Clicks849

Ich bitte euch zu bereuen und zu beichten!

loveshalom
1
Gott ist Ein Höchst Zärtlicher Vater Botschaft von Unserer Heiligen Mutter: Der Friede sei mit euch, ihr kleinen Kinder Wie eine Mutter ihre kleinen Kinder ernährt und tröstet, so ernähre auch ich …More
Gott ist Ein Höchst Zärtlicher Vater
Botschaft von Unserer Heiligen Mutter:
Der Friede sei mit euch, ihr kleinen Kinder
Wie eine Mutter ihre kleinen Kinder ernährt und tröstet, so ernähre auch ich eure Seelen, indem ich euch das Wort Gottes gebe. Wie eine Mutter ihre Kinder tröstet, wenn diese Kummer haben oder Not leiden, so neige Ich Mich auch zu euch hinab, um euch zu trösten. Ich kümmere mich um eure Seelen durch meine Fürsprache. Der Herr führt seine Versprechen rasch aus, wartet jedoch geduldig, damit ein jeder noch die Gnade haben kann, das Licht zu schauen und sich zu bekehren.
Schon sehr nahe sind euch jetzt der Neue Himmel und die Neue Erde, die euch verheißen sind. Währenddessen ihr wartet, reinigt - Ich bitte euch darum! - euer Leben von den Sünden, und lebt heilig! Ich möchte in euch, liebe Kinder, eine wirkliche Bekehrung sehen! Wer den Lastern der Welt entronnen ist, sich dann aber von Grundsätzen leiten läßt, die nicht aus der Weisheit, sondern von der Torheit kommen, kann sicher sein, dass er fällt.

Gott ist die Liebe, Er vergibt, und Er gerät nicht sehr schnell in Zorn. Gott ist ein höchst Zärtlicher Vater. Prüft von Zeit zu Zeit eure Seelen, damit ihr wisst, ob ihr in Seinem Licht steht oder nicht.
Seid für den Herrn wie ein Garten, worin Er sich Seiner Ruhepause in euch erfreuen kann, wo Er Seine Seele in Ihrem herrlichen Wesen entzücken und Sein Haupt auf grünem Gras ausruhen kann. Lasst Mich euer Herz in einen schönen Garten für den Herrn verwandeln, so dass, wenn der König der Könige kommt, um euch zu besuchen, Er Seine Augen nicht von euch abwenden muss, sondern euch anbieten kann, ein Opfer Seiner Seele, ein Gefangener Seines Herzens zu werden.
Verliert also keine Zeit, denn Seine Augen beobachten ständig jeden eurer Schritte. Der Friedensfürst ermahnt euch, für den Frieden zu beten, und auch Ich, die Königin des Friedens, bitte euch, um Frieden zu beten. Satan ist jetzt wie ein wilder Stier, und Mein Herz ist krank bei dem, was ich kommen sehe, obwohl Mir der Vater aus Erbarmen nicht alles gezeigt hat.
Ich durchstreife die ganze Erde, um Ausschau nach großmütigen Seelen zu halten, doch Ich finde nicht genug Großmut vor, um sie Jesus darzubringen und des Vaters Gerechtigkeit zu besänftigen. Gewaltige Wiedergutmachung ist noch zu leisten! Jesus braucht großmütige Seelen, die gewillt sind, für andere zu sühnen. Das ist der Grund, weshalb Ich weine. Meine Augen sind in blutige Tränen aufgelöst beim Schreckensanblick dessen, was ich kommen sehe.

Wenn Ich euch heute all dies erzähle, dann tue ich das nicht, um euch zu beeindrucken oder zu erschrecken, sondern um euch zu bitten, für den Frieden zu beten. Gott und Sein Liebeswerk sind es, die Mich rings um die Erde senden und in jedes Haus schicken, um euch einzeln aufzulesen und euch noch vor Seinem Tag zu bekehren. Geliebte Kinder, kommt zu diesen Versammlungen nicht nur um der Zeichen willen. Wenn Ich den langen, weiten Weg vom Himmel bis zu eurer Türschwelle komme, dann geschieht dies, um euch den Frieden des Herrn und Meinen Frieden zu bringen. Erlaubt Mir also, eure Herzen umzuwandeln in einen wunderschönen Garten für den Einen, Heiligen, damit Er in eurem Innersten einen Geist der Heiligkeit, der Liebe, des Friedens, der Reinheit, des Gehorsams, der Demut und der Treue finden möge. Dann wird euer König alle diese Tugenden benützen, um die Kräfte des Bösen zu bekämpfen.
Erhebt euch aus eurem Schlaf, Kinder, und ändert eure Herzen. Ich bin glücklich, so viele von euch bei Wasser und Brot fasten zu sehen, und heute bitte ich diese großmütigen Seelen, ihren Fasttagen noch etwas hinzuzufügen. Ich bitte euch zu bereuen und zu beichten. Liebe Kinder, habt acht auf eure Lippen, damit sie nicht über andere richten! Erlaubt bei all eurem Fasten euren Lippen nicht, die Ursache eurer Verdammnis zu sein. Liebet einander. Lebt unsere Botschaften.
Euer König sendet euch Seinen Frieden. Ich will weiterhin die Welt durchstreifen, um dem Herrn jene zu bringen, die von Ihm weit entfernt sind. Ich brauche eure großmütigen Gebete, Meine Kinder.
Ich segne euch alle, Ich segne eure Familien, eure Freunde und sogar jene, die euch eure Herzen schwer machen. Ja, alle sind Kinder Gottes .

3. November 1990
loveshalom
Ich durchstreife die ganze Erde, um Ausschau nach großmütigen Seelen zu halten, doch Ich finde nicht genug Großmut vor, um sie Jesus darzubringen und des Vaters Gerechtigkeit zu besänftigen. Gewaltige Wiedergutmachung ist noch zu leisten! Jesus braucht großmütige Seelen, die gewillt sind, für andere zu sühnen. Das ist der Grund, weshalb Ich weine. Meine Augen sind in blutige Tränen aufgelöst …More
Ich durchstreife die ganze Erde, um Ausschau nach großmütigen Seelen zu halten, doch Ich finde nicht genug Großmut vor, um sie Jesus darzubringen und des Vaters Gerechtigkeit zu besänftigen. Gewaltige Wiedergutmachung ist noch zu leisten! Jesus braucht großmütige Seelen, die gewillt sind, für andere zu sühnen. Das ist der Grund, weshalb Ich weine. Meine Augen sind in blutige Tränen aufgelöst beim Schreckensanblick dessen, was ich kommen sehe.
Wenn Ich euch heute all dies erzähle, dann tue ich das nicht, um euch zu beeindrucken oder zu erschrecken, sondern um euch zu bitten, für den Frieden zu beten. Gott und Sein Liebeswerk sind es, die Mich rings um die Erde senden und in jedes Haus schicken, um euch einzeln aufzulesen und euch noch vor Seinem Tag zu bekehren.