Un gigante della Fede! Oggi, offeso, contraddetto , umiliato dai suoi successori che vanno in Israele nonostante il suo sacro ritratto sia appaiato nel museo della Shoá a quello di assassini nazisti!
via et veritas
Chiste sobre la verdad. VERITAS cartoon. infovaticana.com/…/humor-grafico-l…
POS likes this.
Wierzący

Pięknie popatrzeć na tamte czasy

--------------------------------------
wzrostwiary.blogspot.com
cyprian
Trauer und Schmerz sind die einzigen Worte, um meine Gefühle bei diesen Bildern zu beschreiben.
Nicolaus likes this.
Mich erbaut es, wenn ich ihn nur ansehe.
Gestas likes this.
Ein großer Papst!
Sprecht ihn endlich heilig!
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Marie M. likes this.
lucet
Pius XII ist 1958 gestorben. Zehn Jahre später - 1968 - sah die Welt vollkommen anders aus.
Marie M. likes this.
monsko and 2 more users like this.
monsko likes this.
zulay matheus likes this.
arobase34 likes this.
Boni
Man hört auch kritische Stimmen, die ihm eine Mitverantwortung für das Pastoralkonzil anlasten.
Nicolaus
Ja, es gibt auch kritische Stimmen, die unseren Herrn JESUS CHRISTUS für einen Schwindler, das Christentum für Betrug, den Islam für eine wahre Religion, und den Kinderfi... Mohamed für einen Propheten halten.
Eugenia-Sarto likes this.
Boni
Haben Sie @Nicolaus soeben eine fünf Jahre alte Zuschrift von mir in der Erwartung kommentiert, das ich den damaligen Zusammenhang rekonstruiere? Und dann auch noch so unsachlich?
Sankt Michael likes this.
juriquilla
Christophe likes this.
Eremitin
ja sancto subito!
k_joha02
Schöne Bilder, Danke!!!

Ein großer Papst! Sancte subito!!!!
Aquila
Erbitten wir mit kindlichem Vertrauen ein Wunder auf seine Fürsprache hin!
Araba-Fenice and one more user like this.
Araba-Fenice likes this.
gennen likes this.
Araba-Fenice likes this.