Sprache

Puzzlespiel. Voller Hoffnung

Voller Hoffnung, die Liebe verspielt. Und doch bist Du da.
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Ein tolles Bild. Das Kind, ungeboren. Abstrakt. leiblich. Da. Unser Gott ist groß. Da. Für uns. Für Dein Kind. Wir, wir alle sind dafür. Da. Bei Dir. Mehr
2
faz.net

Neue Frankfurter Altstadt: Wir haben das Haus am rechten Fleck

Die gefeierte neue Frankfurter Altstadt geht auf die Initiative eines Rechtsradikalen zurück. Das ist kein Zufall.
https://www.faz.net/1.5531133
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Am rechten Fleck. In Frankfurt. Im Herzen Deutschlands, Kopfschlag deutscher Lande. Deutsches Geld, deutsche Meinung, deutsches Versagen. Versage.

Frommes Armdrücken

06:15
Aus der alten Heimat.
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Alltagsgeschichten: Frommes Armdrücken!

Von Frauen für Frauen

Eva: In der Auferstehungskirche meiner alten Heimat.
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Ja, "grandiose Kirchenbauten": www.awmagazin.de/…/grandiose-kirch… Jenseits von Gut und Böse. Mehr
stadtwaldgaenger
Grandiose Kirchenbauten: www.awmagazin.de/…/grandiose-kirch… Die Moderne feiert sich selbst: Volk Gottes - Eiskalter Narzissmus Mehr

Dual - Binär - Sexistisch: Sexualität heute

Sexualität [zɛks-] (sinngemäß „Geschlechtlichkeit“, von spätlat. sexualis; aus lat. sexus „Geschlecht“; vgl. Sex) bezeichnet im engeren biologischen Sinne die Gegebenheit von (mindestens) zwei … Mehr
Kommentieren
Eremitin
es gibt nur zwei Geschlechter, alles andere ist krankhaft.
stadtwaldgaenger
Bildquelle: Mauerbienen Mehr
3 1
Kardinal Walter Brandmüller im Interview mit der FAZ.
faz.net

Kardinal Walter Brandmüller: Das Christentum hechelt nicht nach Applaus

Kann denn Liebe Sünde sein? Und wenn ja, wer mag es glauben? Der Streit um das Schreiben „Amoris laetitia“ schwelt weltweit – auch, weil Papst …
http://www.faz.net/1.5266671
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Aus dem Erzbistum Köln habe ich einen Experten gesprochen: Verschwitzt, stinkend, verunsichert. Warum kann die Kirche nicht mehr Freilernen fördern… Mehr
stadtwaldgaenger
Mich dünkt, für den Dialogselektierer Franziskus müssen endlich einmal starke Worte gefunden werden - wie sie der Volksmund kennt.
1 94

Mut

Den Mut der modernen Konzilsväter (1+2) muß man erst einmal haben.
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Ohne solchen Mut geht nichts.

Papst Franziskus: Das 3. Schisma?

Die Orthodoxen haben die Kirche verlassen, die Protestanten haben die Kirche verlassen und nun spaltet Franziskus I. - ein Papst, so umstritten er auch sein mag - die Kirche das 3. Mal? Damit …
Kommentieren
Tradition und Kontinuität
@ O.A.M.D.G. Warum "Schwachsinn"? Ich finde das ist eine in der Sache sehr treffende Analyse. Mehr
Tradition und Kontinuität
die Rechten bleiben papsttreu Das ist in der Tat ein großes Problem! Mehr

Das Superkonzil - Apodiktik der Moderne

Einig darin, endlich die Kirche auszuschütten in die Welt, war das Konzil ein Fensteröffner. Eine Schubkarre der Vernunft. Belehrend, besserwissend, unerschüttert. Moderne Pädagogik. Absolute … Mehr
Kommentieren
Saebisch
alfredus Danke auch Ihnen alfredus für Ihre Worte. Mehr
alfredus
Nein, Gott tobt nicht ! Diese Eigenschaft hat Gott nicht, die hat nur der Mensch. Ja das Superkonzil hat es in sich, nicht von Gott gewollt, bringt … Mehr

Gute Nacht: Ein neuer Abend

Die Sonne geht unter, mein Herr. Du bleibst bei mir in der Nacht. Wo ich verzage, sendest Du mir einen Sonnenstrahl. Wo die Welt verzagt, bist Du die Hoffnung. Wo die Kirche untergeht, bist Du doch … Mehr
Kommentieren
Elista
Die Sonne geht unter, mein Herr. Du bleibst bei mir in der Nacht. Wo ich verzage, sendest Du mir einen Sonnenstrahl. Wo die Welt verzagt, bist Du … Mehr
Saebisch
Danke lieber stadtwaldgaenger. Das tut gut was Sie schreiben.

Es kann nur einen geben: Gott

Zweifel? Zweifel ist evangelisch, das weiß Konrad Beikircher sicher, der Mann aus Südtirol, der in die Rheinlande zog. Zweifel kennt der Katholik nicht, apodiktisch verkündet er: Seinen Gott. Der …
Kommentieren
alfredus
Es gibt nur einen Gott der sich Moses auf dem Berg Sinai offenbart hat, der in Jesus Christus Mensch geworden ist. Der für uns Menschen den Tod auf … Mehr
stadtwaldgaenger
Schmerzhaft: Dich zu seh'n

Tornados: Die neue Bundeslade des Egos versus Islam

Moderne Zeiten, Holocaust, Abtreibung und ein neuer Altar: Wie ein Tornado drehen wir uns immer schneller um uns selber. Die Zerstörung ganzer Gesellschaften steht bevor. Vielleicht muß man den Zusam…
Kommentieren
Falko
@stadtwaldgaenger Danke, Sie schreiben immer sehr gehaltvolle Artikel. GTV braucht mehr davon. Sie erinnern mich ein wenig an MisterX mit Ihren … Mehr

Flaschenpost 2017 2030

Es ist so: Meine Füße tragen mich weiter, quer durch den Wald auf ungeahnte Höhen, also auf Höhen, die meine Ahnen mutmaßlich nicht kannten, nicht kannten konnten. Dies, so wähnt der moderne Mens…
Kommentieren
stadtwaldgaenger
Eugenia-Sarto
Herzlich willkommen!