Oenipontanus
welt.de

Kardinal Müller: „Ich sehe nicht den geringsten Grund, warum Kardinal Woelki zurücktreten müsste“ -…

Leute Kardinal Müller „Ich sehe nicht den geringsten Grund, warum Kardinal Woelki zurücktreten müsste“ Stand: 31.07.2022 | Lesedauer: 2 Minuten Der …
Der Hofrat
es besteht kein Grund warum der frühpensionierte Kardinal Müller das verstehen oder sehen muss es reicht wenn der Papst das tut
Oenipontanus
„So wird der Eindruck erweckt, dass die Bischöfe nur Schachfiguren sind, die der Papst nach Belieben versetzen kann. Dabei sind die Bischöfe eigentli…More
„So wird der Eindruck erweckt, dass die Bischöfe nur Schachfiguren sind, die der Papst nach Belieben versetzen kann. Dabei sind die Bischöfe eigentlich von Christus eingesetzt, dem Papst im Bischofsamt gleichrangig. Der Papst ist nicht der Chef, der Arbeitgeber der Bischöfe. Er kann nur im äußersten Fall einen Bischof entlassen, wenn dieser sich etwa schwere Amtspflichtverletzungen zuschulden kommen lässt.“
Somit ist es endgültig klar, dass auch Müller den päpstlichen Jurisdiktionsprimat nicht verstanden hat oder nicht verstehen will...
3 more comments
kath.net

Der christologische Grund des katholischen Priestertums

Suche Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln: Top-15 meist-diskutiert ZdK-Präsidentin fordert 'besseres Angebot' zur Tötung ungeboren…

"Der Papstkultus"

Nachdem mein gestriger Beitrag über das Konzilstagebuch (1. Vaticanum) des Theologen Johannes Friedrich einige - positive und negative - Reaktionen zur Folge hatte, möchte ich heute eine weitere …
CSc
"»Im treuen Anschluss also an die Überlieferung, wie Wir sie von der ersten Zeit des Christentums an überkommen haben, lehren Wir zur Ehre Gottes …More
"»Im treuen Anschluss also an die Überlieferung, wie Wir sie von der ersten Zeit des Christentums an überkommen haben, lehren Wir zur Ehre Gottes unsres Heilandes. zur Verherrlichung der katholischen Religion und zum Heil der christlichen Völker, unter Zustimmung des heiligen Konzils, und erklären es als von Gott geoffenbartes Dogma: Wenn der römische Papst „ex Cathedra“ spricht, - das heißt, wenn er in Ausübung seines Amtes als Hirte und Lehrer aller Christen mit seiner höchsten Apostolischen Autorität erklärt, dass eine Lehre, die den Glauben oder das sittliche Leben betrifft, von der ganzen Kirche gläubig festzuhalten ist, - dann besitzt er kraft des göttlichen Beistandes, der ihm im heiligen Petrus verheißen wurde, eben jene Unfehlbarkeit, mit der der göttliche Erlöser seine Kirche bei Entscheidungen in der Glaubens- und Sittenlehre ausgerüstet wissen wollte. Deshalb lassen solche Lehrentscheidungen des römischen Papstes keine Abänderung mehr zu, und zwar schon von sich aus, …More
Der Hofrat
PiusIX war da Absolut anfällig, aber vor allem seine Umgebung Kardinal Reisach hat durch seinen Aberglauben sogar bewußt oder unbewußt Menschenleben…More
PiusIX war da Absolut anfällig, aber vor allem seine Umgebung Kardinal Reisach hat durch seinen Aberglauben sogar bewußt oder unbewußt Menschenleben gefährdet
18 more comments

"Einzelne Züge zu einer Charakteristik des P. Pius IX."

Als ich heute etwas im Konzilstagebuch (1. Vaticanum) des Theologen Johannes Friedrich gelesen habe, bin ich auf das Kapitel "Einzelne Züge zu einer Charakteristik des P. Pius IX." gestoßen. Das …
CSc
„Denn was ist kostbarer als die Seele, was kostbarer als der Glaube? Beide aber leiden durch solche Lesung Schaden; und indem die Vernunft durch das …More
„Denn was ist kostbarer als die Seele, was kostbarer als der Glaube? Beide aber leiden durch solche Lesung Schaden; und indem die Vernunft durch das Blendwerk trügerischer Darstellung irre geführt wird, sind alle übrigen geistigen Thätigkeiten auf eine falsche Bahn gelenkt und in eine verkehrte Richtung gerathen“ (Synode von Ephesos).
Aquila
Erbärmlich: freilich nicht der sel. Pius IX., sondern die Ergüsse des Theologen Johannes Friedrich (gest. 1917 in München), der katholischer Priester…More
Erbärmlich: freilich nicht der sel. Pius IX., sondern die Ergüsse des Theologen Johannes Friedrich (gest. 1917 in München), der katholischer Priester war, dann aber abgefallen ist. Er wurde Altkatholik . 1871 exkommunizierte ihn Erzbischof Gregor von Scherr.
Traurig, werter @Oenipontanus, dass Sie sich auf die Seite dieses abgeirrten Theologen stellen!
20 more comments

