Augustinus von Hippo

Russland den Russen!

Machen wir uns nichts vor - Moskaus Gezeter von roten Linien, die der Westen gefällig nicht überschreiten dürfe, sind nichts als leere Worte. Dem Land fehlen die ökonomischen Ressourcen um einen …
Mechthild von Magdeburg: Mystische Erfahrungen als Dienerin der Armen. Mit Pater Bernhard Vosicky OCist, Stift Heiligenkreuz, Professor für Liturgiewissenschaft. Eine der großen deutschen Mystikeri…More
Mechthild von Magdeburg: Mystische Erfahrungen als Dienerin der Armen.
Mit Pater Bernhard Vosicky OCist, Stift Heiligenkreuz, Professor für Liturgiewissenschaft.
Eine der großen deutschen Mystikerinnen war Mechthild von Magdeburg, die im 13. Jahrhundert lebte. Als Tochter einer adeligen Familie verbrachte sie ihre Kindheit wohlbehütet auf einer Burg. Doch als junge Frau schloss sie sich der Armutsbewegung der Beginen an, „um der Liebe Gottes willen". Wie der Dienst an den Notleidenden sie immer tiefer in die Mystik hineinführte, schildert Pater Dr. Bernhard Vosicky im Gespräch mit Berthold Pelster. (KIRCHE IN NOT 2011)
Unser Medienkanal:
katholisch.tv
Unsere Audiobeiträge:
soundcloud.com/acn-d
Newsletter bestellen: kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/ Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende: spendenhut.de Verwendungszweck: Medienapostolat
28:34
Interessante Zahlen und Fakten zur Weltkirche Das kranke westliche Christentum - drei Therapien. | Pater Karl Wallner bei "7über7" Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio Österreich, über …More
Interessante Zahlen und Fakten zur Weltkirche
Das kranke westliche Christentum - drei Therapien. | Pater Karl Wallner bei "7über7"
Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio Österreich, über die Probleme, an denen das Christentum im Westen krankt - und über drei Therapien als Lösungsansatz.
Die Vortragsreihe "7über7" wird jedes Semester aus den Hörsälen der #hochschuleheiligenkreuz live übertragen.
51:55
Heilwasser
In der modernen Kirche geht es immer weiter bergab und so manch einer stellt mit demselben Lächeln und Witz seine Lehren vor. Wie weit soll es denn …More
In der modernen Kirche geht es immer weiter bergab und so manch einer stellt mit demselben Lächeln und Witz seine Lehren vor. Wie weit soll es denn noch kommen, bis mal kritischere Mienen aufgesetzt werden?
Der Anfang spricht Bände: "weil ich seit 2016 in einer neuen Kirche lebe und in einer neuen Welt".
Alles klar, die NWO lässt grüßen! Sie vielleicht, wir aber nicht!
Pretorius
Wallner ist ein Show Man. Er war einmal gut....
2 more comments
Unsere Gesellschaft befindet sich in einer dramatischen Auflösung. Predigt von P. Johannes Regele zum 2. Adventsonntag: Das Maß der himmelschreienden Sünden ist voll in unserem Land! Die Verantwortli…More
Unsere Gesellschaft befindet sich in einer dramatischen Auflösung.
Predigt von P. Johannes Regele zum 2. Adventsonntag: Das Maß der himmelschreienden Sünden ist voll in unserem Land! Die Verantwortlichen in Kirche, Staat und Gesellschaft handeln wie Apostaten, völlig von Gott abgefallen. Die Gerechtigkeit, das Fundament eines Staates, ist nirgendwo mehr zu finden. So kann es nicht weitergehen! Nehmen wir unsere Zuflucht zu einem bewährten übernatürlichen Mittel: beten wir den Rosenkranz, laden wir unsere Mitmenschen ein, sich diesem Gebet anzuschließen.
#Glaubensabfall #Gerechtigkeit #Rosenkranz
20:23
Augustinus von Hippo
🙏
Josef O.
Pater Regele: "Wir erlangen das Heil durch Jesus Christus, der die Heilige Kirche gestiftet hat, um das Heil zu uns zu bringen. Anders wird es nicht …More
Pater Regele: "Wir erlangen das Heil durch Jesus Christus, der die Heilige Kirche gestiftet hat, um das Heil zu uns zu bringen. Anders wird es nicht möglich sein. Wenn die Menschen, die Priester, die Verantwortungsträger auch im Staat, die Politiker, nicht Gott wieder in den Mittelpunkt rücken, an die Spitze von Allem stellen, wenn nicht wieder eine rechte, gottwohlgefällige sittliche Ordnung Einzug hält, dann wird sich nichts ändern. Liebe Gläubige, wir sehen die große Verantwortung, an der wir alle zu tragen haben. Es wäre völlig verkehrt, sich in diesen Tagen zurückzuziehen... das ist eine Einflüsterung des bösen Feindes! Die Verzweiflung, die Verbitterung, das sich Zurückziehen ins Schneckenhaus des Egoismus. Wir müssen kämpfen für die Wahrheit!! Wir müssen kämpfen für Gott!! Das ist uns aufgetragen! Kraft unserer Berufung auch als Christen mitten in der Welt... wo wir sind, jeder in seinem Beruf, jeder hat dort, wo ihn Gott hingestellt hat, Zeugnis zu geben für die Wahrheit!"
More
2 more comments