Clicks9.3K

Kreuzverehrung

Romania
21
Don Reto Nay, Pfarrkirche Sankt Vigilius, Sedrun Karfreitag, 10. April 2009More
Don Reto Nay,
Pfarrkirche Sankt Vigilius, Sedrun
Karfreitag, 10. April 2009
Acedian
Sur Marcus porta in belezia horem che fa endamen ils temps
glorius da nossa sontga baselgia catolica.
Santiago74
In der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen...!
RellümKath
Nur verstehe ich nix. Ist wohl Räteromanisch!?

Ich weiß nicht, wie es im Westen vor den Ministrantinnen war, in Ostdeutschland singen jedenfalls die Ministarnten nicht mehr, seit es die weiblichen Dienerinnen gibt, was sich nach 20 Jahren mittlerweile auch auf den Gemeindegesang erstreckt, da die Ministranten ja nun normale Gemeindemitglieder sind mit Familien...

Man machte MessdinerInnen …More
Nur verstehe ich nix. Ist wohl Räteromanisch!?

Ich weiß nicht, wie es im Westen vor den Ministrantinnen war, in Ostdeutschland singen jedenfalls die Ministarnten nicht mehr, seit es die weiblichen Dienerinnen gibt, was sich nach 20 Jahren mittlerweile auch auf den Gemeindegesang erstreckt, da die Ministranten ja nun normale Gemeindemitglieder sind mit Familien...

Man machte MessdinerInnen und den Chören und Gemeinden mangelt es an Mitgliedern, die betend und singend Messen mitfeiern. Eine falsche Emanzipation! Muss denn ein weiblicher Mensch genau das machen, nur weil es nicht verboten ist, was ein männlicher Mensch macht?

Meine Frau betritt nicht einmal den Altarraum bei der Messe, da sie orthodox geprägt wurde. Sie will Frau sein und nicht Mann.
Galahad
@auch sieht man im Ministrantendienst auch eine Art Anwerbung des Herrn für die Priesterberufung. Klar: Wer so nahe am Herrn sein darf, in dessen Seele lässt dies besondere Gnaden wachsen

@Jesajafure

Stimmt das habe ich von einer netten mir bekannten ältern Dame (eine Femula wie sie leibt und lebt) auch mal gehört.

@barnabas

Ja das ist Don Reto Nay wirklich. Er ist sogar noch mehr: Einer …More
@auch sieht man im Ministrantendienst auch eine Art Anwerbung des Herrn für die Priesterberufung. Klar: Wer so nahe am Herrn sein darf, in dessen Seele lässt dies besondere Gnaden wachsen

@Jesajafure

Stimmt das habe ich von einer netten mir bekannten ältern Dame (eine Femula wie sie leibt und lebt) auch mal gehört.

@barnabas

Ja das ist Don Reto Nay wirklich. Er ist sogar noch mehr: Einer der Besten ist er!
Galahad
Wunderbar. Auf das wir das bald wieder "live" erleben können. Oh Maria hilf! Amen.
agape*10
Sehr schöner Gesang
Jesajafuture
@sascha: Da haben sie vollkommen recht. Auch sieht man im Ministrantendienst auch eine Art Anwerbung des Herrn für die Priesterberufung. Klar: Wer so nahe am Herrn sein darf, in dessen Seele lässt dies besondere Gnaden wachsen
Sascha2801
Das mit den Ministrantinnen ist eine tiefere Frage als viele vermuten.
Auf dem Weg zum Priestertum gibt es nach der alten Reform (die nach dem 2 Vat. Konzil ersatzlos gestrichen wurde) verschiedene Stufen bis zum Priestertum: die sogenannten niederen Weihen. Dabei bekam man dann erst bei der Einkleidung die Soutane und das Chorhemd. Anschließend übernimmt man verschiedene Aufgaben. Ganz am …More
Das mit den Ministrantinnen ist eine tiefere Frage als viele vermuten.
Auf dem Weg zum Priestertum gibt es nach der alten Reform (die nach dem 2 Vat. Konzil ersatzlos gestrichen wurde) verschiedene Stufen bis zum Priestertum: die sogenannten niederen Weihen. Dabei bekam man dann erst bei der Einkleidung die Soutane und das Chorhemd. Anschließend übernimmt man verschiedene Aufgaben. Ganz am Anfang ist man für die Kirche verantwortlich, dass sie auf und abgeschlossen wird. Später kommt man dann dem Altar immer näher. Man ist dann Akolyth usw. Dies sind alles Ämter beim Ministrieren. Dann wird man Subdiakon und Diakon und ist noch näher. Am Schluss auf dem Weg zum Priestertum steht man dann selbst in der Mitte des Altars und zelebriert das Heilige Messopfer. Da in den Pfarrkirchen die Seminaristen nicht anwesend sind dürfen Jungen diese Vertreten. Das ist der eigentliche Grund warum Mädchen dies nicht dürfen. Es ist im eigentlichen Sinn ein Weihegrad zum Priestertum hin.
barnabas
Don Reto ist gut, er feiert die neue Karfreitagsliturgie und trägt ein schwarzes Meßgewand, wie es vor der Karwochenreform Pius XII. üblich war. Habe ich so noch nie gesehen.
Es herrscht da in [...] der Heiligen Katholischen Kirche ein unerträglicher Rassismus dem weibl. Geschlecht gegenüber.