Joseph Ratzinger und die Realpräsenz - eine Teilantwort an @sedisvakanz

Dieser Beitrag versteht sich als Teilantwort auf die Behauptung von @sedisvakanz vom 2. Juni 2022, Joseph Ratzinger sei „schon damals [= 1966] VÖLLIG von der Katholischen Lehre abgefallen“ und …
sedisvakanz
@Oenipontanus Da Ihr Artikel direkt an mich gerichtet war, würde ich schon erwarten, dass Sie zu meiner Stellungnahme , die ich an @Winrich von …More
@Oenipontanus Da Ihr Artikel direkt an mich gerichtet war, würde ich schon erwarten, dass
Sie zu meiner Stellungnahme , die ich an @Winrich von Kniprode richtete, ebenfalls Stellung beziehen.
Denn es ist ein Unding, was Sie hier machen: die erste Behauptung aus Ratzingers Text isoliert zu betrachten!
Es ist die diabolische Dreiheit der hegel´schen Dialektik ,die Ratzinger hier angewandt hat!
Deshalb gehört alles zusammen, was er hier schreibt.
Die Modernisten stellen in der Regel als "These" eine wie immer geartete Lügenthese auf - genauso wie es Ratzinger hier tat, mit seiner These :
"Hier wohnt Gott. ".
Und zwar so formuliert, dass der Leser glauben soll, der dumme und unwissende Katholik glaube, dass hier und ausschließlich hier in der Kirche, Gott im Tabernakel als Hostie (lokal, circumscriptiv) wohne. Ratzinger wusste aber haargenau, dass das, was er hier als "Argument" anführt, die Katholische Kirche NIEMALS so geglaubt und so gelehrt hat! Sogar ein ganz einfältiger …More
sedisvakanz
@Winrich von Kniprode So wie Sie es unten, von mir zitiert schreiben , ist es absolut katholisch und widerspricht dem Dogma nicht. Das ist KATHOL…More
@Winrich von Kniprode
So wie Sie es unten, von mir zitiert schreiben , ist es absolut katholisch und widerspricht dem Dogma nicht.
Das ist KATHOLISCH!
😇
Was Ratzinger schreibt, ist raffiniert geschwurbelte Irrlehre, nach "bester" Hegel´scher Manier: These, Antithese, Synthese.
Fiel mir erst heute auf.
Es ist absolute Irrlehre, denn was er da zusammenfaselt, steht nirgendwo in der Hl. Schrift. Also ist auch keine Häresie, sondern Abfall und Irrlehre pur.
Aber ich weiß nicht, ob Sie imstande sind, die zersetzende und raffinierte Leugnung Ratzingers der Realpräsenz Gottes in einer gültig konsekrierten Hostie zu erkennen.
Am Ende seines Zitats wird er ja schon deutlicher, was er wirklich meint: Das "Brot" - welches "Brot" meint er eigentlich? - wäre für uns das Leben und Leiden von Jesus Christus.(!!!) Das steht weder in der Hl. Schrift , noch im Katholischen Katechismus. Er widerspricht ABSOLUT dem Dogma über das Allerheiligste Altarsakrament! Auch die Aussage, dass dieser …More
25 more comments

Theodor von Mopsuestia - Morgenhymnus

Zum frühen Morgen, gemacht vom seligen Theodor, dem Interpreten. Licht strahlte hervor für die Gerechten und für die Herzensaufrechten Freude. Jesus, unser Herr, der Messias strahlte hervor für …
Ischa Ischa Ischa
Auch hier wieder das hervorstrahlende Licht! Sehr schöner Text!
8 more comments

Liturgia praesanctificatorum syriaca Sancti Ioannis Chrysostomi

Heute präsentiere ich euch die Übersetzung des anaphorischen Teiles ("Hochgebet") einer dem hl. Johannes Chrysostomos zugeschriebenen syrischen Präsanktifikatenmesse. Bei dieser eigenartigen …
Petros Patrikios
Am Karfreitag, wurde bei der 1. Veränderung des Triduum Sacrum unter Pius XII., ich glaube 1953, abgeschafft. Sie hat aber bei einigen altrituellen …More
Am Karfreitag, wurde bei der 1. Veränderung des Triduum Sacrum unter Pius XII., ich glaube 1953, abgeschafft. Sie hat aber bei einigen altrituellen Gemeinschaften eine Wiederauferstehung gefeiert.
5 more comments

