Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks8.4K

Gloria Global am 10. Februar

Italienische Wachkoma-Patientin gestorben Bischof Williamson im Spiegel-Interview Lehmann möchte wieder exkommunizieren Weihbischof Wagner verteidigt MerkelMore
Italienische Wachkoma-Patientin gestorben
Bischof Williamson im Spiegel-Interview
Lehmann möchte wieder exkommunizieren
Weihbischof Wagner verteidigt Merkel
Kirchentreu
Lehmann? Häh?-
Wagner: Er hat recht.
Quis ut Deus
Kardinal Lehmann....betet Brüder sonst siehts schwarz aus für Ihn!
stempferfriedrich

jetzt aber husch ins körbchen meine lieben,
morgen früh heißts wieder schnee-schieben.
und < Abend - gebet < n. vergessen.

gut na-acht !
Pius 12.
@MM

"Übrigens finde ich die Haltung Williamsons sogar positiv. Es kann doch gar nicht sein, dass sich jetzt sogar die FSSPX der neo-faschistischen Meinungsdiktatur beugt. Horrible!"

?????????

























Maria Magdalena
Wenns gegen die Kirche des Herrn geht, dann sind sich plötzlich alle klar und einig, Barnabas...

Übrigens finde ich die Haltung Williamsons sogar positiv. Es kann doch gar nicht sein, dass sich jetzt sogar die FSSPX der neo-faschistischen Meinungsdiktatur beugt. Horrible!
barnabas
Dass Begriffe wie Exkommunikation aus dem Munde von Kard. Lehmann kommen, ist mehr als erstaunlich. Solche eindeutigen Begriffe passen gar nicht, in dem sonst so schwammig, verschwommenen, liberalistischen Vokabular des deutschen Vorzeigekardinals.
Erzengel
Dominikus
@schreiberling



Jupp, daß ist es. So soll's sein. Sie haben's auf den Punkt gebracht.

Paulo
Ich kann mich pina nur anschließen!
pina
danke schreiberling,auch meine meinung
Andreas NDH
@Jorinde
Sind sie von allen guten Geistern verlassen???
Jana
Habe ich den richtigen Eindruck, dass Kard. Lehmann seine Kompetenz überschreitet?
Jana
@Jorinde

Klar hetzen die Medien und stiften Verwirrung, aber
GTV wird sich niemals für eine "Annulierung" des V2 einsetzen, geschweige denn dies wollen.
Eine Annulierung wird auch niemals passieren. Katholiken haben alle Lehren der Kirche zu befolgen und es ist auch möglich. Am V2 gibt es keine Irrtümer, wie die Piusse behaupten. Das muss Piusbruderschaft endlich einsehen, nicht die Kirche. …More
@Jorinde

Klar hetzen die Medien und stiften Verwirrung, aber
GTV wird sich niemals für eine "Annulierung" des V2 einsetzen, geschweige denn dies wollen.
Eine Annulierung wird auch niemals passieren. Katholiken haben alle Lehren der Kirche zu befolgen und es ist auch möglich. Am V2 gibt es keine Irrtümer, wie die Piusse behaupten. Das muss Piusbruderschaft endlich einsehen, nicht die Kirche. Sonst sind sie bald eine kleine Sekte.
Das Problem ist ein anderes. Nämlich, dass sich die Modernisten das Konzil zurechtlegen wie sie es haben möchten und misbrauchen.
Wie auch die Modernisten das Konzil im Licht der Tradition auslegen sollten, könnten dies auch die Piusse tun. Beide verhalten sich ungut und sind der Kirche und dem Papst nicht gehorsam.
Hase
@Lutz
Also, ich glaube eindeutig hier das gtv....
Paulo
Ich meinte das Statement von jorinde
Paulo
Lutz
Schnee schieben oder hier bleiben, - was ist spannender?

mmmmmmhhhhhhh
Lutz
@Jorinde

mmmmmmmmmmmmmhhhhh
Monika Elisabeth
@Jorinde
hören und sehen sie genau hin
Jorinde
Lutz: Jawohl - da muß ich der Sprecherin dieser Videonachrichten ganz Recht geben. Das ist "Medienhetze".
Monika Elisabeth
jawoll, bis später.
@Jorinde
 ????
Lutz
@Jorinde

<<<Medienhetze gegen Williamson<<<???

