Santiago74
Santiago74

Treue

"Die Liebe vollendet sich in der Treue." Søren Kierkegaard

Eine Moslemin starb und sah Mohammed in der Hölle - In Jesus ist die Rettung

Sehr wichtige Kriterien zur Unterscheidung der Geister. Vergelts Gott!

Eine Moslemin starb und sah Mohammed in der Hölle - In Jesus ist die Rettung

Wer intime Beziehungen zu götzendienerischen Moslems "pflegt" bzw. sich von selbigen täuschen lässt, (zumal wider besseren Wissens) droht selbst die Hölle. Zur Erinnerung: Für Moslems gelten wir Christen als unreines Vieh, über welches sie -wie selbstverständlich- zu verfügen meinen dürfen. Wehe denen, die sich darauf einlassen und diese Gotteslästerer in ihrem Wahn gar noch bestätigen. Oh HERR, …More
Wer intime Beziehungen zu götzendienerischen Moslems "pflegt" bzw. sich von selbigen täuschen lässt, (zumal wider besseren Wissens) droht selbst die Hölle. Zur Erinnerung: Für Moslems gelten wir Christen als unreines Vieh, über welches sie -wie selbstverständlich- zu verfügen meinen dürfen. Wehe denen, die sich darauf einlassen und diese Gotteslästerer in ihrem Wahn gar noch bestätigen. Oh HERR, zerschlage diesen Satanskult.

René Descartes: Erkenntnistheorie - Drei skeptische Argumente

Descartes ging es keineswegs darum, sein Leben auf dem Skeptizismus aufzubauen, sondern im ganz Gegenteil, wollte er zeigen, wie unhaltbar und haltlos ein solches wäre. Und genau deswegen war ja bestrebt selbigen zu überwinden, um das Leben auf absoluter Gewissheit zu fundamentieren. Dies tat er übrigens im Anschluss an den hl. Augustinus.

Papst Innozenz XI.: Das Ende der Zweiten Türkenbelagerung (1683)

Groß war die Not, so ernst die Zeit:/ vor Wien der Türke stand:/ „Maria hilf der Christenheit!“/ schrie auf das ganze Land./ Und Volk und Kaiser zog hinauf/ zu Passaus heil’gem Bild:/ Maria halt die Türken auf/ sei Du uns Schutz und Schild!/ - Und wie in jener schweren Zeit/ den Sieg Maria gab,/ so schaut Sie auch auf unser Leid/ mit Mutterlieb herab./ Vertrauend zieh’n auch wir hinauf/ zu …More
Groß war die Not, so ernst die Zeit:/ vor Wien der Türke stand:/ „Maria hilf der Christenheit!“/ schrie auf das ganze Land./ Und Volk und Kaiser zog hinauf/ zu Passaus heil’gem Bild:/ Maria halt die Türken auf/ sei Du uns Schutz und Schild!/ - Und wie in jener schweren Zeit/ den Sieg Maria gab,/ so schaut Sie auch auf unser Leid/ mit Mutterlieb herab./ Vertrauend zieh’n auch wir hinauf/ zu Passaus heil’gem Bild:/ Maria, halt den Satan auf/ und bleibe unser Schild!“ - Maria Hilf Lied zu Ehren der Mutter Gottes, nach dem Sieg der Truppen über die Osmanen. Gelobt sei Jesus und Maria! In Ewigkeit! Amen.

Lexikon der christl. Moral: Ehebruch

Katechismus der Katholischen Kirche

Verstöße gegen die Würde der Ehe


2380 Ehebruch, das heißt eheliche Untreue. Wenn zwei Partner, von denen wenigstens einer verheiratet ist, miteinander eine, wenn auch nur vorübergehende geschlechtliche Beziehung eingehen, begehen sie Ehebruch. Christus verurteilt schon den Ehebruch im Geiste [Vgl. Mt 5,27-28]. Das sechste Gebot und das Neue Testament verb…More
Katechismus der Katholischen Kirche

