Miserrimus Peccator
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

@hans03
Danke für die klare Unterscheidung, M.E.

Gern geschehen. 👍
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

@Franziskus-Fan

"Erklären Sie doch mal theologisch, warum die Juden Christus gekreuzigt haben sollen und was das zu Sache tut.
Was tut es denn zur Sache, wer Jesus ans Kreuz genagelt hat?"


Mein Gott, hab Erbarmen! Es ist wirklich grausam, was die Umerziehung in geisttötenderweise angerichtet hat.

Ich könnte an dieser Stelle noch viel sagen, aber ich sage lieber nichts mehr.
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

@hansi
Natürlich ist er für uns alle gekreuzigt worden. Aber von den Juden. Ich kann doch nichts dafür.

@Yohanan
Das war ganz klar immer Lehramt der Kirche.
In den letzten Jahrzehnten haben sich aufgrund des massiven äußeren Drucks gewisse Schwammigkeiten eingeschlichen. Das ist aber nur eine Modeerscheinung, geht wieder vorüber.
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

Franziskus-Fan meinte:
„und so wurde behauptet, "DIE JUDEN" seien am Tod des Heilandes schuldig. So war so mancher veröffentlichter Kommentar heute grenzwertig und nicht mit der Lehre der Kirche vereinbar.“

Monika-Elisabeth: "@franz.Fan 😇 🤗 "

🥴 Dann wars der Weihnachtsmann?

Matthäus 27:22 Pilatus sprach zu ihnen: Was soll ich denn machen mit Jesus, von dem gesagt wird er sei Christus? More
Franziskus-Fan meinte:
„und so wurde behauptet, "DIE JUDEN" seien am Tod des Heilandes schuldig. So war so mancher veröffentlichter Kommentar heute grenzwertig und nicht mit der Lehre der Kirche vereinbar.“

Monika-Elisabeth: "@franz.Fan 😇 🤗 "

🥴 Dann wars der Weihnachtsmann?

Matthäus 27:22 Pilatus sprach zu ihnen: Was soll ich denn machen mit Jesus, von dem gesagt wird er sei Christus? Sie sprachen alle: Laß ihn kreuzigen!
27:23 Der Landpfleger sagte: Was hat er denn Übles getan? Sie schrieen aber noch mehr und sprachen: Laß ihn kreuzigen!
27:24 Da aber Pilatus sah, daß er nichts schaffte, sondern daß ein viel größer Getümmel ward, nahm er Wasser und wusch die Hände vor dem Volk und sprach: Ich bin unschuldig an dem Blut dieses Gerechten, sehet ihr zu!
27:25 Da antwortete das ganze Volk und sprach: Sein Blut komme über uns und unsere Kinder.
27:26 Da gab er ihnen Barabbas los; aber Jesus ließ er geißeln und überantwortete ihn, daß er gekreuzigt würde.

Bin ich hier auf einem katholischen Forum oder einer Oberrabbinerversammlung? Liebe Freunde, entweder man bekennt sich voll zu seiner Religion oder man läßt es besser bleiben. Manche laue Christen glauben anscheinend, es genügte, sich nur so weit zur Religion zu bekennen, wie es der gegenwärtige Zeitgeist gerade zuläßt. Das ist aber ein fataler Irrtum. Ich halte es für symptomatisch, wenn Schreiberlinge, wie "Schreiberling", allen Ernstes behaupten, es wäre sündhaft. Da scheint irgend etwas in der Programmierung schief gelaufen zu sein. Ich kann das nicht nachvollziehen.

Dann brauchen wir uns über den Zustand der Kirche unter unserem D A CH nicht mehr zubeschweren. 😡
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

@Assisi-Fan

Mit der Aussage "Die Juden haben den Messias gekreuzigt" haben Sie sich selbst disqualifiziert.

Apostelgesch 2:36 So wisse nun das ganze Haus Israel gewiß, daß Gott diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt, zu einem HERRN und Christus gemacht hat.

Apostelgesch 4:10 so sei euch und allem Volk von Israel kundgetan, daß in dem Namen Jesu Christi von Nazareth, welchen ihr gekreuzigt habt,…More
@Assisi-Fan

Mit der Aussage "Die Juden haben den Messias gekreuzigt" haben Sie sich selbst disqualifiziert.

Apostelgesch 2:36 So wisse nun das ganze Haus Israel gewiß, daß Gott diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt, zu einem HERRN und Christus gemacht hat.

