Clicks1.2K

Mit der Gottesmutter Maria in das neue Jahr

loveshalom
13
Wir beginnen wieder ein neues Jahr. Es ist ganz besonders unter den Schutz der Gottesmutter gestellt, wir feiern das „Hochfest der Gottesmutter Maria“. Maria ist die Tür zum Himmel. So wird sie in …More
Wir beginnen wieder ein neues Jahr. Es ist ganz besonders unter den Schutz der Gottesmutter gestellt, wir feiern das „Hochfest der Gottesmutter Maria“.
Maria ist die Tür zum Himmel. So wird sie in der Lauretanischen Litanei bezeichnet: als „ianua caeli“, als "Tür zum Himmel". Sie wurde zur Tür, als Gottes Sohn durch sie in die Welt eintrat und sie ist die Tür zum Himmel für jeden, der auf sie vertraut.

Von Maria lernen wir, dass es entscheidend ist, offen für Gottes Anruf zu sein, „Ja“ zu Seinem Willen zu sagen, so wie auch sie es getan hat, demütig, voller Liebe, durch Leiden und Schmerzen.

Möge Gott uns die Gnade schenken, dass wir dem Vorbild Mariens folgen und sich unter ihren Schutz stellen, so dass wir mit der Hilfe unserer himmlischen Mutter den Weg zum Himmel gehen. Wir wissen nicht, was uns diese neue Jahr bringt, doch es ist sicher, dass wir näher am Ende unseres irdischen Lebens sind. Gehen wir an der Hand von Jesus und Maria unseren Weg, sehen wir durch Ihre Augen und Ihren Herzen und weihen wir uns täglich diesen Beiden Herzen, dann kann uns nichts böses geschehen.

Weihe an die Beiden Herzen
Wie in den Prophezeiungen Deines Wortes verheißen, o Herr, wissen wir, vertrauen wir darauf und glauben wir, dass der Sieg Deines Heiligsten Herzens und des Unbefleckten Herzens Mariens in naher Zukunft bevorsteht.

Demütig kommen wir deshalb, um uns, unsere Familien und unser Land Euren beiden Heiligen Herzen zu weihen.

Wir glauben, dass durch die Weihe unseres Landes an Euch kein Volk mehr, das Schwert gegen das andere erheben wird, und dass es keine Kriegsübungen mehr geben wird.

Wir glauben, dass durch die Weihe unseres Landes an Eure Beiden Liebenden Herzen aller menschliche Stolz und alle Überheblichkeit, alle Gottlosigkeit und alle Herzenshärte ausgelöscht werden,
und dass alles Böse durch Liebe und Gutes ersetzt werden wird.

Wir glauben, dass Eure Beiden Heiligen Herzen unseren Seufzern und Nöten jetzt nicht widerstehen werden, sondern uns in ihrer Liebesglut hören und zu uns kommen werden, um unsere tiefen Wunden zu heilen und uns den Frieden zu bringen.

O Heiligstes Herz Jesu und Unbeflecktes Herz Mariens,
blast einen Funken Eurer Beiden Herzen auf uns, um unsere Herzen zu entzünden.

Macht aus unserem Volk einen vollkommenen Wohnsitz Eurer Heiligkeit.
Wohnt in uns und lasst uns in Euch wohnen, damit wir durch die Liebe Eurer Beiden Herzen Frieden, Einheit und Bekehrung finden. Amen.
loveshalom
Lieber Shuca, wie dem auch sei... es ist ein Beitrag "mit der Gottesmutter Maria in das neue Jahr".
Auf Papst Johannes Paul II. sowie auch auf Papst Benedikt XVI. lasse ich nichts kommen - ich liebe sie beide.
So möchte ich auch keinen negativen Beitrag hier haben.
Wünsche dir und allen den Schutz der Gottesmutter - Gott segne und behüte Euch
Hermann Josef
Shuca
Ich traue es mir kaum zu schreiben. Aber Johannes Paul II hat vielleicht zu wenig Zeit gehabt. Denn die Botschaft der Mutter Gottes zu Fatima hat er wohl nicht ganz gelesen. Die Mutter Gottes hat den Kindern die Hölle gezeigt und sie war nicht leer. Vielleicht paßte das auch nicht so richtig in Assisi rein. Wie dem auch sei. Wir lassen uns nicht aus dem Rhythmus bringen.
stjosef.at/dokumente/…More
Ich traue es mir kaum zu schreiben. Aber Johannes Paul II hat vielleicht zu wenig Zeit gehabt. Denn die Botschaft der Mutter Gottes zu Fatima hat er wohl nicht ganz gelesen. Die Mutter Gottes hat den Kindern die Hölle gezeigt und sie war nicht leer. Vielleicht paßte das auch nicht so richtig in Assisi rein. Wie dem auch sei. Wir lassen uns nicht aus dem Rhythmus bringen.
stjosef.at/dokumente/papst_ueber_leb…
"Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist"
Per Mariam ad Christum.
loveshalom
IMPULS ZUM ERSTEN JANUAR 2013
Nein, den wirklichen „Durchblick“ haben zwei Kategorien von Menschen, die Heiligen und die Päpste. Die Päpste, weil sie das Charisma des unverfälschten Glaubens haben (auch wenn sie nicht ex cathedra sprechen), und die Heiligen, weil sie in ihrem Leben besonders intensiv mit der göttlichen Weisheit verbunden waren. Wer dieser Frage nachgeht, wird feststellen, …More
IMPULS ZUM ERSTEN JANUAR 2013
Nein, den wirklichen „Durchblick“ haben zwei Kategorien von Menschen, die Heiligen und die Päpste. Die Päpste, weil sie das Charisma des unverfälschten Glaubens haben (auch wenn sie nicht ex cathedra sprechen), und die Heiligen, weil sie in ihrem Leben besonders intensiv mit der göttlichen Weisheit verbunden waren. Wer dieser Frage nachgeht, wird feststellen, dass sämtliche Heilige nicht nur auch eine Andacht zur Gottesmutter hatten, sondern dass sie alle – durch die Bank – außerordentlich große Marienverehrer waren. Von Papst Johannes Paul II. sagte man, er sei so marianisch gewesen, weil er ja Pole war. Die Aussage ist nicht korrekt, er war so marianisch, weil er Papst war. Und der hl. Bernhard von Clairvaux hat das schöne Wort gesagt: „De Maria numquam satis“ – Maria kann man nie genug loben, ehren, besingen, lieben.
lanternedslenoir
loveshalom
Zur Ehre Gottes will ich dankend singen
Der Jungfrau Lob und ihrer Güte Macht.
Möcht’ es wie Donner in die Herzen bringen:
Glückselig, der sich ihr zum Opfer bracht’!

