Clicks1.1K
Vered Lavan
51

Von Amtsverlusten, Verfolgungen und anderen Totalkatastrophen - Für Papst Emeritus Benedikt XVI.

Von Amtsverlusten, Verfolgungen und anderen Totalkatastrophen - Für Papst Emeritus Benedikt XVI.

Hoffnung

Wenn kein Mensch mehr was machen kann, dann tut alles Gott Vater der Allmächtige!


Wer im Leben einmal alles verloren hat, Beruf, Gesundheit, Familie und weiteres, der kann mitempfinden wie es ist, wenn man sich in einer Situation befindet in der man die totale Ohnmacht empfindet.
Ob diese Situation durch eigenes Unvermögen oder durch äußere Einflüsse entstand ist dabei unerheblich, weil der HERR uns immer weiterführt, und niemand das Recht hat über die Entstehung der Not von anderen Menschen zu urteilen.
Solch eine Situation kann Jahre oder Jahrzehnte dauern.

Was kann man da tun, damit man nicht verzweifelt oder resigniert?

Andere Menschen können einem in so einer Situation Rückhalt geben. Ändern können sie die Gesamtsituation, in der man sich befindet, aber meistens nicht.
Jetzt gilt es trotz allem Auszuharren.
Auszuharren bedeutet den Sinn in der eigenen defizitären und bedrängten Situation zu erkennen, dass gerade die Ohnmacht, die Krankheit, die Verzweiflung als Sühneopferleiden für den HERRN unendlich kostbar sind. Und andererseits ist es so wie bei Hiob das Erkennen, dass nur noch der HERR alles tun kann. Hiob bekam am Ende alles von Gott Vater zurück.

Irgendwann wird der HERR einen aus der Talsohle wieder herausführen (Anm. 1). Und dann kann es sein, dass man Vieles ganz anders sieht als in der Vergangenheit vor 5 Jahren, oder vor 10 Jahren, oder vor 20 Jahren.
Eine tiefe Mangel- und Notsituation kann auch Vieles in einem öffnen, das man früher nicht erkannte. Und man kann die Zeit auch für Dinge nützen, für die andere Leute im 'System' keine Zeit haben. Zum Beispiel sich in den Alternativen Medien weiterbilden, und Internetaktivist bei Gloria.Tv zu werden und anderen Hoffnung zu geben.

Die Selige Anna Katharina Emmerich beschrieb in einer ihrer Schauungen, dass es 2 Päpste gab und dass der eigentliche Papst wie in einem Gefängnis verbannt war und tiefes seelisches Leiden durchlebte.

In der Endlosschleife...∞ - Ausharren in Jesus Christus.: "Ihr werdet eure Seelen durch euer Ausharren gewinnen!" (Lk 21, 19); " Haltet es für lauter Freude, meine Brüder, wenn ihr in mancherlei Versuchungen geratet, indem ihr erkennt, dass die Bewährung eures Glaubens Ausharren bewirkt. Das Ausharren aber soll ein vollkommenes Werk haben, damit ihr vollkommen und vollendet seid und in nichts Mangel habt." (Jakobus 1, 2-4).

Der Opfergedanke von Fatima - Wochenbrief Nr. 2/'17, P. Andreas Jeindl, FSSPX.

Wenn kein Mensch mehr was machen kann, dann tut alles Gott Vater der Allmächtige!

Ich wünsche Papst Emeritus Benedikt XVI. von ganzem Herzen alle Gnaden Gottes, die Kraft des Ausharrens und göttliche Erkenntnis.
Vered Lavan, 04.03.2017.

Bildquelle: 1.bp.blogspot.com/…/pope-urbi.jpg via Gimp.
---------------------------------------
Anm. 1: BABEL WIRD FALLEN! / BABYLON WILL FALL!
Carlus
Vered Lavan

@Carlus - Also, ich mache es so wie ich es verantworten kann.

*****************************

Anmerkung, Ihr Name wurde im vorherigen Kommentar falsch geschrieben. Habe im I-Phon geantwortet und das Korrekturprogramm hat schon bei der Eingabe den Namen immer wieder geändert und später beim Versand.

1. dies muß jeder, wie Sie so ich auch,

2. die Kirche lehrt, beim Konkla…More
Vered Lavan

@Carlus - Also, ich mache es so wie ich es verantworten kann.

