1
2
Clicks3.4K

Bestätigt: St. Gallen Geheimzirkel wollte Kardinal Bergoglio

Nachrichten
21
Das Bistum St. Gallen hat zugegeben, dass in geheimen Zirkeln die Wahl von Bergoglio zum Papst gewünscht war.
a.t.m
Na klar hat sich dieser "mafiöse Geheimzirkel" nach 2006 sicher und für alle Überprüfbar nicht mehr getroffen, ein Mitglied dieses Geheimzirkels hat es ja Ausgesagt, die GEHEIMTREFFEN vorher wurden ja von diesen Geheimzirkel immer und überall ÖFFENTLICH bekannt gegeben, damit sie ja GEHEIM bleiben und die Öffentlichkeit wurde ja immer vollständig über die Ergebnisse und besprochenen Themen …More
Na klar hat sich dieser "mafiöse Geheimzirkel" nach 2006 sicher und für alle Überprüfbar nicht mehr getroffen, ein Mitglied dieses Geheimzirkels hat es ja Ausgesagt, die GEHEIMTREFFEN vorher wurden ja von diesen Geheimzirkel immer und überall ÖFFENTLICH bekannt gegeben, damit sie ja GEHEIM bleiben und die Öffentlichkeit wurde ja immer vollständig über die Ergebnisse und besprochenen Themen informiert!!!

Wenn diese Geheimtreffen nicht in Büchern veröffentlich worden wären, dann hätten wir alle davon nie etwas erfahren, nun aber musste eben ein Dementi erfolgen und dieses ist in meinen Augen eine weitere Lüge.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Peregrinus Romanus
Aber nur bis zum Jahr 2006. Nach der Wahl von Kardinal Ratzinger wurde der Zirkel offenbar relativ rasch auf Eis gelegt.