Nicolas Davila
Nicolas Davila

Beispiele für "Priesterlöcher", Verstecke von katholischen Priestern, als die (Alte) Messe in …

Ihr aber, für wen haltet ihr mich? (Mt 16,15)

— Der moderne Klerus glaubt, den Menschen näher an Christus heranzuführen, wenn er dessen Menschtum betont.
Er vergisst, dass wir Christus nicht vertrauen, weil Er Mensch ist, sondern weil Er Gott ist.

Nicolás Gómez Dávila (1913-1994)
Nicolas Davila

Ende der Ära von Johannes Paul II? Franziskus verschärft Kontrolle über Laienbewegungen

Wer alles verzeiht, weil er alles versteht, hat bloß nichts verstanden.
Nicolas Davila

Wir müssen Papst Franziskus gehorchen – auch bei der Alten Messe. Von Pater Franz Paprowich*

Wenn wir am Gemälde kratzen, finden wir nicht den Sinn des Bildes, sondern eine weiße und stumme Leinwand. Ebenso wenig finden wir den Sinn der Natur, wenn wir in ihr herumstochern.
Nicolas Davila

Rom und der Antichrist

Wer lehrt, glaubt am Ende, dass er weiß.
Nicolas Davila

AUF GOTTES EINGREIFEN VERTRAUEN!

Künstlich die Triebe zu wecken, um sich an ihrer Befriedigung zu bereichern, ist das unverzeihliche Verbrechen des Kapitalismus.
Nicolas Davila

Die DELTA-Erkältung

Damit eine Gesellschaft blühe, sind ein schwacher Staat und eine starke Regierung vonnöten.
Nicolas Davila

Erzdiözese Köln: "NICHTS" ändert sich "im Brot" bei der Novus-Ordo Eucharistie

Als Christus starb, hinterließ er keine Dokumente, sondern Jünger.
Nicolas Davila

Boris Johnson wurde gefragt, ob er ein praktizierender Katholik sei

Der Politiker ist dumm, wenn er nicht errät, wer gewinnt. Der Kontemplative, wenn er nicht erkennt, wer gewinnen sollte.
Nicolas Davila

Grenzt Kardinal Marx' Schuldzuweisung nicht an Blasphemie? Von Pater Franz Schmidberger

Um zu erwarten, dass etwas Irdisches alle unsere Erwartungen erfüllt, reicht es nicht, Atheist zu sein. Man muss dazu auch noch dumm sein.
Nicolas Davila

Eroberter Kardinal begeistert über Drag Queen-Kantor

Gegen eine Idee kämpfen, kann unnütz sein, ist aber nicht absurd. Gegen eine Mentalität hingegen kann man nicht kämpfen. Man muss darauf warten, dass sie stirbt.
Nicolas Davila

Im Rampenlicht

Es ist unmöglich, in der Welt herumzureisen und zugleich intelligent zu sein. Die Intelligenz ist eine Angelegenheit von Sitzfleisch.
Nicolas Davila

Mit Beginn des Schuljahres 2022/23 öffnen die Regensburger Domspatzen ihr Gymnasium für Mädchen. …

Vertrauen wir nur darauf, was der Mensch nicht ändern kann.
Nicolas Davila

Nach gescheiterter Ernennung: Jesuit ist neuer Bischof von Hongkong

Beklagen wir uns nicht über den Boden, auf dem wir geboren wurden, sondern über das Gewächs, das wir sind.
Nicolas Davila

Katholikinnen setzen sich über Predigtverbot hinweg

Vertrauen wir nur darauf, was der Mensch nicht ändern kann.
Nicolas Davila

Vorkonziliäre Lektüre

Für nichts wirklich Wichtiges ist es je zu spät.
Nicolas Davila

Sahra Wagenknecht: Kritik an Annalena Baerbock: "Bedenklich, brandgefährlich"

Der demokratische Politiker, abgerichtet dazu, sich den Wählern zu verkaufen, nimmt die Gewohnheit an, sich an jeden Meistbietenden zu verkaufen.
Nicolas Davila

Ein langsamer, aber tiefer Absturz. Von Pater Franz Schmidberger

Der fortschrittliche Kleriker verwandelt die Gärungen seines Blutes in die Krise der Kirche.
Nicolas Davila

Kardinal kritisiert Gesetzentwurf gegen Homophobie als unklar

Die Überfülle an Gesetzen ist Anzeichen dafür, dass schon niemand mehr intelligent zu befehlen weiß. Oder dass schon niemand mehr frei zu gehorchen weiß.
Nicolas Davila

Ich fordere die Bischöfe, die sich gegen Covid-Impfstoffe ausgesprochen haben, auf zu widerrufen. …

Die Grundüberlegung des Progressisten ist wunderhübsch: das Beste setzt sich immer durch, weil man das Beste nennt, was sich durchsetzt.
Nicolas Davila

Wein trinken..

In der Politik ist der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten nicht der gerade, wie es der Progressive vermutet, sondern die Kurve.