*****************************

Anmerkung, Ihr Name wurde im vorherigen Kommentar falsch geschrieben. Habe im I-Phon geantwortet und das Korrekturprogramm hat schon bei der Eingabe den Namen immer wieder geändert und später beim Versand.

1. dies muß jeder, wie Sie so ich auch,

2. die Kirche lehrt, beim Konklave ist der Heilige Geist der welcher den neuen Papst beruft und die berechtigten Wähler werden im Gebet geleitet diesem mehrheitlich die Stimme geben, die Vergabe des Petrusamtes und der Papstwürde ist somit kirchenrechtlich gesehen eine Handlung Gottes dem Heiligen Geist,

3. hat aber der Heilige Geist (unabhängig von der Rechtmäßigkeit des Konklave) einen Kandidaten berufen, der gemäß der Anordnung des Heiligen Geistes (Rotarier) nach seiner Festlegung widerspricht, dann wäre Gott der Heilige Geist ein Lügner!

4. haben jedoch die Wähler sich nicht im Gebet vereint, oder die Gebete nicht im Geiste von Jesus Christus an Gott den Allmächtigen Vater gerichtet, dsann wurden sie nicht von Gott dem Heiligen Geist geleitet sondern von einem anderen Geist,

5. da Gott der Heilige Geist kein Lügner sein kann, sonst wäre Gott der Allmächtige in seiner ganzen Dreifaltigkeit ein Lügner, muss ich die Berufung von Bergoglio zum Papst durch Gott in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit "aus Gott dem Allmächtigen Vater, durch den Sohn Jesus Christus unserem Herrn und Gott, im alles bewirkenden Gott dem Heiligen Geist" ablehnen. Da ich nicht wider Gott dem Heiligen Geist zum Sünder werden möchte,

6. die mehrheitlichen Wähler (wenn das Konklave rechtens wäre) haben sich geweigert auf Gott den Heiligen Geist zu hören und haben ihren eigenen Begierden oder den Begierden von Dritten (Freimaurerei) frei und ungezwungen die Gefolgschaft geschenkt und somit gegen Gott den Heiligen Geist gesündigt.

Anmerkung

Sünden wider den Heiligen Geist erfahren nur sehr schlecht die Vergebung. Dies ist der Grund warum ich das angebliche Konklave mit der angeblichen Papstwahl bekämpfte, da dies eine Handlung wider Gott dem Heiligen Geist ist und war.
Theresia Katharina
www.youtube.com/watch Beim Video "Himmelskind",das auf einer wahren Geschichte beruht, hilft der Herr in einer aussichtslosen Situation. Die Eltern hatten alles probiert, um die Gesundung ihrer 10-jährigen Tochter zu erreichen, aber auch ein längerer Krankenhausaufenthalt hatte nichts gebracht. Sie wurde also quasi zum Sterben heimgeschickt, keiner wollte mehr was machen. Der Arzt sagte …More
www.youtube.com/watch Beim Video "Himmelskind",das auf einer wahren Geschichte beruht, hilft der Herr in einer aussichtslosen Situation. Die Eltern hatten alles probiert, um die Gesundung ihrer 10-jährigen Tochter zu erreichen, aber auch ein längerer Krankenhausaufenthalt hatte nichts gebracht. Sie wurde also quasi zum Sterben heimgeschickt, keiner wollte mehr was machen. Der Arzt sagte noch, die Mutter solle einen Kinderpsychologen engagieren, damit Depressionen bei der Tochter vermieden würden. Die Mutter betete zum Herrn, er solle ihr doch helfen, wenn es IHN gäbe (mittlerweile hatte sie den Glauben verloren). Daraufhin stürzte die kranke Tochter beim Baumklettern mit ihrer älteren Schwester in das hohle Innere eines Baumes. Die Mutter betet, alle rechnen mit dem Tod des Kindes, da sie aus 9 m Höhe kopfüber hineingestürzt ist! Später stellt sich heraus, dass sie ein Nahtoderlebnis hatte und eine Stimme zu ihr sagte: Alles wird gut! Die Tochter ist geheilt!
Vered Lavan
Ich wünsche allen eine gesegnete Nachtruhe! Ich muss jetzt leider schließen. 😇 🤗 🤗
Vered Lavan
@Viandonta - Dann haben Sie das Ausharren und Weiterbeten auch tiefstens erlebt! 👌 🙏 👍
4 more comments from Vered Lavan
Vered Lavan
@Viandonta - Alles ok! 🤒
Vered Lavan
@Viandonta - Das waren 2 Kommentare gleichzeitig! 👏 😀
Vered Lavan
@Viandonta - Dann reden Sie mal mit Flüchlingen, deren Heimatdorf in Ostpreußen von den Russen eingenommen wurde, und die nur noch das letzte Hemd am Leibe trugen. Oder reden Sie mal mit Menschen, die die Rheinwiesen-Lager überlebt haben!
Vered Lavan
@Viandonta - Waren Sie noch nie in vollkommen auswegslosen Situationen, wo Sie alles verloren hatten, und garnichts mehr ging?!
Theresia Katharina
Der Herr hilft auch dann noch, wenn keiner mehr was machen will! Aber nur wenn man schon alles probiert hat! Ansonsten ist natürlich Eigeninitiative gefragt!
Theresia Katharina
Stimmt, wenn kein Mensch mehr was machen kann, dann hilft der Herr!
Vered Lavan
@Carlus - Also, ich mache es so wie ich es verantworten kann. 🙏
Carlus
Vera Lavan
1. Benedikt ist Papst und
2. Franziskus ist Rotarier und Gegenpapst
3. Die Papstwürde ist nicht teilbar und wird durch Gott den Heiligen Geist immer in einem rechtmäßigen Konklave übergeben
4. Der so beauftragte wird im Konklave gewählt.
Vered Lavan
@Carlus - Wie soll man es dann nennen? - "Altpapst"??
Carlus
1. nach meiner Auffassung sollten wir den Zusatz Emeritus meiden,

