LeoStratz
LeoStratz
502

Die kleine Herde In einem neuen Interview kritisiert Erzbischof Carlo Maria Viganò, daß ein Konnubi…

11. Mai 2020 Suche nach: „Sie versuchen eine ‚Neo-Kirche‘ zu etablieren“ – Das neue Interview von Erzbischof Carlo Maria Viganò „Das Dritte Geheimnis von Fatima? Wer hätte je gedacht, daß man sogar …

Die Weihe an Maria nach dem heiligen Ludwig Maria Grignion

Die Weihe an Maria nach dem heiligen Ludwig Maria Grignion Nachdem wir von den Globalisten eine ruhige Zeit wegen Virusfake (die Sterblichkeitsrate ist kleiner als bei einer normalen Influenza …
Ursula Wegmann
Was können wir wirklich durch eigene Kraft mit unserem freien Willen, sich für oder gegen Gott zu entscheiden, bewirken? Allles ist doch nur begrenzt…More
Was können wir wirklich durch eigene Kraft mit unserem freien Willen, sich für oder gegen Gott zu entscheiden, bewirken? Allles ist doch nur begrenzt - wenn überhaupt möglich. Das Vollbringen, den Erwerb von Tugenden und Sündhaftes meiden beruht doch nur auf Gnade!!!
Und die Gottesmutter ist doch die Mittlerin aller Gnaden!!!
Da stellt man vor der Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens beim Lesen der oben erwähnten Bücher fest: "Das kann ich niemals!" Liest man nach der Weihe nach langer Zeit diese Bücher nochmals, stellt man fest, dass man das vorher Unmögliche durch die Führung Mariens längst vielfach fast problemlos praktiziert und der für jede Auferstehung unumgängliche Gang über Golgatha stets mit wunderbaren Taborstunden begleitet war.
Jeder, der diese Weihe vollzieht und sie auch lebt, hilft der Gottesmutter, die Kirche wieder aufzubauen, die abgerissenen Steine wieder einzusetzen, macht sich somit nicht schuldig am innerkirchlichen Zerfall und erlebt ungeahnte Taborstunden…
More
Ursula Wegmann
Heilige werden wir nicht auf Grund unserer guten Taten, die nur Voraussetzung sind, sondern nur durch die Gnaden, die die Gottesmutter bei unserem …More
Heilige werden wir nicht auf Grund unserer guten Taten, die nur Voraussetzung sind, sondern nur durch die Gnaden, die die Gottesmutter bei unserem Tode uns schenkt!!! A.C.E..
Gerade tief Gefallene, die diese mütterliche Hilfe nutzten, finden wir deshalb so oft unter den Heiligen im Himmel wieder.
View 3 more comments
LeoStratz
13549

Die Seele - Die Lehren Jesu an Marie Lataste

…“Der natürliche Tod ist die Trennung der Seele vom Leib. Wenn die Seele vom Leib geschieden ist, so ist der Leib ohne Leben, die Seele jedoch behält das Leben. Auf diese Weise bin Ich das Leben der …More
…“Der natürliche Tod ist die Trennung der Seele vom Leib. Wenn die Seele vom Leib geschieden ist, so ist der Leib ohne Leben, die Seele jedoch behält das Leben. Auf diese Weise bin Ich das Leben der Seele. Getrennt von mir ist die Seele tot, aber Ich bewahre das Leben, das die Seele dadurch verloren hat, dass sie mich verloren hat.“ (Erbsünde)…
3 pages
geringstes Rädchen
Katholik25
@LeoStratz was ist Ihr Problem? @Joannes Baptista hat seine Meinung gesagt. Und da nennen Sie ihn gleich Satan? Muss man gleich dran glauben was …More
@LeoStratz was ist Ihr Problem? @Joannes Baptista hat seine Meinung gesagt. Und da nennen Sie ihn gleich Satan? Muss man gleich dran glauben was die Marie Lataste geschrieben hat? Nein muss nicht. Man soll auch hinterfragen bei so was. Und nicht blind glauben. Wissen wir es dass es von Jesus kommt? Man muss aufpassen mit Visionen. Hl Theresa von Avila hat selbst gesagt dass die Hälfte ihrer Visionen falsch waren. Also, fangen Sie an die Meinung anderer zu akzeptieren auch wenn die nicht so sind wie Sie es gerne hätten
View 11 more comments
LeoStratz
43885

Gedanken zur Theologie des Leibes oder die verquerten Gedanken eines Don Pietro Leone