Verstöße gegen die Würde der Ehe


2380 Ehebruch, das heißt eheliche Untreue. Wenn zwei Partner, von denen wenigstens einer verheiratet ist, miteinander eine, wenn auch nur vorübergehende geschlechtliche Beziehung eingehen, begehen sie Ehebruch. Christus verurteilt schon den Ehebruch im Geiste [Vgl. Mt 5,27-28]. Das sechste Gebot und das Neue Testament verbieten den Ehebruch absolut [Vgl. Mt 5,32; 19,6; Mk 10,11; 1 Kor 6,9-10]. Die Propheten prangern ihn als schweres Vergehen an. Sie betrachten den Ehebruch als Abbild des sündigen Götzendienstes [Vgl. Hos 2.7: Jer 5,7].

2381 Ehebruch ist ein Unrecht. Wer die Ehe bricht, wird seinen Verpflichtungen untreu. Er verletzt das Band der Ehe, das Zeichen des Bundes ist; er verletzt auch das Recht seines Ehepartners und schädigt die Institution der Ehe, indem er den Vertrag nicht einhält, der ihr zugrunde liegt. Er setzt das Gut der menschlichen Zeugung aufs Spiel sowie das Wohl der Kinder, die eine dauerhafte Verbundenheit der Eltern benötigen.

Katechismus der Katholischen Kirche - IntraText

Lexikon der christl. Moral: Ehebruch

c) Das AT wendet sich nachdrückl. gegen den Ehebruch: „Du sollst nicht ehebrechen!“ (Ex 20,14; Dtn 5,18; vgl. Lev 18,20; 19,20), im besonderen gegen blutschänderischen Ehebruch (Lev 20,10.20 f). Zumindest auf manche Formen setzt das AT die Todesstrafe (Lev 20,10; Dtn 22,22; vgl. Joh 8,5). Die Weisheitsbücher beschreiben das Verderbliche des Ehebruches (Spr 6,27–35; Sir 23,22 f). In der atl. …More
c) Das AT wendet sich nachdrückl. gegen den Ehebruch: „Du sollst nicht ehebrechen!“ (Ex 20,14; Dtn 5,18; vgl. Lev 18,20; 19,20), im besonderen gegen blutschänderischen Ehebruch (Lev 20,10.20 f). Zumindest auf manche Formen setzt das AT die Todesstrafe (Lev 20,10; Dtn 22,22; vgl. Joh 8,5). Die Weisheitsbücher beschreiben das Verderbliche des Ehebruches (Spr 6,27–35; Sir 23,22 f). In der atl. Ablehnung des Ehebruches spielt das Besitzdenken eine nicht unwesentl. Rolle: Nach der Frau des Nächsten soll man nicht verlangen, weil sie sein Gut ist (Ex 20,17; Dtn 5,21; vgl. Lev 19,20).

d) Das NT vervollkommnet die Sicht. Es wendet sich gegen Ehebruch nicht nur in seiner blutschänderischen Form (Mk 6,18), sondern allg. (Mk 10,19; Joh 8,7.11; Hebr 13,4; Jak 2,11), und schon gegen das ehebrecherische Begehren (Mt 5,27 f; 15,19). Paulus verurteilt Ehebruch mehrmals (Röm 7,3; 1 Thess 4,3 f); er schließe vom Reich Gottes aus (1 Kor 6,9 f); als christl. Begründung führt das NT die Verletzung nicht eines Besitzverhältnisses, sondern der Liebe durch den Ehebruch an: „Denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt. Die Gebote: 'Du sollst nicht ehebrechen! ...' werden ja in dem Wort zusammengefaßt: 'Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!' Die Liebe fügt dem Nächsten nichts Böses zu“ (Röm 13,8–10).

e) In Übereinstimmung mit der Hl. Schrift hat die kirchl. Tradition den Ehebruch stets verurteilt (vgl. Augustinus, De coniugiis adulterinis).

Als Laie verkleideter Kardinal überreicht in Moschee Geschenke von Franziskus

Absolut widerwärtig und böse sind die, welche sich mit Moslems ins Bett legen.. Wahrlich gewissenloser Abschaum und Feinde Gottes. Möge der Herr diese Verräter züchtigen!