ähmm......
Lutz
@ ME, evt

muss jetzt erstmal Schnee schieben...
Bis später
Jorinde
Ich finde auch, daß hier eine klare "Medienhetze" gegen Williamson vorliegt. Und die Piusbruderschaft ist auch prompt eingeknickt und hat den Williamson im Stich gelassen. Es ist viel wichtiger, daß der Tridentinische Ritus wieder allgemein eingeführt wird und daß das Zweite Vatikanische Konzil annuliert wird. gloria.tv muß das noch viel deutlicher und offensiver vertreten. Diese Nachrichtensprec…More
Ich finde auch, daß hier eine klare "Medienhetze" gegen Williamson vorliegt. Und die Piusbruderschaft ist auch prompt eingeknickt und hat den Williamson im Stich gelassen. Es ist viel wichtiger, daß der Tridentinische Ritus wieder allgemein eingeführt wird und daß das Zweite Vatikanische Konzil annuliert wird. gloria.tv muß das noch viel deutlicher und offensiver vertreten. Diese Nachrichtensprecherin zeigt schon gute Ansätze, aber das muß noch viel klarer kommen, damit der weltweiten Verschwörung gegen die Piusbruderschaft eine Ende bereitet wird.
Lutz
@ME dann ist es in ein paar Stunden bei uns.
Monika Elisabeth


Bei uns ist heute auch ein sehr stürmisches Wetter.... brrr
Lutz
@evt

DER WAR JETZT RICHTIG GUT!



@Lutz
Wirtschaftskrise oder Sturm????
Lutz
@evt bei uns ist bald nichts mehr mit dem Auto möglich.
@Lutz
Ich kurvte gerade in der Gegend herum, jetzt beginnt es zu schneien, dann wird's wieder "rutschig"...
Danke für die Nachfrage!
Lutz
das hat jetzt aber doch ein bißchen bei mir gedauert, bis ich das kapiert hab.. .
Lutz
ach ja, okay
Josef P.
Pina, mein herzliches Beileid! Ich wußte ja schon um die Lage, bin aber jetzt doch überrascht, dass es so schnell kam.
Lutz
Kommentar wozu???
Monika Elisabeth
diese wollte ich eigentlich für mein Kommentar verwenden... habe mich in der Reihe vertan
Lutz
@evt

wo kurven Sie eigentlich gerade herum?
Lutz
ist das Papier irgendwo einsehbar?
One more comment from Lutz
Lutz
@ ME

hast recht
Monika Elisabeth
Ich nicht... weil ich ja nicht wagnertreu sondern papsttreu bin

Ich finde ihn, den designierten Weihbischof von Linz, trotzdem gut und er steht ja mit beiden Beinen in der RKK. Wenn er wirklich in diesem Interview gemeint hat, dass es von Frau Merkel richtig war an den Papst Erwartungen zu stellen (die schon lange vorher erfüllt waren), dann verstehe ich seinen Standpunkt diesbezügli…More
Ich nicht... weil ich ja nicht wagnertreu sondern papsttreu bin

Ich finde ihn, den designierten Weihbischof von Linz, trotzdem gut und er steht ja mit beiden Beinen in der RKK. Wenn er wirklich in diesem Interview gemeint hat, dass es von Frau Merkel richtig war an den Papst Erwartungen zu stellen (die schon lange vorher erfüllt waren), dann verstehe ich seinen Standpunkt diesbezüglich nicht.

Aber wie gesagt, so lange man nicht weiß wie es gemeint war (das erschließt sich einem aus dem Zitat nicht so), kann man noch gar nichts darüber denken oder sagen.
Lutz
Also wenn Wagner das ( Sache Merkel ) tatsächlich so gesagt hat, dann hab ich damit ein Problem...
Monika Elisabeth
@Dominikus
dem kann ich nur zustimmen.
Da ist es - bezüglich der Möglichkeit zur Information im Internet - auch nicht mehr verwunderlich das sich gewisse Politiker dieser Freiheit im Internet entledigen möchten. Was man so hört...
Dominikus
@ME

Die Medien müssen heute umdenken. Wer meint, die Wahrheiten verdrehen zu können, um eine bessere Schlagzeile zu bekommen oder gewisse Richtungen durchzudrücken, der ist schlecht beraten.

Denn Dank Internet ist ist der aufgeweckte Zeitgenosse besser informiert.
Und die letzten Tage habe gezeigt: Viele öffentliche Medien haben versagt. Sechs - Setzen.

Wir sind einer Meinung, ME.
Monika Elisabeth
ich glaube nicht das er sie verteidigt... zumindest nicht in diesem Sinne, wie man es bei der Profil gerne abgedruckt hat.
Dominikus
@Lutz
Im Interview zu hören und im Videodetail: "Weihbischof Wagner verteidigt Merkel".
Monika Elisabeth
@Dominikus
Natürlich.

