3
4
1
2
Clicks5.5K

Seelsorge Homosexueller

Texte-Toni
7
Kongregation für die Glaubenslehre über die Seelsorge für homosexuelle Personen vom 30. Oktober 1986More
Kongregation für die Glaubenslehre
über die Seelsorge für homosexuelle Personen
vom
30. Oktober 1986
Latina
da kann ich LeoStratz nur zustimmen....seichte beurteilungen nutzen niemandem-klare aussagen sind besser.
LeoStratz
Sehr veehrter Toni
ich habe diesen Text gelesen und bin sehr überrascht dass auch im Jahre 1986 soviel Klarheit im Lehramt existiert hat.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass solche Begriffe wie Neigung oder Veranlagung viel zu diplomatisch sind. Dahinter steckt nach meiner Auffassung in der Regel eine systematische Entwicklung von Sexgier, die in Sexsucht umschlägt, wenn bestimmte …More
Sehr veehrter Toni
ich habe diesen Text gelesen und bin sehr überrascht dass auch im Jahre 1986 soviel Klarheit im Lehramt existiert hat.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass solche Begriffe wie Neigung oder Veranlagung viel zu diplomatisch sind. Dahinter steckt nach meiner Auffassung in der Regel eine systematische Entwicklung von Sexgier, die in Sexsucht umschlägt, wenn bestimmte Barrieren gefallen sind. Dass diese Menschen in einem grausamen Würgegriff Satans sind, davon spricht dieses Papier leider auch nicht ganz klar.

Außerdem bin ich immer noch der Meinung dass man das Treiben von Homosexuellen auch mit vulgären Worten anprangern kann. Denn das Treiben dieser Leute ansich ist vulgär und ekelerregend und als solches auch im öffentlichen Sprachgebrauch mit klaren Worten zu diskretitieren. Es ist ja das Tun und Treiben dieser Menschen was vulgär ist und nicht das Wort an sich.

Bin ich allzu diplomatisch in der Wortwahl kann es sein dass ich die Sache verharmlose und in der Gefahr bin dass durch diese Verallgemeinerung der Gesellschaft diese Sünde aufgezwungen wird.

Trotzdem bin ich dankbar diese Schrift bekommen zu haben.
Liebe Grüße Leo
Da weiß einer mehr...Jana...

<< Das ist - soweit ich das über den einen oder anderen Bekannten in "höheren Würden" mitbekomme - tatsächlich der Fall.

Leider ist es so, daß viele der Strippenzieher nicht aus guten Ställen kommen: da sind viele Karrieristen, schwule Seilschaften und Altliberale, die sich gegenseitig in die Kapitel und auf die Bischofsstühle hieven - vielleicht auch …More
Da weiß einer mehr...Jana...

<< Das ist - soweit ich das über den einen oder anderen Bekannten in "höheren Würden" mitbekomme - tatsächlich der Fall.

Leider ist es so, daß viele der Strippenzieher nicht aus guten Ställen kommen: da sind viele Karrieristen, schwule Seilschaften und Altliberale, die sich gegenseitig in die Kapitel und auf die Bischofsstühle hieven - vielleicht auch auf die Plätze der Ordensoberen.
Die Entscheidungen der so "gemachten" Bischöfe und Oberen sind dann entsprechend, und von den Leiden der Priester, die nicht zu den karrieregeilen schwul-liberalen Seilschaften gehören wollen, könnte ich ein Lied singen...
Ich könnte auch Namen und Bistümer nennen, aber das überlasse ich doch +.net . <<<
fortes-fide.blogspot.com
Latina
verirrung?????--lass das nicht unseren eben erst "verheirateten" außenminister wissen... nein tock,das geht wirklich zu weit,das ist potisch unkorrekt, genau,das ist besser....
Jana
Weil die Bischöfe inzwischen selbst ...
Weil Homosex keine Sünde mehr ist, sondern nur eine komische Verirrung...
Leo
Wieso ist eigentlich dieser Text nicht mehr auf der DBK-Seite?