Lasst mich die Gnadenwunder euch erzählen,
Die sie an ihrem Diener hat getan:
Auch euch will sie vor andren auserwählen,
Nehmt sie zum Leitstern auf der Lebensbahn!

Sie ist mein Reichtum, ist die Bundeslade,
Erfüllt von unerreich…More
Zur Ehre Gottes will ich dankend singen
Der Jungfrau Lob und ihrer Güte Macht.
Möcht’ es wie Donner in die Herzen bringen:
Glückselig, der sich ihr zum Opfer bracht’!

Lasst mich die Gnadenwunder euch erzählen,
Die sie an ihrem Diener hat getan:
Auch euch will sie vor andren auserwählen,
Nehmt sie zum Leitstern auf der Lebensbahn!

Sie ist mein Reichtum, ist die Bundeslade,
Erfüllt von unerreichter Heiligkeit,
Ist meine Zufluchtsstatt auf irrem Pfade,
Mein Tugendborn; ihr ist mein Herz geweiht.

Mit ihrer Unschuld darf ich mich umhüllen
In meiner Armut, darf mit ihrem Geist
Demütig im Gebet mein Herz erfüllen,
Sie ist’s, die immer mich zu Jesus weist.

Die Arche ist sie in der Sturmflut Toben,
In ihrem Schutz kann ich nicht untergehen,
Kann auch im Leid den Ratschluss Gottes loben
Und auch im Dunkel seine Güte sehen!

Sie hebt mich wie auf mütterlichen Flügeln
Aus meiner tiefen Niedrigkeit empor.
Und auf der Ewigkeit besonnten Hügeln
Stellt sie als Kind mich ihrem Sohne vor.

Hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort
Aus: „Die Wahre Andacht zu Maria“
loveshalom
WEIHEGEBET zur vollkommenen Hingabe an Jesus durch Maria
vom Hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort
Bibiana
Maria, Mutter Gottes und folglich auch Mutter der Kirche, nimm alle Christgläubigen, sowohl innerhalb als auch ausserhalb der katholischen Kirche, unter Deinen Schutz. Führe alle Christen zur Erkenntnis Deiner wahren Grösse.

Ave Maria!
Mutter Gottes, wir rufen zu dir!

Mutter der göttlichen Gnade, - bitte, Maria, für uns.
Mutter des Herrn und Erlösers,
Mutter vom guten Rate,
Mutter der Reinheit und Güte,

Mutter Gottes wir rufen zu dir!

Jungfrau, weisheitsvolle, - hör uns, Maria, wir flehen zu dir.
Jungfrau, würdig des Lobes,
Jungfrau, starke und mächtige,
Jungfrau, allzeit getreue,

Mutter Gottes, wir rufen zu dir!

Spiegel …More
Mutter Gottes, wir rufen zu dir!

Mutter der göttlichen Gnade, - bitte, Maria, für uns.
Mutter des Herrn und Erlösers,
Mutter vom guten Rate,
Mutter der Reinheit und Güte,

Mutter Gottes wir rufen zu dir!

Jungfrau, weisheitsvolle, - hör uns, Maria, wir flehen zu dir.
Jungfrau, würdig des Lobes,
Jungfrau, starke und mächtige,
Jungfrau, allzeit getreue,

Mutter Gottes, wir rufen zu dir!

Spiegel und Vorbild der Tugend, - bitte, Maria, für uns.
Ursache all unsrer Freude,
Pforte der himmlischen Heimat,
Morgenstern der Erlösung,

Mutter Gottes wir rufen zu dir!

Heil und Rettung der Kranken, - hör uns, Maria, wir flehen zu dir.
Zuflucht aller der Sünder,
Trösterin der Betrübten,
Hilfe für alle Christen,

Mutter Gottes, wir rufen zu dir!

Königin aller Engel, - bitte, Maria, für uns
Königin aller Apostel,
Königin aller Bekenner,
Königin allen Friedens,

Mutter Gottes, wir rufen zu dir!
sieghild
O Maria, Du Mutter der Barmherzigkeit, entflamme unser Herz mit wahrer Andacht, unterstütze unser schwaches Gebet und Opfer, vereinige es mit dem Opfer Deines göttlichen Sohnes und bringe es unserem Himmlischen Vater dar zur Rettung aller Seelen. Unter Deinem Schutz und Segen wollen wir das Neue Jahr beginnen! www.youtube.com/watch
diana 1
O Heiligstes Herz Jesu und unbeflecktes Herz Mariens, blast einen Funken Eurer Beiden Herzen auf uns, um unsere Herzen zu entzünden.

Maria mit dem Kinde lieb uns Allen deinen Segen gib.
Tina 13
Ave Maria ....
Latina
ja stellen wir uns heute besonders unter den schutz Mariens