Apostelgesch 4:10 so sei euch und allem Volk von Israel kundgetan, daß in dem Namen Jesu Christi von Nazareth, welchen ihr gekreuzigt habt, den Gott von den Toten auferweckt hat, steht dieser allhier vor euch gesund.
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

Vorsicht, Monika Elisabeth. Der (bezahlte?) „Schreiberling“ hat mir gerade via PN mitgeteilt, daß er mich der Redaktion gemeldet hat. 🤒

Naja. Er hat nicht geschrieben weswegen. Vielleicht auch wegen Medjugorje. 🙂
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

@Pinchen

Die Auschwitzkeule! 🤐
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

Es stimmt nicht, daß wir den gleichen Gott anbeten. Allein die Christen beten den Dreifaltigen Gott an. Keine andere Religion tut das.

Da kommt ein Yohanan auf ein katholisches Forum und will uns weis machen, Judentum und Kirche wären identisch. Die gehirngewaschenen Systemlinge klatschen Beifall und regen sich hysterisch auf, wenn einmal jemand die unumstößliche Wahrheit sagt. TomLuka hat …More
Es stimmt nicht, daß wir den gleichen Gott anbeten. Allein die Christen beten den Dreifaltigen Gott an. Keine andere Religion tut das.

Da kommt ein Yohanan auf ein katholisches Forum und will uns weis machen, Judentum und Kirche wären identisch. Die gehirngewaschenen Systemlinge klatschen Beifall und regen sich hysterisch auf, wenn einmal jemand die unumstößliche Wahrheit sagt. TomLuka hat völlig Recht.

Der Gesslerhut – Die Umerziehung
gloria.tv/post/XM1kHKvcoWSd3AXWRidcukTKg
Miserrimus Peccator

Katholisch normal

@hansi

„Das Wort Gottes verbindet uns mit den Juden als Brüder im Glauben an den gleichen Gott Israels.“

Das stimmt eben nicht. Die Juden haben den Messias gekreuzigt. Aus diesem Grunde haben sie nicht mehr Gott zum Vater. Sie haben sich freiwillig zu Sklaven des Teufels gemacht.
Miserrimus Peccator

Meine Liebe ist ein Jude

Manfred Adlers zweiter Teil von „Die Söhne der Finsternis“ wird nicht mehr aufgelegt. Warum nicht?

Wolfgang Eggerts (Erst Manhattan - Dann Berlin) Gespräch mit Prof. Dr. Michael Vogt ist das einzige mir bekannte von Secret.tv produzierte Video, welches auf Secret.tv selbst nicht mehr abrufbar ist. Mittlerweile ist Secret.tv offenbar stillgelegt worden. Dann hat jemand das Gespräch auf Youtube …More
Manfred Adlers zweiter Teil von „Die Söhne der Finsternis“ wird nicht mehr aufgelegt. Warum nicht?

Wolfgang Eggerts (Erst Manhattan - Dann Berlin) Gespräch mit Prof. Dr. Michael Vogt ist das einzige mir bekannte von Secret.tv produzierte Video, welches auf Secret.tv selbst nicht mehr abrufbar ist. Mittlerweile ist Secret.tv offenbar stillgelegt worden. Dann hat jemand das Gespräch auf Youtube hochgeladen. Jetzt ist das Video nicht etwa aufgrund von Urheberrechtsverletzungen, sondern wegen Verletzung der Nutzungsbedingungen (!) gesperrt worden. www.youtube.com/watch

Siehe Messiaswehen

Die Angst vor den Juden ist seit 2000 Jahren die gleiche geblieben, anders kann ich Josemaría Escrivás huldigenden Wortschwall, noch bevor er überhaupt gefragt wird, nicht verstehen.

Siehe auch gloria.tv/post/XM1kHKvcoWSd3AXWRidcukTKg.
Miserrimus Peccator

Meine Liebe ist ein Jude

Das nenne ich einen echten Pawlowschen Reflex.

Der Zusammenhang mit Medjugorje erschließt sich mir nicht.
Miserrimus Peccator

Meine Liebe ist ein Jude

Was Manche hier aus Angst für einen Eiertanz veranstalten.

Die sich heute noch Juden nennen, haben sich den Teufel zum Vater gewählt. Nichts mehr mit auserwähltes Volk Gottes.
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 18. Januar

Jetzt sogar im ORF. Das hätte ich nicht gedacht. Ganz erstaunlich.
Segen für Medjugorje? Kardinal Schönborns "heikle Mission"

Zu den Äußerungen Kardinal Schönborns dort muß ich sagen, daß ich aus seinem Mund noch nie so klare und wahre Worte vernommen habe. Hat er sich am Ende in Medjugorje bekehrt? 🙂

Ich muß meine letzten Kommentare revidieren.
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 18. Januar

Der Kardinal ist vorsichtig formuliert so wenig überzeugend, daß sein Besuch dem Ansehen Medjugorjes nur Schaden zufügen konnte. Quasi als eine Art Kontraindikation oder Negativwerbung, wobei sich die mediale Wirkung auf fromme Katholiken beschränkt. Kein Massenmedium hat die Sache aufgegriffen. Die Aktion hat daher nicht einmal zu einem größeren Bekanntheitsgrad des Gnadenortes geführt.

