Clicks1.2K

Gebetsgemeinschaft 'Lebendiger Rosenkranz'

loveshalom
12
Da ich Mitglied beim Lebendigen Rosenkranz bin und diese von Papst Gregor XVI. approbierte Gemeinschaft sehr gut ist, möchte ich euch gerne einen Auszug aus einem Rundbrief reinstellen, damit ihr …More
Da ich Mitglied beim Lebendigen Rosenkranz bin und diese von Papst Gregor XVI. approbierte Gemeinschaft sehr gut ist, möchte ich euch gerne einen Auszug aus einem Rundbrief reinstellen, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt.
Vielleicht sind ja einige unter euch, die hier gerne mitmachen würden. Dies wäre wunderschön!
Als ich mich im Jahr 2009 dazu entschloss, war ich schon gespannt, was für ein Gesätzchen des Rosenkranzes mir vom „Heiligen Geist“ zugeteilt würde – und siehe da, welche Freude, es war mein Lieblingsgeheimnis …

Gebetsgemeinschaft 'Lebendiger Rosenkranz'

Der "Lebendige Rosenkranz" (LR) wurde von Pauline-Marie Jaricot gegründet, welche im Rufe der Heiligkeit verstorben ist. Der LR wurde am 27. Jan. 1832 von Papst Gregor XVI. approbiert. Die "Gemeinschaft Lebendiger Rosenkranz Schweiz" ist vorschriftsgemäß vom Provinzial des Dominikanerordens der Schweiz am 25. März 1989 errichtet worden.

Eine ROSE besteht aus 20 Mitgliedern / Mitbetern, entsprechend den 20 Geheimnissen der vier Rosenkränze. Das einzelne Mitglied einer "Rose" betet täglich nur ein Rosenkranzgeheimnis, und zwar stets das ihm mitgeteilte; gemeinsam jedoch beten die Mitglieder täglich so den ganzen und vollständigen Rosenkranz, d.h., alle 20 Geheimnisse.
Jede ROSE hat einen Förderer oder eine Förderin, die täglich stellvertretend für alle 20, d.h. "im Namen ihrer Rose" das Apostolische Glaubensbekenntnis beim Kreuz und bei den ersten drei Perlen um Glaube, Hoffnung und Liebe beten. Die Mitglieder des LR dürfen sich - obwohl sie täglich nur ein Geheimnis beten - anhand der von den Päpsten diesem Gebet verliehenen Privilegien, eines ganzen und vollständigen Rosenkranzes, d.h. der Gnaden aller 4 Rosenkränze, erfreuen! Nicht zuletzt sei bemerkt, dass die Kirche den Mitgliedern des LR eine Anzahl von Möglichkeiten bietet, den vollkommenen Ablass zu gewinnen. Diese sind auf dem Aufnahmezeugnis angegeben.

Und nun das Wichtigste, was diese Gebetsform vor allen anderen auszeichnet: Der LR geht einen Schritt über das Nur-Beten des Rosenkranzes hinaus: Wir stellen uns ein Leben lang ganz und vorbehaltlos unter das "Geheimnis aus dem Leben Jesu", das uns im Hl. Geiste zugeteilt wurde und deuten alles, was uns freut oder was wir ertragen müssen, im Lichte und im Sinne dieses Geheimnisses. So entsteht mit der Zeit ein lebendiger Austausch zwischen dem Beter und "seinem Geheimnis aus dem Leben Jesu"; indem wir immer mehr in das geheimnisvolle Erdenleben Jesu eindringen, versuchen wir, unser eigenes Leben zu verstehen. Das Leben Jesu war für uns Menschen etwas Geheimnisvolles; wir werden es hier auf Erden nie verstehen können. An diesem geheimnisvollen Leben nehmen wir durch "unser persönliches Geheimnis" aktiv teil. Wie die hl. Apostel, denen es gegeben war, das geheimnisvolle Leben Jesu auf Erden zu begleiten, so soll "unser Geheimnis" unser Leben begleiten und uns zu Aposteln unserer Zeit für den göttlichen Erlöser Jesus Christus machen!

