Clicks8.3K
cjm-media
114
Pater Karl Wallner OCist, Wer glaubt wird selig 1.0 Gedanken eines Mönchs über das Glück sinnvoll zu lebenMore
Pater Karl Wallner OCist, Wer glaubt wird selig 1.0

Gedanken eines Mönchs über das Glück sinnvoll zu leben
elisabethvonthüringen
Superschnell geht in der Kirche gar nichts, verstanden?
Superschnell
Klar, Chantmusicforparadise ein riiiiiiiiiiiiiiiiiesen Erfolg, und überhaupt Schwarzenegger ist super! Wo bleiben Taten, Liebe und Toleranz gegenüber der Tradition? Von Liebe reden kann jeder! Er, Herr Pater Karl Wallner kann sich jedenfalls nicht auf den Papst berufen! In Hinsicht auf die Zulassung der alten Messe, tridentinischen Messe und so weiter!
Latina
und warum genügt der" konservative anstrich" 🤗 nicht??? mir gefällt heiligenkreuz,so wie es ist sehr....
Superschnell
Ein konservativer Anstrich alleine genügt nicht. Zulassung der alten Messe auch in heiligen Kreuz? Fehlanzeige, null Toleranz, nur Gerede!
hans03 shares this
8.3K
Katechese.

Katechesen
hans03
Lisa Sterndorfer:
"Pater Karl hat wohl auch viel Sympathie verloren, weil er (immer wieder, auch erst kürzlich) scharf gegen die Gregorianische Messe hetzt", posten Sie.

Wo haben Sie das denn gesehen? Schließlich hat das Kloster Heiligenkreuz doch eine CD "Chant music for Paradise" herausgegeben. Da kann Pater Karl wohl nichts gegen die Musik haben. Vielleicht haben Sie dies Mißverstanden ...
pina
wenn die atheisten sich zurückgesetzt und diskriminiert fühlen,da krieg ich ja nur einen lachanfall---genau umgekehrt ist es,unser einst christliches abendland ist eine ruine geworden,wo das kleine grüppchen echter christen im kleinen boot schwimmt,im meer des atheistischen denkens in politik,kultur,bildung...die atheisten mit ihren dämlichen aktionen tun doch soooo,als ob sie in der minderheit …More
wenn die atheisten sich zurückgesetzt und diskriminiert fühlen,da krieg ich ja nur einen lachanfall---genau umgekehrt ist es,unser einst christliches abendland ist eine ruine geworden,wo das kleine grüppchen echter christen im kleinen boot schwimmt,im meer des atheistischen denkens in politik,kultur,bildung...die atheisten mit ihren dämlichen aktionen tun doch soooo,als ob sie in der minderheit wären,eine ganz kleine minderheit im meer der frommen--da empfehle ich ihnen eine reise nach dem iran,dort sollen sie ihre kampagnen starten..........mal 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😜 😜 😜 😜 🤬 🤬 🤬 🤬 schauen,was passiert---also die diskriminiert-ich fass es nicht--
Lisi Sterndorfer
Pater Karl hat wohl auch viel Sympathie verloren, weil er (immer wieder, auch erst kürzlich) scharf gegen die Gregorianische Messe hetzt.
HerzMariae
Pater Karl ist eine große Bereicherung. Jedesmal.
DoroM
Gut gesprochen. 👏
elisabethvonthüringen
Atheisten-Kampagne nun auch in Wien
"Es gibt keinen Gott":
Drei Slogans dieser Art werden ab Donnerstag in Wien auf den City Lights zu lesen sein. Die Kirche bleibt gelassen, der Werberat, der der Kampagne nur mit knapper Mehrheit zustimmte, hat "Bauchweh".

Drei Slogans auf City Lights
Mit drei Sujets präsentiert sich die Atheismus-Kampagne: "Es gibt keinen Gott. Gutes tun ist menschlich. Auf …More
Atheisten-Kampagne nun auch in Wien
"Es gibt keinen Gott":
Drei Slogans dieser Art werden ab Donnerstag in Wien auf den City Lights zu lesen sein. Die Kirche bleibt gelassen, der Werberat, der der Kampagne nur mit knapper Mehrheit zustimmte, hat "Bauchweh".

Drei Slogans auf City Lights
Mit drei Sujets präsentiert sich die Atheismus-Kampagne: "Es gibt keinen Gott. Gutes tun ist menschlich. Auf uns kommt es an", "Gott ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein tschechischer Schlagersänger. Entspann dich. Er wird dir nichts tun" und der Originaltext derselben Kampagne in Großbritannien "There's probably no God. Now stop worrying and enjoy your life" werden zu lesen sein.

Hinter der Aktion stehen drei Organisatoren: AG-ATHE (AtheistInnen und AgnostikerInnen für ein säkulares Österreich), AHA (Allianz für Humanismus und Atheismus) sowie der Freidenkerbund Österreich.

Jeder soll glauben, was er will
Mit der Kampagne wolle man nicht bekehren, sondern sich gegen die Diskriminierung von Atheisten wehren, sagte Niko Alm von der Agentur, die die Kampagne umsetzt.

Es solle öffentliches Interesse dafür geschaffen werden, dass Angehörige von anerkannten Glaubensgemeinschaften Privilegien erhalten, während andere rechtlichen Barrieren ausgesetzt seien. Grundsätzlich solle aber "jeder glauben, was er will", so Alm.

Wie und Heiligenkreuz sind nur einen Steinwurf voneinander entfernt....vielleicht startet P. Wallner eine Gegenoffensive... 🙏
hans03
ich gehöre auch zu den Fans von Pater Wallner. Das Buch habe ich mir auf die Liste "Demnächst bestellen" gesetzt.
Ab und zu ist ein gutes Buch immer ein guter Lebensimpuls.
jonatan
danke pater wallner, dass sie uns mit so klaren worten gezeigt haben wie grossartig sie sind! ich bekehre mich bald zum wallneristentum.
pina
🙏 🙏 🙏 👏 👏 👏 👏 echt guuuuuuut
Laus Deo
SUPER BEITRAG...