Clicks4K
Woidler shares from de.news
15

Erzbischof Viganó: Glaubensabfall unter Franziskus “unübertroffen"

Während der Amazonas-Synode sei der "Greuel der Götzenriten" in die Kirche eingedrungen, schrieb Erzbischof Carlo Maria Viganó in einer Botschaft an die Pittsburgher “Catholic Identity Conference", die von Diane Montagna vorgelesen wurde (2. November, Video unten).

Viganó nennt das "eine beispiellose Form des Glaubensabfalls". Ihm zufolge hat "die innere Veränderung des Glaubens", die seit mehreren Jahrzehnten andauere, "auf der Synode eine dramatische Beschleunigung hin zur Schaffung eines neuen Glaubensbekenntnisses erlebt".

Er weist auf "heidnische Elemente" hin, die im Namen der Inkulturation in die Liturgie eingeführt würden, "um sie in einen Götzendienst zu verwandeln".

#newsGyloopxncc

Woidler shares this
4K
Der Franziskus wird von den Freimaurer erpresst,

die Katholische Kirche zu zerstören
Ad Orientem
Und weiteres wird folgen.... Anbei wer das einzig korrekte Glaubensbekenntnis beten will, nehme das Grosse. Auch das Apostolische, also das kleine ist verändert
M.RAPHAEL
Erzbischof Vigano dient nicht dem normalen Bürgertum und damit seinem eigenen Vorteil. Also muss er versteckt leben. Er wäre ein guter Papst.
Eugenia-Sarto
Das kann er ja noch werden.
Waagerl
Synode eine dramatische Beschleunigung hin zur Schaffung eines neuen Glaubensbekenntnisses
Und wer euch ein anderes Evangelium verkündet...
Und warum wird dann der Bischof von Rom nicht abgesägt?
Joseph Franziskus
Erzbischof Vigano hat ja diesen Ketzer zumindest schon einmal aufgefordert zurückzutreten. Leider war er der einzige, der das