Nur die Antwort in diesem Interview, die zitiert wurde, lässt leider einiges an Konkretheit zu wünschen übrig. Deswegen meine Frage.

Das jemand Erwartungen formulieren darf ist ja gar kein Thema. Es stellt sich die Frage von wem etwas erwartet werden soll/darf und wie man dieses Verlangen dann formuliert.

Insofern ist dieser Teil des Interviews in der Profil für unser …More
@Dominikus
Natürlich.

Nur die Antwort in diesem Interview, die zitiert wurde, lässt leider einiges an Konkretheit zu wünschen übrig. Deswegen meine Frage.

Das jemand Erwartungen formulieren darf ist ja gar kein Thema. Es stellt sich die Frage von wem etwas erwartet werden soll/darf und wie man dieses Verlangen dann formuliert.

Insofern ist dieser Teil des Interviews in der Profil für unser Thema hier eigentlich irrelevant. Kommt ja nichts bei rum und den anderen Teil des Interviews kenne ich weder im O-Ton, noch aus der Print-Ausgabe.

Deswegen meint ich auch: Man sollte das nicht auf die Goldwaage legen
Lutz
@Dominikus ME

Wo ist das zu finden, dass Wagner Merkel verteidigt.
Dominikus
@ME

Es bezieht sich auf die Äußerung Wagners, daß er die Merkel verteidigt. Sie hat das Bundeskanzleramt mißbraucht. Hinzu kommt, daß sie äußet schlecht informiert war.
Monika Elisabeth
@Dominikus
Ich würde das, was aus diesem Interview gedruckt wurde, nicht auf die Goldwaage legen. Ich vertraue vielen Printmedien nicht mehr, nachdem ich auch neulich erst erfahren durfte wie man Leserbriefe kürzt, um ihnen die Schärfe zu nehmen.

>>dass jemand Erwartungen formulieren darf.<<

Erwartungen - aber von wem sollte etwas erwartet werden? Vom Vatikan, aus dem schon Tage vor Merkels …More
@Dominikus
Ich würde das, was aus diesem Interview gedruckt wurde, nicht auf die Goldwaage legen. Ich vertraue vielen Printmedien nicht mehr, nachdem ich auch neulich erst erfahren durfte wie man Leserbriefe kürzt, um ihnen die Schärfe zu nehmen.

>>dass jemand Erwartungen formulieren darf.<<

Erwartungen - aber von wem sollte etwas erwartet werden? Vom Vatikan, aus dem schon Tage vor Merkels Kritik Aufklärungen durch Federico Lombardi an die Öffentlichkeit kamen? Oder aber doch eher von einem Williamson? Davon war leider viel zu selten die Rede. Im Gegenteil, einige Tage lang galt es seitens Medien und anderen "Instanzen" sich an Papst-Schelte gegenseitig zu übertreffen oder einfach vom anderen abzuschreiben. Aus Profitgier oder anderem, dass ist in meinen Augen gleichsam verwerflich.

Also Erwartungen formulieren - von wem sollte etwas erwartet werden? Steht das auch in diesem Interview?

Ich mein es ist vollkommen sinnlos von jemandem eine Stellungnahme zu erwarten, die er schon längst bekanntgegeben hat. Logischerweise hätten also die Erwartungen und die Kritik an Williamson gehen sollen - der hat nämlich immer noch nicht widerrufen - und nicht an den Papst, der seine Position nun wirklich mehr als einmal kundgetan hat. Unmissverständlich. Nun, nach langem Papst-Bashing sieht man auf einmal Williamson wieder öfter in den Schlagzeilen - Zufall? Dem Papst konnte man nämlich nichts anhängen - was auch?

Wenn es wirklich um die Leugnung des Holocaust gegangen wäre, dann hätte sich die Kritik an den Leugner wenden sollen und nicht an jemanden, dessen Aufgabe es ist verlorene Schafe einzufangen; dies aus Barmherzigkeit tut und dann öffentlich von einem dieser Schafe in die Hand gebissen wird.

Bis heute auch keine Reaktionen aus England? Ich habe noch nichts vernommen. Wo es doch ebenso auch für Engländer eine Schande sein dürfte, wenn ein englischer Geistlicher sich auf diese Art und Weise zum Holocaust äußert.

Lutz
@ME

"Morgen" für Euch. Für mich ist ja schon fast wieder Nachmittag...