In …More
Der Kardinal ist vorsichtig formuliert so wenig überzeugend, daß sein Besuch dem Ansehen Medjugorjes nur Schaden zufügen konnte. Quasi als eine Art Kontraindikation oder Negativwerbung, wobei sich die mediale Wirkung auf fromme Katholiken beschränkt. Kein Massenmedium hat die Sache aufgegriffen. Die Aktion hat daher nicht einmal zu einem größeren Bekanntheitsgrad des Gnadenortes geführt.

In Medjugorje sind alle Messen sehr gut besucht bis überfüllt. Das allein sagt gar nichts.

Die angebliche Brüskierung des Ortsbischofs interessiert an sich niemanden und nichts anderes als willkommene Munition der Medjugorjegegner, wie man ja hier sieht. Dem Ortsbischof paßt es sicherlich im Grunde ganz gut, daß er sich mal wieder über Medjugorje echauffieren kann.
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 18. Januar

Der Kardinal hat nicht dem Frieden, sondern Medjugorje geschadet.

"Ich bezweifle, dass er damit Konservative in sein Lager zieht."

Das meinte Gandalf aus Mittelerde nicht. Medienprofi Gandalf macht sich aufgrund des Abstiegs von Kathnet vielleicht Hoffnung auf eine lukrative Beratertätigkeit in Wien und empfiehlt dem Kardinal jetzt ein paar Aktionen zu starten, die geeignet sind, im konservativ…More
Der Kardinal hat nicht dem Frieden, sondern Medjugorje geschadet.

"Ich bezweifle, dass er damit Konservative in sein Lager zieht."

Das meinte Gandalf aus Mittelerde nicht. Medienprofi Gandalf macht sich aufgrund des Abstiegs von Kathnet vielleicht Hoffnung auf eine lukrative Beratertätigkeit in Wien und empfiehlt dem Kardinal jetzt ein paar Aktionen zu starten, die geeignet sind, im konservativen Lager verlorenes Terrain wieder wett zu machen. Wahrscheinlich hat er da schon ein paar Ideen.

Er kommt aber gar nicht darauf, daß der Kardinal möglicherweise ganz genau wußte, wie seine Aktion medial rüberkommen würde: „Medjugore schaden durch Zuwendung“ sozusagen.
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 15. Januar

Der Kardinal erklärt auch, daß die in Medjugorje stattfindenden Bekehrungen nicht reichen, um an den Ort zu glauben

Sicher. Die Gottesmutter müßte erst jedem unserer fanatischen Skeptiker eine ordentliche Ohrfeige verpassen, damit wir an sie glauben können.

Mit Sicherheit kann in solchen Fällen die Klaue des Teufels im Spiel sein.

Klar, das glaube ich auch. Der Teufel hat sich endlich bekehrt!…More
Der Kardinal erklärt auch, daß die in Medjugorje stattfindenden Bekehrungen nicht reichen, um an den Ort zu glauben

Sicher. Die Gottesmutter müßte erst jedem unserer fanatischen Skeptiker eine ordentliche Ohrfeige verpassen, damit wir an sie glauben können.

Mit Sicherheit kann in solchen Fällen die Klaue des Teufels im Spiel sein.

Klar, das glaube ich auch. Der Teufel hat sich endlich bekehrt! Er hat sein sinnloses Unterfangen eingesehen! Er tut nun Gutes!

Lediglich ist feststellbar:
* Natürliche Phänomene wie etwa Sinnestäuschung, psychische Phänomene, unbekannte Naturphänomene, Massenhysterie
* Übernatürlich: himmlisch oder dämonisch

* menschengemacht, sprich: Betrug.


Gut, Genosse Monika Elisabeth. Das hatten die jugoslawischen Kommunisten auch festgestellt.

Ich meinerseits hätte keine Probleme damit, wenn Medju anerkannt wäre.

Aber nein. Natürlich nicht. Daran zweifelt niemand, der deine mit rechtem Augenmaß verfaßten kritischen Bemerkungen liest.

Manche Leute denken, weil sie ja so mündige Christen sind, dass sie über allen Irrtum erhaben sind, nur weil es sich um eine Marienerscheinung handelt, müssen sie weder auf Rom noch auf den Ortsbischof hören.

