Clicks59.1K
maralkos
36
Medjugorje. Medjugorje Maria die FriedensköniginMore
Medjugorje.

Medjugorje

Maria die Friedenskönigin
Tesalonicenses
Temperance
Word from the Vatican is "Medjugorje has NO supernatural message!" The seers are false prophets!!! Frances is going to announce it soon! Thank God!! 😜
Aquila
Ein Umstand, der nicht unbeachtet werden lassen sollte: Es gibt Bischöfe, die in ihren Bistümern "Međugorje"-Gottesdienste (unter welchen Bezeichnungen auch immer) dulden, ja fördern, a b e r z.B. gewisse päpstlich anerkannte (zu lehramtstreue? zu marianische?) Gemeinschaften nicht wirken lassen. Diese Bischöfe wollen übrigens von Fatima und La Salette nicht viel wissen, genauer gesagt: von den …More
Ein Umstand, der nicht unbeachtet werden lassen sollte: Es gibt Bischöfe, die in ihren Bistümern "Međugorje"-Gottesdienste (unter welchen Bezeichnungen auch immer) dulden, ja fördern, a b e r z.B. gewisse päpstlich anerkannte (zu lehramtstreue? zu marianische?) Gemeinschaften nicht wirken lassen. Diese Bischöfe wollen übrigens von Fatima und La Salette nicht viel wissen, genauer gesagt: von den Botschaften.
Was könnte das bedeuten?
Juan de la Cruz87
Wenn die Hl.Mutterkirche ein negatives Urteil fällt und dadurch bestätigt, dass die ''Erscheinungen'' nicht echt bzw. keine Übernatürlichkeit feststellt wird. So sind die ''Erscheinungen'' auch nicht echt. Haltet euch bitte daran! Es gibt gute Früchte in Medjugorje, dass muss klipp und klar gesagt werden (z.B Rosenkranzgebet, Beichte, Mundkommunion, Bibel lesen usf.) Aber dass heißt nicht, das …More
Wenn die Hl.Mutterkirche ein negatives Urteil fällt und dadurch bestätigt, dass die ''Erscheinungen'' nicht echt bzw. keine Übernatürlichkeit feststellt wird. So sind die ''Erscheinungen'' auch nicht echt. Haltet euch bitte daran! Es gibt gute Früchte in Medjugorje, dass muss klipp und klar gesagt werden (z.B Rosenkranzgebet, Beichte, Mundkommunion, Bibel lesen usf.) Aber dass heißt nicht, das die Erscheinungen echt sind. Es ist kein Beweiß dafür. Unabhängig davon kann sich ein Heide ect. auch in einer ganz normalen Dorfkirche bekehren, wo nicht täglich die ''Gospa'' erscheint.
Virgina
Darum glaube ich!
Wenn der Bischof von Mostar - das erlebt hätte,wo ich als ganz
einfache Hausfrau und Mutter von vier Kindern,und Grossmutter von 6 Enkelkindern empfangen durfte,hätte er ganz bestimmt gar keine Bedenken!

Das ist es dann!
Wie viele andere auch ich, -
wir wissen dass die Erscheinungen echt sind!

🙏 🙏 🙏
Juan de la Cruz87
Eine Frage an die Medjugorje-AnhängerInnen. Warum glaubt ihr, dass die Erscheinungen ''echt'' sind? Obwohl vom Bischof von Mostar ein negatives Urteil gefällt wurden ist. Zweitens: Wenn der Hl.Stuhl jetzt auch ein negatives Urteil fällt, und keine Übernatürlichkeit feststellt. Was ist dann? ''Ganz egal, wir wissen dass die Erscheinungen echt sind.'' ?????
elisabethvonthüringen
🙂 😲 🚬 😌
Tina 13
🙏 🙏 🙏
elisabethvonthüringen
Woitila, der JP II, wollte immer dort hin;
war woitila auch schon dort?
Deus semper major
Die Selbstoffenbarung Gottes finden wir in der hl. Schrift - und nur dort vollständig und zweifelsfrei und in deren Auslegung durch das kirchliche Lehramt. Alle anderen "Phänomene", Erscheinungen, Wunder u.a. sind sekundär. Sie müssen sich mit dem, was die Schrift und das Lehramt sagt, decken. Die Kirche erkennt solche Phänomene nach reichlicher und strenger Prüfung teilweise an - Aber: Daran zu …More
Die Selbstoffenbarung Gottes finden wir in der hl. Schrift - und nur dort vollständig und zweifelsfrei und in deren Auslegung durch das kirchliche Lehramt. Alle anderen "Phänomene", Erscheinungen, Wunder u.a. sind sekundär. Sie müssen sich mit dem, was die Schrift und das Lehramt sagt, decken. Die Kirche erkennt solche Phänomene nach reichlicher und strenger Prüfung teilweise an - Aber: Daran zu glauben ist für einen katholischen Christen niemals verpflichtend.