2. dieser Zusatz wurde durch die DBK geboren und der Welt verkündet anlässlich ihrer Tagung im Frühjahr 2013, in der auch alle anderen Häresien wie die Pille danach, Zulassung zu den Sakramenten von Menschen die sich in der Todsünde befinden, sowie das Diakonat der Frauen (Beginn vom kurzen Wege der Frauenpriester) u.v.a. den …More
1. nach meiner Auffassung sollten wir den Zusatz Emeritus meiden,

2. dieser Zusatz wurde durch die DBK geboren und der Welt verkündet anlässlich ihrer Tagung im Frühjahr 2013, in der auch alle anderen Häresien wie die Pille danach, Zulassung zu den Sakramenten von Menschen die sich in der Todsünde befinden, sowie das Diakonat der Frauen (Beginn vom kurzen Wege der Frauenpriester) u.v.a. den Glauben vernichtenden Beschlüsse,
2.1. von Bedeutung ist Bergoglio der sich gerne Franziskus nennt, das liebst Kind von Lehmann aus Mainz arbeitet alle Punkt dieser Tagung der Lieblosigkeit ab, wie er es auch nach seiner Amtsergreifung der Welt verkündet hat,

3. wenn wir, obwohl der rechtmäßige Papst in keinem Dekret auch nicht in der Konklave Ordnung diesen Zusatz eingeführt hat, diesen Zusatz verwenden gehen wir immer und haargenau den Schritt den die Progressisten, Rotarier und Freimaurer in Rom und weltweit benötigen um die Gläubigen in die Irre zu führen.

Gott Allmächtiger Vater, durch Jesus Christus deinen Sohn unseren Herrn und Gott im Wirken Gottes dem Heiligen Geist segne und schütze den durch ein rechtmäßiges Konklave rechtlich gewählten und einzigen Papst der Gegenwart Benedikt XVI., damit er dem Kreuzweg der Kirche weiter voran schreitet und nicht verzagt, zur größeren Ehre Gottes und zum Heil für die Kirche und das menschliche Seelenheil, Amen
DrMartinBachmaier
@Josef O. O.: Kann jetzt aus Zeigründen auf Ihr Posting nicht eingehen. Melde mich nur, da ich festgestellt habe, dass ich nicht weit genug gelesen habe. Was von der "Zwei-Päpste-Vision" der A.K. Emmerich bekannt ist, sind ja auch nur Auszüge.
Die verbreitete Zwei-Päpste-Vision findet in der Vision vom 10. August hier doch seine Bestätigung.