Mozarabischer Ritus - Konsekration

Zu den altehrwürdigen liturgischen Riten der abendländischen Kirche zählt der sogenannte "mozarabische" oder "altspanische" Ritus, der noch heute an wenigen Orten in Spanien - mit Indult! - …
Petros Patrikios
Wer das Ordinarium authenticum des mozarabischen Ritus haben möchte, kann unter: Gebetsklaenge aus Altspanien/P. Matthias Dietz SJ in Antiquariaten …More
Wer das Ordinarium authenticum des mozarabischen Ritus haben möchte, kann unter: Gebetsklaenge aus Altspanien/P. Matthias Dietz SJ in Antiquariaten fündig werden. P. Dietz bietet eine sehr gute Einführung in diese Liturgie und eine Reihe Praefationen.
Pretorius
@Oenipontanus Ein sehr schöner Gebetstext. Haben Sie Wissen über den Grund weshalb dieser entgegen dem was Maximilian Schmitt schreibt, im lateinis…More
@Oenipontanus Ein sehr schöner Gebetstext. Haben Sie Wissen über den Grund weshalb dieser entgegen dem was Maximilian Schmitt schreibt, im lateinischen Ritus nicht verwendet wird?
13 more comments
katholisch.at

Synodaler Prozess: Jesuitenkolleg Innsbruck legt Forderungskatalog vor

Das Jesuitenkolleg Innsbruck erwartet sich durch den weltweiten Synodalen Prozess der Katholischen Kirche konkrete kirchliche Erneuerungen. Das …
Carlus shares this
So wie die Jesuiten einmal gegründet wurden um der Kirche zu dienen, so haben diese Knaben eine Entwicklung ohne Liebe zu Gott eingeschlagen. Ohne …More
So wie die Jesuiten einmal gegründet wurden um der Kirche zu dienen, so haben diese Knaben eine Entwicklung ohne Liebe zu Gott eingeschlagen.
Ohne Liebe kein Gehorsam, sie legten den Gehorsam gegenüber der Heiligen Mutter Kirche ab und folgten dem Geist des Nachäffer Gottes.
Erich Foltyn
das sind auch Wertewegschmeisser, beflissene. Da kann man erahnen, was für eine Lawine da kommen wird. Die gesamte Sexualmoral der Kirche haben sie …More
das sind auch Wertewegschmeisser, beflissene. Da kann man erahnen, was für eine Lawine da kommen wird. Die gesamte Sexualmoral der Kirche haben sie auf den Müllhaufen geschmissen und sie führen eine schrankenlose Unzucht ein , die jeden Atheisten anwidert.

Mār Rabbula von Edessa - Hymne an die Gottesgebärerin

Heute präsentiere ich euch eine kurze Hymne zu Ehren Marias, verfasst von Mār Rabbula, von 411/12 bis 435/36 Bischof von Urhay (Edessa). In meiner Übersetzung habe ich versucht, noch näher am …
Ischa Ischa Ischa
Oenipontanus@ Ich lese gerade Ihre Übersetzung dieser Hymne wieder. Dabei fällt mir die Formulierung auf: "dem Einziggeborenen, der aus dir hervorst…More
Oenipontanus@ Ich lese gerade Ihre Übersetzung dieser Hymne wieder. Dabei fällt mir die Formulierung auf: "dem Einziggeborenen, der aus dir hervorstrahlte": Sie ist ungewöhnlich, aber ganz stimmig und wunderschön.
Perrier hat in einer noch nicht veröffentlichten Studie herausgefunden, dass Maria in einer von ihr geformten Kette genau diesen Begriff für das Kind in ihrem Schoß verwendet hat: das Licht, das aus mir hervorstrahlt!! Mehr kann ich derzeit nicht sagen.
Im Zusammenhang mit Rabula wirkt es fast so, als seien Dinge, die Perrier jetzt entschlüsselt, damals doch stärker bekannt gewesen (aber vielleicht in Klöstern als Geheimnis weitergereicht?!)
Ischa Ischa Ischa
Danke! Sehr berührend in seiner Schönheit.
Oenipontanus
428

Ein Marienlied aus dem maronitischen Brevier

Am 9. Dezember 2021 habe ich @Maximilian Schmitt versprochen, mich bei Gelegenheit nach maronitischen Marienliedern umzusehen. Als erste Kostprobe habe ich ein Lied zu Mariä Verkündigung ausgewähl…
Oenipontanus
13632