Richtig, hier sprichst du den wunden Punkt an. Unsere geliebte Piusbruderschaft dient uns hier als leuchtendes Vorbild. Die Einstellung des Ortsbischofes muß man allerdings gerechterweise schon im Lichte der folgenden Ausführungen sehen. Msgr. Pavao Zanic, der Vorgänger von Msgr. Ratko Peric im Bischofsamt von Mostar von 1971-1993, war zunächst ein überzeugter Vertreter der Echtheit, und zwar sogar noch früher als Pater Jozo Zovko, der damalige Ortspfarrer von Medjugorje, der der Sache anfangs äußerst skeptisch gegenüberstand. Das Blatt wendete sich erst mit dem Beginn der staatlichen Repressionen, übrigens nicht die einzige Parallele zu Fatima und Lourdes. Im Zuge der Verhöre durch die Geheimpolizei begann sich die positive Einstellung des Bischofs plötzlich ins Gegenteil zu ändern. Pater Jozo Zovko dagegen stand nunmehr hinter den Sehern und nahm dafür sogar eine dreieinhalbjährige Haft in Kauf.

Monika Elisabeth, wir beide kriegen diesen Medjugorjesumpf schon klein. 👍

Mit sozialistischem Gruß

Übrigens hat meine Oma gesehen, wie der fiese "Pater" Vlasic den „Seherkindern“ etwas ins Ohr geflüstert hat. Meine Oma hat davon sogar eine Beweisfoto gemacht.
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 15. Januar

Angel100
Das ist ein Kampf gegen Windmühlen. Man kann die Falschbehauptungen und Pseudoenthüllungen aller Art tausendfach widerlegen, sie kommen trotzdem immer wieder.

An die Medjugorjefeinde
Medjugorje ist durch und durch katholisch. Im Gegensatz zu unseren Gemeinden finden dort keine Liturgiemißbräuche statt. Es ist dort sogar die Mundkommunion üblich. Massen von Menschen bekehren sich …More
Angel100
Das ist ein Kampf gegen Windmühlen. Man kann die Falschbehauptungen und Pseudoenthüllungen aller Art tausendfach widerlegen, sie kommen trotzdem immer wieder.

An die Medjugorjefeinde
Medjugorje ist durch und durch katholisch. Im Gegensatz zu unseren Gemeinden finden dort keine Liturgiemißbräuche statt. Es ist dort sogar die Mundkommunion üblich. Massen von Menschen bekehren sich dort, beten, beichten und tun Buße. Auch wenn umstrittene Kardinäle diesen Ort besuchen, ändert das nichts an den Tatsachen. Begreift endlich, daß ihr dem Widersacher auf den Leim gegangen seid! Hört auf zu spalten! Maßt euch kein Urteil über diesen oder irgendeinen anderen Erscheinungsort an!
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 15. Januar

"Medju ist eher wie eine von vielen unguten Früchten des fehlverstandenen, misbrauchten, zweiten Vatikanischen Konzils."

???

"Medju ist zeitgemäss, nicht koservativ.

Jana, das ist doch kein Gegensatz. Die Kirche muß zeitgemäß aber frei von Irrlehren sein.

"Auch die Gospa [...]unterscheidet sich sehr von Erscheinungen wie sie in der Tradition geschahen."

Hat es in der Tradition unerlaubte …More
"Medju ist eher wie eine von vielen unguten Früchten des fehlverstandenen, misbrauchten, zweiten Vatikanischen Konzils."

???

"Medju ist zeitgemäss, nicht koservativ.

Jana, das ist doch kein Gegensatz. Die Kirche muß zeitgemäß aber frei von Irrlehren sein.

"Auch die Gospa [...]unterscheidet sich sehr von Erscheinungen wie sie in der Tradition geschahen."

Hat es in der Tradition unerlaubte Bischofsweihen und fortgesetzten Ungehorsam gegen den Papst gegeben?

"[...] haben Sie die Gnaden nicht viel mehr durch die Priester vermittelt bekommen?"

Auch in Medjugorje beichtet man nicht bei der Jungfrau Maria. Dafür gibt es dort ganz hervorragende Beichtväter.
Miserrimus Peccator

Gloria Global am 15. Januar

Ihr müßt schon verstehen, daß wir, die wir demütigen und gläubigen Herzens den außerordentlichen Gnadenort Medjugorje aufgesucht haben, von den dort erfahrenen reichen Gnaden und Wundern Zeugnis zu geben verpflichtet sind.
Miserrimus Peccator

Sexualität und Spiritualität

Kann man „Legionäre Christi“-Videos nicht den Noës auf Kathtube überlassen?