"Experte" halt für unsere Zwecke auf gloria.tv. Ich …More
@Josef O. O.: Kann jetzt aus Zeigründen auf Ihr Posting nicht eingehen. Melde mich nur, da ich festgestellt habe, dass ich nicht weit genug gelesen habe. Was von der "Zwei-Päpste-Vision" der A.K. Emmerich bekannt ist, sind ja auch nur Auszüge.
Die verbreitete Zwei-Päpste-Vision findet in der Vision vom 10. August hier doch seine Bestätigung.

"Experte" halt für unsere Zwecke auf gloria.tv. Ich habe das Meiste von dem, was ich poste, auch nur aus privatem Interesse gelesen.
Josef O.
@DrMartinBachmaier
"Experte über mystische Dinge" - ähnlich wie @elisabethvonthüringen überschätzen auch Sie mich maßlos: ich bin ein gewöhnlicher Laie ohne jede theologische Ausbildung... was ich hier zum Besten gebe, habe ich mir ausnahmslos selber angelesen. Ein konkretes Beispiel: Habe schon unzählige Apokalypse-Kommentare gelesen, aber keiner hat mich so richtig zufrieden gestellt. …More
@DrMartinBachmaier
"Experte über mystische Dinge" - ähnlich wie @elisabethvonthüringen überschätzen auch Sie mich maßlos: ich bin ein gewöhnlicher Laie ohne jede theologische Ausbildung... was ich hier zum Besten gebe, habe ich mir ausnahmslos selber angelesen. Ein konkretes Beispiel: Habe schon unzählige Apokalypse-Kommentare gelesen, aber keiner hat mich so richtig zufrieden gestellt. Jetzt kam letztens neu ein 1500 Seiten-Werk auf dem Markt, gerade zum richtigen Zeitpunkt, ausgerechnet von dem in meinen Augen zur Zeit weltweit besten Exegeten der Bibel, Klaus Berger: Die Apokalypse des Johannes: Kommentar.
Dieses Werk werde ich mir kaufen. Und so habe ich es immer gemacht und bin auf diese Weise zu meinem heutigen Wissen gekommen.
Zur Zwei-Päpste-Vision: Emmerich sieht in ihren Visionen in der Osterzeit 1820 und weiteren Visionen bis hinein in den Herbst zwei unterschiedliche Päpste und zwei unterschiedliche Kirchen. Jetzt ist es so: Es gibt Werke über Emmerich, die das Historische betonen, und solche, die das Theologische betonen, also Werke, in denen die zueinander passenden Visionen neu angeordnet wurden. Pfarrer Josef Stocker muss wohl beides gelesen haben... seine Erläuterungen dazu finde ich äußerst passend und man wird sie, wenn man beides liest, auch bestätigt finden.
Zum konkludenten Handeln Luzifers, wie Sie das formuliert haben... Sie geben Luzifer in meinen Augen damit eine zu große Eigenmächtigkeit, wo es aber doch in Wirklichkeit so ist, dass er ohne Zulassung Gottes nichts vermag.
Bezüglich Schwachstelle: Ich bewundere Ihre Logik sonst sehr, aber manchmal kann so ein absolut geradliniges Denken auch hinderlich sein. In der uns immer noch nicht restlos mitgeteilten Fatima-Botschaft vermuten ja Viele einen Hinweis auf einen massiven Glaubensabfall, ausgelöst durch den Klerus und die höchste Kirchenspitze selber... wir sehen, was Fatima anbelangt, diesbezüglich Ungehorsam bis hin zum Verrat: Der Apostelfürst ist sukzessive vom Petrus zum Judas mutiert. Eine ungeheuerliche Äußerung, werden jetzt viele aufschreieien, denn so eine Argumentation lässt sich mit der kath. Lehre ja eigentlich nicht vereinbaren... und ich meine, dass es vielleicht genau deshalb auch diese spezielle Fatima-Vision mit dem "in Weiß gekleideten Bischof" gab, damit das Denkunmögliche für Katholiken denkmöglich wird. Die Erklärung scheint mir bereits nach AL ganz einfach zu sein: Ein Petrus, der mit AL die kath. Lehre auf den Kopf stellt, muss doch irgendwann von den übriggebliebenen Johannes-Leuten der Kirche vom Papsttum quasi suspendiert werden... dann ist es tatsächlich nur mehr der "in Weiß gekleidete Bischof"! Meine Vermutung ist, dass es demnächst genau so kommen wird. Aber Artikel werde ich darüber sicher keinen schreiben...
Die "Petrus-Romanus"-Sache hat m.E. mit der jetzigen Situation nichts zu tun! Ich sehe es so: Benedikt markiert das Ende dessen, was wir bisher gewohnt waren... und ab jetzt beginnt dann nach dem hoffentlich baldigen Triumph Mariens eine neue Zeit, das Zeitalter Mariens bzw. des Heiligen Geistes, das dann nach den letzten Drangsalen unter dem Antichrist ins vollendete Königtum Christi münden wird. Über das Reich Mariens zum vollendeten Königtum Christi!
DrMartinBachmaier
@Josef O. O.: Ich habe erst in letzter Zeit bemerkt, dass Sie offensichtlich ein Experte über mystische Dinge sind, vor Kurzem über Fatima, und hier so ein Glanzlicht über die A.K. Emmerick.
Hab die von Ihnen angegebene Stelle zur Zwei-Päpste-Vision kurz durchgeschaut. So klar zwei gleichzeitige Päpste zu bestätigen, wie dies die verbreitete Vision tut, scheint sie mir nicht. Drum ist es halt …More
@Josef O. O.: Ich habe erst in letzter Zeit bemerkt, dass Sie offensichtlich ein Experte über mystische Dinge sind, vor Kurzem über Fatima, und hier so ein Glanzlicht über die A.K. Emmerick.
Hab die von Ihnen angegebene Stelle zur Zwei-Päpste-Vision kurz durchgeschaut. So klar zwei gleichzeitige Päpste zu bestätigen, wie dies die verbreitete Vision tut, scheint sie mir nicht. Drum ist es halt immer auch wichtig, die Original-Quelle aufzustöbern.