Wer schon täglich den Rosenkranz betet, sollte jetzt den nächsten Schritt wagen, was darin besteht, dass wir das geheimnisvolle Leben Jesu in den eigenen Alltag mit einbeziehen! Die Kürze dieser Form des Rk trägt dazu bei, die Familie im Gebet zu einen und zu umschließen. Daher können auch schon Kleinkinder angemeldet werden, wenn die Eltern (in Gegenwart des Kindes) das Gesätz stellvertretend für das Kind beten. So wächst Ihr Kind schon früh in "sein" Geheimnis hinein!

Zur Zeit sind es rund 6 000 Personen, die in unserer Gebetsgemeinschaft täglich füreinander beten. Jeder betet für jeden - und natürlich für sich selbst. Ihre Freude, Ihr Leid ist täglich in eine große Beterschar eingebettet. Der geistliche Leiter zelebriert jeden Samstag das heilige Messopfer für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder und sendet allen Mitgliedern durch die Vermittlung der Schutzengel täglich den priesterlichen Segen.

Mit unserer Gebetsgemeinschaft wollen wir ein Nationenumgreifendes Netz des Gebetes für die Gottesmutter aufbauen. Wir sind kein Verein und haben auch keine Vereinskasse oder Statuten. Unsere "Jahresversammlungen" sind die Gebetsnachmittage. Diese bestehen aus Anbetung vor dem Allerheiligsten, Beichtgelegenheit und Rosenkranzgebet sowie zum Abschluss dem sakramentalen Segen. Wir sind der Botschaft von Fatima, der Treue zur
Römisch-Katholischen Kirche und ihrer rechtmäßigen Hierarchie sowie der christlichen Lehre, wie sie in den Dogmen verankert ist, verpflichtet. Unser besonderes Gebet gilt jederzeit dem rechtmäßig gewählten Heiligen Vater!

Hinweise
Der geistliche Leiter zelebriert jeden Samstag die hl. Messe für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder des LR und sendet Ihnen täglich durch den hl. Schutzengel den priesterlichen Segen!

Wir beten alle jeweils am Samstag (nach der hl. Messe) das Weihegebet an die Gottesmutter (vom Aufnahmezeugnis). So sind wir täglich durch den Rk, am Samstag aber durch das Weihegebet untereinander im Gebet verbunden. Machen Sie der Gottesmutter diese Freude!
Wir - und alle unsere Lieben - tragen eine geweihte Marienmedaille! Die Zeit ist reif dafür, dass keiner ohne geweihte Marienmedaille bleibt!

Pauline-Marie Jaricot
www.vatican.va/…/rc_pospa_doc_09…

Im Link ganz unten Anmeldeformular:
www.adorare.de/lebendig.html
loveshalom
Mit dem Rosenkranz in der Hand und mit Liebe im Herzen gehen wir mit der Muttergottes.
loveshalom
Heute ist Herz-Mariä-Sühnsesamstag

1. Durch deine Unbefleckte Empfängnis rette unser Vaterland
2. Durch deine Unbefleckte Empfängnis schütze unsere Pfarrgemeinde
3. Durch deine Unbefleckte Empfängnis leite unsere Priester
4. Durch deine Unbefleckte Empfängnis heilige unsere Familien
5. Durch deine Unbefleckte Empfängnis regiere Kirche und Staat

"O mein Jesus, verzeih uns unsere …More
Heute ist Herz-Mariä-Sühnsesamstag

1. Durch deine Unbefleckte Empfängnis rette unser Vaterland
2. Durch deine Unbefleckte Empfängnis schütze unsere Pfarrgemeinde
3. Durch deine Unbefleckte Empfängnis leite unsere Priester
4. Durch deine Unbefleckte Empfängnis heilige unsere Familien
5. Durch deine Unbefleckte Empfängnis regiere Kirche und Staat

"O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die deiner Barmherzigkeit am meißten bedürfen" folgt:

"O mein Gott ich glaube an Dich, ich bete Dich an, ich hoffe auf Dich und ich liebe Dich. Ich bitte Dich um Verzeihung für jene, die nicht an Dich glauben, Dich nicht anbeten, nicht auf Dich hoffen und Dich nicht lieben".
Tina 13
O Maria Muttergottes bitte für uns.