Zumal der Vortrag und das Video insgesamt mehr als mäßig ist.
Miserrimus Peccator

Christbaum "entsorgen"

„Weihnachten endet mit die Heiligen Drei Könige.“ Das, finde ich, ist eine der traurigen Neuerungen. Traditionell schließt ja der Weihnachtsfestkreis erst vierzig Tage nach Weihnachten mit Mariä Lichtmeß am 02. Februar.
Miserrimus Peccator

Messiaswehen

Historiker und Autor Wolfgang Eggert (Erst Manhattan - Dann Berlin) spricht über eine messianische Sekte, die Schlüsselpositionen der internationalen Macht beherrschen, über Krieg und Frieden entscheidet und das biblische Weltende "Armageddon" herbeisehnen.

www.youtube.com/watch
Miserrimus Peccator

Messiaswehen

Ein gewisses Völkchen, über welches man nicht reden darf, mag tatsächlich von diesem Wahnsinn befallen sein.
Miserrimus Peccator

СПИД. Сковилл здоров

Das gilt auch für Hepatitis-C und alle anderen sogenannten Viren.
Miserrimus Peccator

AIDS. Nie zmarła Maria Papagiannidou

Im Beipackzettel eines HIV-Antikörpertest steht, daß der Test falschpositive Testergebnisse zeitigen kann, wenn der Betroffene ein niedriges Infektionsrisiko hat. Aus diesem Grund befragt der Arzt den Patienten, ob dieser einer Risikogruppe angehört.

Mit anderen Worten: Da es leider keinen funktionierenden Test gibt, weil es ein HIV überhaupt nicht gibt, besteht die Gefahr, daß jeder Getestete …More
Im Beipackzettel eines HIV-Antikörpertest steht, daß der Test falschpositive Testergebnisse zeitigen kann, wenn der Betroffene ein niedriges Infektionsrisiko hat. Aus diesem Grund befragt der Arzt den Patienten, ob dieser einer Risikogruppe angehört.

Mit anderen Worten: Da es leider keinen funktionierenden Test gibt, weil es ein HIV überhaupt nicht gibt, besteht die Gefahr, daß jeder Getestete willkürlich HIV-positiv genannt werden könnte, was ja angeblich einem „Todesurteil“ gleichzusetzen wäre – freilich nur bei entsprechender „Behandlung“ mit den entsprechenden „AIDS-Medikamenten“.
Deshalb ist also vorher festzustellen, ob der Getestete überhaupt einer solchen bestimmten Menschengruppe angehört, die augenscheinlich ausselektiert werden soll.
Miserrimus Peccator

Kindermord von Betlehem

Dann dürfen wir uns ja freuen, daß diese Flitzpiepen...äh „namhafte Archäologen und Historiker“ die „Legende“ für „zumindest glaubhaft“ halten, da ja Knochen in einer Höhle gefunden wurden und mit welcher Methode auch immer eindeutig und zweifelsfrei der Zeit des Herodes zugeordnet werden konnten und Herodes so ein böser König war, was ja an sich schon Beweis genug ist.
Miserrimus Peccator

Zulehner: Tonkrug-Messe & Eso-Meditation

@Monika Elisabeth

Österreicher sind Deutsche nicht dem Staate, aber dem Volk nach.
Miserrimus Peccator

Zulehner: Tonkrug-Messe & Eso-Meditation

@Monika Elisabeth

Österreicher sind Deutsche.
Miserrimus Peccator

Das Problem ist die Lauheit der Katholiken

Die Diözese Linz ist doch im Abstieg.

Wer will denn – grad zu Weihnachten – so ein Laientheater am Altar sehen?
Miserrimus Peccator

Die Liebe lernen

Es geht um die Liebe. Leicht kann man das aus den Augen verlieren.
Miserrimus Peccator

Das Problem ist die Lauheit der Katholiken

Sehr gut. Genau so ist es: Man findet heute eher einen Laien, der die Kommunion austeilen will (und wie ein Kleriker hinter dem Altar stehend vom Priester die Kommunion empfängt, bevor der Priester selbst kommuniziert; gängige Praxis in der sog. ordentlichen Form), als einen Arzt, der in der Welt ein Zeichen setzen will.

Die hartnäckigen Verteidiger des Relativismus“, ja, die gibt es leider …More
Sehr gut. Genau so ist es: Man findet heute eher einen Laien, der die Kommunion austeilen will (und wie ein Kleriker hinter dem Altar stehend vom Priester die Kommunion empfängt, bevor der Priester selbst kommuniziert; gängige Praxis in der sog. ordentlichen Form), als einen Arzt, der in der Welt ein Zeichen setzen will.

