1
2
Clicks2K

Bischof Huonder emeritiert mit Amoris Laetitia-Zitat bei der Piusbruderschaft

Huonder zitiert ausgerechnet das Kapitel 8 von Amoris Laetitia mit seinem "unterscheiden, begleiten und integrieren" und will "im Sinne von Papst Franziskus" wirken.
Mir vsjem
"Im Sinne von Papst Franziskus..."
War ja anzunehmen, daß dieses Spielchen zur Taktik der Piusbruderschaft gehört. Wieder ein typisches Beispiel, mit der die Piusbruderschaft ihre Winkelzüge führt, um dadurch an ihr Ziel zu kommen. Noch vor wenigen Wochen gab Bischof Huonder eine entgegengesetzte Nachricht bekannt.

"Vitus Huonder, immer noch Bischof der grossen ostschweizerischen Diözese Chur, …More
"Im Sinne von Papst Franziskus..."
War ja anzunehmen, daß dieses Spielchen zur Taktik der Piusbruderschaft gehört. Wieder ein typisches Beispiel, mit der die Piusbruderschaft ihre Winkelzüge führt, um dadurch an ihr Ziel zu kommen. Noch vor wenigen Wochen gab Bischof Huonder eine entgegengesetzte Nachricht bekannt.

"Vitus Huonder, immer noch Bischof der grossen ostschweizerischen Diözese Chur, zu der auch Zürich gehört, wird nach seinem noch für diesen Monat vorgesehenen Rücktritt jetzt doch nicht in die Knabenschule der Priesterbruderschaft St. Pius X. in Wangs umziehen. Im Januar hatte der Sprecher seines Bistums angekündigt, der Bischof werde seinen Wohnsitz auf Bitte der römischen Kongregation für die Glaubenslehre in diese Schule verlegen, um die Kontakte zwischen Rom und der Bruderschaft aufrechtzuerhalten, aber letzten Monat gab der Bischof selbst bekannt, dass er sich nun doch nicht in der Schule der Bruderschaft in Wangs niederlassen werde..."

Jetzt, 20. Mai 2019, Huonder:
"Ich selbst nehme nun, wie bereits bekannt, meinen Wohnsitz im Wohntrakt des Priesterhauses des Instituts Sancta Maria in Wangs/SG. Dieses Institut gehört zur Priesterbruderschaft St. Pius X. Im Sinne von Papst Franziskus werde ich mich bemühen, dort zur Einheit der Kirche beizutragen, indem ich nicht ausgrenzen, sondern unterscheiden, begleiten und integrieren helfen möchte..."

