Clicks6.8K
Gloria Global am 22. Januar. Lämmer-Segnung Die Strafe bleibt nicht aus 60 Jahre lang schwanger Bischof Williamson über Gas-KammernMore
Gloria Global am 22. Januar.

Lämmer-Segnung
Die Strafe bleibt nicht aus
60 Jahre lang schwanger
Bischof Williamson über Gas-Kammern
Jana
Ja sieht gruselig aus Hochmut, aber wenn man bedenkt wenn jemand in Narkose liegt, sieht es auch gruselig aus. Man wacht aber auch bald wieder auf. Und Tieren gibt man oft ein Gegenmittel geben, dann sind sie schneller wieder da.
Jana
Du hast ja vollkommen Recht Dominikus...

Meine Tastatur war wieder schnell als das Hirn.
Misericordia
Aber es sieht gruselig aus 🙄
Jana
Vielleicht ist die Sedierung für die Tiere gar nicht so schlimm. Müsste man mal einen Fachmann befragen. Die kriegen ja nicht mehr viel mit von der Aussenwelt, dann vielleicht auch kein Leiden.
Und eine Sedierung schiesst nicht nur ab. Solche Medikamente werden auch eingesetzt gegen Angstzuständige, schmerzhafte Krämpfe, etc....

Es hat bestimmt ein Fachmann die Dosis abgewägt, damit es nicht zu …More
Vielleicht ist die Sedierung für die Tiere gar nicht so schlimm. Müsste man mal einen Fachmann befragen. Die kriegen ja nicht mehr viel mit von der Aussenwelt, dann vielleicht auch kein Leiden.
Und eine Sedierung schiesst nicht nur ab. Solche Medikamente werden auch eingesetzt gegen Angstzuständige, schmerzhafte Krämpfe, etc....

Es hat bestimmt ein Fachmann die Dosis abgewägt, damit es nicht zu Gefahren kommt.
Misericordia
Dominikus
@Jana

ICh habe dich schon richtig verstanden. Aber bevor die Sophisten kommen … 😀
Jana
Aua

Ich meinte bei den Tieren vorgesorgt. (Unkontrollierter Harnabgang bei Sedierung). Also Inkontinenzartikel für die Schafe
Dominikus
@Jana
Letztens in Rom sagte keiner was von inkontinenz des Papstes. Warum soll er jetzt Windeln tragen?
Jana
Ach die haben sicher vorgesorgt beim Papst.
(Windeln etc...)
Dominikus
@PP

Jetzt weß auch warum das so bei der Segnung der Lämmer gestunken hat.
Misericordia
@Klaus
Es geht wirklich nicht darum zu meckern, sondern darum darauf aufmerksam zu machen, dass die Segnung der Lämmer tierfreundlich gestaltet werden muss; sonst wirkt das u.U. abstoßend.
Klaus
Himmel hilf dem Bischof!!! Hört der sich zu wenn er redet???
Also da kann ich nicht mehr!
Ich bin entsetzt!
und lieber Hochmut warum Halbtote Lämmlein. Bezüglich der Wolle die wird durch schären gewonnen, nicht durch schlachten...
immer meckern immer murren
hl. Benedikt hilf
Misericordia
Ich glaub das ist für die Presse, also für die Öffentlichkeit so organisiert. Soll "schöne" Bilder geben: Der Papst und die Lämmlein. Halbtote Lämmlein !
Petrus-Paulus
Hochmut, die Frage ist zudem, warum die Viecher auf einem Tablett dem Hl. Vater dargebracht werden müssen. Ich sage ja nicht, das die Lämmer nicht gesegnet werden sollen, aber der Segen "funktioniert" auch, wenn dieser aus dem Fenster des Hl. Vaters auf den Petersplatz erfolgt. Da unten könnten dann ja auch die beiden quitschfidelen Lämmer rumlaufen und es würde nicht die Gefahr bestehen, das …More
Hochmut, die Frage ist zudem, warum die Viecher auf einem Tablett dem Hl. Vater dargebracht werden müssen. Ich sage ja nicht, das die Lämmer nicht gesegnet werden sollen, aber der Segen "funktioniert" auch, wenn dieser aus dem Fenster des Hl. Vaters auf den Petersplatz erfolgt. Da unten könnten dann ja auch die beiden quitschfidelen Lämmer rumlaufen und es würde nicht die Gefahr bestehen, das sie auf den Teppich des Hl. Vaters pinkeln. Unkontrollierter Harnfluß bei sedierten Tieren (und Menschen) ist nämlich eine "nette" Begleiterscheinung...
Petrus-Paulus
Hochmut, das Phänomen ist schon recht selten und sicherlich gibt es auch eine hohe Dunkelziffer. Meist werden diese Steinkinder nur als Nebenbefund bei einer Sektion entdeckt. Wie gesagt, ein unerkannter Abort tritt meistens vor dem 3. Monat auf und die Föten werden resorbiert. Wenn ein Steinkind entsteht, ist von einem Maximalgewicht von etwa 100 g auszugehen. Die Frauen merken von daher …More
Hochmut, das Phänomen ist schon recht selten und sicherlich gibt es auch eine hohe Dunkelziffer. Meist werden diese Steinkinder nur als Nebenbefund bei einer Sektion entdeckt. Wie gesagt, ein unerkannter Abort tritt meistens vor dem 3. Monat auf und die Föten werden resorbiert. Wenn ein Steinkind entsteht, ist von einem Maximalgewicht von etwa 100 g auszugehen. Die Frauen merken von daher lebenslang nichts von diesem Kind.