Die Seinswirklichkeit des Menschen ist an die Tatsache gebunden, dass „der Mensch“ nur als Mann und Frau existieren kann
3 pages
michael7
@LeoStratz: Ich kenne die Ausführungen von Don Pietro Leone nicht, aber dennoch hat es seine Berechtigung, wenn die Kirche im Hinblick auf das …More
@LeoStratz: Ich kenne die Ausführungen von Don Pietro Leone nicht, aber dennoch hat es seine Berechtigung, wenn die Kirche im Hinblick auf das Beispiel und die Lehre Jesu Christi wie auch der Apostel den Vorzug der Ehelosigkeit "um des Himmelreiches willen" hervorhebt!
Nicht die Ehelosigkeit allein aus sich selbst ist also höher zu bewerten - sondern nur die Ehelosigkeit um eines höheren Wertes, bzw. des höchsten Wertes und Gutes willen, nämlich um der umfassenden Liebe zu Gott und zu den Menschen!
Es ist wie bei der Armut um des Himmelreiches willen - das Herz kann sich dann ungeteilt Gott und allen Menschen widmen, die einen brauchen!
Katholik25
ich frage mich was alle hier alle gegen die Theologie des Leibes haben. JP2 hat doch in allem Recht was das Betrifft
View 41 more comments
LeoStratz
60760

Verbrennen oder vermodern???

Es gibt zubetonierte Irrationalsten, die die Erdbestattung verteidigen mit Worten wie : „ …es ist doch schön wie die Maden sich durch das Fleisch graben..“ Man geht so weit zu behaupten, dass die …More
Es gibt zubetonierte Irrationalsten, die die Erdbestattung verteidigen mit Worten wie : „ …es ist doch schön wie die Maden sich durch das Fleisch graben..“
Man geht so weit zu behaupten, dass die Feuerbestattung an sich eine Art furchtbarer Strafe für die Seele darstellt und ein Hindernis sein könnte, dass die Seele einen verklärten Leib am jüngsten Tag erhält.
3 pages
LeoStratz
Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche – denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern…More
Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche –
denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der
unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre!" Max Planck
Wer sich also Sorgen um seinen toten Leib macht, der hat überhaupt nicht begriffen, dass er ein Geistwesen ist. Er ist völlig materiebehaftet und kann seinen Geist nicht in rechter Weise erheben, sondern verkommt in Äußerlichkeiten.

Verbrennen oder vermodern? Was für Probleme haben die Toten eigentlich?
Armer.Sünder
@MilAv Ich meine Pudelscherer wäre ja noch ein ehrbarer Beruf mit Perspektive, aber Maurer. 😀More
@MilAv
Ich meine Pudelscherer wäre ja noch ein ehrbarer Beruf mit Perspektive, aber Maurer. 😀
View 58 more comments
LeoStratz
1133

Es gibt keine Evolution

Es gibt keine Evolution. Man kann sie weder im fossilen Bereich, noch im Experiment noch in der sichtbar lebendigen Natur nachweisen oder beobachten.
2 pages
LeoStratz
An einer Zuschrift zu diesem Thema möchte ich den Interessierten Leser teilhaben lassen. "...! Den einzigen Punkt, bei dem man vielleicht noch einhak…More
An einer Zuschrift zu diesem Thema möchte ich den Interessierten Leser teilhaben lassen.
"...! Den einzigen Punkt, bei dem man vielleicht noch einhaken könnte, ist der, dass es doch zufällige Selektionen gibt, die dann zu einem Vorteil führen im "Kampf ums Dasein". Das wird in unseren Kreisen dann als Mikroevolution bezeichnet und kann eine Antwort geben auf die Entstehung der verschiedenen Rassen (Größe, Hautfarbe, Pelzdicke...)...."
LeoStratz
339

Dort wo kein Bußsakrament auch keine wahre Eucharistie

Wenn man also die Intention der Kirche zum Bußsakrament nicht teilt, kann man auch nicht mehr die Hl. Eucharistie entsprechend der Intention der Kirche feiern. Denn wie will ich die Barmherzigkeit …More
Wenn man also die Intention der Kirche zum Bußsakrament nicht teilt, kann man auch nicht mehr die Hl. Eucharistie entsprechend der Intention der Kirche feiern.
Denn wie will ich die Barmherzigkeit Gottes bei der Eucharistiefeier herabrufen und blockiere gleichzeitig den Kanal (Beichte) über den die Barmherzigkeit zum Menschen rüberkommt?
Diese Art von „Eucharistiefeiern“ durch diesen Priester sind meiner Auffassung nach sakrilegisch und unwirksam.
3 pages