Luthers Menschenbild und der Hexenwahn

Hier wird katholische Menschenbild erläutert: Die menschliche Handlung als Scheidepunkt für das Menschsein

Religionsvertreter fordern Ausrottung der Homosexualität

Und der HERR fügte hinzu:
Geh und sündige von jetzt an nicht mehr! (Joh 8,11)

Für Ehebrecher und alle anderen beharrlich in der Todsünde "lebenden", zur Erinnerung und Mahnung: www.tagesimpuls.org/…/geh-und-sundige…

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

Ich habe die Wahrheit gesagt und danke @a.t.m für die klaren Worte. Wer Paula41 noch irgendetwas hier glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. Sie ist nichts weiter als eine Schauspielerin und Handlangerin ihres "Herrn".

Franziskus will "Dialog" - im Ernst?

Der "gute" türkische verheiratete Moslem von dem Paula41 hier faselt, betreibt seit 10 Jahren eiskalt Ehebruch mit selbiger. Also "Wa(h)re Freundschaft" nach der Scharia. Diese Typen dürfen das ja auch sogar noch nach dem Islam. Daher hält der sich die ungläubige Protestantin "ruhigen Gewissens" sozusagen als Zweitfrau zur reinen Triebbefriedigung. SO sieht eben islamischer "Respekt" aus, …More
Der "gute" türkische verheiratete Moslem von dem Paula41 hier faselt, betreibt seit 10 Jahren eiskalt Ehebruch mit selbiger. Also "Wa(h)re Freundschaft" nach der Scharia. Diese Typen dürfen das ja auch sogar noch nach dem Islam. Daher hält der sich die ungläubige Protestantin "ruhigen Gewissens" sozusagen als Zweitfrau zur reinen Triebbefriedigung. SO sieht eben islamischer "Respekt" aus, kaschiert durch heuchlerisch süßliche Worte (und das ungläubige Flittchen bedient dann freudig). Die 10 Gebote urteilen da jedoch GANZ anders!!!

Klosterfrau in Portugal ermordet und vergewaltigt

Paz à sua alma!

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

Hl. Ignatius, bitte für sie, dass sie die katholische Wahrheit erkennt und annimmt. Gelobt sei Jesus Christus. In Ewigkeit. Amen.

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

Möge Gott, der Herr, ihr öffentlich betriebenes (verdeckt protestantisches) Lügengebäufe alsbald zum Einsturz bringen.

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

In Wahrheit verabscheut sie alles Katholische zutiefst und mimt hier gleichzeitig die fromme Katholikin. Sie ist höchstens ne "fromme" Protestantin, die ihr "sola scriptura" gegen Katholiken in Stellung zu bringen sich müht. Das ist absolut vergeblich. Etliche User hier kann sie damit weiterhin täuschen, aber Gott nicht! Ihr ist schlechterdings jedes Mittel recht, um das Katholische zu …More
In Wahrheit verabscheut sie alles Katholische zutiefst und mimt hier gleichzeitig die fromme Katholikin. Sie ist höchstens ne "fromme" Protestantin, die ihr "sola scriptura" gegen Katholiken in Stellung zu bringen sich müht. Das ist absolut vergeblich. Etliche User hier kann sie damit weiterhin täuschen, aber Gott nicht! Ihr ist schlechterdings jedes Mittel recht, um das Katholische zu verunglimpfen. Allein schon ihre moralinsauren Geschichten sind dafür beredter Beweis. Zumeist noch vom freikirchlichen "Soulsaver" entnommen oder gleich von esoterischen Seiten.

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

"Betest" du gerade zu deinem Götzen? Der Teufel hat sich ja auch hinter Bibelzitaten zu verschanzen versucht. Du bist Protestant und daher kein Glied am mystischen Leib Christi und erklärst die Wahrheit zur Lüge und umgekehrt. Und zwar ganz gezielt. Wer also bittschön ist wirklich dein "Gott"?

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

Ja, bitte für dich. Aber mir wird es ein Anliegen sein, dein übles Spiel hier zutage zu fördern. Niemals zuvor gab es auf Gloria einen derart raffiniert vorgehenen protestantischen Troll wie Nicky41.