Die hartnäckigen Verteidiger des Relativismus“, ja, die gibt es leider immer noch zuhauf.
Miserrimus Peccator

Genderismus

Das Video zu dieser Audioversion findet man unter www.anti-zensur.info/frames/Videos.html.
Miserrimus Peccator

Schule früher

Daß die Schulen nicht geschlechtergemischt waren, darf man natürlich nicht bringen. Diese Tatsache kann man heute nicht mehr verkraften.
Miserrimus Peccator

Bartholomä Holzhausers Erklärung der Offenbarung des heil. Apostels Johannes (gekürzte Version)

Bartholomäus Holzhauser wurde 1613 in Laugna, Kreis Dillingen/Donau, geboren. Er starb als Stadtpfarrer von Bingen am 20. Mai 1658. Seine bekanntgewordenen literarischen Werke sind die „Erklärung der Apokalypse“ und die „Visionen“. Er gründete das „Institut zur Reform des Weltpriestertums“.

Predigt Karl Kardinal Lehmann anläßlich des 350. Todestages von Pfr. Bartholomäus Holzhauser am 18. Mai …More
Bartholomäus Holzhauser wurde 1613 in Laugna, Kreis Dillingen/Donau, geboren. Er starb als Stadtpfarrer von Bingen am 20. Mai 1658. Seine bekanntgewordenen literarischen Werke sind die „Erklärung der Apokalypse“ und die „Visionen“. Er gründete das „Institut zur Reform des Weltpriestertums“.

Predigt Karl Kardinal Lehmann anläßlich des 350. Todestages von Pfr. Bartholomäus Holzhauser am 18. Mai 2008 beim Pontifikalamt in der Basilika St. Martin in Bingen:
www.bistummainz.de/…/holzhauser.html

Benno Hubensteiner erzählt in seinem Buch „Vom Geist des Barock“ (zitiert nach Wolfgang Jihannes Beck, Das Ende der Welt): „...Und selbst im Inferno des Hitlerkrieges ist der katholische Historiker und Publizist Friedrich Ritter von Lama merkwürdig angezogen worden von Holzhausers dunkeln Prophetien. [...] So ist 1940 die Gestapo zu St. Johann in Tirol erschienen, um den „Dekan Holzhauser“ wegen „Heereszersetzung“ zu verhaften...“

Friedrich Ritter von Lama publizierte unter anderem noch zu Lebzeiten der Therese Neumann die "Konnersreuther Jahrbücher". Er starb als Blutzeuge im Februar 1944 im Gefängnis in München-Stadelheim.
Miserrimus Peccator

Wacht auf!!!

Offensichtlich ein Opfer der Heile-heile-Bärchen-Theologie.
Schade, aber nachvollziehbar.
Miserrimus Peccator

Jesus im Baum

Erstaunlich!
Unten erkennt man Maria am Fuß des Kreuzes.
Miserrimus Peccator

Germanische Neue Medizin

@schreiberling

Da habe ich wirklich keine Ahnung.

Du hast von so Manchem keine Ahnung

Einige Fakten

Das sind natürlich wirklich überzeugende Fakten: Hamer ist als Rechter aufgefallen und hat illegal geheilt. So was verdient Zuchthaus.

Die Redaktion sollte hier etwas mehr Selektion betreiben. Es darf nicht sein, dass auf einem solch hochwertigen kath. Portal alles mögliche eingestellt …More
@schreiberling

Da habe ich wirklich keine Ahnung.

Du hast von so Manchem keine Ahnung

Einige Fakten

Das sind natürlich wirklich überzeugende Fakten: Hamer ist als Rechter aufgefallen und hat illegal geheilt. So was verdient Zuchthaus.

Die Redaktion sollte hier etwas mehr Selektion betreiben. Es darf nicht sein, dass auf einem solch hochwertigen kath. Portal alles mögliche eingestellt werden darf!

Hoffentlich fängt die Redaktion bei den Verleumdern an.

Zudem ist GNM nachweislich absolut unwirksam (von Placebo-Effekten nun einmal abgesehen...)!

Das verwechselst du mit der Schulmedizin. Die Neue Germanische Medizin istan der Universität Trnava in der Slowakei wissenschaftlich überprüft worden und hat standgehalten. Die korrumpierten BRD-Institute lehnen Untersuchungen aus durchschaubaren Gründen natürlich ab.

Die Wahrheit ist und bleibt katholisch.
Miserrimus Peccator

Germanische Neue Medizin

Zeugnis über Germanische Neue Medizin bei Vera.
www.youtube.com/watch
Miserrimus Peccator

Germanische Neue Medizin

Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß die Germanische Neue Medizin recht hat.

Wenn ein Mensch an AIDS stirbt, dann, weil er diesen vertrottelten Vertretern einer falschen Medizin vertraut hat.