Fragt sich, wohin integrieren?
Die Katholische Kirche besitzt bereits die "EINHEIT". Wer der Konzilsgilde angehört, gehört dieser wahren Kirche nicht an und hat sich selbst ausgegrenzt. Deswegen hat sich Huonder auch verpflichtet "im Sinne von Franziskus"!!
Desaster über Desaster!
kathvideo
Die Aussage ist folgende: Wenn schon sonst in der Kirche alle möglichen Gruppen und Personen Anerkennung und Aufmerksamkeit finden, so gilt dies ebenso - und vielleicht noch mehr - für die Piusbruderschaft. Eben daher bemüht sich Bischof Huonder um Unterscheidung, Begleitung und Integration! Gott segne sein Wirken auch in Zukunft!
CollarUri likes this.
Pontifikalamt mit Bischof Huonder
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
SvataHora
Angeblich wird Huonder bei der FSSPX nur noch "tridentinisch zelebrieren". Da kann es aber sein, dass ein Laie eine Messe simuliert. Denn es ist gut möglich, dass Huonder gar nicht gültig geweiht ist - als Priester geschweigedenn als Bischof. Die FSSPX sollte auf einer Weihe SUB CONDITIONE bestehen. Das wird sie aber aus kirchenpolitischen Gründen bestimmt nicht tun; denn somit würde sie …More
Angeblich wird Huonder bei der FSSPX nur noch "tridentinisch zelebrieren". Da kann es aber sein, dass ein Laie eine Messe simuliert. Denn es ist gut möglich, dass Huonder gar nicht gültig geweiht ist - als Priester geschweigedenn als Bischof. Die FSSPX sollte auf einer Weihe SUB CONDITIONE bestehen. Das wird sie aber aus kirchenpolitischen Gründen bestimmt nicht tun; denn somit würde sie pauschal die Weihegültigkeit aller Novus-Ordo-Priester in Frage stellen. Und diesen Schuh zieht sich die FSSPX nicht an: "Papst Franziskus" wirft dem Hündchen FSSPX immer wieder einige vermeintliche Leckerbissen unter den Tisch - nicht etwa weil er ihr freundlich gesinnt sei; sondern weil er genau weiß, dass sie sich dann mit Kritik äußerst zurückhält. Den Anschein eines Tigers lässt der "Heilige Vater" der FSSPX immer noch - doch die Reißzähne hat er ihr durch seine "Gefälligkeiten" längst ausgeschlagen! Bergoglio ist äußerst listig! Hinterlistig! Hinterfotzig!
@SvataHora : So ist es!
Diese Tatsache, dass seine Weihe höchstwahrscheinlich gar nicht gültig ist wird nur noch ignoriert.
Hauptsache er liest die alte Messe.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
SvataHora likes this.
CollarUri
@SvataHora Sie Sedi?
SvataHora
@CollarUri - Ja! Durch das, was Jorge Bergoglio vom Stapel lässt, bin ich zum Sedisvakantisten geworden und bekenne: NON HABEMUS PAPAM !!
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
matermisericordia likes this.
CollarUri
@SvataHora Seit wann haben wir denn Ihrer Ansicht nach keinen Papst?
SvataHora
@CollarUri - Ich hatte von Anfang an Zweifel, ob Bergoglio Papst ist. Die Überzeugung, dass er es NICHT ist; hat sich im Lauf der Zeit verfestigt. Er ist der ZERSTÖRER der katholischen Kirche! Er ist in anbetracht dessen meiner Ansicht nach der gefährlichste Mensch auf Erden! Natürlich gibt es unzählig viele böse Menshen auf der Welt, die anderen großes Leid zufügen! Aber wer den Papststuhl …More
@CollarUri - Ich hatte von Anfang an Zweifel, ob Bergoglio Papst ist. Die Überzeugung, dass er es NICHT ist; hat sich im Lauf der Zeit verfestigt. Er ist der ZERSTÖRER der katholischen Kirche! Er ist in anbetracht dessen meiner Ansicht nach der gefährlichste Mensch auf Erden! Natürlich gibt es unzählig viele böse Menshen auf der Welt, die anderen großes Leid zufügen! Aber wer den Papststuhl besetzt, um die Kirche von innen kaputtzumachen und umzumodellieren, richtet an den Seelen der Menschen den größten Schaden an! Von daher ist er in meinen Augen der brandgefährlichste Mensch auf dieser Welt!
Mir vsjem and one more user like this.
Mir vsjem likes this.
CollarUri likes this.
CollarUri
@SvataHora 100% Zustimmung aber nicht die Antwort auf meine Frage.
Glauben Sie, dass seit 13 der Stuhl Petri vakant sei, nur weil der Papst in der Karnevalszeit (=Feststellung von Dr Bachmaier hier auf gtv) den Rücktritt verkündet und dann für alle hörbar noch vor Inkrafttreten widerrufen hat?
Klar gab es ein Konklave. Man hat es halt probiert. Sie sagen zurecht, dass das Papstcharisma des Hl. …More
@SvataHora 100% Zustimmung aber nicht die Antwort auf meine Frage.
Glauben Sie, dass seit 13 der Stuhl Petri vakant sei, nur weil der Papst in der Karnevalszeit (=Feststellung von Dr Bachmaier hier auf gtv) den Rücktritt verkündet und dann für alle hörbar noch vor Inkrafttreten widerrufen hat?
Klar gab es ein Konklave. Man hat es halt probiert. Sie sagen zurecht, dass das Papstcharisma des Hl. Geistes nicht auf dem Jesuiten sei. Aber was ist mit dem andern? Zu sehr Häretiker für Sie? Dann wäre aber der Stuhl Petri schon seit 2005 vakant oder seit 1958..... oder....??
Liberanosamalo likes this.
@CollarUri : Ja, seit 1958
Alexander VI. likes this.
SvataHora
CollarUri - Das ist ja das Dilemma: in anbetracht der schlechten Früchte und des Niedergangs seit Joh. XXIII. glaube ich immer mehr, dass der letzte wirklich wahre und gültige und rechtgläubige Papst Pius XII. war, so wie es der größte Teil der Sedisvakantisten glaubt.
CollarUri
@SvataHora Und wo/wer ist dann noch die sichtbare Kirche? Eine alte Mitra im Museum?!
SvataHora
Da ist nicht mehr viel zu sehen. Leider!
matermisericordia likes this.
CollarUri
@SvataHora Glauben Sie dann, dass die Pforten der Hölle sie überwältigt haben? Sagen Sie meinetwegen, dass die Bischöfe irregeleitet sind. Sie sind in aller Regel gültig geweiht.
nujaasNachschlag likes this.
SvataHora
@CollarUri - Nein, die Pforten der Hölle haben sie nicht überwältigt. Es ist eben nur noch eine kleine Herde übrig, zu der der Heiland sagt: "Fürchte dich nicht, du kleine Herde..." Luk.12:32
Solange es Bischöfe und Priester in der wahren Apostlolischen Sukzession gibt, lebt die Kirche noch. Gott kann aus den Gebeten und den Tränen der Treuen wieder neues Leben erstehen lassen. Es wird wohl …More
@CollarUri - Nein, die Pforten der Hölle haben sie nicht überwältigt. Es ist eben nur noch eine kleine Herde übrig, zu der der Heiland sagt: "Fürchte dich nicht, du kleine Herde..." Luk.12:32
Solange es Bischöfe und Priester in der wahren Apostlolischen Sukzession gibt, lebt die Kirche noch. Gott kann aus den Gebeten und den Tränen der Treuen wieder neues Leben erstehen lassen. Es wird wohl nicht mehr so sein, dass ganze Länder und fast alle ihre Einwohner katholisch sind. Da war auch leider viel Mitläufertum dabei. Aber diejenigen, die dann der katholischen Lehre anhangen, werden es von Herzen tun. (So wie es jetzt bei den übriggebliebenen Treuen bereits der Fall ist.)
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
matermisericordia likes this.
SvataHora
@CollarUri - Also, das was man jetzt sieht, ist keinesfalls die sichtbare Kirche! Für das, was man jetzt "sieht", mit solch einem Skandal"papst" und seinen Aussagen, da kann man vor jedem Evangelikalen nur noch vor Scham erröten - und vor Scham erröten kann man auch vor ganz gewöhnlichen Menschen. Man kann nicht ohne weiteres sagen, man sei katholisch, ohne Erklärungen abzugeben. Leider haben …More
@CollarUri - Also, das was man jetzt sieht, ist keinesfalls die sichtbare Kirche! Für das, was man jetzt "sieht", mit solch einem Skandal"papst" und seinen Aussagen, da kann man vor jedem Evangelikalen nur noch vor Scham erröten - und vor Scham erröten kann man auch vor ganz gewöhnlichen Menschen. Man kann nicht ohne weiteres sagen, man sei katholisch, ohne Erklärungen abzugeben. Leider haben viele Leute die Meinung, dass jeder Priester ein potentieller Kinderschänder ist, und die ganze Kirche ein riesiges Pädophilenimperium. Das stimmt natürlich nicht und ist von glaubenshassenden Medien übertrieben aufgebauscht. Doch der arglose Bürger glaubt es
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
matermisericordia likes this.
Vered Lavan likes this.
CollarUri
Benedikt ist sichtbar.
SvataHora
Benedikt: ja. Aber er müsste unbedingt Bergoglio widerstehen, soweit das in seiner Macht steht.
CollarUri
@SvataHora Ja! Danke! Ja, und seit April 19 widersteht er auch! Er hat die Moral verteidigt. Dass der Jesuit es nicht wahrgenommen hat, zeugt nur von seiner Indifferenz, der es egal ist ob Himmel oder Hölle. Da der Papst am Ende des Schreibens dem Scheinpapst den Bückling hingeschrieben hat, meinte mancher, alles gehe im gewohnten Trampe weiter. In Wahrheit ist nichts, wie es war.
@CollarUri : , @Mir vsjem : , @SvataHora :
Ja, ein sichtbarer Häretiker. Super!