Franziskus hat gerade seine 264 Vorgänger als "Schismatiker" bezeichnet

@Nicky41

Du bist Protestant und hast so gut wie keine Ahnung von der katholischen Lehre. Also wie bitteschön willst du ermessen was orthodox ist und was nicht? Kleiner Tipp: deine protestantische Religion ist ne ganz üble Häresie, der du aber weiterhin anhangst. Seltsam. Die "katholische" Show, die du auf Gloria betreibst ist frevelhaft. Du hängst einer Irrlehre an und willst zugleich die …More
@Nicky41

Du bist Protestant und hast so gut wie keine Ahnung von der katholischen Lehre. Also wie bitteschön willst du ermessen was orthodox ist und was nicht? Kleiner Tipp: deine protestantische Religion ist ne ganz üble Häresie, der du aber weiterhin anhangst. Seltsam. Die "katholische" Show, die du auf Gloria betreibst ist frevelhaft. Du hängst einer Irrlehre an und willst zugleich die Wahrheit verteidigen. Diese Verdreherei betreibst du systematisch.

Gloria Global am 29. August 2019

Ist Küngs gottloses "Weltethos" etwa die Zielvorstellung von Abrissbirne Bergoglio?

Frauen sind im Islam gleichwertig – im Vergleich zu Eseln und schwarzen Hunden

@Nicky41

Ja, was soll man dazu noch sagen?

"Spät hab' ich Dich geliebt ..." Predigt zum Feste des hl. Augustinus v. Kaplan A. Betschart

Vielen Dank! Wenn Sie sich weiterhin (gelegentlich) einen von mir hochgeladenen Beitrag ansehen bzw. anhören und ggf. kommentieren, würde ich mich schon sehr darüber freuen.

"Spät hab' ich Dich geliebt ..." Predigt zum Feste des hl. Augustinus v. Kaplan A. Betschart

Trotzdem vielen Dank, werter Salzburger. In meinen Augen sind Ihre Beiträge und Kommentare eine enorme Bereicherung für Gloria. Vergelts Gott!

"Spät hab' ich Dich geliebt ..." Predigt zum Feste des hl. Augustinus v. Kaplan A. Betschart

@Salzburger

Und was sagen Sie zur Geschichtstheologie des hl. Bonaventura, die er im Rückgriff auf den hl. Augustinus entworfen hat? Ratzingers Habilitationsschrift handelt ja bekanntlich darüber.

Papst Franziskus begrüßt Komitee zur Umsetzung des Dokuments von Abu Dhabi

Das von Ihnen beanstandete Video ist nichtsdestotrotz gut gemacht, da es den Mormonismus in nuce richtig zusammenfasst. Zugegeben polemisch - und obgleich an besagter Stelle ein Übersetzungsfehler vorliegt, ist es im Ganzen durchaus hilfreich.

Spuren im Sand...

Graças a Deus!

"Spät hab' ich Dich geliebt ..." Predigt zum Feste des hl. Augustinus v. Kaplan A. Betschart

"Alle großen Persönlichkeiten des Mittelalters stehen in seiner Dankesschuld ... Dieser Priesterkönig ist der stille Papst des Abendlandes gewesen, dessen Geist die Kirche wirklich regiert hat und aus dessen Anregungen das Beste hervorgegangen ist, was sie geleistet hat.”

Hl. Augustinus, bitte für uns Katholiken!

Papst Franziskus begrüßt Komitee zur Umsetzung des Dokuments von Abu Dhabi

Ihre sog. "kritischen Anmerkungen" sind leider allzu häufig provokative Blödeleien. Dennoch danke ich Ihnen für das freundliche Lob.

