Clicks15.8K
Gloria.tv
6
Hauptversammlung von „Pro Missa Tridentina“ Hochamt der Vereinigung "Pro Missa Tridentina" bei der Hauptversammlung am 21. Mai in der Barockbasilika Alte Kapelle neben dem Regensburger Dom.More
Hauptversammlung von „Pro Missa Tridentina“

Hochamt der Vereinigung "Pro Missa Tridentina" bei der Hauptversammlung am 21. Mai in der Barockbasilika Alte Kapelle neben dem Regensburger Dom.
adlimina
Rettungsversuche für die darnieder liegende Kirche ...
Defensor Fidei
Was mich interessieren würde...filzen die Ordinariate generell die beiträge auf GTV?

Die Beiträge auf den gängigen Internetforen werden sehr genau angeschaut. Das ist eine Tatsache. Die Beiträge in der Diskussion werden wohl nur quergelesen, aber das reicht oft auch schon aus.

Ach ja...und was die Klage von Bischof Bode über das Umgehen der Ortskirchen angeht:

Die Ordinariate interessieren …More
Was mich interessieren würde...filzen die Ordinariate generell die beiträge auf GTV?

Die Beiträge auf den gängigen Internetforen werden sehr genau angeschaut. Das ist eine Tatsache. Die Beiträge in der Diskussion werden wohl nur quergelesen, aber das reicht oft auch schon aus.

Ach ja...und was die Klage von Bischof Bode über das Umgehen der Ortskirchen angeht:

Die Ordinariate interessieren Beschwerden über liturgische Mißstände in der Regel null Komma null. Bei Messen im überlieferten Ritus beugen sie darüber hinaus selber das Recht.

Und da wundert es den Bischof wirklich, wenn die Leute sich verscheißert fühlen und ihm nicht mehr trauen? 🤨
elisabethvonthüringen
@defensor

@ Bischof Müller (die bischöfliche Pressestelle, filzt die Beiträge hier ja genau):

Was mich interessieren würde...filzen die Ordinariate generell die beiträge auf GTV?
Schön wäre es ja...aber ich denke, das ist denen zu mühsam.
Noch nehmen sie das Internet und seine Möglichkeiten zu wenig ernst.
Man glaubt vielfach, mittels "Sonntagszeitungen" das tumbe Volk einlullen zu können und …More
@defensor

@ Bischof Müller (die bischöfliche Pressestelle, filzt die Beiträge hier ja genau):

Was mich interessieren würde...filzen die Ordinariate generell die beiträge auf GTV?
Schön wäre es ja...aber ich denke, das ist denen zu mühsam.
Noch nehmen sie das Internet und seine Möglichkeiten zu wenig ernst.
Man glaubt vielfach, mittels "Sonntagszeitungen" das tumbe Volk einlullen zu können und übersieht dabei völlig, dass auch uralte Leute, wie meiner einer (59) internettauglich sind.

Auch habe ich den Eindruck, dass die sogenannte Blogozese den Ordinariaten am A...vorbei geht...
Wenn das nur nicht einmal ein bitteres Erwachen gibt für "Hirte&Hund" (Bischof und Verwaltung)...und sie feststellen müssen, dass gar keine Herde mehr vorhanden ist....

Wenn man dann drüber seiner Sorge Ausdruck verleiht...dann kommt das heraus:
Osnabrück (kath.net) Bischof Bode hat recht, es ist unangenehm, wenn sich Gläubige, statt vor Ort bei ihm, in Rom beschweren. Aber wo liegt der Haken? Der Haken liegt zunächst einmal in seinem eigenen Kopf. Beschwerdeführer als Denunzianten zu diffamieren ist vom Servicestandpunkt aus betrachtet so ziemlich das Unprofessionellste, was man als Leiter eines Unternehmens tun kann.

Genau so sehe ich es auch...
Thorsti
Wunderschön! Da geht einem richtig das Herz auf 👏 👏
elisabethvonthüringen
Diamantenes Priesterjubiläum des Heiligen Vaters. 👍 🤗 😇

Anlässlich des 60. Jahrestages der Priesterweihe von Joseph Ratzinger im Freisinger Mariendom durch Kardinal Michael Faulhaber hat die vatikanische Kleruskongregration zu 60 Stunden Anbetung aufgerufen.

>>Die vatikanische Kleruskongregation ruft unterdessen die Diözesen der Weltkirche zu einem geistlichen Geschenk besonderer Art auf. …More
Diamantenes Priesterjubiläum des Heiligen Vaters. 👍 🤗 😇

Anlässlich des 60. Jahrestages der Priesterweihe von Joseph Ratzinger im Freisinger Mariendom durch Kardinal Michael Faulhaber hat die vatikanische Kleruskongregration zu 60 Stunden Anbetung aufgerufen.

>>Die vatikanische Kleruskongregation ruft unterdessen die Diözesen der Weltkirche zu einem geistlichen Geschenk besonderer Art auf. Jede Diözese soll zwischen dem 29. Juni und dem 1. Juli Eucharistische Anbetungen veranstalten, bei denen um mehr Priesterberufungen gebetet wird. Dabei soll in verschiedenen Kirchen jeder Diözese insgesamt 60 Stunden lang in dieser Intention gebetet werden: für jedes Priesterjahr des Papstes eine Stunde. <<

Wo das angeboten und ermöglicht wird, sollten wir natürlich direkt dran teilnehmen. Daneben haben wir uns gedacht, es wäre doch ein schönes Zeichen als Blogoszese innerhalb der Weltkirche sozusagen, wenigstens am 29. Juni eine 24stündige virtuelle Gebetsaktion durchzuführen. Dabei wollen wir nicht nur um Priesterberufungen beten, sondern auch in den Anliegen des Hl. Vaters, und vor allem Gott, dem Herrn, danken, dass Er Seiner Kirche diesen Priester geschenkt hat - und ihn so mit unseren Gebeten durch seinen Jubiläumstag begleiten.