Ein ostsyrisches Kirchenlied

Dieses dem Theodor von Mopsuestia zugeschriebene ostsyrische („nestorianische“) Lied wurde erstmals im Jahr 1849 von Daniel Bonifatius von Haneberg (später Bischof von Speyer) aus einem Münchener …
Maximilian Schmitt
The tradition of the Syriac Church of Antioch : concerning the primacy and the prerogatives of St. Peter and of his successors the Roman pontiffs by …More
The tradition of the Syriac Church of Antioch : concerning the primacy and the prerogatives of St. Peter and of his successors the Roman pontiffs
by
Benni, Cyril Benham; Gagliardi, Joseph
archive.org/details/a546936000bennuoft
Maximilian Schmitt
Warum übersetzen Sie keine maronitischen Hymnen?
11 more comments
Oenipontanus
1361.7K

Maronitischer Ritus – Konsekration

Um den Blick auch auf die im Westen nur wenig bekannten Riten der unierten orientalischen Kirchen zu lenken und auf das Interesse mancher gloria.tv-User hoffend, habe ich die Seite aus dem 1908 in …
Maximilian Schmitt
Merken Sie etwas? Der Text der Konsekration stammt aus dem römischen Kanon (Mysterium Fidei). Die heutige maronitische Messe, eine Art NOM mit …More
Merken Sie etwas? Der Text der Konsekration stammt aus dem römischen Kanon (Mysterium Fidei). Die heutige maronitische Messe, eine Art NOM mit Volksaltar kennt das nicht mehr.
Maximilian Schmitt
Liturgien, Griechische Die Messe der vorgeheiligten Elemente Einleitung: Die orientalische Messe der vorgeheiligten Elemente Bibliographische Angabe …More
Liturgien, Griechische
Die Messe der vorgeheiligten Elemente
Einleitung: Die orientalische Messe der vorgeheiligten Elemente
Bibliographische Angabe
Einleitung: Die orientalische Messe der vorgeheiligten Elemente In: Griechische Liturgien. Übers. von Remigius Storf ; mit Einl. versehen von Theodor Schermann. (Bibliothek der Kirchenväter, 1. Reihe, Band 5) München 1912.
unifr.ch/de/works/179/versions/389/divisions/123221
Schwierigkeit verursachte die Praxis mit dem konsekrierten Kelche, nachdem nun einmal festzustehen schien, daß die Kommunion unter beiden Gestalten gereicht werden müsse. Man suchte sich auf dreierlei Weise zu helfen. Es gibt Liturgien, welche den eigenartigen Titel führen: Ritus der Kelchweihe9. Diese Quellen lassen erkennen, daß man nur die zum Kelche passenden Abendmahlsworte mit der dafür geeigneten Epiklese sprach.
Der Wortlaut des soeben angeführten Kanons von Laodicea scheint nur darauf hinzudeuten, daß das Brot nicht geopfert werde. In einer ostsyrischen Prae…More
35 more comments
Oenipontanus
481.4K

Päpstlicher Universalprimat

Aus gegebenem Anlass: Si quis itaque dixerit, Romanum Pontificem habere tantummodo officium inspectionis vel directionis, non autem plenam et supremam potestatem iurisdictionis in universam …
CSc
@Oenipontanus Hier bedarf es einer wichtigen Unterscheidung. Wer den Jurisdiktionsprimat des Papstes leugnet, ist zweifellos immer ein Häretiker. …More
@Oenipontanus
Hier bedarf es einer wichtigen Unterscheidung. Wer den Jurisdiktionsprimat des Papstes leugnet, ist zweifellos immer ein Häretiker. Wer aber Jurisdiktionsakte des Papstes ablehnt, tut dies entweder aus berechtigten oder unberechtigten Gründen. Geschieht es aus unberechtigten Gründen, kann man sich der schweren Sünden des Ungehorsams, des Ärgernisses und der Entzweiung (im Extremfall vielleicht bis zum Verbrechen des Schismas, welches genauso aus der Kirche ausschließt, wie das Verbrechen der Häresie) schuldig machen. Geschieht es dagegen aus berechtigten Gründen, kann es sich um einen heroischen Akt des Widerstands gegen schwere Ungerechtigkeit handeln.
Unfehlbar ist der Papst nur, wenn er die Absicht hat, endgültige Entscheidungen in Glaubens- und Sittenfragen zu fällen. Wenn der Papst kraft seiner Unfehlbarkeit ein allgemeines liturgisches Gesetz promulgiert, so steht fest, dass dieses Gesetz nichts enthält, was dem Glauben oder den Sitten widerspricht. Wurde der …More
Sunamis 49
46 more comments
Oenipontanus
61.6K

Coronaterror an der Universität Innsbruck

Ein paar Auszüge aus einem heute an alle Mitarbeiter der Universität Innsbruck ausgegangenen Rektoratsemail: ... Als Voraussetzung für die Teilnahme an Präsenzterminen in Lehre und Forschung (Lehrver…
Rest Armee
Sind die Pcr Gurgeltests nicht gültig ?
Klaus Elmar Müller
Eine ameisenhafte Parodie von Recht.
4 more comments