Wenn doch die Restkatholiken endlich aufhören würden mit dieser Benediktpapolatrie und ihrem Selbstbetrug!


Es ist nicht nur, dass er Bergoglio nicht widersteht
- hat er seinem Nachfolger doch von Anfang an ÖFFENTLICH völligen Gehorsam gelobt, sondern dass er nicht einen einzigen seiner schwerwiegenden Irrtü…More
@CollarUri : , @Mir vsjem : , @SvataHora :
Ja, ein sichtbarer Häretiker. Super!

Wenn doch die Restkatholiken endlich aufhören würden mit dieser Benediktpapolatrie und ihrem Selbstbetrug!


Es ist nicht nur, dass er Bergoglio nicht widersteht
- hat er seinem Nachfolger doch von Anfang an ÖFFENTLICH völligen Gehorsam gelobt, sondern dass er nicht einen einzigen seiner schwerwiegenden Irrtümer aus seinen Büchern zurückgenommen hat!

Dass er jetzt die Morallehre verteidigt, macht ihn noch lange nicht zum Nichthäretiker!
Man kann doch nicht einfach ausblenden, was dieser Mann für unfassbare Häresien in seinen Büchern verkündet!

Der letzte gültige Papst, der nicht von der Lehre abgewichen ist, war Papst PiusXII.

Die Priester und Bischöfe der Sedisvakanz sind sichtbar - wenn auch wenige!