Heftige Brände in Fatima

Salve Rainha, Mãe de Misericórdia
Vida, doçura e esperança nossa, Salve!
A Vós bradamos, os degredados filhos de Eva
A Vós suspiramos, gemendo e chorando
neste Vale de Lágrimas.
Eia, pois, advogada nossa
Esses Vossos olhos misericordiosos
A nós volvei!
E depois desse desterro,
Mostrai-nos Jesus, bendito fruto do Vosso Ventre
Ó Clemente,
Ó Piedosa,
Ó Doce Sempre Virgem Maria.
Rogai por nós …
More
Salve Rainha, Mãe de Misericórdia
Vida, doçura e esperança nossa, Salve!
A Vós bradamos, os degredados filhos de Eva
A Vós suspiramos, gemendo e chorando
neste Vale de Lágrimas.
Eia, pois, advogada nossa
Esses Vossos olhos misericordiosos
A nós volvei!
E depois desse desterro,
Mostrai-nos Jesus, bendito fruto do Vosso Ventre
Ó Clemente,
Ó Piedosa,
Ó Doce Sempre Virgem Maria.
Rogai por nós Santa Mãe de Deus,
Para que sejamos dignos das promessas de Cristo. Amém.

Papst Franziskus begrüßt Komitee zur Umsetzung des Dokuments von Abu Dhabi

Dieser Judas 2.0

Heftige Brände in Fatima

Frauen sind im Islam gleichwertig – im Vergleich zu Eseln und schwarzen Hunden

Eine "Frau", die freiwillig mit einem Moslem sexuell verkehrt, ist - hinblicklich ihrer "Würde"losigkeit - unter einem Esel oder Hund anzusiedeln. Die Hl. Schrift nennt solcherlei Pack treffend "Wildeselmenschen".

Gadamer über Heraklit

Nicht nur diesbezüglich haben die Österreicher den Deutschen etwas voraus..

Gadamer über Heraklit

Sehr gerne! Auf Deutsch. Ja, ist derselbe.

Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas

Kohlhaas - Inbegriff einer Rächergestalt. Nachdem er nicht länger bereit war, weitere Demütigungen gewaltlos und still zu ertragen, legte der Gerechte gleichsam den Schalter um. Daraufhin begann er seine gottlosen Peiniger erbarmungslos -bis aufs Blut - zu jagen. Zuvor hätte dies niemand von ihm erwartet. Eine verhängnisvolle Fehleinschätzung, wie sich noch herausstellen sollte. Ein gnadenloser …More
Kohlhaas - Inbegriff einer Rächergestalt. Nachdem er nicht länger bereit war, weitere Demütigungen gewaltlos und still zu ertragen, legte der Gerechte gleichsam den Schalter um. Daraufhin begann er seine gottlosen Peiniger erbarmungslos -bis aufs Blut - zu jagen. Zuvor hätte dies niemand von ihm erwartet. Eine verhängnisvolle Fehleinschätzung, wie sich noch herausstellen sollte. Ein gnadenloser Kampf bis zum bitteren Ende wurde entfacht.

Gloria Global am 26. August 2019

Die "gute" Paula hat heute evtl. Stubenbau. Wo es hier heute doch so schön ist...

Bis dass der Tod uns scheidet - Um 2.20 starb Herbert, um 14.20 Marilyn

"Die Liebe vollendet sich in der Treue." - Kierkegaard hätte seine Freude an diesem vorbildlich treuen Ehepaar gehabt. Und eben nicht an den zahllosen läufigen Ehebrechern und Verrätern unserer Tage. Die Hölle wird deren irdisches Treiben ewiglich besiegeln.

Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas

...und die dann aber nicht selten in Grausamkeit und Willkür umschlägt...natürlich alles im "Namen der Gerechtigkeit", die dann aber aufgehört hat, selbige zu sein. Der Zweck heiligt nämlich keineswegs alle Mittel. Wie sagte Lenin doch einst: "Uns ist alles erlaubt, da wir das Schwert der Gerechtigkeit in unseren Händen halten..."

Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas

Handlung
Kleist erzählt vom rechtschaffenen Rosshändler Kohlhaas, dem an der Grenze zwei Pferde als Pfand abgenommen werden. Als er zurückkehrt, sind die Rösser durch Feldarbeit ruiniert. Kohlhaas verlangt vor Gericht Schadensersatz. Als ihm dieser verwehrt wird, beginnt er einen Rachefeldzug, der zusehends seiner Kontrolle entgleitet. Unschuldige werden getötet und ganze Landstriche verwüstet. …
More
Handlung
Kleist erzählt vom rechtschaffenen Rosshändler Kohlhaas, dem an der Grenze zwei Pferde als Pfand abgenommen werden. Als er zurückkehrt, sind die Rösser durch Feldarbeit ruiniert. Kohlhaas verlangt vor Gericht Schadensersatz. Als ihm dieser verwehrt wird, beginnt er einen Rachefeldzug, der zusehends seiner Kontrolle entgleitet. Unschuldige werden getötet und ganze Landstriche verwüstet. Ähnlich wie bei heutigen Gewaltexplosionen - in den Randbezirken der Großstädte, den Slums der Metropolen - geht es in Kleists "Kohlhaas" um den Widerstand der Wehrlosen, der aus berechtigtem Grund beginnt, aber in einem Blutbad endet.

Übergewichtiger Salesianerpater spielt im Internet Heide

"Das hauptsächliche Anliegen, das mich dazu bewog, Brasilien zu bevölkern, war, dass die Menschen in Brasilien sich zu unserem heiligen katholischen Glauben bekehrten."(Portugiesischer König João III.)

Der Verräter Franz will diese missionarischen Anstrengungen von einst, nun offenkundig gänzlich zunichte machen. Um das Heidentum - anstelle des katholischen Glaubens - weltweit zu installieren. More
"Das hauptsächliche Anliegen, das mich dazu bewog, Brasilien zu bevölkern, war, dass die Menschen in Brasilien sich zu unserem heiligen katholischen Glauben bekehrten."(Portugiesischer König João III.)

Der Verräter Franz will diese missionarischen Anstrengungen von einst, nun offenkundig gänzlich zunichte machen. Um das Heidentum - anstelle des katholischen Glaubens - weltweit zu installieren.

Ps. "Verrat trennt alle Bande." Schiller

Die alte Häresie der Gnosis heute – Katholisches

"Bezeichnend dafür ist das Gesprächsbuch mit dem französischen Soziologen Dominique Wolton. Darin bezichtigt Franziskus sogar den französischen Mathematiker und Philosophen Blaise Pascal, ein „Pelagianer“ zu sein. Pascal ging mit seinen wortgewaltigen Les Provinciales, seinen „Briefen aus der Provinz“ von 1656/1657, jedoch für das genaue Gegenteil in die Geschichte ein.

'Mit diesem Meisterwerk …More
"Bezeichnend dafür ist das Gesprächsbuch mit dem französischen Soziologen Dominique Wolton. Darin bezichtigt Franziskus sogar den französischen Mathematiker und Philosophen Blaise Pascal, ein „Pelagianer“ zu sein. Pascal ging mit seinen wortgewaltigen Les Provinciales, seinen „Briefen aus der Provinz“ von 1656/1657, jedoch für das genaue Gegenteil in die Geschichte ein.

'Mit diesem Meisterwerk entlarvte er , das stimmt, den Pelagianismus vieler Jesuiten seiner Zeit', so der Vatikanist Sandro Magister."

"Alte Häresien sterben nicht..." - Woran glauben die Mormonen?

Das Video stellt die "Glaubensinhalte" des Mormonismus wahrheitsgemäß dar, wenngleich auch in polemischer Weise. Nur weil diese derart sonderlich sind, sollte man sie nicht dem Video unterschieben, sondern dieser Sekte anlasten.

"Alte Häresien sterben nicht..." - Woran glauben die Mormonen?

Ja, es ist unfassbar, was für ein "Glaube " das ist. Wäre dieser nicht so tragisch für die Menschen, die darauf reinfallen oder damit aufwachsen, könnte man beinahe noch darüber lachen. Aber es bliebe einem bei näherer Betrachtung dieser dämonischen Irrlehre doch allzu schnell im Halse stecken.

Zur Spiritualität des Hirtenamtes

Fantastisch. Herzlichen Dank für den Buchtipp. Überhaupt lese ich Ihren Blog stets mit Gewinn. Vergelts Gott!