Rosenkranzgebet und Marienverehrung sind feste Bestandteile des katholischen Glaubens - aber sie dürfen nicht die Lesung der hl. Schrift und die Meditation darüber auf einen nachgeordneten Platz weisen.
angel100
Vielen Dank! Ein sehr schöner Film aus den Anfangsjahren.

Gesegnet bist du Maria, voll der Gnade! Gegrüsset bist Du, welche den Kopf der bösen Schlange zertritt. Du Frau mit der Sonne bekleidet, du Frau der Offenbarung!

Mögen sich viele verstockte und stolze Herzen noch bekehren und deine Liebe, mit der du uns in Medjugorje überschüttest, schätzen lernen! Denn Gott hat dich auserwählt, …More
Vielen Dank! Ein sehr schöner Film aus den Anfangsjahren.

Gesegnet bist du Maria, voll der Gnade! Gegrüsset bist Du, welche den Kopf der bösen Schlange zertritt. Du Frau mit der Sonne bekleidet, du Frau der Offenbarung!

Mögen sich viele verstockte und stolze Herzen noch bekehren und deine Liebe, mit der du uns in Medjugorje überschüttest, schätzen lernen! Denn Gott hat dich auserwählt, Grossartiges zu bewirken - alles zu seiner grösseren Ehre!

Eines Tages - so glaube ich - kommt auch die offizielle Anerkennung - doch viel wichtiger ist die Anerkennung im Herzen der Gläubigen!

Weh jenen, die versuchen den Geist auszulöschen!

Ave Maria gratia plena...
Monika Elisabeth
@kölner

Natürlich hat der Bischof diese Entscheidung schon getroffen - aber in Medjugorje wartet man darauf, dass die Glaubenskongregation oder der Papst sich auch noch mal durch verschiedene Untersuchungen wühlt und eine Entscheidung abgibt.

Und natürlich entstehen aus solchen Erwartungen dann auch Falschinformationen. Du hast Recht, dass du das hier noch einmal erwähnst.

😇
maralkos
Wer sind sie, dass die Muttergottes ihnen erscheint??? -

Das ist es doch! - Neid, nichts als Neid....
Koelner
Anmerkung am Rande: hier wird wieder, wie an vielen anderen Orten, gesagt, dass die Kirche Medjugorje noch anerkennen müsse - womöglich nach Abschluß der Erscheinungen. Das ist sachlich falsch. Der zuständige Bischof hat eine Entscheidung getroffen: non constat de supernaturalite. Sein Nachfolger hat in Einheit mit der zuständigen Bischofskonferenz diese Entscheidung bestätigt.

Eine weitere …More
Anmerkung am Rande: hier wird wieder, wie an vielen anderen Orten, gesagt, dass die Kirche Medjugorje noch anerkennen müsse - womöglich nach Abschluß der Erscheinungen. Das ist sachlich falsch. Der zuständige Bischof hat eine Entscheidung getroffen: non constat de supernaturalite. Sein Nachfolger hat in Einheit mit der zuständigen Bischofskonferenz diese Entscheidung bestätigt.

Eine weitere Untersuchung kann stattfinden, muss aber nicht. In vielen Fällen ist keine weitere Untersuchung erfolgt. Offizielle Wallfahrten nach Medjugorje sind untersagt. Diese Entscheidung wurde durch den Heiligen Stuhl bestätigt.

Für mich ist das Aussage genug. Man muss Erscheinungen nicht glauben, wie die Kirche sagt. Ich bin für diese Klugheit in diesem Fall sehr dankbar.
elisabethvonthüringen
25.09.2009

Botschaft vom 25. September 2009
„Liebe Kinder, arbeitet mit Freude beharrlich an eurer Bekehrung. Bringt all eure Freuden und Leiden meinem Unbefleckten Herzen dar, damit ich euch alle zu meinem vielgeliebten Sohn führen kann, sodass ihr in Seinem Herzen Freude findet. Ich bin bei euch, um euch zu lehren und euch zur Ewigkeit zu führen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!“
Erzengel
... es läßt mich dankbar an meine erste Fahrt nach Medju denken!!