Gäbe es die Sedisvakanzbischöfe und-priester der apostolischen Sukzession nicht -ja -
dann hätte der Teufel die Kirche Jesu wirklich überwältigt!

Denn Rom ist bereits seit dem V2 überwältigt - wer das nicht sieht, muss wirklich blind sein!
Alexander VI. likes this.
Alexander VI. likes this.
@Alexander VI. : Dass Ihnen dieser Beitrag gefällt erstaunt und freut mich!
Solimões
Was soll der SCHWACHSINNIGE Titel Bischof Huonder emeritiert mit Laetitia Amoris?
Der Bischof entpflichtet mit einem Lehrschreiben?
Wie ich schon sagte: schaun mer ma
Er will nicht ausgrenzen, sondern unterscheiden, begleiten und integrieren helfen.
Das ist erstmal im Sinne Gottes, des Glaubens und der Liebe.
nujaasNachschlag and 4 more users like this.
nujaasNachschlag likes this.
kathvideo likes this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
alfredus
Es ist jedenfalls verdächtig, wenn jemand Amoris Laetitia verwendet, um sich ins rechte Licht zu setzen. Das bedeutet doch, dass man diesem Schreiben von Franziskus zustimmt.
CollarUri
Kommt drauf an in welche Richtung.

Wenn Sie sagen: Der Jesuit tritt für Barmherzigkeit ein, und dann z. B. anfügen, dass jeder Priester infolgedessen überall auf der Welt an jedem beliebigen Tag nach seinem eigenen Ermessen die Alte Messe lesen darf, weil dies barmherzig gegen alle Altrituellen ist, dann ist dies gewiss eine Übereinstimmung mit dem Jesuiten, aber eine andere als wenn man sagt "…More
Kommt drauf an in welche Richtung.

Wenn Sie sagen: Der Jesuit tritt für Barmherzigkeit ein, und dann z. B. anfügen, dass jeder Priester infolgedessen überall auf der Welt an jedem beliebigen Tag nach seinem eigenen Ermessen die Alte Messe lesen darf, weil dies barmherzig gegen alle Altrituellen ist, dann ist dies gewiss eine Übereinstimmung mit dem Jesuiten, aber eine andere als wenn man sagt "ich liebe jetzt den Teufel, weil der Jesuit gesagt hat, man soll auch die teuflischen Religionen lieben".
Wenn "Unterstützen und integrieren" einen Sinn haben soll, dann gewiss einen solchen, wie Seine Exzellenz, der hochwürdigste Bischof Vitus, ihn der Sache beimisst und nicht im Sinne irgendwelcher Ketzer, deren Namen wir besser nicht nennen, ohne inständig um ihre Bekehrung zu beten, deren Namen er aber aus diplomatischen Gründen doch nennt und sehr wohl auch für ihre Bekehrung betet.
Eugenia-Sarto likes this.
matermisericordia and 3 more users like this.
matermisericordia likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Klaus Peter likes this.
...? und? - Was ist daran etwa falsch???
Der Heide sagt: "Divide et impera - Teile und herrsche!"
Der Christ sagt: "Eine und diene!"
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
nujaasNachschlag likes this.
CollarUri likes this.
MMB16 likes this.
Falsch daran ist die Lüge die er impliziert wenn er sagt, dass er im Sinne von Franziskus nicht ausgrenzen, sondern unterscheiden und integrieren will. Der macht nämlich das genaue Gegenteil!
@Klaus Peter ... was er sofort erklärt: "... indem ich nicht ausgrenzen, sondern unterscheiden, begleiten und integrieren helfen möchte." - WAS ALSO...???
Susi 47
Mal sehen...warten und kaffee trinken
CollarUri likes this.
Man unterscheidet zwischen den Sedisvakantisten und den Sedisprivationisten, das Zweite ist die mildere Form, vertreten durch das Institut Mater boni consilii in Verua Savoia in Norditalien und seinem Bischof Geert Jan Stuyver aus Dendermonde in Belgien, hier wenig bekannt. Sie steht in Union mit den Sedisvakantisten in den USA Most Holy Trinity Seminary, beide sind als seriös einzuschätzen, …More
Man unterscheidet zwischen den Sedisvakantisten und den Sedisprivationisten, das Zweite ist die mildere Form, vertreten durch das Institut Mater boni consilii in Verua Savoia in Norditalien und seinem Bischof Geert Jan Stuyver aus Dendermonde in Belgien, hier wenig bekannt. Sie steht in Union mit den Sedisvakantisten in den USA Most Holy Trinity Seminary, beide sind als seriös einzuschätzen, einige frühere Priester der FSSPX haben dort Zuflucht gesucht, seit dem Tod von Papst Pius XII. 1958 ist der Stuhl Petri vakant, das ist auch meine persönliche Meinung.
Moselanus likes this.