Bei dem Fall in China scheint es sich um einen Abort in einem sehr viel höheren Stadium zu handeln. Insgesamt sicher ein sehr seltenes Phänomen.
Misericordia
@PP
......und die Tiere reagieren auf (fast) garnichts !

Das ist nicht "ziemlich" sicher, dass die sediert wurden, sondern tausendprozentig sicher .
Und der Anblick ist gruselig (zumindest für einen Nicht-Mediziner wie meinereiner).
Misericordia
@PP
Bedanke mich für die Erklärung dieses schaurigen Phänomens.

Allerdings bezweifle ich, dass das Phänomen so selten sei, denn wie berichtet wird konnte sich die Chinesin eine Operation finanziell nicht leisten. Sie können sich offenbar nicht vorstellen, dass es viele Frauen gibt, die arm sind und deshalb das selbe Schicksal erdulden müssen.
Petrus-Paulus
Eine tolle Meldung, daß der Hl. Vater die Lämmer sogar gestreichelt hat! Also, ich glaube ziemlich sicher sagen zu können, das die wirklich sediert waren. Kein Lamm liegt da über längere Zeit "gemütlich" auf einem Tablett rum...
Petrus-Paulus
Liebe gloria.tv Redaktion, ich möchte wirklich mal darum bitten, bessere Video-Details zu verfassen. "60 Jahre lang schwanger": das ist ein Riesenschwachsinn! Und auch einer vornehmlich mit Theologen besetzten Redaktion sollte dieses geläufig sein. Sie wollen doch nicht in das "Bild-Zeitungs-Niveau" abrutschen, oder?

Unabhängig davon will ich als Gynäkologe und Neonatologe kurz erläutern, um …More
Liebe gloria.tv Redaktion, ich möchte wirklich mal darum bitten, bessere Video-Details zu verfassen. "60 Jahre lang schwanger": das ist ein Riesenschwachsinn! Und auch einer vornehmlich mit Theologen besetzten Redaktion sollte dieses geläufig sein. Sie wollen doch nicht in das "Bild-Zeitungs-Niveau" abrutschen, oder?

Unabhängig davon will ich als Gynäkologe und Neonatologe kurz erläutern, um was für ein "Phänomen" es sich hier wahrscheinlich handelt.

Nachdem der Abort eingetreten war, entstand ein sogenanntes "Lithopaedion".
Dabei lagert sich Kalk an und der Körper wird quasi eingeschlossen und mumifiziert. Man sagt deshalb auch "Steinkind" dazu. Eine derartige "Komplikation" ergibt sich äußerst selten; es sind bisher nur etwa 500 Fälle beschrieben. "Normalerweise" wird der Fötus nach einem Abort, der sich meist bis zum 3. Monat entwickelt, die Frucht resorbiert.
Hase
"Nur" 200 000 bis 300 000 Juden!

Eh nur so wenige... 🤦 🤬 😡