Das heißt Sexismus, Unterscheidung der Geschlechter. Das ist das Gegenteil von Genderwahn.

Da mußt Du Dich bei Gott beschweren.
Misericordia
PS:
Nichtsdestotrotz ist und bleibt Pfr. Buschor mein Lieblingspfarrer
Misericordia
@Edelgard
Sie sind wirklich rührend -
na, wenigstens 1 männliches Wesen stimmt hier zu
Dominikus
Frohe Ostern.

Der Friede sei mit euch.
Edelgard
Verehrte Misericorda,
Sie haben in toto ganz Recht!
Christus ist auferstanden!
Misericordia
@Franziskus-Fan

Wer unter dem Chorhemd einer Ministrantin weiblich Rundungen zu entdecken vermeint, der hat halt eine verpfuschte Phantasie.

Außerdem lassen sich besagte Eigenschaften oft nicht ganz kaschieren. Hat der Herrgott aber so geschaffen!

Pfarrer Buschor meint, dass Ministrantinnen sich nur wichtig machen wollen und sich präsentieren möchten.

Aber es gibt genug Ministranten, die …More
@Franziskus-Fan

Wer unter dem Chorhemd einer Ministrantin weiblich Rundungen zu entdecken vermeint, der hat halt eine verpfuschte Phantasie.

Außerdem lassen sich besagte Eigenschaften oft nicht ganz kaschieren. Hat der Herrgott aber so geschaffen!

Pfarrer Buschor meint, dass Ministrantinnen sich nur wichtig machen wollen und sich präsentieren möchten.

Aber es gibt genug Ministranten, die aufgeblasen sind!

Es ist ungerecht und lieblos die Mädchen, welche Gott die Ehre geben wollen, so pauschal zu diffamieren. Vermutlich hat Pfarrer Buschor das so erlebt; aber wie gesagt: Die Burschen sind auch nicht makellos.

Wenn es triftige Gründe gegen Ministrantinnen gibt, liturgischer Art, dann soll das so sein. Aber Schluss mit dem ungerechten Niedermachen der Mädchen.

Es herrscht da in gewissen Kreisen der Heiligen Katholischen Kirche ein unerträglicher Rassismus dem weibl. Geschlecht gegenüber. Das musste ich heute mal loswerden. Amen.

Kein Wunder, dass sich eine ungute feministische Richtung daraus entwickelt hat. Würde mal sagen: Hausgemachter Zinober!
Dominikus
@pina

Hier wird keine Messe gefeiert.

Es ist die "Die Feier vom Leiden und Sterben Christi".
Die unterscheidet sich schon von einer hl. Messe.
pina
@Franziskus-Fan------meine kritik an den mädels betrifft eigentlich nur DIESE messe------ja die haare zusammengebunden,wäre hier auch besser gewesen-----
Franziskus-Fan
Ganz ehrlich:

Solange die Haare ordentlich gebunden sind und nicht stören bzw weibliche Rundungen vom Geschehen ablenken...

Was gibt es ehrlich gegen weibliche Ministranten einzuwenden?
pina
sehr edles messgewand-auf die mädels hätte man verzichten können und stattdessen buben nehmen sollen,hätte einfach viel stimmiger gepasst,aber das ist nur mein eindruck
Roger Michael
Welch wunderbares Messgewand von Don Reto Nay!
Dominikus
Was sind das für mönchsartige Meßdienerinnengewänder? Sie die zwei mit dem schwarzen Skapulier Obermininstrantinnen?