Beten wir heute einen Psalter zur Rettung der Seelen.



Sieh, o Vater im Himmel, ich will nun den heiligen Rosenkranz mit möglichster Andacht beten, zu Deiner großen Verherrlichung, Jesu zuliebe und Maria zu Ehren.
loveshalom
Der ROSENKRANZ
Die mächtigste Waffe
Tina 13
O Maria Muttergottes bitte für uns.
loveshalom
Ich auch
Latina
jada bin ich auch!
loveshalom
@Latina, dein neues Avatar ist Klasse
Fatima Weltapostolat
Latina
loveshalom
Danke Latina, du hast mich darauf aufmerksam gemacht, drum hab ich dies hier rein geschrieben
Latina
ich bin schon dabei und finde das wunderschön!
loveshalom
Dieses Weihegebet wird jeden Samstag gebetet:

Mutter der Barmherzigkeit, Königin des Himmels und der Erde, Zuflucht der Sünder, wir alle weihen uns in besonderer Weise Deinem Unbeflecktem Herzen.
Mit diesem Weiheakt erneuern wir mit Dir und durch Dich unsere Taufgelübde und bemühen uns, die vom Evangelium geforderte innere Umkehr zu vollziehen, uns von der Eigenliebe loszulösen und keine …More
Dieses Weihegebet wird jeden Samstag gebetet:

Mutter der Barmherzigkeit, Königin des Himmels und der Erde, Zuflucht der Sünder, wir alle weihen uns in besonderer Weise Deinem Unbeflecktem Herzen.
Mit diesem Weiheakt erneuern wir mit Dir und durch Dich unsere Taufgelübde und bemühen uns, die vom Evangelium geforderte innere Umkehr zu vollziehen, uns von der Eigenliebe loszulösen und keine billigen Kompromisse zu machen, wenn es um unser Seelenheil geht, damit wir ganz zu Deiner Verfügung stehen und – wie Du – stets den Willen des himmlischen Vaters erfüllen.
Außerdem vertrauen wir Dir, gütigste und mildreichste Mutter, unser ganzes Sein und unsere christliche Berufung an.
Wir wollen unser Leen nach Deinem Vorbild ausrichten im Geiste der Buße und des Gebetes.
Wir wollen mit Eifer das heilige Messopfer mitfeiern, sooft dies uns möglich ist, täglich einen Teil des Rosenkranzes andächtig beten und entsprechend dem Evangelium ein opferfreudiges Leben führen – fähig zu Verzicht und Sühne. Wir wollen in der heutigen Welt ein Beispiel christlicher Tugend und Reinheit leben.
Mitten in der vielfachen Auflehnung gegen das päpstliche Lehr- und Hirtenamt, dem Fundament der Kirche, versprechen wir, dem Heiligen Vater die Treue zu halten - vereint mit den ihm verbundenen Bischöfen und Priestern, für die wir täglich beten wollen, damit Du sie in Deinen Schutz nimmst.
Unter Deinem mütterlichen Schutz wollen wir die Apostel der heute so notwendigen Gebets- und Liebesgemeinschaft für Papst und Kirche sein. Auch versprechen wir Dir, für alle Seelen zu beten, und – soweit es uns möglich ist – Menschen, die uns begegnen, immer und überall Dir zuzuführen und zu einer echten Verehrung Deines Heiligsten Herzens zu bewegen, damit alle Menschen durch Dich zu Deinem göttlichen Sohne Jesus Christus geführt werden.
Da die Gottlosigkeit sehr vielen Menschen den Glauben geraubt hat, die Entweihung bis in den heiligen Tempel eingezogen ist, das Böse und die Sünde immer mehr die Welt überfluten, wagen wir vertrauensvoll die Augen zu Dir zu erheben, Du Mutter Jesu und unsere Barmherzige Mutter und bitten Dich jetzt erneut um die Rettung aller Deiner Kinder

O meine Gebieterin, o meine Mutter, dir bringe ich mich ganz dar; und um dir meine Hingabe zu bezeigen, weihe ich dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar. Weil ich also dir gehöre, o gute Mutter, bewahre mich, beschütze mich als dein Gut und Eigentum. Amen.