Zu den beiden Franziszi, Luzifers Thronerben und den von Luzifer an die Macht gehievten Papst: Beweisen kann ich meine Sichtweise, dass ein Papst namens Franziskus deswegen von Luzifer an die Macht gehievt wurde, um den Namen seines Thronerbens zu schänden, natürlich nicht, mir erscheint dies allerdings als konkludentes Handeln Luzifers. Andere mögen dies als spekulativ empfinden.

Ihrer Entsprechung Judas - Papst Franziskus hat insofern eine Schwachstelle, als Judas nie der Apostelfürst war, aber auch die Berufung des Judas durch Jesu wird in Maria Valtorta (die Echtheit ihrer Versionen halte ich aber noch keineswegs für bestägitgt) so gesehen, dass sich Judas Jesus aufgedrängt hat.

Interessant ist die Parallele von Socci. Judas verwaltete ja die Kasse, war sozusagen der Verwalter der damals kleinen "Kirche Jesu", sowie Franziskus jetzt der Verwalter der katholischen Kirche ist. Beide waren bzw. sind nicht die Chefs der Kirche. Es wäre gut, wenn Sie über diese Parallele hier einen Artikel schrieben.

Ich habe sowieso vor, meine These, die 40 von Philipp Neri prophezeiten Päpste als die Päpste der 40 Tage der Fastenzeit der Kirche zu sehen, in einem Artikel zusammenzufassen. Zuvor aber will ich noch einen vorbereitenden "Malachias"-Weissagungs-Artikel schreiben, da die meisten den über 400 Jahre alten Fehler über den letzten Sinnspruch, den man samt seiner "Petrus-Romanus"-Auslegung trotz Absatzes zu einem einzigen Satz verschmolzen hat, nicht zu kennen scheinen.
Vered Lavan
@Josef O. - Alles klar. Die Userin Theresia-Katharina kennt diese Aussagen und weiß aber nicht mehr wo sie es gelesen hatte, da sie es nicht archiviert hatte. Dann müßen mir halt weitersuchen...Vielen Dank für Ihre Hilfe! 👏 👍
Josef O.
@Vered Lavan
Diese Frage kann ich Ihnen leider nicht beantworten... habe von der Emmerich Derartiges noch nie gelesen und gehört... kenne ihre Biographie aber auch nur aus späteren sehr verkürzten Ausgaben und habe die zwei erwähnten sehr umfangreichen Biographie-Bände nicht gelesen.