Eigentlich mußte jeder noch so dumme Mediziner im Laufe seiner praktischen Tätigkeit darauf kommen, daß seine Lehre Humbug ist, aber wer will schon in der Mitte seines Lebens neu anfangen. Man verdient ja …More
Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß die Germanische Neue Medizin recht hat.

Wenn ein Mensch an AIDS stirbt, dann, weil er diesen vertrottelten Vertretern einer falschen Medizin vertraut hat.

Eigentlich mußte jeder noch so dumme Mediziner im Laufe seiner praktischen Tätigkeit darauf kommen, daß seine Lehre Humbug ist, aber wer will schon in der Mitte seines Lebens neu anfangen. Man verdient ja auch ganz gut und wird von der Pharma zu Lustreisen eingeladen. Wahrscheinlich liegt hier der Grund, warum so viele Ärzte zum Alkohol als Trostmittel greifen.

Die Tatsache, daß besonders in Afrika Millionen von scheinbar als überflüssig erachteten Menschen mit chemischem Dreck totgespritzt werden, ist einer der großen Skandale unserer untergehenden Epoche.

Man muß leider sagen, daß es zur Zeit in den meisten Fällen besser ist, nicht zum Arztzu gehen. Sehr traurig.
Miserrimus Peccator

Familienpolitik: Mutiert die Bundesrepublik zur vergrößerten DDR?

@Salutator
Einfach die entsprechende flv-Datei aus dem Zwischenspeicher, d.h. unter "Lokale Einstellungen" aus dem Ordner "Temporary Internet Files", herauskopieren und mit dem frei herunterladbaren VLC-Medienspieler abspielen.
Miserrimus Peccator

Familienpolitik: Mutiert die Bundesrepublik zur vergrößerten DDR?

Wie lange will man noch an einer familienfeindlichen Politik festhalten?

Wahrscheinlich solange, bis man von der harten Wirklichkeit eingeholt wird.

Guter Beitrag. Es gehört heute sogar in christlichen Kreisen Mut dazu, solche Selbstverständlichkeiten auszusprechen.

Ein Gehalt für Mütter halte ich allerdings nicht für zweckmäßig. Das ist wie alle Umverteilungsmaßnahmen nur oberflächliche …More
Wie lange will man noch an einer familienfeindlichen Politik festhalten?

Wahrscheinlich solange, bis man von der harten Wirklichkeit eingeholt wird.

Guter Beitrag. Es gehört heute sogar in christlichen Kreisen Mut dazu, solche Selbstverständlichkeiten auszusprechen.

Ein Gehalt für Mütter halte ich allerdings nicht für zweckmäßig. Das ist wie alle Umverteilungsmaßnahmen nur oberflächliche Symptombehandlung.
Miserrimus Peccator

Zur Diskussion um Bischof Krenn

Das ist ein Witz.

Diese sogenannten Fotos sehen aus wie Standbilder aus einem Video. Man hat offensichtlich gezielt bloßstellend wirkende Filmschnipsel herausgenommen.

Im Bild unten links befindet die Hand in deutlichem Abstand von der Hose. Ebenso ist auf dem Bild oben rechts kein Zungenkuß zu sehen. Wie an den Positionsverhältnissen von Kinn und Nase der abgebildeten Personen zu ersehen ist, …More
Das ist ein Witz.

Diese sogenannten Fotos sehen aus wie Standbilder aus einem Video. Man hat offensichtlich gezielt bloßstellend wirkende Filmschnipsel herausgenommen.

Im Bild unten links befindet die Hand in deutlichem Abstand von der Hose. Ebenso ist auf dem Bild oben rechts kein Zungenkuß zu sehen. Wie an den Positionsverhältnissen von Kinn und Nase der abgebildeten Personen zu ersehen ist, liegt auch hier ein Abstand von mindestens 15 cm dazwischen. Das ist einfach lächerlich.

Das gutgläubige Kirchenvolk ist mit dreisten Lügen überrumpelt worden.

Normalerweise müßten bei so was Handschellen klicken.

Bei den Mudschaheddin, äh Taliban, gibt es auch solche Schwulereien. Das beweist Rambo, der beste Koch der Welt:
Bei Stelle 1:13 www.youtube.com/watch
Miserrimus Peccator

Der Kardinal beteiltigte sich am Skandal-Begräbnis

@Aglona

Du bist ja auch kein Gläubiger, Troll.
Miserrimus Peccator

Bischofsweihe in Limburg

Das Fest der Menschwerdung Christi ist das Fest Verkündigung des Herrn am 25.März. Das ist genau neun Monate vor dem Fest der Geburt des Herrn am 25.Dezember.
Miserrimus Peccator

Der Kardinal beteiltigte sich am Skandal-Begräbnis

Es geht nicht darum, jemanden zu verurteilen.