Ein Banner haben wir auch schon, dank Alipius!

Jeder ist natürlich frei, in der Stunde, für die er sich einträgt (Doppelbelegungen/Mehrfacheinträge für eine bestimmte Stunde sind selbstverständlich möglich und erwünscht!) ein Gebet seiner eigenen Wahl zu wählen. Folgende Aufzählung soll nur als Anregung dienen:

.::. Stille Anbetung (wo und wenn möglich)
.::. Rosenkranz (es gibt neben dem marianischen auch einen für die Priester)
.::. Litanei zum Hl. Josef
.::. Lauretanische Litanei
.::. Dank- und Lobpreis, frei oder nach dem Gotteslob.
usw...

Die Liste der Beter für Mittwoch, den 29. Juni 2011 wird laufend aktualisiert.
(Bitte via Mail an mich eintragen oder hier direkt im Kommentarbereich, geht auch anonym.)

24 Uhr bis 1 Uhr: Yon, Echo Romeo alias Peter Esser
1 Uhr bis 2 Uhr: Aegidius, Cinderella01
2 Uhr bis 3 Uhr: konventikel
3 Uhr bis 4 Uhr: Anonym
4 Uhr bis 5 Uhr: Giovanni
5 Uhr bis 6 Uhr: Eva Benedicta Sherpa, Gereon
6 Uhr bis 7 Uhr: Chris Mirabilis, Admiral, Anni, Murli
7 Uhr bis 8 Uhr: Sabine Beschmann, turmfalke
8 Uhr bis 9 Uhr: Hw. Alipius (Stift Klosterneuburg)
9 Uhr bis 10 Uhr: testimonium gaudii, Ester
10 Uhr bis 11 Uhr: damasus
11 Uhr bis 12 Uhr: margot
12 Uhr bis 13 Uhr: Leise Ahnung, marina23 und ivo
13 Uhr bis 14 Uhr: Andrea
14 Uhr bis 15 Uhr: Gregorius Braun
15 Uhr bis 16 Uhr: Biggi
16 Uhr bis 17 Uhr: viator mundorum
17 Uhr bis 18 Uhr: Cicero alias Peter Winnemöller, Birgit
18 Uhr bis 19 Uhr: Rosenkranz-Atelier
19 Uhr bis 20 Uhr: Florian, Isabella Gründhammer mit Tochter Elisabeth
20 Uhr bis 21 Uhr: Phil, cordulchen
21 Uhr bis 22 Uhr: Cordula Müller-Still
22 Uhr bis 23 Uhr: Sarah, Lara
23 Uhr bis 24 Uhr: Stefan Ehrhardt, glockenspiel

Gebetszusage für diesen Tag, feste Terminangabe aber nicht möglich:
Sr. Mirjam Beike, Zagorka, Josef Bordat, Braut des Lammes, Firmian, Uta und Dario Pizzano

Pater Engelbert Recktenwald, FSSP: Wir halten von 17.30 bis 18.30 Uhr eine Sakramentsandacht in den Anliegen des Papstes, anschließend hl. Messe.

[Liebe Blogger und Facebookler, es wäre schön, wenn ihr kräftig nach hier verlinken könntet, damit wir dem Hl. Vater an diesem bedeutenden Tag einen kleinen Rosenstrauß unserer Liebe binden könnten. Danke.]

[Herzlichen Dank an viator mundorum, der mich nochmals dazu benachrichtigt und diesen Eintrag nun initiiert hat.]

[Bee weist auf Gebetszeiten und -orte zu diesem Anlass in und um Köln hin!]
Defensor Fidei
Ah...wie schön...endlich... 😇 👍
Hatte schon länger drauf gewartet.

@ Stiftskapitel der Alten Kapelle:
SO sollte die Messe in Eurer wunderschönen Kirche gefeiert werden. Die traurigen Verschnitte am Sonntag (teilweise lateinischer NOM) an diesem grausamen Volksaltar sind einfach nur ein trauriger Abklatsch und können damit nicht mithalten. Da hilft auch nicht das hochwertige musikalische …More
Ah...wie schön...endlich... 😇 👍
Hatte schon länger drauf gewartet.

@ Stiftskapitel der Alten Kapelle:
SO sollte die Messe in Eurer wunderschönen Kirche gefeiert werden. Die traurigen Verschnitte am Sonntag (teilweise lateinischer NOM) an diesem grausamen Volksaltar sind einfach nur ein trauriger Abklatsch und können damit nicht mithalten. Da hilft auch nicht das hochwertige musikalische Begleitprogramm.

@ Bischof Müller (die bischöfliche Pressestelle, filzt die Beiträge hier ja genau):
Schauen Sie sich das an. Was um Himmels Willen haben Sie nur gegen diese Meßform? Warum gab es noch nicht mal ein Grußwort?

Sonst betonen Sie doch auch immer, Ihre Treue zum Hl. Vater. Warum beweisen Sie Ihre Treue nicht auch bei dieser Form? Warum gibt es immer mehr liturgische Mißstände (Band bei der Chrisammesse; Tanz bei der Misereormesse, Aufruf zum Applaus für die Domspatzen...) bei Domgottesdiensten, die der Papst in seinem Buch "Geist der Liturgie" audrücklich verurteilt?

Sie sollten wissen: Von den Gläubigen, die diese Messe besuchen, haben Sie nichts zu befürchten...im Gegenteil!