Radikal: Die Grünen fordern in NRW „flächendeckenden Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen und eine generelle Kostenübernahme“, die Integration des Schwangerschaftsabbruchs „in die Ausbildung von Ärzt*innen nach international anerkannten Standards“ sowie die Aufhebung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche im Strafgesetzbuch. https://rp-online.de/nrw/landespolitik/abtreibung-gruenen-spitz…More
Radikal: Die Grünen fordern in NRW „flächendeckenden Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen und eine generelle Kostenübernahme“, die Integration des Schwangerschaftsabbruchs „in die Ausbildung von Ärzt*innen nach international anerkannten Standards“ sowie die Aufhebung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche im Strafgesetzbuch. https://rp-online.de/nrw/landespolitik/abtreibung-gruenen-spitze-in-nrw-fuer-generelle-kostenuebernahme_aid-58628641

Gesundheitspolitik: Grünen-Spitze in NRW fordert generelle Kostenübernahme bei Abtreibungen

Gesundheitspolitik : Grünen-Spitze in NRW fordert generelle Kostenübernahme bei Abtreibungen Felix Banaszak,…
Die Bärin
Abtreibung ist eine Entscheidung, die mit Gesundheit i. d. R. nichts zu tun hat. Wenn Frauen ihre eigenen Kinder umbringen wollen und vom Staat nicht einmal dafür zur Verantwortung gezogen werden (vor Gott allerdings sehr wohl!!), müssen sie die Kosten zu 100% selber tragen! Gott wird ihnen dann auch noch die Rechnung aufmachen! Unbereut, geht es nämlich auf direktem Weg in die Hölle!
Hector de Linares shares this
3475
Man kann es sich nicht oft genug klarmachen, wofür die Grünen stehen...
Danke, ALfA!!!
catharina
Immerhin sind die Grünen ein ernstzunehmender "Gesprächspartner" für den deutschen Kirchensteuerkatholizismus. Kein Hauch von Distanzeritis.
PiusV+X
Verbrecher eben.
Werte
Distanzeritis befällt die deutsche Kirche nur gegenüber den Katholiken, insbesondere den traditionellen.
catharina
Die Partei des grünen Lebens! Wenn die Farbe Schwarz nicht schon vergeben wäre, sollten die Grünen sie nehmen!