Es geht darum, daß ein Requiem für jemanden, der sich zuletzt öffentlich für Abtreibung eingesetzt hat, Verwirrung unter den Gläubigen stiftet.
Miserrimus Peccator

Einer von vielen zu sein ...

@elisabethvonthüringen

Wenn nicht einmal mehr ein schweres Erdbeben ausreicht, dann kann man sich vorstellen, was folgen muß, damit die Leute wieder den Herrgott aus der Kiste holen und fromm an die Wand hängen, sich Zeit zum Nachdenken nehmen und ihre Lehren ziehen.
Miserrimus Peccator

Einer von vielen zu sein ...

@Misericordia

Ob Gärtner oder Gärtnerin ist nebensächlich.

Die Weiblichkeit ist auch nicht mein Feindbild. Diesen Vorwurf weise ich entschieden zurück. Mein einziges Feindbild ist Satan, die alte Schlange.
Miserrimus Peccator

Einer von vielen zu sein ...

@elisabethvonthüringen
Ja, genau. Ich glaube, wir stehen vor einem verheerenden Strafgericht. Maria Simma hat sich kurz vor ihrem Tod so geäußert. Die Mutter Gottes hatte es schon in Fatima angekündigt. In der Teufelspredigt der Anneliese Michel mußte der Teufel es bestätigen. Es gibt umfangreiche Prophezeiungen, z.B. von Alois Irlmaier, die ein drittes Weltgeschehen voraussagen. Im Netz ist …More
@elisabethvonthüringen
Ja, genau. Ich glaube, wir stehen vor einem verheerenden Strafgericht. Maria Simma hat sich kurz vor ihrem Tod so geäußert. Die Mutter Gottes hatte es schon in Fatima angekündigt. In der Teufelspredigt der Anneliese Michel mußte der Teufel es bestätigen. Es gibt umfangreiche Prophezeiungen, z.B. von Alois Irlmaier, die ein drittes Weltgeschehen voraussagen. Im Netz ist leider fast alles dazu verschwunden. Ich empfehle den Erwerb antiquarischer Bücher des katholischen Schriftstellers Wolfgang Johannes Bekh. Aber man muß eigentlich heute kein Prophet mehr sein, um zu erfassen, daß wir in einer Sackgasse stecken.
Miserrimus Peccator

Einer von vielen zu sein ...

Zur Feldarbeit...natürlich...Sie denken aber weit voraus, lieber "Elendster aller Sünder"..

Nun, man macht sich halt so seine Gedanken. Sich eigene Gedanken zu machen, scheint den Meisten schon im Kindergarten abgewöhnt worden zu sein. Es tut mir wirklich beinahe leid, daß ich das alles so hart sagen muß, aber für mich liegt das auf der Hand.

Wie viele Leute posten eignentlich unter dem Nick More
Zur Feldarbeit...natürlich...Sie denken aber weit voraus, lieber "Elendster aller Sünder"..

Nun, man macht sich halt so seine Gedanken. Sich eigene Gedanken zu machen, scheint den Meisten schon im Kindergarten abgewöhnt worden zu sein. Es tut mir wirklich beinahe leid, daß ich das alles so hart sagen muß, aber für mich liegt das auf der Hand.

Wie viele Leute posten eignentlich unter dem Nick Misserrimus
Peccator???


Nur ich. Wieso?
Miserrimus Peccator

Einer von vielen zu sein ...

Kinder- und Alten-Abladestätten sind Symptome einer kranken Gesellschaft. Sozialistischer Populismus, wie Hausfrauengehalt und Erziehungsrente, selbst wenn sie in unseren maroden Staaten noch finanzierbar wären, behandelt die Probleme nicht an der Wurzel.

Für eine Mutter, die vom Vater sitzengelassen worden ist, ist Harz IV vorzuziehen. Das wird sie bis zum Staatsbankrott, der sowieso unabwendba…More
Kinder- und Alten-Abladestätten sind Symptome einer kranken Gesellschaft. Sozialistischer Populismus, wie Hausfrauengehalt und Erziehungsrente, selbst wenn sie in unseren maroden Staaten noch finanzierbar wären, behandelt die Probleme nicht an der Wurzel.

Für eine Mutter, die vom Vater sitzengelassen worden ist, ist Harz IV vorzuziehen. Das wird sie bis zum Staatsbankrott, der sowieso unabwendbar ist, über Wasser halten. Danach wird sie die Kinder ohne Probleme zur Arbeit mitnehmen können – zur Feldarbeit versteht sich.