Die Aussage des kleinen Jakov, wie er den Wunsch der Muttergottes, mit dem Herzen zu beten, verstehe, finde ich klasse: "Ich begreife das so: dass man neu anfangen soll zu beten, tagtäglich und inbrünstig... und dann wird alles gut!..."
😇
Monika Elisabeth
@a.t.m.

ja, dass ist sehr wichtig! 🙏

@Helene
Ja, Dank sei Gott haben wir diese Kirche!
pina
meine sätze beziehe ich nicht unbedingt auf medjugorje,sondern ich will sagen,dass überall,wo man den glauben würdig und unverkürzt lebt und weitergibt,wundervolle früchte wie viele berufungen und heilungen an leib und seele möglich sind.lieber schreiberling-ja sie bilden sich die erscheinungen ein,denn sie besitzen die gabe sich die muttergottes gut vorzustellen,das meine ich mit eidetik---ja …More
meine sätze beziehe ich nicht unbedingt auf medjugorje,sondern ich will sagen,dass überall,wo man den glauben würdig und unverkürzt lebt und weitergibt,wundervolle früchte wie viele berufungen und heilungen an leib und seele möglich sind.lieber schreiberling-ja sie bilden sich die erscheinungen ein,denn sie besitzen die gabe sich die muttergottes gut vorzustellen,das meine ich mit eidetik---ja ich sehe die gnaden getrennt von den erscheinungen und freue mich,dass auch so ein großartiger theologe und gründer eines großen werkes,das so sah.
lourdes und fatima sind von der kirche anerkannt,das ist etwas ganz anderes.
Im_Kreuz_ist_Heil
@pina:

Wenn du meinst, das Ganze dort würde auch ohne Visionen etc. funktionieren, warum tut man das dann?
Eine Show abzuziehen und den Menschen etwas vorzuspielen für eine gute Sache ist genauso verwerflich, als wenn man es für einen schlechten Zweck tut!
🤫
Ich wüsste nicht, dass man sowas in Lourdes oder Fatima tut.

,wenn man den katholischen glauben ungekürzt und in voller schönheit lebt …More
@pina:

Wenn du meinst, das Ganze dort würde auch ohne Visionen etc. funktionieren, warum tut man das dann?
Eine Show abzuziehen und den Menschen etwas vorzuspielen für eine gute Sache ist genauso verwerflich, als wenn man es für einen schlechten Zweck tut!
🤫
Ich wüsste nicht, dass man sowas in Lourdes oder Fatima tut.

,wenn man den katholischen glauben ungekürzt und in voller schönheit lebt und zeigt

Geschieht das dort tatsächlich? Gibt es da z.B. auch die alte Messe? War es nur eine Ausnahme, dass man dort die Mundkommunion verweigert?
Wieso konnten der/die Seher nicht warten, bis die Kirche die Erscheinungen anerkennt und sich bis dahin zurückhaltend geben?
😲
pina
meine frage-würde der wallfahrtsort medju auch ohne seher und visionen funktionieren ????? ich meine JA und es gibt solche orte ebenfalls auf der ganzen welt-es sind klöster,exerzitienhäuser,gemeinden...geistliche erneuerungsbewegungen etc-----die guten früchte sind immer dann zu erzielen und zu bekommen,wenn man den katholischen glauben ungekürzt und in voller schönheit lebt und zeigt--wenn man …More
meine frage-würde der wallfahrtsort medju auch ohne seher und visionen funktionieren ????? ich meine JA und es gibt solche orte ebenfalls auf der ganzen welt-es sind klöster,exerzitienhäuser,gemeinden...geistliche erneuerungsbewegungen etc-----die guten früchte sind immer dann zu erzielen und zu bekommen,wenn man den katholischen glauben ungekürzt und in voller schönheit lebt und zeigt--wenn man junge menschen einläd und ihnen diesen glauben authentisch vorlebt,
wenn man viele priester am ort hat,ein heiligtum der muttergottes,messen,beichten etc .....

mit visionen und sehern bin ich sehr kritisch-vieles lässt sich auch psychologisch deuten oder ist einfach "heiliges spiel",schauspiel alleine für den guten zweck,die menschen wieder zu jesus und seiner mutter zu führen-also bewusst gemachte kampagne.....so ist das für mich auch mit marpingen und anderen plätzen---hat nicht papst johannes paul II.die NEUEVANGELISIERUNG publik gemacht,dass man da etwas nachbessert und nachhilft....ich denke es ist hier eifach show für den guten zweck,den der heiligt bekanntlich die mittel,also nichts teuflisches oder verwerfliches------die seher,die da mitspielen ,nach den drehbüchern der franziskaner,sind besonders erwählte junge menschen gewesen,die eine ganz besondere gabe haben,nämlich ein eidetisches sehen.habe dies bei schülern auch schon gehabt,die dann eine ganze buchseite ,so wie sie ist ,im geiste sehen können....und nichts im normalen sinne lernen müssen.diese seher sind total von ihrem guten werk inzwischen überzeugt und so langsam ist das thema ERSCHEINUNGEN eher in den hintergrund getreten.
was gehört zu einem guten wallfahrtsort??? ein marienbild,eine kapelle vielleicht mit einer quelle,ein exerzitienhaus,viele gute priester tägliche messen und beichtgelegenheit,devotionalienläden,weihwasser,kreuzweg, gute spirituelle angebote und eine offene liebevolle atmosphäre geistlicher gemeinschaften-----auch ohne erscheinungen wird es im nu n ein ort der geistlichen früchte sein,ein ort GOTTES ,ein gnadenort.